Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bilora Geotagger 118 Photo-GPS (Blitzschuh-Aufnahme)

von Bilora
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (53 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.


  • Bilora Geotagger 118 zur eindeutigen geografischen Bestimmung Ihrer selbst geschossenen Fotos
  • Speicherkapazität bis zu 2.000 Aufnahmeorte mit einer Ortsgenauigkeit von ca. 12 Metern
  • aktuelles Geo-Daten-Kartenmaterial von Tele-Atlas
  • Kombination der Geodaten mit den Bildformaten JPEG und RAW mit XMP Sidecar Datei
  • Lieferumfang: Bilora Geotagger 118, Software, USB-Anschlusskabel


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.



Produktinformation

  • Artikelgewicht: 45 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 998 g
  • Batterien 1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: 118
  • ASIN: B002IC11UG
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 21. Juli 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (53 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Bilora Geotagger 118

BILORA Photo Geo-Tagger
Im Zeitalter der Digitalfotografie können sich im Verlauf der Jahre tausende Fotos ansammeln, die organisiert werden wollen. Wenn man endlich einmal Zeit hierfür findet, hat man Datum, Ort und nicht selten den Namen der Sehenswürdigkeit schon längst wieder vergessen. „Geotagging“ heißt das Zauberwort, das einem diese mühevolle Arbeit erheblich erleichtert und somit eine zukunftsweisende Neuheit auf dem Fotomarkt darstellt. Der Geotagger hilft Menschen, die ihre schönsten Erinnerungen liebevoll sortiert aufbewahren möchten.

Was ? Wann ? Wo ?
Diese besondere Technologie des „Geotagging“ stellt ein wunderbares neues Instrument für die Foto-Archivierung dar. So schön die Digitalfotografie ist - sie ermöglicht es uns, kostenlos ein Foto nach dem anderen zu schießen - so groß ist die Menge an Fotos, die sich bei jedem Fotofreund auf der Festplatte stapeln.

Und wer kennt das Problem nicht ? Lässt man sich nur Monate Zeit mit der Aufarbeitung - bei vielen sind es Jahre - so steht man vor einem bedrohlichen Berg an Fotos. Mühevoll ist dann die Arbeit, diese wieder zuzuordnen und besonders ärgert man sich, wenn einem der Name zu einer Örtlichkeit gar nicht mehr einfallen will.
 

Ohne Wartezeit !
Deswegen freuen wir uns besonders, dieses leidige Sortier-Problem aller Fotoliebhaber mit dem neuen BILORA Photo Geotagger lösen zu können. Die Handhabung ist besonders einfach. Wenn man den Auslöser der Kamera betätigt, werden die Geodaten mit Hilfe des GPS erfasst und im Speicher des Gerätes abgelegt.

Ein ganz besonderer Vorteil des BILORA Photo Geotagger ist hierbei, dass sofort weiter fotografiert werden kann. Bei vielen Standard-GPS-Loggern muss der Fotograf teilweise minutenlang warten bis die Daten verarbeitet sind und das nächste Foto geschossen werden kann. Am PC werden die Geo-Daten dann mit Hilfe der mitgelieferten Geo-Software mit den Fotos zusammengeführt.
 

Sehenswürdigkeiten !
Neben automatischer Zuordnung von Zeit, Breiten- und Längengrad, Höhe und Adresse bietet der BILORA Photo Geotagger ein besonderes Highlight: Mit der Verbindung zum Internet können auch alle „Sehenswürdigkeiten“ im Umkreis von 100 m bis 5 km zu einem Foto ergänzt werden.

Mit diesem Begriff sind hier nicht nur Touristenattraktionen gemeint, auch Restaurants, Strand, Haltestellen, Krankenhäuser und anderes mehr findet der Geotagger und ordnet diese dem Foto zu. Darüberhinaus gibt es spezielle Organizer-Software zum Finden und Sortieren von Bildern. So können nur allein mit der Eingabe von Straße, Ort, Zeit oder Sehenwürdigkeit die zugehörigen Fotos gefunden werden. Hierfür geeignet sind z.B. die kostenlosen Software-Programme „Flickr“ und „Picasa“ aber natürlich auch Profi-Programme.
 

Besondere Vorteile:
Im Vergleich zu den meisten Standard-Modellen kann der BILORA Photo Geotagger mit besonderen Vorzügen punkten: Als kompaktes Modell entwickelt ist er leicht und handlich, also ideal für unterwegs, auch auf längeren Reisen.

Mit der kinderleichten Bedienung und dem moderaten Preis will BILORA auch jedem ambitionierten Fotografen ermöglichen, von dieser innovativen Technologie zu profitieren.

So einfach geht‘s:

  1. Der Photo Geotagger ist wunderbar einfach in der Anwendung: Nach dem Aufstecken auf den Blitzschuh schießt der Anwender wie gewohnt seine Fotos. Der Photo Geotagger empfängt bei jedem Auslösen die GPS-Daten der Satelliten. Automatisch gespeichert werden in Form von Rohdaten Zeit, Breiten- und Längengrad sowie Höhe.
  2. Mit dem Einsatz der Geo-Tagger Software und der Verbindung zum Internet werden den Fotos automatisch alle Standort-Informationen zugeordnet.
  3. Das besondere Highlight: Ebenso werden bei entsprechender Auswahl sogar Touristenattraktionen und andere interessante „Points of Interest“ im Umkreis von 5 km miterfasst.
  4. Standort-Informationen können nach eigenen Wünschen abgeändert werden.

Produktbeschreibungen

Im Zeitalter der Digitalfotografie können sich im Verlauf der Jahre tausende Fotos ansammeln, die organisiert werden wollen. Wenn man endlich einmal Zeit hierfür findet, hat man Datum, Ort und nicht selten den Namen der Sehenswürdigkeit schon längst wieder vergessen. „Geotagging“ heißt das Zauberwort, das einem diese mühevolle Arbeit erheblich erleichtert und somit eine zukunftsweisende Neuheit auf dem Fotomarkt darstellt. Der Geo-Tagger hilft Menschen, die ihre schönsten Erinnerungen sortiert aufbewahren möchten.
Im Vergleich zu den meisten Standard-Modellen kann der Photo Geo-Tagger mit besonderen Vorzügen punkten: Als kompaktes Modell entwickelt, ist er leicht und handlich, also sowohl ideal für unterwegs als auch auf längeren Reisen. Die besonders schnelle Betriebsbereitschaft von nur 0,4 Sekunden verhilft Ihnen zu spontanen Bildern. Mit der kinderleichten Bedienung und dem moderaten Preis ist es auch jedem ambitionierten Fotografen möglich, von dieser innovativen Technologie zu profitieren.
Der Geo-Tagger ist wunderbar einfach in der Anwendung: Nach dem Aufstecken auf den Blitzschuh schießt der Anwender wie gewohnt seine Fotos. Der Geo-Tagger empfängt bei jedem Auslösen die GPS-Daten der Satelliten und speichert automatisch die Rohdaten Zeit, Breite- und Längengrad und Höhe.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
72 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Da Flo
Bevor man sich für dieses Gerät entscheidet sollte man sich über die Funktionsweise und die damit verbundenen Vor- und Nachteile im Klaren sein.
Der Geotagger selbst zeichnet nur GPS-Rohdaten auf, die eigentliche Positionsbestimmung findet dann nachträglich am PC statt.
Da hierfür die genauen Satellitenpositionen zum Zeitpunkt der Aufzeichnung notwendig sind, lädt die beiliegende Software diese Daten von einem Internetdienst nach, der diese Daten laufend aktualisiert und ab einem bestimmten Datum in der Vergangenheit bereithält. Der Dienst wird offenbar vom Hersteller des verwendeten Empfängerchips betrieben.

Vorteil: extrem schnelle Aufzeichnung und geringer Stromverbrauch
Nachteile: das Zusammenführen der Positionsdaten mit den Fotos erfordert eine bestehende Internetverbindung und man ist vom Betreiber und von der beiliegenden Software abhängig

Man kann die Rohdaten mit der Software auch vom Tagger herunterladen und auf der Festplatte zwischenspeichern und damit den Geotagger wieder für weitere Aufnahmen freiräumen. Ich habe das nicht ausprobiert, aber halte es für eine sehr wesentliche Funktion, da man gerade auf Auslandsreisen selten eine Internetverbindung hat und sonst auf die 2.000 Aufnahmen limitiert wäre, die am Gerät gespeichert werden können.

Zum Gerät selbst:
gute Akkulaufzeit, meist ausreichende Genauigkeit, aber bei schwierigen Bedingungen können oft keine verwertbaren Positionsdaten mehr gewonnen werden (damit könnte ich aber leben).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
64 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Gerät mit zwei Schwächen 7. März 2010
Von MP
Gleich zu Beginn: ich denke das Gerät ist auf jeden Fall seinen Preis wert. Ich hatte es 3 Wochen in Kolumbien im Einsatz und bin von den Ergebnissen begeistert:

- Hardware funktionierte tadellos bei hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen
- In den größeren Städten lassen sich mit Hilfe der beiliegenden Software selbst die Namen von Plätzen und Straßen zu den Fotos mappen (in abgelegenen Orten werden immerhin die Ortsnamen korrekt ermittelt). Die Frage "Wo war das nochmal?" - oder ewiges nachträgliches Beschriften entfällt also in Zukunft.
- Das Handling des Gerätes ist sehr einfach - auf den Blitzschuh aufstecken und los geht es.

Zu den Schwächen:
- Ich habe unterschätzt, wie oft man tatsächlich den Blitz verwendet. Sitzt das Gerät auf dem Blitzschuh, dann kann der integrierte Blitz nicht voll ausklappen und die Fotos misslingen. Das Gerät muss also abgenommen werden und der Datenpunkt manuell gespeichert werden (mit der Capture-Taste).
- Bei wenigen Fotos klappte die korrekte Zuordnung der Ortsnamen nicht. Dann war manuelles Nacharbeiten mit der SW nötig. Wenn es sich um mehr als eine handvoll Fotos handelt, dann ist das mit der mitgelieferten SW sehr sehr mühsam.

Alles in allem bin ich aber mit dem Produkt sehr zufrieden!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter GPS Geotagger mit leichten Schwächen 2. April 2010
Verifizierter Kauf
Ich habe den Geotagger nun seit einiger Zeit im Gebrauch und bis bislang eigendlich recht zufrieden. Das die Abweichung im Durchschnitt ein paar Meter betrifft kann ich verkraften. Dies liegt wohl an dem anderen Ansatz die GPS Daten zu ermitteln bzw. zu speichern. Dafür ist das Gerät aber sofort einsatzbereit und der Accu hält extrem lange. Denn was nützt der beste Geotagger wenn das Teil nach kurzer Zeit keinen Saft mehr hat ... Nein - dies ist ein klarer Pluspunkt des Gerätes, es zeichnet nur auf wenn ein Foto gemacht wird und verbraucht so nur ein Minimum an Acculeistung.

Die nachträgliche Bearbeitung der Fotos incl. des Abgleiches der Geodaten mag vielleicht verbesserungswürdig sein, funktioniert aber bislang ohne Probleme. Daran kann ich nichts negatives finden. Bei mir läuft die Software unter Vista und Win 7 jedenfalls problemlos.

Es gibt andere Lösungen des Geotaggings aber diese hier scheint mit gut und den Preis allemal wert zu sein.

Ich würde das Teil wieder kaufen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Null Problemo - sehr empfehlenswert 10. Juni 2011
Von Kalle77
Der Bilora Foto-Tagger hat alles, was er verspricht, ohne jede Einschränkung auch erfüllt. Ich kann das Gerät all denen nur wärmstens empfehlen, die vorhaben, sich ernsthaft damit zu beschäftigen.

Die in einigen der vorangegangenen Beiträgen beschriebenen Fehler traten bei mir nicht auf. Im Gegenteil. Ich habe das Gerät schon öfters gleichzeitig an zwei Kameras während einer Session verwendet. D.h. mal steckte ich es auf eine Canon EOS 60D, dann wieder auf eine Canon Powershot SX30 IS und wechselte die Kameras in beliebiger Reihenfolge, verwendete aber immer nur den gleichen Bilora Foto-Geotagger GT-01. Hinterher hat die beiliegende ublox-Software die Geo-Daten in alle Bilder stets richtig eingetragen). Mit etwas Bastelgeschick kann man das Gerät sogar mit Kameras ohne Blitzschuh (= ohne Synchronkontakt) verwenden. Allerdings sind dazu einige Tricks zu beachten, dazu später.

Zunächst: Kameras mit eingebautem GPS oder mit einem speziellen Dateneingang für externe GPS-Logger sind noch selten und haben vor der Aufnahme Wartezeiten, die einem Navigationsgerät im Auto entsprechen. Der prinzipieller Vorteil dieses Gerätes (Foto-Geotagger GT-01, einer nur aufzeichnenden Gerätegattung) ist, dass es mit jeder Kamera zusammenarbeitet, jederzeit ohne Wartezeit sofort bereit ist und - außer bei der Aufnahme selbst - keinen Strom aus dem Akku zieht. Damit verbunden ist der prinzipielle Nachteil, dass die Ortsdaten nicht direkt in die Bilder (Aufnahme-Files der Kamera) geschrieben werden. Man muß sich nachträglich der Mühe unterziehen, die Empfangsdaten des Foto-Taggers mit den Bildern der Kamera zusammenführen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Passt nicht auf jede dafür ausgewiesene Kamera.
Ich hatte den Geotagger GT-01 für meine Canon EOS 550D gekauft. Damit war ich rundum zufrieden, funktionierte einwandfrei. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von sibi veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gebraucht
Das Teil kam gut verpackt hier an.
Es fehlte jedoch Der Adapter um es auf die Kamera zu stecken.
Amazon hat die Kosten für das Teil übernommen! Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von DiBe veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen ne nicht so toll
ich habe diese gerate seit 2 Jahren und habe es kaum benutzt. Jedes mal hätte ich problem damit, etwieder kein Battery mehr (ohne es wirklich zu nutzen), synchro problem mit... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von florent curet veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Geotagger GT-01
Hallo zusammen,

ich besitze zwei identische Geotagger von Bilora. Beide zeichnen seit dem 01.01. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von uwe-aus-hamburg veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Absolut ärgerlich
Ich kann mich leider nur den bisherigen Ausführungen anschließen. Während meiner Schottland-Reise schepperte der augenscheinlich fest sitzende Geotagger bereits am... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. August 2012 von H., Heike
5.0 von 5 Sternen Bilore Geotagger
Klein und handlich und unauffällig verrichtet es seinen Dienst. Die mitgelieferte Software ist auch sehr gut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2012 von Martin Sachers
1.0 von 5 Sternen Aufpassen? Der Bilora Geotagger kann man sehr schnell verlieren
Der Bilora Geotagger ist eigentlich ein sehr guter Gps Empfänger der seine Aufgabe Gps Daten von Längengrad und Breitengrad von einen geschossenen Digital Foto speichert... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Mai 2012 von Heinz van Gastel
3.0 von 5 Sternen Gute Funktion, schlechte Handhabung
Ich habe das Gerät nun seit mehreren Monaten im Betrieb und bin von der eigentlichen Funktion begeistert. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Januar 2012 von Fey Uwe
4.0 von 5 Sternen Auch RAW werden unterstützt
Lange habe ich gezögert, mir den Geotagger zuzulegen. Der Grund dafür war die immer wieder beschriebene Unmöglichkeit, mit RAW aufgenommene Fotos damit markieren zu... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2011 von GPE
4.0 von 5 Sternen Weitgehend positiv
Bin mit dem Geotagger zufrieden, zuordnung der Fotos problemlos. Manko ist das das Gerät zu lose in der Blitzschuh-Aufnahme sitzt ( ist mir schon mehrmals herunter gefallen ).
Veröffentlicht am 17. November 2011 von Manni
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden