Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Bilora A283 Perfect Pro Alu Stativ
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Bilora A283 Perfect Pro Alu Stativ

von Bilora
10 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Aluminium-Stativ für alle DSLR-Kameras
  • Achtung, Lieferung ohne Kopf. Wir empfehlen einen Bilora Perfect Pro 2258 oder Professional 1157
  • inkl wendbarer Montage-Schraube (3/8" auf 1/4"), Schulterlibelle, Tragetasche, Werkzeug-Tasche
  • inkl. Kurzer Mittelsäule, Zubehörhaken und Wechselfußspitzen
  • Mittelsäule wendbar für Repro-Aufnahmen

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Artikelgewicht: 18 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 2,8 Kg
  • Modellnummer: A283
  • ASIN: B001BRZ5ZG
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 27. Juni 2008
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Bilora Perfect-Pro Aluminium Stativ A283

Die Stative der Perfect-Pro Aluminium Serie sind identisch mit denen der Carbon-Serie und unterscheiden sich nur durch das andere Material und dadurch auch das höhere Gewicht.


  • Oberrohr 28mm
  • geschl. 68 cm
  • min- Höhe 21,5 cm
  • max. Höhe 164 cm
  • max. Belastbarkeit 8,0 gk
  • Gewicht 1650 gr

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Schaier VINE-PRODUKTTESTER am 30. September 2009
...seit einigen Monaten habe ich dieses Stativ in Gebrauch und kann mich daher meinen Vorrednern anschließen: Das Stativ erfüllt seinen Zweck tadellos.

Die Flügelschraube zum Ausziehen der Mittelsäule ist sehr massiv und dank reichlich Fett auch schön schwergängig (ohne Spiel). Alle tragenden Teile sind natürlich aus Metall und damit ausreichend stabil. Die Mechaniken zum festlegen der Beinwinkel sind ebenfalls gut geschmiert und zusätzlich mit einer Schraube mit Sechskant-Kopf montiert. Gleiches gilt für die drei Beine, die jeweils mit zwei dieser Schrauben fixiert sind. Das obere Ende der Mittelsäule besteht aus einer Platte die mittels einer Wechselschaube und einer Mutter in dem eingelassenen Gewinde der Säule befestigt wird. Die Wechselschraube weist zwei Gewinde unterschiedlicher Größe auf um einerseits das Aufschrauben eines handelsüblichen Kameragewindes und andererseits das Aufschrauben eines handelsüblichen Stativkopfes (natürlich nicht im Lieferumfang enthalten) zu ermöglichen. Zum Wenden dieser Schraube kann das mitgelieferte handliche Werkzeug verwendet werden. In der Praxis ist bei mir ein (Kugel-)Kopf fest montiert und ich würde niemals eine Kamera direkt aufschrauben, weil dann die Konstrunktion viel zu starr wäre aber diese Bauweise ermöglich das einfache austauschen einzelner Elemente. Am unteren Ende der Mittelsäule ist ein Haken mit Auszug-/Rückschnellmechanismus angebracht der dafür sorgt, dass der Haken so nah wie möglich an die Mittelsäule herangezogen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thiorai9 am 29. Dezember 2011
Was mir gut gefällt:

(+) es ist relativ groß: Bei ganz eingezogener Mittelsäule und voll ausgezogenen Beinen befindet sich die Oberkante des Tellers, auf den man den Stativkopf aufschraubt, 139,5 cm über dem Fußboden
(+) die Beine sind mit Schrauben arretierbar. D.h. kein Nachjustieren ausgeleiherter Klemmen notwendig und die Finger kann man sich auch nicht unter den Klemmen einzwicken.
(+) Drei Segmente pro Bein. D.h. es sind nur zwei Arretierungen pro Bein zu lösen bzw. fest zu ziehen. Das spart ein bißchen Zeit.
(+) Haken für Zusatz-Gewicht unten an der Mittelsäule
(+) am Ende der Stativbeine kann man zwischen "Gummifuß" und "Metallspitze" wählen
(+) den Stativ-Kopf kann man mit Madenschrauben im Teller nochmal extra festklemmen, damit er sich nicht ausversehen aus dem Gewinde dreht (sitzt dann wirklich sehr fest!)
(+) Werkzeug zur Verstellung in kleinem Täschen mitgeliefert
(++) an dem Haken am "Schultergelenk" kann man den mitgelieferten Trage-Gurt befestigen und sich das Stativ für kurze Strecken über die Schulter hängen. Soetwas habe ich bei anderen Stativen noch nicht gesehen.

=> 5 Sterne

Was nicht gut ist:

(-) Scheinbar ist die Qualitätssicherung bei Bilora relativ schlecht: Erst beim fünften Versuch wurde mir ein Stativ geliefert, daß wirklich einwandfrei funktioniert:
Beim ersten war die Verdrehsicherung eines Beines gebrochen. D.h. beim Arretieren verklemmte sich das Bein innerlich uns lies sich dann nicht mehr ausziehen.
Beim zweiten war eines der drei Beine 1 cm länger als die anderen, was ein einfaches "Beine ausklappen und Stativ steht gerade" unmöglich machte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Herzel am 18. Oktober 2009
Das BILORA A283 Perfect Pro Alu Stativ habe ich mir vor einem Monat gekauft und in der Zwischenzeit etwa 800 Bilder mit seiner 'Unterstützung' gemacht.

Es erweist sich als stabil und hervorragend verarbeitet. Das Zubehör ist umfangreich inkl. kurzer und langer Mittelsäule, Werkzeug und praktischer Tasche mit Schulterriemen. Die zweifach ausziehbaren Beine lassen sich schnell und einfach mit Hilfe der Drehverschlüsse neu ausrichten. Das Stativ überzeugt durch gute Deatillösungen wie bsp. die aus den Gummifüßen herausschraubbaren Spitzen für losen Untergrund. Zur Beschwerung kann zudem ein Gewicht schwerpunktsgünstig an der Mittelsäule aufhängen, um die letzten Verwackelungsfehler zu eliminieren.

Ich kann das Stativ auch ungeachtet des günstigen Preises ohne Einschränkungen empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Danny am 7. Juli 2010
Verifizierter Kauf
Ich bin von dem stabil konstruierten Stativ sehr begeistert. Dazu habe ich mir den Bilora 1157 Professional Auto-Kugelgriff Stativ bestellt. Das Stativ ist, u.a. durch eine mitgelieferte kurze Mittelstange, herausdrehbare Metallfüße und einfach einstellbare Beine, flexibel einsetzbar. Eine kleine Wasserwaage ist auch integriert.
Als Zubehör wird eine Tasche und Werkzeug mitgeliefert. Das Stativ passt allerdings nicht mit einem Bilora 1157 Professional Auto-Kugelgriff Stativ in die Tasche. Mit einem etwas kleineren Aufsatz würde es vermutlich funktionieren.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kalle Grabowski am 5. November 2011
Verifizierter Kauf
Die tollen Bewertungen hier ließen mich keine Sekunde zögern und ich bestellte das Bilora A283 Perfect Pro. Beim auspacken die erste positive Überraschung: das Stativ kommt in einer Tasche und macht einen vernüftigen Eindruck. Ein erster Test ohne ausziehen der Beine verläuft positiv, die Mittelsäule lässt sich problemlos ein- und ausfahren, das Stativ steht sehr stabil. Doch dann beginnen die Probleme. Der Auszug der Beine funktioniert beim Bilora über einen Drehmechanismus, der alles andere als hochwertig wirkt, die Plastikschrauben sind zum Teil schwergängig und plötzlich hat man das ganze Bein in der Hand. Wäre ja eigentlich kein großes Problem, denkt man sich da noch und dreht das Bein wieder ein. Doch nicht mit Bilora, das geht nicht so einfach, es hakt und klemmt, dann fallen 2 Plastikscheiben auf den Boden. Diese sind lose mit dem Rohr verbunden und hängen mit eine Art "Nippel" in jeweils einem Loch auf jeder Seite des Rohres. Sobald das Rohr aus der Verankerung gelöst ist, fallen sie ab und die "Fummelei" geht richtig los. Irgendwann hat man die Beine wieder da, wo sie ursprünglich waren. Noch einmal ausziehen möchte man fast gar nicht. Ich versuche es trotzdem, es klappt irgendwie. Nun steht das Stativ einigermaßen stabil, wackelt ganz leicht. Und es steht nicht 100%ig gerade, was aber wohl vor allem an den ausgezogenen Beinen liegt, die nicht gleichmäßig herausgezogen werden können. Es gibt kein echtes "Ende", wie bei einem normalen Stativ, bei dem man die Beine einfach fallen lässt. Das einpacken des Stativs erweist sich dann als noch schwieriger, wieder fällt mir ein Bein heraus, wieder verteilen sich Plastikscheiben auf dem Boden.

Mein Fazit: morgen früh gehts direkt zurück zu Amazon und ich werde lieber etwas mehr Geld ausgeben und mir ein Manfrotto oder Cullmann zulegen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen