Menge:1
EUR 34,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von musik-markt
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Billy Talent III (incl. Guitar-Tabs, Play-Along-CD, Bonus-Songs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Billy Talent III (incl. Guitar-Tabs, Play-Along-CD, Bonus-Songs) Doppel-CD


Preis: EUR 34,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch musik-markt. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
4 neu ab EUR 34,99 3 gebraucht ab EUR 9,69

Wird oft zusammen gekauft

Billy Talent III (incl. Guitar-Tabs, Play-Along-CD, Bonus-Songs) + Billy Talent II + Billy Talent
Preis für alle drei: EUR 53,52

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. Juli 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B002DEU6TG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (116 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 114.266 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Devil On My Shoulder
2. Rusted From The Rain
3. Saint Veronika
4. Tears Into Wine
5. White Sparrows
6. Pocketful Of Dreams
7. The Dead Can't Testify
8. Diamond On A Landmine
9. Turn Your Back
10. Sudden Movements
Alle 11 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Devil On My Shoulder (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
2. Rusted From The Rain (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
3. Saint Veronika (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
4. Tears Into Wine (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
5. White Sparrows (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
6. Pocketful Of Dreams (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
7. The Dead Can't Testify (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
8. Diamond On A Landmine (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
9. Turn Your Back (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
10. Sudden Movements (Guitar Villain) (mixes w/out guitar)
Alle 15 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Namen mit einer durchgehenden Nummerierung zu versehen und als Bezeichnung für jeweils aktuelle Projekte zu verwenden, erinnert an Raumfahrtprogramme der NASA und die Alben 1-4 von Scott Walker. Und nun also auch die kanadische Band Billy Talent, die mittlerweile bei der III angekommen ist und damit vor der anspruchsvollen Aufgabe steht, an Platin- und Goldauszeichnungen in Kanada und Deutschland, samt zwei Echos für ihre beiden Vorgängeralben anzuknüpfen. Mit der prominenten Schützenhilfe von Produzent Brendan O’Brien (Bruce Springsteen, AC/DC) haben die vier Kandier zumindest die erste Hürde gekonnt gemeistert, nämlich ein hörenswertes Album einzuspielen. Ob es wieder Edelmetall hageln wird wie zuvor, muss sich erst noch zeigen. Doch schon jetzt lässt sich sagen, dass die Band ihr musikalisches Spektrum beträchtlich erweitert hat. Billy Talent ist erwachsen geworden, und so klingen sie auch, nach mittlerweile 15 Jahren gemeinsamer musikalischer Erfahrung und Rückbesinnung auf ihre Wurzeln in der Musik von Bands wie Pearl Jam, Nirvana, Jane’s Addiction und natürlich The Clash. Fast hat es den Anschein, als wollten Billy Talent mit ihrem aktuellen Album den Sound der rockigen 70er heraufbeschwören und mit dem Grunge der Frühneunziger kombinieren, besonders eindrucksvoll zu hören auf dem Opener “Devil On My Shoulder“. Für souverän-spielerischen Umgang mit den Achtzigern steht der Song “Diamond Of A Landmine“ mit seinen Police-Anklängen. Für Nostalgiker kommen in altbewährter Billy Talent-Manier noch am ehesten Songs härterer Gangart wie “Turn Your Back“ und “Tears Into Wine“ daher. Ansonsten zeigen die Zeichen eindeutig in Richtung Rock und Midtempo, wie nicht nur die bemerkenswerte Beinahe-Ballade “White Sparrows“ zeigt. Doch keine Sorge, die Helden sind noch nicht müde, denn in punkto kernigen Gitarren-Riffs und knackigen Drums bleibt auch auf diesem Album alles beim Alten. - Andreas Schultz

motor.de

Weiterentwicklung ja, Stilbruch nein. Billy Talent versuchen mit ihrem dritten Album den schwierigen Spagat zwischen Vergangenheit und Zukunft, der alle glücklich machen soll - aber nicht immer gelingt.

Nicht mehr lange, und die Bandmitglieder von Billy Talent sind allesamt Mitte 30 - da dachten sich die Kanadier wohl, dass es auch für sie langsam an der Zeit ist"erwachsen" zu werden. Ihr drittes Album versucht den schwierigen Spagat, die alten Fans nicht zu verprellen, gleichzeitig aber in punkto Songwriting neue Reife zu zeigen. Als Produzenten holten sie sich folgerichtig auch die nicht mehr ganz taufrische Regler-Ikone Brendan O'Brien ins Studio. Zudem besann sich das Quartett auf die Lieblingsbands der eigenen Jugend - und die spielten nun mal allesamt Grunge und hießen Alice In Chains, Soundgarden oder Nirvana. Schon der Opener "Devil On My Shoulder" wartet folgerichtig mit dickem Rock-Riff auf. Im folgenden wird dann stilistisch auch immer mal wieder in den Siebzigern gewildert - mehr Midtempo, mehr Gepose und eine dickere Produktion sind angesagt.

"III" ist die bis dato vielseitigste Billy-Talent-Scheibe - nach Muse wie in "Saint Veronika" klangen die Kanadier schließlich in der Vergangenheit noch nie. Und so pathetisch wie in "Pocket Full Of Dreams" ebenfalls nicht. Den ganz großen Stilbruch wollte man offensichtlich trotzdem nicht vornehmen: Es gibt Stücke wie das ultra-eingängige "Turn Your Back" , die so auch auf "II" Platz gefunden hätten - auch wenn Frontmann Ben Kowalewicz sich mit seinen schrillen Screams eher zurück hält und meist gemäßigter singt.

Generell zeigt dieses Album eine Band im Übergang: Beeinflusst vom Wahnsinnserfolg der ersten beiden Platten, gleichzeitig aber vom Gefühl getrieben, sich weiterentwickeln zu müssen. Das Endergebnis klingt gefällig, aber oft noch etwas unschlüssig. Den Erfolg der Vorgänger-Platten wird "III" wohl nicht wiederholen können - vielen alten Fans wird vor allem über weite Strecken überbordende Energie und Eingängigkeit fehlen. Eine gute Platte ist "III" allemal; ob der von der Band eingeschlagene Weg auf lange Sicht neue Höhenflüge möglich macht, wird sich aber wohl erst auf dem vierten Album klären.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max am 9. Juli 2009
Format: Audio CD
Erstmal vorweg, natürlich ist die Frage nach dem "besten Album" immer subjektiv, aber ich muss ehrlich sagen, nach dem ersten Hörenvon Billy Talent III war ich auch nicht sonderlich begeistert. Nach dem ersten Hören bleiben Titel wie "Devil On My Shoulder", "Saint Veronika" (dank des simplen aber gängigen und guten Refrains) und natürlich das bereits vorher bekannte "Turn Your Back" hängen.
Aber je öfter man das Album hört, umso mehr verliebt man sich in es. Die genial platzierten Lieder, nach dem Klasseauftakt mit "Devil On My Shoulder" kommt man mit "Rusted From The Rain" (meiner Meinung nach einer der schwächeren Titel auf dem Album) erstmal wieder zur Ruhe um dann gleich wieder in Stimmung zu kommen mit "Saint Veronika", die wird weitergetragen mit "Tears Into Wine". Es folgt, für manche vielleicht kein besonderer Titel, ich hingegen finde ihn aber klasse, "White Sparrows". Mit "Pocketful Of Dreams" hauen Billy Talent den zweiten richtigen Kracher raus, einfach genial, das rockt! Anschließend folgt "The Dead Can't Testify", das anfangs vielleicht etwas langweilig klingen mag, aber spätestens beim genialen Refrain singt jeder BT-Fan mit. "Diamond Into The Landmine" ist wieder etwas ruhige und gefühlvoller (gefällt mir persönlich aber auch nicht so sehr). Das wird aber wieder wett gemacht mit einem der wohl besten BT-Songs überhaupt, "Turn Your Back". Als vorletzter Titel kommt "Sudden Movement" (der dritte und letzte schwächere Titel auf dem Album), mäßig, dazu rockt man nicht allzu sehr. Den Abschluss findet das Album mit "Definition Of Destiny". Hier zeigen Billy Talent wieder die richtige Richtung, der Titel rockt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von addict am 15. September 2009
Format: Audio CD
Billy Talent haben hier ein prima Album abgeliefert. Sie klingen typisch Billy Talent ohne sich zu wiederholen, die Musik rockt und geht ins Ohr, die Texte sind überraschend gut, teils geradezu herzzerreißend, und der Gesang - ja, der Gesang ist deutlich verbessert! War früher nach einer Runde Schluss, weil der Gesang so an den Nerven zerrte, darf jetzt die Repeat-Taste zum Einsatz kommen.

Ein Blick auf die Texte lohnt sich auf jeden Fall. Sie sind interessant und gut geschrieben. Da geht es um nicht enden wollendes Pech in "Devil On My Shoulder", um die Gefühle, nachdem man von seiner Liebsten abserviert worden ist (Rusted From The Rain), aber auch um den Tod: "Saint Veronika" ist der eindringliche Apell an ein Mädchen, das einen Selbstmordversuch unternommen hat, stark zu sein und eben nicht zu gehen. "White Sparrows" erzählt so überzeugend vom schrecklichen Verlust des geliebten Menschen, dass ich mich schon frage, ob hier persönliche Erfahrungen verarbeitet werden.

Quer liegt mir allerdings "Pocketful Of Dreams". Multimillionär-Rockstars, die gegen Konsum und Luxus wettern, sind mir einfach zu unglaubwürdig, da kann der Text noch so treffend sein. Abgesehen von diesem Stück und dem doch sehr behäbig daherkommenden "Sudden Movements" ist es ein äußerst hörenswertes Album, das neugierig auf mehr macht.

Die Musik auf II gefällt mir einen Tick besser. Ein Mix aus der alten Musik und dem neuen Gesang wäre mein Wunsch für die Zukunft...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cyberhog am 10. Juli 2009
Format: Audio CD
Es gab und gibt sehr viele Bands, die ihren Stil der Allgemeinheit angepasst oder eine neue Richtung eingeschlagen haben. Aber bereits beim ersten Hören von "Billy Talent III" merkt man, dass die vier Jungs aus Kanada ihrem altbekannten Stil treu geblieben sind und wieder einmal ein gutes Album herausgebracht haben. Trotz des hohen Wiedererkennungswertes ist aber zu sagen, dass Sänger Benjamin diesmal wesentlich ruhiger agiert als auf den vorherigen beiden Alben. Auffällig ist auch, dass sowohl E-Gitarrist Ian D'Sa als auch Bass-Gitarrist Jon Gallant diemsal wesentlich mehr Einsatz haben als vorher und vor allem der Bass nun deutlich hörbar ist.
Diesmal sind zwar nur 11 Tracks zu hören, aber diese ergeben insgesamt dennoch eine Spielzeit von 42 Minuten, womit es immerhin noch länger ist als das erste Album. Nun gehe ich auf jeden einzelnen Track ein wenig genauer ein.

(1) Devil On My Shoulder
Das erste Lied, von dem ich gehört habe. Zum ersten Mal gehört habe ich es beim diesjährigen Rock am Ring Festival. Bei diesem Track hört man sofort, dass er von Billy Talent kommt. Der Anfang hört sich ein wenig wie "Living in the Shadows" an, dann nimmt das Lied Fahrt auf und mittlerweile gehört es zu meinen persönlichen Favoriten.
Bewertung: 5/5 Pommesgabeln

(2) Rusted From the Rain
Das Lied wird mittlerweile sicher ziemlich bekannt sein, da es hier ja bekanntlich um die erste Single des Albums handelt. Wurde auch beim diesjährigen Rock am Ring Festival gespielt, und sie haben es wirklich gut vorgetragen. Beginnt ruhig, wird dann etwas schneller und ist textlich wirklich gut gelungen. Mein nächster persönlicher Favorit dieses Albums.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
billy talent 3 holt ihrs euch oder nicht??????????? 12 15.01.2010
hi 2 29.07.2009
Suche harten und dreckigen Rock n Roll wie Chrome Division. 3 26.07.2009
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen