holidaypacklist Hier klicken Jetzt informieren Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_BOSCH_COOP Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen9
4,3 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Januar 2003
Bill Bryson reist acht Tage durch Kenia mit Führung von CARE. Das Tagebuch ist zwar kurz (ca. 60 Seiten) und dafür recht teuer, aber da der gesamte Gewinn CARE zukommt, sein Geld allemal wert. Für den versierten Bryson-Leser ist es zwar nur ein Lückenfüller bis zu Bill Bryson's A SHORT HISTORY OF NEARLY EVERYTHING, aber halt ein Pflichtkauf. Für Neueinsteiger ist es perfekt, weil kurz aber troztdem ein echter Bryson, halt "the funniest traveling-writer in the world"
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Es kommt relativ selten vor, dass alle an der Produktion eines Buchs beteiligten Personengruppen auf ihre möglichen Gewinne aus dem Verkauf dieses Buches zu Gunsten einer karitativen Organisation verzichten.

Eine solche Organisation hat auch Mr. Bryson den Auftrag gegeben, mit einigen ihrer Mitarbeiter nach Kenia zu fahren um ihre dortige Arbeit kennen zu lernen. Trotz verschiedener Gefahrenmomente, die ihm in schillernden Farben ausgemalt werden, lässt er sich schließlich dazu breitschlagen an dieser Aktion teilzunehmen. In Afrika selber hat er verschiedene Abenteuer in den Slums von Nairobi, in einem Flüchtlingslager und vor allen Dingen in einem sehr kleinem Flugzeug, die er in seiner üblichen humorvollen Art und Weise darstellt.

Dieses Buch ist sehr kurz und auch inhaltlich sehr abgekürzt, da es nur die Beschreibung einer Woche beschreibt.

Ein nettes Buch. Und auf jeden Fall für einen guten Zweck.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2010
I must admit - I am a Bill Bryson fan, and I like all his books. I was a little bit disappointed to find that this one was so short. Short though it is, it is still a great and insightful read. And when I realized that he is donating the proceeds of this book to charity I was appeased. Not you usual armchair travel book as Bill is there with a charity team to check out some of their projects and he explains the impact the projects have, the social and environmental conditions and some of the mega-problems Africa is facing. It gives a very personal and human face to charity work. He has a way of conveying the scale of things in a way that makes even unspeakable numbers comprehensible. Despite the dire conditions he finds in many places and sobering realities he does not lose his humor. I greatly enjoyed this book.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2011
das Büchlein ist vom Umfang her relativ klein, es beschreibt aber trotzdem sehr eindringlich die Lage in den Elendsvierteln von Nairobi und im Rest von Kenya und ist trotz des ernsten Themas recht witzig (Brysons Stil läßt grüßen). Den Preis ist es allemal wert, auch und vor allem, weil die Gewinne aus dem Verkaufe CARE zugute kommen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2015
Bryson wie immer, in voller Panik vor allem, was ihm irgendwo drohen könnte. Zugleich aber mit tollem, nachdenklichen Blick auf Land und Leute. Leider ist das Buch wirklich viel zu kurz. Wenn er schon bereit ist, eine gute Sache zu unterstützen, hätte er sich mE mehr Zeit für Reise und Schreiben nehmen sollen, denn was hätte Kenia noch alles geboten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2015
Wenn man ein gutes Buch im bekannten Bryson-Stil erwartet, wird man enttäuscht, da es im Vergleich zu anderen Werken eher eine Kurzgeschichte ist. Drei Sterne trotzdem, weil Bill Bryson eben auch hier seinen typischen Humor entfaltet, und weil der Erlös einem guten Zweck zugute kommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
Das Buch setzt sich mit einem eigentlich ernsten Thema köstlich britisch amüsant auseinander und bringt einem die Tätigkeit von CARE unaufdringlich näher;
zudem wird der Reinerlös CARE gespendet; famos.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2012
Werbung für CARE, aber guter Einblick in afrikanische Verhältnisse, auch wenn nicht die neuesten. Wie alle Bryson Bücher humorvoll und leicht lesbar
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2011
Buch gefiel mir, war aber ein Exemplar aus der Bücherei in Richmond - wohl nicht zurückgegeben, einschließl. Leserkarteizettel und Umschlag mit Stempel. Erst geklaut und dann noch verkauft? Mmh!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)