Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Bildnis des Dorian Gray


Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
48 neu ab EUR 4,79 5 gebraucht ab EUR 3,99

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Das Bildnis des Dorian Gray + Ludwig II. [2 DVDs]
Preis für beide: EUR 14,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Helmut Berger, Herbert Lom, Marie Liljedahl, Richard Todd, Maria Rohm
  • Komponist: Peppino de Luca, Carlos Pes
  • Künstler: Massimo Dallamano, Otello Spila, Marcello Coscia, Günter Ebert
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 18. Mai 2007
  • Produktionsjahr: 1969
  • Spieldauer: 91 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000OHZIII
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.254 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Arthaus Das Bildnis des Dorian Gray, USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 18.05.07

VideoMarkt

Dorian Gray hat ein Porträt von sich anfertigen lassen. Auf dem Ölgemälde ist er mit nacktem Oberkörper und Halstuch zu sehen. Auf Mentor Wotton wirkt er so schön, dass der Bild und Original besitzen will und Dorian in die Jet-Set-Welt einführt. Während Dorian ausschweifendem Luxus- und Lotterleben nachgeht, altert das Bild an seiner Stelle. Dorian erkennt den Fluch, der auf dem Bild lastet, tötet den Maler und hofft, ein neues Leben beginnen zu können. Erst bei Dorians Tod erstrahlt das Bild wieder in altem Glanz.

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard Nowak am 9. Mai 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mir hat - gerade im Vergleich zu der neuen Verfilmung mit Ben Barnes in der Hauptrolle - diese Verfilmung durchaus gut gefallen. Sie vereinigt Modernität mit Werktreue. Vor allem aber verkörpert Helmut Berger einen diabolisch-bösartigen Dorian Gray, während Ben Barnes in der Neuverfilmung m.E. zu "brav" und "bieder" wirkt. Auch die Besetzung des Zynikers Lord Wotton hat mir in der Verfilmung von 1970 wesentlich besser gefallen in der Neuverfilmung, denn Lord Wotton ist ein Zyniker und kein Choleriker.
Weiterer Pluspunkt des Filmes ist die Werktreue, etwa bei der Umsetzung der Sibyl-Vane-Story, die in der Neuverfilmung leider verfälscht wurde.

Filmisch-ästhetisch mag der Film Geschmacksache sein, er verkörpert allerdings den Stil seiner Zeit, des Endes der 1960-ger und des Beginns der 1970-ger Jahre. Für mich ist entscheidend: ist die Botschaft Oscar Wildes in seinem Buch (Hedonismus kann zum Wahnsinn führen; Oscar Wilde, der m.E. sich in dem Buch durchaus selbst portraitierte und eine unheimliche Fähigkeit zur Präkognition in Bezug auf sein eigenes Schicksal besaß - man lese nur "De profundis") filmisch treffend umgesetzt. Aufgrund der sehr guten Leistung Helmut Bergers finde ich: ja, dies ist wirklich gelungen. Helmut Berger jagt einem einen Schauer über den Rücken, er beeindruckt im wahrsten Sinne des Wortes; Ben Barnes Interpretation dieses Charakters in der Neuverfilmung wirkt demgegenüber leider nur wie ein mißlungener, wenn auch gutgemeinter Versuch.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Huber am 16. April 2010
Format: DVD
Der Film verfügt über hervorragende Schauspieler, darunter Helmut Berger als überzeugend narzißtischer Dorian Gray mit bezwingender erotischer Strahlkraft, sowie in sämtlichen Nebenrollen typgerecht und feinsinnig agierende Schauspieler. Auch die ästhetische Qualität des Films ist mehr als "interessant", beispielsweise enthält der Film fast tanztheater-hafte Sequenzen, wenn Dorian alias Helmut Berger im Swimmingpool lasziv sich mehr räkelt denn schwimmt. Ebenso gibt es zahlreiche kameratechnisch mutige und fast "experimentelle" Passagen wie etwa radikale Schnitte und besondere ästhetisch durchkomponierte Bildkompositionen. Die Aufgeschlossenheit der 70er Jahre, sowohl was die sogenannte "sexuelle Befreiung" betrifft, wie auch die Auflösung von klassischer Ästhetik und Bildstrukturen, sowie die moderne schwül-vieldeutige Musik geht hier eine äußerst schlüssige Verbindung mit dem Roman Oscar Wildes ein. Denjenigen, die dem Film eine zu große Ferne zum Roman vorwerfen, da der Film in der Austattung nicht das Originalkolorit der Ursprungszeit zitiert,sei entgegenzuhalten, daß im Gegenzug die Geschichte sehr werkgetreu -allerdings in modernem Ambiente-erzählt ist und die im im Roman so wichtigen Gespräche-z.B. zwischen Dorian und Lord Henry- umfassend zitiert sind.
Der Film ist eben zum Glück kein tumbes Gruselspektakel, sondern er nimmt die philsophisch-moralisch-emanzipatorische Ebene des Romans - also u.a. die Auseinandersetzung mit Jugendwahn, offener Sexualität und menschlichen Bindungen-deutlich ernst , und findet dafür eine aufregende adaquäte moderne Bebilderung.
Ein heraurragender Film!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von olympia05 am 4. Februar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich war etwas verschreckt durch einige schlechte Kritiken (Blümchensex pfuipfui, und dergleichen), jedoch muss man einfach die Zeit sehen, zu der dieser Film gedreht wurde - und in den 70ern war das eben der Filmstil. Die Umsetzung eines Buches/Romans ist immer ein Kompromiss - 1:1 wird kaum etwas verfilmt, und der persönliche Stil des Regisseurs prägt das Endergebnis ganz entscheidend - dann weicht es eben von der Urfassung ab.
Ich persönlich fand die Umsetzung gut gelungen, und für die Hauptrolle hätte kein besser "Schönling" zu dieser Zeit gefunden werden können. Schauspielerisch war Helmut Berger zu seiner Hoch-Zeit eine Klasse für sich.
Für Helmut Berger-Fans auf alle Fälle ein Muss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norman Franz am 21. August 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sieht man diese Umsetzung im Kontext Zeit/Popkultur, so muss nach wie vor gesagt werden: mutig, mutig! Schräges Setting, Helmut Berger, Flair und Musik ergeben etwas sehr eigenes. Habe den Film in den letzten zwei Jahrzehnten mehrmals gesehen - und war immer wieder verwundert, dass der Streifen nach wie vor, so wie er ist funktioniert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ottus Ottonis am 26. Mai 2007
Format: DVD
Das durchaus hochwertig anmutende Covermotiv lässt viel erwarten - der Hauptfilm bleibt jedoch deutlich hinter den Erwartungen zurück. Der Hauptfilm ist nicht restauriert und entspricht qualitativ höchstens einer guten VHS-Aufzeichnung, es sind viele Kratzer usw. im Bild. Weiterhin ist schade, dass Arthaus nicht in der Lage war, die englische Tonfassung (=Originalton) mit auf die DVD zu packen. Zu allem Überfluss ist der Film auch noch arg gekürzt und entspricht somit der Fassung, wie sie gelegentlich am frühen Abend im Privatfernsehen ausgestrahlt wird/wurde. Das Seitenverhältnis dürfte auch falsch sein (=links und rechts verstümmelt). Das Bonusmaterial ist in Ordnung, auch wenn sich die an und für sich interessante Reportage über Helmut Berger überhaupt nicht auf den Film der DVD (Dorian Gray) bezieht.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen