EUR 20,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Joe2000

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Bildnis des Dorian Gray

George Sanders , Hurd Hatfield    Freigegeben ab 6 Jahren   DVD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 20,00
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Joe2000. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 Filme auf DVD für 20 EUR
6 Filme auf DVD für 20 EUR
Entdecken Sie auch unsere Aktion 6 Filme auf DVD für 20 EUR und sparen Sie beim Kauf von DVDs.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: George Sanders, Hurd Hatfield, Donna Reed, Angela Lansbury, Peter Lawford
  • Komponist: Herbert Stothart
  • Künstler: Harry Stradling Sr., Pandro S. Berman, Albert Lewin, Cedric Gibbons, Hans Peters
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 21. April 2006
  • Produktionsjahr: 1945
  • Spieldauer: 105 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000CR8ACQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.848 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

England, Ende des 19. Jahrhunderts: Als der Maler Hallward sein Portrait malt, wünscht sich der junge Dorian Gray, das Bild würde statt seiner altern und die Spuren seiner Ausschweifungen tragen. Zu letzteren lässt er sich durch den zynischen Lord Wotton nur zu gerne verleiten, und schon bald ist man in London über seinen lasterhaften Lebenswandel entsetzt, während man sich wundert, dass er nicht zu altern scheint. Als Hallward Gray eines Tages besucht, macht er beim Blick auf sein Gemälde eine furchtbare Entdeckung.

Produktbeschreibungen

Warner Home Das Bildnis des Dorian Gray, USK/FSK: 12+ VÃ--Datum: 30.06.06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Da scheinen die Proteste bei Warner doch tatsächlich was gebracht zu haben! Im Gegensatz zur Erstauflage (siehe hierzu die erste Kundenrezensiion) hat diese DVD nun doch eine Original-Tonspur. Auch das schlechte deutsche Bildmaster wurde nun durch ein hochwertigeres Original-Master ersetzt. Der Film beginnt mit einem - vielleicht etwas unpassendem - farbigen (!) Turner-Logo, danach der MGM-Löwe mit den Original-Credits ("The Picture of Dorian Gray"). So muss es sein. Laut einigen DVD-Foren sind allerdings noch immer ein paar DVDs der Erstauflage im Umlauf. Da hilft dann nur noch ein Umtausch. Da der O-Ton bei Amazon mit aufgeführt ist, sollte dass kein Problem sein. Recht schwach ist das Menü der DVD: Es gibt keinerlei Untermenüs für Kapitelanwahl oder Sprachauswahl, die Sprache wird direkt im Hauptmenü ausgesucht, die Kapitel per Skip-Taste angewählt. Untertitel gibt es keine, für ein Major-Label wie Warner schon ein Armutszeugnis.

Trotzdem ist die DVD in ihrer jetzigen Form (also mit Originalton, mit Original Bildmaster) durchaus eine Kaufempfehlung. Ich kann nur hoffen, dass Warner ihre "Endlich auf DVD"-Ramsch-Aktion nun zu den Akten legt, bzw. qualitativ aufwertet - wie bei nun Dorian Gray geschehen. Besitzer der Erstauflage sollten auf jeden Fall versuchen einen Umtausch zu erwirken. Auch wenn ein Erfolg fraglich ist, so sieht Warner zumindest, dass der Kunde sich nicht jeden Müll vorsetzen lässt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
48 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Endlich auf DVD und OHNE ORIGINALTONSPUR!!! 15. Februar 2006
Von Ein Kunde
Format:DVD
Die Titel, die in der Warner-"Endlich auf DVD"-Reihe erschienen sind bzw. erscheinen werden, sind z.T. ganz große Klassiker, Filme, auf die ich und sicherlich auch viele andere schon lange gewartet haben. Doch leider ist man bei Warner offensichtlich der Meinung, daß der dumme deutsche Kunde alles kauft und alles schluckt. Doch ehrlich gesagt: dazu habe ich keine Lust.
Ich akzeptiere die Kürzung des Bonusmaterials bis auf Nichts, akzeptiere auch und habe sogar kein Problem damit, daß die DVD's nicht zig verschiedene Sprachfassungen oder Untertitel haben (womit ich persönlich auch kein Problem habe, ich will den O-Ton und deutsche oder zumindest englische UT), aber das hier - nur deutscher Ton, zudem eine alte VHS als Master - das ist fernab von dem, was mich dazu bringen könnte, dafür mein Geld auszugeben. So nicht!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1945 herausragend verfilmt 11. Oktober 2006
Von Niclas Grabowski TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Nach so vielen Informationen zur DVD, den Extras und den Tonspuren hier noch ein paar Infos zum Film. Dieser ist 1945 nach dem Roman von Oscar Wilde gedreht worden. In Roman und im Film geht es um die Folgen, die ein amoralisches Leben im Exzess auf den Menschen hat. Dies wird durch eine besondere Wendung erläutert. Denn durch einen magischen Trick - der nicht weiter ausgeführt wird - sieht Dorian als Hauptperson die Auswirkungen seines Lebens auf sein Ich in einem Bild, das er jederzeit mit seinem eigenen, unveränderten Gesicht vergleichen kann. Und natürlich ist dieses Bild ein Werk des Schreckens.

Tatsächlich ist das Bild eines der Höhepunkte des Films - und so wird es auch in Farbe in den ansonsten in Schwarzweiss gehaltenen Films eingeblendet. Tatsächlich habe ich das Bild vor ungefähr 10 Jahren in einem Museum gesehen, es existiert nach wie vor und es hat eine unglaubliche Wirklung auf den Betrachter. Für mich ist es ein Beispiel, dass man kein Blut braucht, um Schrecken zu erzeugen.

Aber auch über das Bild hinaus muss man den Film loben. Die Verbrechen und Sünden von Dorian bleiben zunächst im zwischenmenschlichen Bereich. Aus einer Laune heraus wird das zukünftige Leben eines Menschen ruiniert. Danach folgen viele Andeutungen von schlimmeren Taten. Und schließlich geht es noch eine Ebene weiter, aus Selbstekel und Angst heraus fällt dann auch noch die letzte Schranke der Menschlichkeit. Natürlich geht das alles nicht gut aus.

Insbesondere der Hauptdarsteller ist perfekt besetzt. Ein Gesicht wie gemahlt. Nicht deutlich homosexuell - was anhand des Buches ja nahegelegen hätte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nah am Roman 20. Februar 2010
Format:DVD
Dies ist meiner Meinung nach die beste Verfilmung von Oscar Wilde's Roman.
Die Handlung und sogar der Text bleibt ungewöhnlich nah am Originaltext von Wilde. Gerade die Passagen in denen direkt aus dem buch zitiert wird machen den Film so gut.

Natürlich wurden ein paar kleine Äanderungen vorgenommen was die Handlung betrifft:
eine ägyptische Katzenstatue hat natürlich nichts mit der Macht des Bildes zu tun und auch Dorians angebliche Liebschaft mit Gladis der Nichte des Malers Basil wird im Buch nicht erwähnt. Auch die Szene vor seinem Tod als er glaubt Erlösung zu finden und eine Verbesserung seines Angesichts auf dem Porttrait feststellt und es zerstört um nicht in Versuchung geführt zu werden enspricht nicht ganz dem Buch.

Allerdings finde ich nicht dass diese kleinen Änderungen die Hauptaussage des Buches im Film verändern. Eine wirklich gelungene Verfilmung, gerade für diejenigen die das Buch gelesen haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unübertrefflich!
In keinem nachfolgendem Film wurde diese Problematik (für mich) so gut dargestellt, die es wohl zu jeder Zeit gab und gibt! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Brigitte Laager veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das nenne ich Qualität!
Wo soll ich anfangen?

Ich kann diesen Film nur loben!

Beginnen möchte ich mit dem hervorragenden Preis. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von movie victim veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schaurig schön für sein Alter. Must have
Kennen Sie das, wenn Sie heute ins Kino gehen, kommen raus und wissen nicht was die Darsteller gesprochen haben? Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von J. Brunken veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Einfach nur Schrott, Schrott, Schrott !
Sorry, aber ich kann manch positive Rezension hier überhaupt nicht nachvollziehen. Dieser Film ( besser: dieses unsägliche Machwerk) wird dem Buch einfach in keinster... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Februar 2010 von Daniel Kohlstadt
2.0 von 5 Sternen Dieser Film ist ein Grauen
Die Grundgeschichte ist leicht erzählt. Ein junger, unschuldiger Mann verliebt sich in die Schönheit seines eigenen Porträts und beneidet es darum, dass er selbst... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. September 2008 von M. Behn
1.0 von 5 Sternen Wildes geniales Werk als leblose Hollywood-Klamotte
Es liegt nicht am Schwarz-Weiß, dass der Film leblos bleibt, sondern an den mechanisch amerikanisch spielenden Schauspielern, bei denen jede Regung einstudiert wirkt, falls... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. August 2008 von MPDD
5.0 von 5 Sternen Klassik-Film mit echtem Stil
Habe zuerst das Buch gelesen, was auch sehr zu empfehlen ist. Nun folgte der Film und widererwartend war ich hingerisssen, von der damaligen Schauspielkunst dem Inhalt und der... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. März 2008 von Christiane
4.0 von 5 Sternen Leider ohne Untertitel
Immer wieder finde ich die Wandlung vom Unschuldigen zum abgrundtief Bösartigen faszinierend, einmal im Gebaren des ewigjungen Dorian sichtbar - und die optische... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Dezember 2007 von Ina Handke
3.0 von 5 Sternen Was mich stört
Ich habe Oscar Wildes weltberühmten Schauerroman bereits zweimal mit Begeisterung gelesen, empfehle ihn auch ausdrücklich weiter, und wollte deswegen eine Verfilmung in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Oktober 2007 von Hugo Humpelbein
4.0 von 5 Sternen Sehr schöner Film
Ich finde ,,Das Bildnis des Dorian Gray'' ist ein Film den es sich auf jedenfall zu kaufen lohnt. Er ist dür die damalige Zeit wie ich finde sehr gut gemacht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. August 2007 von manial fly
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar