oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Big Sur
 
Größeres Bild
 

Big Sur

31. Mai 2013 | Format: MP3

EUR 8,79 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:45
30
2
4:21
30
3
0:52
30
4
3:16
30
5
2:43
30
6
1:31
30
7
5:31
30
8
3:15
30
9
1:39
30
10
4:51
30
11
4:04
30
12
4:39
30
13
1:37
30
14
3:05
30
15
2:01
30
16
4:11
30
17
4:10
30
18
4:13
30
19
4:35

Produktinformation

  • Label: Okeh/Sony Masterworks
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:04:19
  • Genres:
  • ASIN: B00CUY3QL4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.008 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerhard Mersmann TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 2. Juni 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Der 1951 in Baltimore, Maryland, geborene Gitarrist Bill Frisell wird in der Regel als dem Jazz zugehöriger Musiker bezeichnet und zumeist und nicht zu Unrecht in einem Atemzug mit John Scofield und Pat Metheny genannt. Mit letzterem studierte er zusammen, gelernt hat er vor allen Dingen bei Jim Hall. Während Metheny und Scofield als reine Jazzmusiker klassifiziert werden, fällt die Eindeutigkeit bei Frisell eher schwer. Neben seinen Arrangements, die dem Jazz zugerechnet werden können, machte er ebenso erfolgreiche wie intensive Exkursionen in die Pop-wie Filmmusik. Mit seinem neuen Album Big Sur, einer Hommage an Kalifornien, begibt er sich auf ein neues Feld, das in den Werbetexten als eine Jazzproduktion bezeichnet wird. So eindeutig wie angegeben ist die Geschichte jedoch nicht.

Allein das Line-up dokumentiert ein sehr ungewöhnliches Arrangement. Neben Bill Frisell an der Gitarre warten Eyvind Kang, viola, Hank Roberts, cello, Jenny Scheinman, violin und Rudy Royston, drums, auf. Das Album wurde exklusiv auf der Glen Deven Ranch in Big Sur, Kalifornien, komponiert und eingespielt und im Herbst auf dem Monterey Jazz Festival im Spätsommer 2012 uraufgeführt. Auf insgesamt 19 Stücken dokumentiert die Formation eine Herangehensweise, auf die man sich erst einmal einlassen muss. Eine spontane und sichere Klassifizierung ist nicht möglich, mischen sich doch immer wieder Jazz-Elemente, die durch die Interpretation von Instrumenten der klassischen Musik verfremdet wirken mit eindeutigen Entlehnungen aus der Country-Musik und so manchen Stellen, die mehr an klassische Kammermusik als alles andere erinnern.

Das Intro, Music of Glen Deven Ranch, wirkt wie eine Untermalung für die Verfilmung des Landlebens aus dem 19.
Lesen Sie weiter... ›
9 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bollermann am 25. November 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein Abgesang auf ein Land, das so schon lange nicht mehr gibt. Aus eigener Reiseerfahrung aus den 60ern bin ich hier wieder in der weiten, ungestörten Landschaft und der uendlichen Ruhe und 'Gelassenehit - auch der Menschen dieser Zeit. Wo das musikalisch hinführt, bleibt allerdings unklar. Kategorien wie Jazz oder Country sind nicht mehr anwendbar. Ist das der Weg zu Frisells "Silent Comedy" wo dann alle Strukturen aufgelöst sind und nur der Klang bleibt? Und von der Ferne grüßt aus den 50ern Jimmy Giuffre mit seinen minimalen Besetzungen.
Mir kommt diese Musik vor wie eine vegetarische Schlachteplatte. Zum Sattwerden fehlt das Steak. Diese Musik ist hoch artifiziell aber sie hat keinen Bums.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Engländer am 31. Oktober 2013
Format: Audio CD
Seit einigen Wochen höre ich immer wieder diese CD von Bill Frisell. Ich höre sehr gerne seine Musik und viele CDs sind zu meinen persönlichen Klassikern geworden, wie zB seine CDs wie Disfarmer und Good Dog - Happy Man.
Big Sur könnte sich ebenfalls zu einem persönlichen Klassiker entwickeln. Für mich persönlich ist es gerade bei dieser Musik auch wichtig, nach dem zigten Hören immer noch diesen Höregenuß zu haben, die nur ein Gitarrenspiel von Bill Frisell vermitteln kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Gerd Dobmann am 22. August 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
B. Frisell in Höchstform:

Schöne Kammermusik.Von Bill Frisell ist man das gewöhnt. Es sind ihm wunderbare Kompositionen gelungen. Seine Mitwirkenden Kollegen harmonieren hervorragend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von La Cabane du Pêcheur - Bistrot am Hafen am 18. Juni 2013
Format: Audio CD
zusammen mit Charlie Haden und Gustavo Santaolalla und Gene Clark - Carla Olson doch eine ganz spannende Interpretation von Traum über CalifornIA.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden