EUR 2,37 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von Lowe Records

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
horizonsde In den Einkaufswagen
EUR 14,00
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Big Game [Musikkassette]

White Lion Hörkassette
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 2,37
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Lowe Records. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


White Lion-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von White Lion

Fotos

Abbildung von White Lion
Besuchen Sie den White Lion-Shop bei Amazon.de
mit 21 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Big Game [Musikkassette] + Pride + Mane Attraction
Preis für alle drei: EUR 19,35

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Pride EUR 5,99
  • Mane Attraction EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörkassette
  • Label: Atlantic
  • ASIN: B00000EBS5
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 815.595 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Goin' Home Tonight
2. Dirty Woman
3. Little Fighter
4. Broken Home
5. Baby Be Mine
6. Living on the Edge
7. Let's Get Crazy
8. Don't Say It's Over
9. If My Mind Is Evil
10. Radar Love
11. Cry for Freedom

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
3.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mehr erwartet... 28. Oktober 2004
Format:Audio CD
Meine Erwartungen an das US-Rocker-Quartett waren nach dem wirklich tollen Album PRIDE entsprechend hoch, als ich den Nachfolger BIG GAME zum ersten Mal auf den Plattenteller legte - und mein erster Eindruck war: oje, die Erwartungen waren zu hoch, die Bank bemüht sich zwar, kann aber den vorgelegten (und erhofften) Standard zum Großteil nicht halten. Das heißt aber natürlich noch keineswegs, dass es sich deshalb um ein schlechtes Album handelt, aber es ist halt nicht der Nachfolger, den man erwartet hat.
Auch wenn sich die Jungs dazu entschlossen haben, noch in wenig weiter in experimentelle Gefilde vorzustoßen und ihren Sound streckenweise zu verändern, so haben sie dieses an sich recht lobenswerte Ziel nicht vollkommen überzeugend umsetzen können. Songs wie etwa „If My Mind Is Evil" sind zwar keine Knaller, anders sind sie hingegen allemal.
Natürlich weiß der Löwe auch auf diesem Album so richtig zu glänzen, Songs wie „Broken Home", „Going Home Tonight" oder das allerliebste „Little Fighter" (mit seinem niedlichen Seitenhieb auch die Rainbow-Warrior-Geschichte) können auf ganzer Linie überzeugen und lassen den treuen Fan davon träumen, was vielleicht im Bereich des Möglichen gewesen wäre. Auch die tolle Ballade „Cry For Freedom" mit ihrem unerwartet aggressiven Mittelpart und das tolle Golden-Earring-Cover „Radar Love" sind nicht von (allzu) schlechten Eltern.
Fazit: Obwohl BIG GAME nicht an PRIDE herankommt, legen die Jungs dennoch eine durchaus noch akzeptable Perfomance hin und wissen mit ihrem straighten melodiösen Rock und dem wirklich unter die Haut gehenden Gesang von Mike Tramp zumindest einige Punkte gutzumachen.
Die Luft ist wohl raus, drei Punkte aber scheinen mir allemal noch vertretbar.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnitt 29. Juli 2013
Von Rhinoman
Format:Audio CD
Leider kann Big Game mit dem raueren Fight to Survive und dem massentauglichen Pride nicht mithalten. Zu gehaltlos und inspirationslos waren die Kompositionen ausgefallen. Manche härtere Songs wie "Dirty Woman" oder "Lets get Crazy" hören sioh aufgesetzt an, die bemühten Refrains verkommen zu müden langweiligem Allerweltsrock. Auch die beiden ruhigeren Balladen "Broken Home" und "Cry for Freedom" können zum Grossteil nicht punkten, ein zweites "When the Children Cry" sucht man vergebens. Der Opener des Albums "Goin Home Tonight" ist zwar ein angenehmer, wenn auch überraschend ruhiger Song mit einem netten Refrain. "Baby be mine" ist gar ein Totalausfall. "Living on the Edge"(mit Poison-Schlagseite), "Dont say its over" und "If may mind is evil" sind recht angenehme rockige Songs mit relativ guten hymnischen Refrains, sie halten wenigstens die Fahne des Hardrocks hoch und können bedingt überzeugen.
Die beiden Sahne-Songs des Albums sind eindeutig der Gassenhauer "Little Fighter" mit seinem tollen melodischen Refrain und das Golden-Earring-Cover "Radar Love", dass wirklich der Originalversion in Power und Härte den Rang abläuft, und das kommt echt selten vor, dass eine Cover-Version besser ist als das Original. Diese beiden Songs reissen das Album noch raus und lassen es wenigstens noch als guter Durchschnitt gelten, aber eben auch als klarer Abfall zu Pride. Erste Abnutzungserscheinungen stellten sich ein und irgendwie gilt für mich Big Game wie der Anfang vom Ende. Das weinerliche Organ vom geborenen Dänen Mike Tramp(was für ein seltsamer dänischer Name?) und die aussergewöhnliche von Eddie Van Halen beeinflusste Gitarrenarbeit von Vito Bratta waren die Markenzeichen dieser Band.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Halbgar 29. August 2003
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
White Lion waren auf dem Weg nach ganz oben und wollten alles richtig machen. Der Vorgänger "Pride" war ein Hammeralbum und hatte in den USA mit der Single "When the children cry" auch den entsprechenden Hit zu bieten.
Bei Big Game wollte die Band wohl zuviel, trotzdem ein paar erstklassige Songs enthalten sind, z.B. "Cry for Freedom" ist das Album weder Fisch noch Fleisch. Im grossen und ganzen fehlt den Songs die Intensität um einen Eindruck beim Hörer zu hinterlasse. Es ist ein zu glattes Pop-Rock Werk und besiegelte den Angfang vom Ende dieser grossartigen Band.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar