Zum Wunschzettel hinzufügen
Bi Polar
 
Größeres Bild
 

Bi Polar

Blüchel & Von Deylen
26. Januar 2004 | Format: MP3

EUR 7,92 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
6:11
30
2
7:10
30
3
6:18
30
4
7:20
30
5
6:49
30
6
6:03
30
7
7:17
30
8
7:19

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 26. Januar 2004
  • Label: edel records
  • Copyright: 2004 edel records
  • Gesamtlänge: 54:27
  • Genres:
  • ASIN: B002S0JIQW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.690 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von David M. auf 19. Mai 2005
Format: Audio CD
Bi Polar ist eine Cd die mir sehr viel bedeutet. Den ersten Track "Gymnopedie No.1" kannte ich ja schon im Original von Eric Satie, doch ich muss sagen die Blüchel/von Deylen- Version schlägt das Original um Längen.
Ruhige, melodische, nachdenklich stimmende Klänge durchlaufen das Lied von der ersten bis zur letzten Sekunde. Dieser Song hat einen solchen Tiefgang, dass wenn ich mich reinsteigere mir die Tränen in den Augen stehen. Es harmoniert einfach jede Nuance in diesem Song.
Das schöne an diesem Album ist die absolute Reinheit und Perfektion der Klänge, die Einleitung klingt als würde man ein gestochen scharfes Bild der neusten Fernsehtechnologie sehen, man wird sofort in den einen Bann gezogen.
Track 1,2 und 5 sind meine Lieblinge. Als ich diese Songs auf dem Konzert hörte wollte die Gänsehaut garnicht aufhören, "der Einsatz der schnellen und lauten Passage in "Struggle for Pleasure" ist großartig umgesetzt!
Also wer vor allem melancholische Musik ohne Einsatz von Vocals steht und wer Songs zum Träumen braucht, der wird hier nicht enttäuscht, ich habe diese Cd seit 1,5 Jahren und kann sie immer noch hören (sie berührt mich immer noch), sie ist großartig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde auf 6. November 2004
Format: Audio CD
Schiller-Fans sind dieser Tage reich gesegnet mit neuer CD/DVD. Wer nicht genug von dieser Art Melodien kriegen kann, schaut mal bei den Randprojekten von von Deylen nach! Da kommt man ziemlich schnell auf die beiden Co-Produktionen mit Harald Blüchel "Bi Polar" und "Mare Stellaris". Und auch hier entfaltet sich das Schillergefühl. Besonders "Bi Polar" glänzt mit großartigen Stücken, Klangideen und einer Art Melancholie, wie man sie sonst selten in diesem Musikbereich finden wird. Meinen Vorkritikern, die sagten, es fehle dem Album an Tiefe, halte ich entgegen: Dieses Album HAT Tiefe und regt mich allein durchs Hören zum Nachdenken und "in mich gehen" an.
Allen, die besonders "Leben" mochten (und auf die Vocals verzichten können), sei dieses großartige Stück zeitgenössischer Musik ans Herz gelegt und empfohlen! Hervorragend!
Anspieltipp: "Étoile Polaire"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Glotz auf 26. Januar 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die CD, die ein Vollblut-Schiller-Fan wie ich es bin, seit der Ankündigung schmerzlich herbei gesehnt hat, ist endlich erschienen. Hat man vielleicht erwartet, daß das Dou Blüchel & von Deylen, ganz den Voraussagen folgend, ein ruhiges Stück elektronischer Neo-Klassik abliefert, wir man beim Hören der CD ge-, aber nicht enttäuscht.
Alle Stücke haben ihren ganz eigenen Stil und ihre eigene Geschwindigkeit. Auch wenn das Ganze ziemlich ruhig daherkommt und bestimmt nie die musikalische Rasanz eines schillerschen "Glockenspiel"s erreicht, entfaltet die Musik eine gewisse Kraft, ähnlich der "Weltreise"-Titel "Ein schöner Tag" oder "Strandmusik".
Wenn man mit einer Ahnungslosigkeit, um nicht zu sagen, Unwissenheit bezüglich der verwendeten klassischen Stücke, an dieses Album heran geht, dann wird wohl nicht auffallen, daß eigentlich alle Titel Cover-Versionen sind! Das dürfte meiner Meinung nach allerdings selbst einen Klassik-Kenner nicht stören, denn man sollte sich auch mal inspirirende Neuinterpretationen klassischer Perlen zu Gemüte führen dürfen...
Es lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Whale rider auf 23. März 2007
Format: Audio CD
Das kann ich ihnen sagen: Um Leute zu ködern, die sich die erste Version von 2004 gekauft haben und deren CD-Spieler aufgrund des Kopierschutzes nicht in der Lage war, die CD korrekt wiederzugeben. Daher habe auch ich diese CD in der Hoffnung gekauft, endlich in den ungetrübten Hörgenuss der `BiPolar zu kommen. Doch was musste ich feststellen: Der Hersteller hatte einfach eine andersartige Papphülle über die selbe 2004 Version geschoben und dann als neues Release ausgegeben. Da komme ich mir kurz gesagt über den Tisch gezogen vor.

Mein Tipp: Die Scheibe Bi Polar ist wirklich sehr gut. Aber wenn sie bereits die 2004er Version besitzen: Finger weg von dieser Mogelpackung, die sich klangtechnisch in keinster Weise von der alten Version unterscheidet (die bei mir 5 Sterne bekommen hat).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sonic3000 auf 23. Dezember 2003
Format: Audio CD
Cosmic Baby (Harald Blüchel) trifft Schiller (Christopher von Deylen) - und beide wagen sich an klassische Musik heran! Techno und Klassik finden viele schon als Widerspruch an sich, aber hier schaffen es zwei, diese beiden Richtungen stimmig in sich zu vereinen.
Wer Cosmic Baby noch aus den frühen 90ern kennt, der wird seinen Stil auch sofort erkennen. Aber auch Schillers Einflüsse sind unverkennbar. Herausgekommen ist ein Klangerlebnis in 8 Stücken, die von Komponisten wie Philip Glass, Bela Bartok, George Gershwin, Eric Satie, Michael Nyman, Wim Mertens und Arvo Pärt inspiriert wurden.
Es ist gewagt, so viele Musikelemente zusammenzubringen wie Klassik, Chill-Out, Easy-Listening und vielleicht sogar etwas Pop, aber waren es nicht gerade diese Wagnisse, die endlich mal etwas neues, Eigenes entstehen ließen?
Nun kann ich mich wieder auf etwas Neues freuen, das meinen musikalischen Horizont etwas erweitern mag!
Wer etwas zum träumen für lange Winterabende sucht - hier liegt er genau richtig!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden