Bevor der Morgen graut und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Bevor der Morgen graut auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Bevor der Morgen graut: Isalnd Krimi [Taschenbuch]

Viktor Arnar Ingólfsson , Coletta Bürling
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,95  

Kurzbeschreibung

16. Mai 2006
Die herbstliche Jagd auf Graugänse beginnt in der Morgendämmerung. Doch in diesem Jahr ist unter den Schützen einer, der es nicht auf Vögel, sonder auf Jäger abgesehen hat. Insgesamt drei Morde geschehen, und die isländische Kriminalpolizei steht vor der gefährlichen Aufgabe, einen brutalen Serienkiller zu finden, damit das tödliche Katz- und Maus-Spiel von Jäger und Gejagtem ein Ende hat.

Wird oft zusammen gekauft

Bevor der Morgen graut: Isalnd Krimi + Das Rätsel von Flatey: Island Krimi + Späte Sühne: Island-Krimi
Preis für alle drei: EUR 26,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 300 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (BLT); Auflage: Aufl. 2007 (16. Mai 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404922158
  • ISBN-13: 978-3404922154
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,6 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 423.094 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen
3.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ingolfsson ungleich Indridason 14. Juli 2006
Von Nonah
Format:Taschenbuch
Zugegebermaßen kenne ich das erste Werk von Infolfsson (noch) nicht, kann dieses Buch also nicht damit vergleichen. Aber manchmal kann das ja von Vorteil sein, denn so kann man ohne große Erwartungshaltung die Geschichte betrachten.

Das Rätsel spannt sich um einen offensichtlich gut gebildeten Serienmörder und zur Auswahl stehen mehr als nur ein Verdächtiger. Dennoch ist die Geschichte relativ leicht zu durchschauen, nur das Motiv fehlt - und das wird einem erst am Ende geliefert.

Ich fand es erfrischend, dass die Geschichte nicht von vorn bis hinten heldenhaft und gut durchdacht ist. Es entsteht ein eher realistisches Bild als bei einem "normalen" Krimiroman.

Außerdem gefiel mir, dass der Autor sich durch seine Figuren auch oft selbst auf die Schippe nimmt.

Insgesamt gab es sicherlich schon spannendere Bücher, aber der typische Island-Hauch, der einem beim Lesen umweht, gleicht das wieder aus, und wer kuriose Mordmotive mag, kommt auch auf seine Kosten...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von t.kuerten
Format:Taschenbuch
Nach dem wirklich guten und vielversprechenden "Rätsel von Flatey" hoffte ich mit Ingolfsson einen weiteren guten isländischen Krimiautor neben dem bekannteren Indridason gefunden zu haben. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen an den Nachfolgeroman "Bevor der Morgen graut". Diese Erwartungen konnte der Roman jedoch eigentlich von der ersten Seite an nicht erfüllen.

In den frühen Morgenstunden spielen sich auf einem Acker einige Autostunden nördlich von Reykjavik wilde Jagdszenen ab. Es ist jedoch nicht der Gänsejäger, der hier auf seine vermeindliche Beute schiesst, sondern vielmehr wird auf ihn geschossen. Als der letzte Schuss verhallt, bleibt der Jäger, der eigentlich Anwalt in Reykjavik ist, tot am Kampfschauplatz zurück. Als die Polizisten Birkir und Gunnar gerade ihre Ermittlungen aufnehmen, wird am nächsten morgen ein weiterer Mord an einem Gänsejäger gemeldet. Zwei Tage später passiert dann sogar ein dritter Mord. Die beiden Polizisten befinden sich im Kampf gegen einen Serienmörder, der sie zudem mit Literaturrätseln via E-Mail unterhält.

Während der Mordfall an sich schon wenig Brisanz bietet, übertrifft sich der Autor im weiteren Verlauf der Handlung mit unglaubwürdigen Zufällen (er gibt es selber mehrfach offen zu) und uninteressanten, langweiligen und blassen Charakteren (auch das gesteht er im Laufe der Handlung offen ein), so dass er eigentlich zu keinem Zeitpunkt an die Qualität des "Rätsels von Flatey" anknüpfen kann. Überflüssig wirkten zudem die Erzählungen aus dem Privatleben der Protagonisten am Ende eines jeden Tages. Das waren für sich abgeschlossene Biografien ohne Bezug zur Handlung und ohne offenbare Prägung auf die Charaktere. Auch das Finale konnte nicht überzeugen. Insgesamt nur für Leser zu empfehlen, die mal wieder eine kleine Prise isländisches Flair erlesen wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Etwas wirre Mörderjagd 3. Juli 2007
Von Merline
Format:Taschenbuch
Mal ein ganz anderer Plot, vielleicht ein bisschen merkwürdig und ungewöhnlich. Nicht unbedingt zu jeder Zeit spannungsgeladen, aber das isländische Flair kommt auch in diesem zweiten Buch des Autors gut rüber. Trotzdem so interessant, dass ich immer gerne weiter lesen mochte. Was den Mörder betrifft, dachte ich im letzten Drittel, dass ich es nun schon weiß und lag dann trotzdem völlig falsch.

Mein Fazit: Vielleicht nicht jedermanns Sache, aber wer einen Faible für Island und ungewöhnliche Storys hat, der findet hier einen durchaus lesenswerten Krimi.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar