Menge:1
Beurer FT 90 Kontaktloses... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Die Verpackung kann beschädigt sein. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 37,98
+ EUR 3,80 Versandkosten
Verkauft von: Hembeck e.K. Inhaber Jürgen Paul
In den Einkaufswagen
EUR 36,79
+ EUR 4,99 Versandkosten
Verkauft von: Aktivwelt GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 39,00
+ EUR 4,95 Versandkosten
Verkauft von: Pflastershop24

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Beurer FT 90 Kontaktloses Fieberthermometer
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Beurer FT 90 Kontaktloses Fieberthermometer

von Beurer
| 4 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 62,99
Preis: EUR 39,00 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 23,99 (38%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Lieferbar ab dem 2. April 2015.
Bestellen Sie jetzt.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
43 neu ab EUR 36,79 5 gebraucht ab EUR 33,20
  • Berührungsfreies Infrarot Fieberthermometer
  • Messen ohne Hautkontakt - hygienisch und sicher
  • Abschaltautomatik
  • Fieberalarm
EUR 39,00 Kostenlose Lieferung. Details Lieferbar ab dem 2. April 2015. Bestellen Sie jetzt. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Beurer FT 90 Kontaktloses Fieberthermometer + Beurer FT 09 Digitales Fieberthermometer, weiß + Beurer BC 60 Handgelenk-Blutdruckmessgerät
Preis für alle drei: EUR 92,76

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Beurer FT 90 - Kontaktloses Fieberthermometer

Berührungsfreies Temperaturmessenmessen mit dem Fieberthermometer FT 90 von Beurer. Eine sekundenschnelle Temperaturmessung mit dem Infrarot Thermometer an der Stirn, an Objekten oder in Räumen ohne Kontakt, hygienisch und sicher. Bei der Fiebermessung zeigt der Fieberalarm zu hohe Temperaturen über 38°C an. Zusätzlicher Komfort durch 60 Speicherplätze und eine individuell einstellbare Displaybeleuchtung.

 

Kontaktloses Fiebermessen

Durch die Infrarot-Messtechnik ist mit dem kontaklosen Fieberthermometer hygienisches und sicheres Messen ohne Hautkontakt möglich. Es sind Messungen der Körpertemperatur sowie der Umgebungs- und Oberflächentemperatur möglich.

Fieberalarm

Das Display zeigt entsprechend dem Messergebnis die Symbole Fieber oder kein Fieber an. Das Symbol kein Fieber zeigt, dass die Körpertemperatur im normalen Bereich liegt, das Symbol Fieber wird bei einem Messwert über 38°C angezeigt, das heißt Fieberalarm. Der Messwert wird automatisch mit Datum/Uhrzeit und Einstufung „Fieber“ / „kein Fieber“ gespeichert.

Messung an der Stirn

Zum Fiebermessen an der Stirn halten Sie das Thermometer 2 bis 3 cm vor die Messstelle. Drücken Sie die SCAN-Taste und führen Sie das Thermometer über dem Stirn-Gebiet hin und her. Während der Messung können Sie kurze Pieptöne hören (nur bei Signalton an), welche signalisieren, dass das Thermometer einen neuen höchsten Messwert gefunden hat. Am Ende der Messzeit können Sie den gemessenen Wert ablesen. Zudem zeigt das Display entsprechend dem Messergebnis die Symbole Fieber oder kein Fieber an. Die Messzeit beträgt normalerweise 2 Sekunden, kann aber auch bis zu 30 Sekunden dauern.

Messung der Objekt- oder Raumtemperatur

Zum Messen der Objekttemperatur halten Sie das Thermometer 2 bis 3 cm vor die gewünschte Messstelle und lesen Sie die Temperatur vom Display ab. Messwerte im Modus Objekttemperatur werden nicht gespeichert. Die Raumtemperatur wird im entsprechenden Modus Raumtemperatur direkt angezeigt. Messwerte im Modus Raumtemperatur werden ebenfalls nicht gespeichert.

Blau beleuchtetes XL Display

Die automatische Displaybeleuchtung kann, nach Messung der Stirntemperatur, ein- oder ausgeschaltet werden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit die Display Beleuchtung manuell einzuschalten, das Display ist 5 Sekunden beleuchtet. Die automatische und die manuelle Displaybeleuchtung kann nicht während des Messvorgangs verwendet werden. Im Display können Sie sich Ihre Messergebnisse in der Temperaturmesseinheit Grad Celsius (°C) oder Grad Fahrenheit (°F) anzeigen lassen.

 

Technische Informationen
  • Kontaktloses Fieberthermometer
  • Messung der Körpertemperatur, Umgebungs- und Oberflächentemperatur
  • Hygienisch und sicher - messen ohne Hautkontakt
  • Sekundenschnelle Messung
  • Infrarot-Messtechnik
  • Fieberalarm
  • Anzeige von °C und °F
  • Sound control (On/Off)

Produktinformationen

Produktdetails
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB006YTF2BS
Amazon Bestseller-Rang Nr. 1.137 in Drogerie & Körperpflege (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung358 g
Versand:Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
Im Angebot von Amazon.de seit17. Januar 2012
  
Feedback
 

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susiundroland am 29. Oktober 2012
Verifizierter Kauf
Das thermometer misst fuer ein stirnthermometer sehr genau auch bei wiederholtem messen, zeigt es nur wenig abweichung. Grosser vorteil, man kann auch nachts dem kleinkind die temperatur messen ohne es zu wecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr. Worker am 9. März 2014
Verifizierter Kauf
Ich habe das Gerät jetzt seit nunmehr 14 Monaten im Einsatz. Außerdem steht mir noch ein Ohrthermometer sowie ein normales Thermometer zur rektalen Messung zur Verfügung.

Das Stirnthermometer ist mit Abstand das wichtigste, weil es uns in die Lage versetzt, unserem Sohn die Temperatur zu messen während er schläft.

Sinn und Zweck dieses Gerätes ist es allerdings nicht, die Temperatur auf 0,1 Grad genau anzuzeigen, was auch völlig unnötig ist. Es gibt Eltern einfach die Information, ob das Kind Fieber hat oder nicht. Dabei ist es völlig unerheblich, ob das Fieber 38,4 oder 38,5 Grad beträgt, das Kind ist dadurch nicht mehr oder weniger krank.

Grenzen der Messtechnik: Beim geschwitzten Kind kommen durch die Verdunstungskälte des Schweißes fehlerhaft niedrige Messwerte zustande. Aber auch diese Information ist, richtig interpretiert, sehr wertvoll, denn ein geschwitztes Kind hat kein Fieber.

Mit gesundem Menschenverstand hat man mit diesem Thermometer ein ziemlich mächtiges Messwerkzeug.
Alle die sich darüber aufregen, dass es nicht hundertprozentig exakt misst, können ihre Kinder ja weiterhin nachts wecken und ein Rektalthermometer einführen. Nötig ist es allerdings nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Sturm am 16. November 2013
Verifizierter Kauf
Habe heute das Thermometer erhalten und es direkt mit drei unterschiedlichen "normalen" Fiebethermometern verglichen. Ich muss sagen, ich habe noch kein genaueres Thermometer besessen. Ich kann nicht verstehen wie Leute behaupten können, das Thermometer sei nicht genau. Dazu muss einem jedoch klar sein und man muss wissen, dass jedes Thermometer eine andere Temperatur anzeigt. Wichtig ist jedoch die jeweilige Wiederholgenauigkeit des Thermometers. Denn nur das macht ein gutes Thermometer aus. Es ist nicht so, dass ein teures oder besseres Thermometer die, beziehungsweise eine genauere Temperatur anzeigt.
Ich habe wiederholte orale Messungen mit unterschiedlichen digitalen Fieberthermometer durchgeführt. Die Messungen führten zu folgenden Ergebnissen:

Domotherm TH1 (oral)
1.) 36,5
2.) 36,3
3.) 36,8
4.) 36,8
5.) 36,8

Hartmann Thermoval rapid (oral)
1.) 35,7
2.) 35,9
3.) 36,2
4.) 35,9
5.) 36,2

Hartmann Digital Waterproof (oral)
1.) 36,54
2.) 36,48
3.) 36,59

Breuer (Stirn)
1.) 36,8
2.) 36,8
3.) 36,8
4.) 36,8
5.) 36,8

Breuer (Bauch)
1.) 36,8

Dass die Temperaturen der unterschiedlichen Thermometer nicht übereinstimmen ist überhaupt nicht schlimm, wie bereits erwähnt, dies lässt sich überhaupt nicht vermeiden. Den Messergebnissen an sich ist glaube nichts hinzuzufügen. Ich kann also beim besten willen nicht verstehen, wie jemand sagen kann dass dieses Thermometer nicht genau wäre.

Darüber hinaus habe ich ebenfalls Objektsmessungen durchgeführt und kann nur sagen, dass ich von der Wiederholgenauigkeit durchaus beeindruckt bin. Der Kauf dieses Thermometers hat sich meines Erachtens wirklich gelohnt. Ich habe darüber hinaus in den letzten Jahren viel mehr Geld für die unterschiedlichsten Fieberthermometer nebst Batterien (Knopfzellen) ausgegeben.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ingmar Juretzko am 26. Februar 2013
Verifizierter Kauf
Das Termometer wurde im Einsatz mit einem klassischen Thermoeter verglichen: Fazit: Meßgenauigkeit 0,1° Unterschied, wobei die Frage bleibt ob die Abweichung dem klassischen oder der modernen Meßart zuzuschreiben ist.
Insgesamt sehr zufrieden und einfache Handhabung.
Für Kleinkinder und Babys ideal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Card am 1. Oktober 2014
Verifizierter Kauf
Ich habe das Thermometer gekauft um mein Baby vor allem beim schlafen in ruhe messen zu können und bin von den drei Mess Einstellungen sehr begeistert, da diese tadellos und sehr genau funktionieren.
Das einzige was mich wirklich stört ist das sogar ein Licht eingebaut wurde dies aber sofort ausgeht wenn man einen Knopf drückt.
Will man im dunkeln messen und ist nicht sicher ob es die richtige Einstellung hat, so muss man das Licht einschalten um zu sehen in welchen Modus es eingestellt ist und drückt dann eventuell die Modus taste um eine andere Funktion einzustellen, nun ist das licht aus und man muss es wieder anmachen um zu prüfen ob es nun die richtige Funktion hat, um es gegeben falls zu wieder holen falls es immer noch im faschen Modus ist. Sobald man anfängt zu messen geht das licht selbstverständlich wieder aus und man muss wieder das licht einschalten um den Messwert abzulesen.
Warum man keinen Timer für das licht eingebaut hat ist mir ein Rätsel vor allem weil das Thermometer sogar eine Uhrzeitfunktion besitzt und es damit ein leichtes wäre eine Abschaltautomatik für das Licht zu integrieren.

Nachtrag Januar 2015:
Leider nutzen sich die Beschriftungen sehr schnell ab was bei 3 Tasten zwar kein Problem ist aber die Optik stört.
Daher Noch einen Punkt Abzug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon-Kunde am 23. Mai 2014
Verifizierter Kauf
Folgendes sollte beachtet werden:
Wenn man den Raum wechselt (und dort andere Temperaturen herrschen), muss sich das Gerät erst "akklimatisieren". Mal eben auf dem Balkon Fieber messen geht also nicht so leicht (nach 5 Minuten aber schon). Wer das Gerät aber z.B. im Kinderzimmer aufbewahrt und dort dann auch misst, der bekommt meiner Erfahrung nach sehr exakte Ergebnisse. Ich führe immer zuerst eine Referenzmessung bei mir durch, bevor ich bei meinen Kindern mehrmals messe (das ist wegen der sehr einfachen und schnellen Messweise auch kein Problem). So kann ich rel. sicher sein, dass alles passt. Deutet sich dann doch hohes Fieber an, messe ich ohnehin zur Sicherheit rektal mit einem herkömmlichen Thermometer, bevor ich die Pferde (sprich: Kinderarzt) scheu mache. Aber bis dahin muss man das Kind ja nicht unnötig ärgern...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen