Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 4,15 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,29
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Better than Chocolate - 20 Years Pro-Fun Media Collection


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch PRO-FUN MEDIA GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
44 neu ab EUR 9,24

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Better than Chocolate - 20 Years Pro-Fun Media Collection + When Night Is Falling + Women Love Women
Preis für alle drei: EUR 34,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Wendy Crewson, Karyn Dwyer, Christina Cox, Peter Outerbridge, Ann-Marie MacDonald
  • Regisseur(e): Anne Wheeler
  • Format: Letterboxed
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Pro-Fun Media
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2014
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00H3TZMYK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.708 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

BETTER THAN CHOCOLATE ist eine sexy Romanze über Lust und Liebe mit überraschenden Ereignissen. Maggie begegnet der Frau ihrer Träume: Kim, nur einige Stunden bevor sie von ihrer Mutter und Bruderherz überraschend besucht wird.

Kim zieht in das Apartment von Maggie ein. Doch diese hat die Wohnung von einer Sex-Toys besessenen Frau nur zur Untermiete während deren Abwesenheit. Schnell bricht das Chaos aus, denn alle Sex-Utensilien müssen schnell versteckt werden, und auch Mutter und Bruder sollen nichts von Maggies Liebe zu Kim mitbekommen.

Da schaut auch noch Maggies Bekannte Judy vorbei, welche eigentlich ein Mann ist, und trifft auf Mutter Lila. Beide verstehen sich prächtig und Lila ahnt noch nichts. Doch die Ereignisse überschlagen sich und alle machen ungeahnte Liebes-Erfahrungen...

Ein Film voller Witz, Charme und Romantik zugleich!

EXTRAS: Audiokommentar der Regisseurin in Spielfilmlänge (OF), Filmvorschau, Galerie

Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl):

- ''Bester Spielfilm'' Toronto Inside Out Gay & Lesbian Filmfestival
- ''Publikumspreis'' London Gay & Lesbian Filmfestival

Amazon.de

Viele Filme, die sich des Themas gleichgeschlechtlicher Liebe annehmen, haben zwar viel Charme, aber wenig Ausstattung. Better than Chocolate hat eine handfeste Dosis von beidem und heiße Sexszenen dazu. Unsere Heldin Magie (Karyn Dwyer) ist Verkäuferin in einem Frauenbuchladen. Sie trifft die ungebundene Kim (Christina Cox). Sie ziehen zusammen, nachdem Kims Wohnwagen abgeschleppt wurde. Sehr zum Nachteil für ihre junges Liebesglück ziehen am gleichen Abend auch Maggies Mutter Lila (Wendy Creewson) und ihr jüngerer Bruder wegen Lilas bevorstehender Scheidung ein. Aber was die ganze Geschichte wirklich kompliziert macht, ist die Tatsache, dass Maggie sich ihrer Mutter nicht offenbaren kann. Sogar wenn sie es versucht, rennt Lila wie eine mit Scheuklappen ausgestattete Dampfwalze durch das Gespräch, als ob sie weiß, was kommen wird und es nicht hören will.

In diesen Erzählstrang verflochten ist der Kampf Judys (Peter Outerbridge), eines Transsexuellen, der sich in Frances (Ann-Marie MacDonald), die Besitzerin des Frauenbuchladens, verliebt hat. Diese befindet sich gerade am Rande eines Nervenzusammenbruchs, weil der Zoll ein Bücherpaket zurückhält, von dem behauptet wird, dass es obszöne Inhalte enthält. Die ineinander fließenden Geschichten sind geschickt verwoben und Persönliches und Politisches sind unwiderstehlich miteinander verbunden. Aber das befriedigendste an der Geschichte ist, dass die Charaktere Probleme haben, die sich nicht so einfach lösen lassen. Eine Anzahl von bonbonfarbenen Musical-Nummern, zu denen die Schauspieler nur die Lippen bewegen, verleihen dem Film einiges an Pep und die Sexszenen fügen die nötige Hitze hinzu. Aber es sind die Elemente von Kummer und Unklarheit, die den Reiz und die Freude an Better than Chocolate ausmachen. --Bret Fetzer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Februar 2003
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die DVD habe ich mir aus reiner Neugier gekauft, weil ich schon einige gute Rezensionen darüber gelesen hatte. Vom Film selbst war ich alles andere als enttäuscht.
Die Story ist witzig und anrührend. Die Hauptdarstellerinnen sind zwar alle etwas oberflächlich charakterisiert, aber was will man von einer Komödie groß erwarten?!
Es gibt einige sehr komische, sehr erotische, spannende und auch nachdenkliche Szenen, die die Story abrunden.
Leider leider ist die Qualität der DVD unter aller Kanone. Dies fällt besonders beim Hochzoomen des Bildes auf. Das Bild ist wirklich schlecht. Auch der Ton ist mit Dolby Sourround schlecht repräsentiert.
Wirklich schade ist auch, dass auf der DVD fast keine Bonus-Materialien enthalten sind.
Wenn man jedoch einen netten, amüsanten Abend mit kurzweiliger Unterhaltung wünscht und über die technischen Mängel hinwegsehen kann, dann ist der Film wirklich ein Geheimtipp.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 47 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von schwertlilie1981 am 23. Juli 2005
Format: DVD
Tja, was soll man über diesen Film sagen? Eigentlich könnte man hier Recht geben, es sei ein kitschiges Märchen und eine Ansammlung von Klischees. Aber andererseits ist doch Kino nichts anderes: Es ist unrealistisch, es soll eine Flucht vor dem Alltag sein und es erlaubt uns, zu träumen und in hemmungslos romantischen Gefühlen zu schwelgen. Und genau deshalb ist Better than chocolate, trotz all der negativen Kritiken ein wunderschöner Film, eine spritzige Komödie und zeigt eine romantische Love Story, von der man einfach nur verzaubert ist.
Es fängt ganz klassisch an: Maggie, eine süße Großstadtprinzessin, hat die Uni geschmissen und zieht es vor, sich in den illustren lesbischen Kreisen Vancouvers mit Paradiesvögeln zu umgeben, in einer Gay Bar aufzutreten (und das macht sie soo gut!) und in einem lesbischen Buchladen zu arbeiten. Eigentlich alles prima also, wenn nicht eines Tages ein verzweifelter Anruf von Mutti Lila käme, in dem sie ihrer Tochter unter Tränen gesteht, dass sie ihren aktuellen Lebensabschnittsgefährten verlässt und gedenkt, samt Maggies Bruder Paul zu Maggie zu ziehen. Das Problem dabei ist: Mutti weiß nicht (oder ist blind für die Tatsache), dass Maggie auf Mädels steht. Noch problematischer wird es, als Maggie eines Abends nach einem Auftritt im Club ihren persönlichen Ritter, oder besser gesagt Ritterin kennen lernt: Die toughe, coole, attraktive Kim. Die hat zwar keine Rüstung und ein weißes Pferd, dafür einen schicken Van, mit dem sie durch die Gegend düst und vom Portraitzeichnen lebt. Maggie (und der Zuschauer) sind hin und weg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. Juni 2001
Format: DVD
Ich glaube, es tut Not, daß ich als hetero-Mann auch mal meinen Senf dazu gebe, damit hier nicht der Eindruck entsteht, dieser Film könnte nur Lesben gefallen! Es war auf den Berliner Filmfestspielen 1999, als dieser Film mit ewigem Applaus und Standing-Ovations belohnt wurde. Und als dann noch die Regisseurin und die Hauptdarsteller auf die Bühne kamen (die ihre Flüge nach Berlin selber bezahlen mußten, weil der Film eine low-low-Budget Produktion war, wie Anne Wheeler im Audikommentar dieser DVD auch gleich am Anfang erklärt) gings noch mal richtig los und es entstand noch ein sehr interessantes Gespräch mit dem Publikum. Was mir an dem Film so gefallen hat, waren die durchweg sympathischen Darsteller und die Situationskomik. Ich habe selten im Kino so gelacht! Als ich den Film dann später noch mal in der deutschen Fassung gesehen habe, war ich allerdings recht enttäuscht, da viel von dem Humor verloren geht. Naja. Umso mehr habe ich mich gerfreut, als ich die DVD im Regal habe stehen sehen. Die ist nur leider wirklich, wirklich, wirklich miserabel. Das Bild kommt wenn überhaupt gerade mal an VHS-Qualität ran und der Ton kommt lediglich in Stereo (noch nicht mal ProLogic) daher. Die englische Sprachfassung ist sehr dumpf vom Ton und daher schlecht zu verstehen. Untertitel gibts überhaupt keine. Lediglich der Audio-Kommentar der Regisseurin Anne Wheeler könnte interessant sein, ich habe ihn mir noch nicht angehört, aber ich freue mich immer, wenn es sowas gibt!
Also: Geiler Film, miserable DVD
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Birgit Pirker am 9. August 2006
Format: DVD
Als Komödie würd ich diesen Film auf gar keinen Fall bezeichnen, da muss ich einen meiner Vorrednern recht geben, aber er verbindet so viele unterschiedliche Lebensgeschichten miteinander, mit der vermutlich jeder von uns direkt oder indirekt schon mal was zu tun hatte, das er einfach nur interessant und super schön wird! :-)

- Die verliebten Frauen, die ihre Beziehung vor der Familie geheimhalten müssen (zumindest ihrer Meinung nach)

- Die verbitterte verlassene Mutter

- Der Bruder der sich in die verrückte Arbeitskollegin der Schwester verliebt

- Die Buchhändlerin die aus ihren Verklämmtheiten absolut nicht mehr rauskommt

- Die Frau, die nach ihrer Operation zur Frau von ihrer Familie verstoßen wird

... und jede einzelne reißt dich mit! :-)

Die Schauspieler passen klasse in ihre Rollen!

Die DVD und die Bildqualität lässt leider etwas zu wünschen übrig, aber sonst ist dieser Film einfach TOP!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen