Menge:1
Betrayed ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von nagiry
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,76
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 11,69
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: skyvo-direct
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Betrayed
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Betrayed Import


Preis: EUR 8,44 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager
Verkauf durch MEDIA-MOST-WANTED und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
25 neu ab EUR 3,15 18 gebraucht ab EUR 0,55

Lostprophets-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lostprophets

Fotos

Abbildung von Lostprophets

Biografie

Lostprophets ist eine Band, deren Mitglieder sich schon seit ihrer Schulzeit in Pontypridd, im Süden von Wales, kennen. Jungs, die schon Freunde waren bevor sie Bandkollegen wurden. Mit ihren bisherigen vier Alben ‘fakesoundofprogress’ (2000), ‘Start Something’ (2004), dem Nummer Eins Hit ‘Liberation Transmission’ (2006) und ‘The Betrayed’ ... Lesen Sie mehr im Lostprophets-Shop

Besuchen Sie den Lostprophets-Shop bei Amazon.de
mit 27 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Betrayed + Weapons [Deluxe Edition] + Liberation Transmission
Preis für alle drei: EUR 30,15

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Januar 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Import
  • ASIN: B002TOKB5E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 251.464 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. If It Wasn't For Hate We'd Be Dead By Now 2:18
2. Dstryr/ Dstryr 4:29
3. It's Not The End Of The World But I Can See It From Here 4:19
4. Where We Belong 4:37
5. Next Stop Atro City 3:02
6. For He's A Jolly Good Felon 4:40
7. A Better Nothing 4:45
8. Streets Of Nowhere 3:26
9. Dirty Little Heart 5:42
10. Darkest Blue 3:51
11. The Light That Burns Twice As Bright.. 5:52

Produktbeschreibungen

LOSTPROPHETS The Betrayed (2010 UK 11-track CD album - Three years in the making and with the band opting to handle production and recording duties themselves with bassist Stuart Richardson at the helm The Betrayed sees Lostprophets returnedto a rawer yet still commercial sound. Includes the singles Its Not The End Of The World... and Where We Belong)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Georg B. am 26. Januar 2010
Format: Audio CD
Sagenhafte 4 Jahre ist es nun fast her, dass die Lostprophets einen Longplayer veröffentlichten. Eine tolle Entwicklung haben sie dabei genommen denn jedes Album klingt ziemlich anders.
War THEFAKESOUNDOFPROGRESS noch sehr stürmisch und wusste zu überraschen, gings bei START SOMETHING in die Richtung stadiontauglicher Rock, dass man es nicht erwarten konnte, dass mit LIBERATION TRANSMISSION ein sehr poplastiges Album veröffentlicht werden würde.
Nun sollte es am 18. Januar 2010 also endlich soweit sein. Die Veröffentlichung von THE BETRAYED! Dank Amazon-Großbritanien habe ich es bereits ausgiebig durchgehört und finde langsam Zugang zu dem aufgenommen Material. Man muss es wirklich auf sich wirken lassen, große Hymnen wird man hier nicht finden. Diese haben sie zwar gekonnt miteinfließen lassen, sie aber nicht bis zum Erbrechen ausgereizt.
Zwei Singles wurden bereits veröffentlicht. Mit IT'S NOT THE END OF THE WORLD, BUT I CAN SEE IT FROM HERE und WHERE WE BELONG fiel die Auswahl tatsächlich auf die mitunter eingängigsten Nummern.
Doch mit eingängig meine ich allerdings nicht, dass sie zwangsläufig herausstechen müssen. So im Fall von I'TS NOT THE END..., es ist eine solide Rocknummer und der mehrstimmige Refrain sorgt für gute Laune, doch reißt sie mich nicht vom Hocker.
Bei WHERE WE BELONG sieht die Sache schon etwas anders aus. Das Video muss man nicht gut finden, da hätte ich mir etwas anderes gewünscht, als die Band im Rampenlicht zu sehen. Eine schöne Story hätte mir eher zugesagt, denn wir wissen ja mittlerweile, dass sie nicht mehr vor nur dreißig Leuten spielen, das müssen sie uns nicht auch noch verbildlichen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Kaiser am 10. Februar 2010
Format: Audio CD
Seit sehr langer Zeit habe ich der Veröffentlichung des 4.Studioalbums der Lostprophets entgegen gefiebert. Nach etlichen Verschiebungen, Austausch von Produzenten und Neuaufnahmen war es dann endlich soweit.

Ich ließ "The Betrayed" erstmals im Player durchlaufen....und war etwas enttäuscht. Durch die Vorab-Veröffentlichungen "It's not the end, but i can see..." und "where we belong" war ich äußert gespannt. Wobei ich mit der ersten Auskopplung bis heute nichts anfangen kann, war "where we belong" sofort eingängig und gefiel mir sehr gut. Dementsprechend war ich voller Hoffnung, mehr davon auf dem Album zu finden.

Jedoch blieb es dabei, "where we belong" ist meiner Meinung nach der beste Song auf dem ganzen Album. Wäre ich kein Lostprophets-Fan der ersten Stunde, hätte ich der CD kaum noch Beachtung geschenkt. Doch ich ließ sie ein paar mal durchlaufen und siehe da...mir gefielen immer mehr der Songs.

Die Titel sind sehr abwechslungsreich. Wie bereits von von den anderen Rezensionen erwähnt, versuchen die Prophets hier einen Spagat zwischen all den Vorgängern zu schaffen. Aber den "harten" Songs Dystr/Dystr oder Next Stop Atrocity fehlt einfach die Rotzigkeit eines Fake Sound of Progress oder der Eingängigkeit von Start Something.

Titel wie "For He's A Jolly Good Felon" und "Streets Of Nowhere" gehen mir zu sehr in die Brit-Pop Richtung, damit konnte ich nichts anfangen, halten aber das Niveau von "Liberations Transmission".

Irgendwie fehlt mir auch der typische "Kracher" als Opener. Bei "Fake Sound..." war es "Shinobi vs Dragon Ninja". In "Start Something" krachte mir "We still kill" entgegegen und ist bis heute einer meiner Lieblingssongs der Prophets.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Captain Tomse am 25. Januar 2010
Format: Audio CD
Also ich kann mich meinem Vor-Rezensenten nur anschließen.

Es ist einfach ein geniales Album - wurde schließlich auch Zeit, da uns lostprophets lange genug darauf warten ließen.

Etwas, dass besonders hervorzuheben ist, ist die Abwechslungsreichheit dieses Albums. Es scheint fast so, als wollten lostprophets die drei vorhergehenden Alben in diesem Vierten "zusammenfassen". Ich finde es schlichtweg toll, dass man bei "The Betrayed" sogar Elemente des 1. Albums (thefakesoundofprogress) wiederfindet - also die etwas härtere Kost :)
Hierfür wäre das beste Beispiel "Dstryr/Dstryr", das man schon FAST als Metal bezeichnen könnte.

Dieses Album ist einfach die perfekte Mischung aus harten Rocksongs, stimmigen Balladen und "Gute Laune-Rock-Pop-Songs"

Absolut empfehlenswert! Anspieltipps: "Dstryr/Dstryr", "Next Stop, Atro City", "For He's a Jolly Good Felon", "Streets of Nowhere"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nun ist es also endlich veröffentlich worden, das neue Album der Lostprophets, das eigentlich schon Ende 2007 veröffentlicht werden sollte. Leider hat sich der Termin aufgrund unbefriedigender Ergebnisse immer wieder verschoben, selbst der Release im Januar stand kurz auf der Kippe. Aber nun ist alles im Lot. Seit 2004 gehört diese Band zu meinen absoluten Favoriten, und 2006 sah ich sie zum ersten Mal live. Ein Ereignis, das sich in wenigen Tagen endlich wiederholen wird.

Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, schließlich haben die vier Jahre ja auch lange genug gedauert. Auf dem neuen Album sind wieder haufenweise Ohrwürmer vorhanden, außerdem wieder Songs, die stark nach den Ursprüngen der Lostprophets klingen. Auf dem letzten Album war ja fast ausschließlich leichte Kost vorhanden; nicht wenige sahen die Lostprophets schon in das Genre "Pop" abrutschen. Allerdings kündigte Sänger Ian Watkins schon damals an, dass das vierte Album wieder düsterer werden soll. Und er hat auf jeden Fall Recht behalten, denn die Songs auf dem neuen Album sind sowohl instrumental als auch textlich wieder deutlich schwärzer geworden. Hervorzuheben sind hierbei sicher die Songs "Destry And Destry", "Next Stop Atrocity", "A Better Nothing" oder auch "Darkest Blue". Die Texte und der Gesang sind wie immer fehlerlos, und auch die beliebten Übergänge sind diesmal wieder vorhanden, wenn sie auch manchmal etwas zu lang geraten sind. Vor allem der erste Song sticht in dieser Hinsicht hervor, da er wohl nur auf das Album gepackt wurde, um den zweiten Song einzuleiten. So fehlt auf diesem Album leider auch der typische Kracher, der bisher jedes Album der Lostprophets eingeleitet hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen