EUR 8,77
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Betrayal: Star Wars (Lega... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Betrayal: Star Wars (Legacy of the Force) (Star Wars: Legacy of the Force - Legends, Band 1) (Englisch) Taschenbuch – 1. Mai 2007


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,77
EUR 4,68 EUR 1,88
13 neu ab EUR 4,68 13 gebraucht ab EUR 1,88

Wird oft zusammen gekauft

Betrayal: Star Wars (Legacy of the Force) (Star Wars: Legacy of the Force - Legends, Band 1) + Bloodlines: Star Wars (Legacy of the Force) (Star Wars: Legacy of the Force - Legends, Band 2) + Tempest: Star Wars (Legacy of the Force) (Star Wars: Legacy of the Force - Legends, Band 3)
Preis für alle drei: EUR 20,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: LucasBooks; Auflage: Reprint (1. Mai 2007)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0345477359
  • ISBN-13: 978-0345477354
  • Größe und/oder Gewicht: 10,6 x 2,7 x 17,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 86.542 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Intriguing" (Dreamwatch)

"Betrayal is the launch of a trilogy and...it feels like it will deserve the length" (Starburst) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Werbetext

A brand-new Star Wars multibook story - 9 novels in all - introducing a new "era" in Star Wars literature and starring Luke, Han, and Leia and the other heroes of the New Jedi Order! -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Pf. HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 11. Juni 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
10 Jahre sind seit dem hart erkämpften Sieg gegen die Yuuzhan Vong (Das Erbe der Jedi-Ritter/New Jedi Order) vergangen und auch der Konflikt mit den Killiks (Dark Nest I-III) liegt bereits 5 Jahre zurück, als ein zunächst politischer Konflikt mit Corellia zu einem Unabhängigkeitskrieg auszuwachsen zu droht. Und genau hier beginnt die neue 9teilige Serie Legacy of the Force.

Kurze Inhaltsangabe:

Nach einem kurzen Zwischenspiel auf Adumar finden sich Jedi-Ritter Jacen Solo und sein Schüler Ben Skywalker auf Coruscant wieder, wo Jacen in einem vertraulichen Gespräch von seinem Onkel Luke erfährt, dass die Galaktische Allianz einen Militärschlag gegen Corellia plant. Da die Jedi als Beschützer der GA gewissermaßen dazu verpflichtet sind, an diesem Einsatz teilzunehmen, sollen Jacen und sein Cousin Ben in die Centerpoint Station eindringen, um eine erneute Inbetriebnahme der Station durch die Corellianer zu verhindern. Gleichzeitig sollen weitere Jedi-Teams auf Corellia die Regierungsmitglieder aus der Hauptstadt Coronet entführen. Als Admiral Matric Klauskin, der Kommandant der alliierten Streitkräfte, jedoch die Kontrolle über die Lage verliert müssen die Jedi-Teams notgedrungen evakuiert werden. Wenige Tage später sollen Friedensverhandlungen auf der Toryaz Station stattfinden, doch auch die Anwesenheit einer Reihe von Sicherheitsexperten und einer Gruppe von Jedi kann nicht verhindern, dass Attentäter die Verhandlungen zunichte machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Carmel am 13. Juni 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Einige Jahre sind nach dem Vong-Krieg vergangen und die Galaktische Allianz und der neue Orden der Jedi Ritter stehen vor neuen Herausforderungen.

Dieses Star Wars Buch ist typisch für Alston und es führt einen mit viel Humor und Augenzwinkern durch die durchweg spannende Geschichte. Ebenso, wie man es schon aus seinen X-Wing Romanen gewohnt ist.

Auch tauchen hier wieder alte Bekannte auf wie Tycho Celchu, Corran Horn, Wedge Antilles und viele mehr auf.

Sehr schön beschrieben ist, wie Familien und Freunde unfreiwillig auf unterschiedliche Seiten gezogen werden und sich womöglich in einem Konflikt gegenüber stehen.

Auch die Sith sind nicht weit entfernt...

Für Star Wars Fans ist dieses Buch ein muß, allen die mit Star Wars Literatur erst anfangen würde ich zu Büchern raten, die in der Timeline früher angesiedelt sind, damit man den nötigen Hintergrund hat.

Als Fazit bleibt, dass die Legacy of the Force Reihe einen guten Einstand hat und zu hoffen bleibt, dass dieses Niveau auch in den weiteren 8 Bänden gehalten werden kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Bernd Lilla am 14. August 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Die neue Romanserie beginnt sehr spannend und läßt endlich wieder hoffen, daß bei Star Wars Qualität vor Quantität kommt.

(Was eine kleine Hoffnung ist, aber immerhin.)

Die Storylines für verschiedene Geschichten werden aufgezogen,

Hauptaugenmerk wird auf einen neuen Konflikt im Corellia System gelegt.

Alte Bekannte wie Thrackan Sal-Solo sind auch wieder dabei(wer liebt/hasst ihn nicht ;))

Auch die Fortführung von Jacens Konflikt mit der Macht und sich selbst, wie schon in der vorherigen (insgesamt 18-Bändigen!!!) Geschichte angefangen, wird gut und sehr spannend fortgesetzt.

Mal sehnŽ, was da noch drauß wird.

Also, wer des Lesens von verlängerten Trilogien, wie ich das jetzt einfach mal nennen will, nicht müde ist, und ein bischen Vorkenntnisse mitbringt, dem sei dieses Buch empfohlen.

Egal ob Englisch oder dann (sehr viel später) in der deutschen Übersetzung.

DaManiac has spoken
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PatDarksider am 18. Juni 2006
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
...für die neue Legacy of the Force Reihe:

Einige Jahre nach dem Yuzzhan Vong Krieg und der Dark Nest Trilogie fällt ein Schatten aus der Vergangenheit auf die galaktische Allianz der freien Planeten. Gleichzeitig will sich Corellia von der Allianz abspalten und die Bestimmung des Skywalker Vermächtnis scheint sich erneut zu erfüllen.Freunde müssen gegeneinander in die Schlacht ziehen und alles wofür die Jedi gekämpft haben, scheint nun zu zerfallen...

Meine Rezension enhält SPOILER -> Lesen auf eigene Gefahr, wenn man das Buch noch selbst genießen will:

Die Geschichte dreht sich insbesonders um Han Solo, Jacen Solo und Ben Sykwalker. Auch alte Schurken wie Trackan-Sal-Solo können natürlich bei einer Corellia Krise nicht fehlen. Auch wenn mir das Buch sehr gut gefallen hat, waren viele Seiten doch nur Füllmaterial bis man endlich zum interessanten Punkt der Geschichte gelangt, denn die Sith kehren wieder zurück in die Star Wars Galaxie. Jetzt da Episode III längst abgeschlossen ist, müssen sich die Autoren nicht mehr an George LucasŽ Weisung halten die Sith nicht näher beleuchten zu dürfen und es ist nicht irgendein neuer 08/15 Feind, der es auf Luke & Co abgesehen hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen