Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,15 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Best of Hollywood - 2 Movie Collector's Pack 4 (Hellboy / Ultraviolet) [Blu-ray]


Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 15,94 6 gebraucht ab EUR 5,08

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Best of Hollywood - 2 Movie Collector's Pack 4 (Hellboy / Ultraviolet) [Blu-ray] + Hellboy II: Die goldene Armee (2-Disc Special Edition) [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 27,67

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Format: Blu-ray
  • Sprache: Englisch, Deutsch, Französisch
  • Untertitel: Keine
  • Region: Region B/2
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 23. Oktober 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 219 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002N9C8W4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.207 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen



Originaltitel: Hellboy / Ultraviolet
Sprache: Deutsch PCM 5.1/Deutsch DD 5.1/Englisch DD 5.1/Französisch DD 5.1
Untertitel: Deutsch/Englisch/Französisch/Türkisch/Arabisch
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 2005
Bildformate: 16:9/1080p
Mehrkanalton: Dolby Digital 5.1
Medienanzahl: 2
Laufzeit: 219 min.

Synopsis

"Hellboy" (Director's Cut)
Während des Zweiten Weltkriegs wird Hellboy aus den Flammen der Hölle geboren und von dem größenwahnsinnigen Magier Rasputin durch ein okkultes Ritual an die Erdoberfläche gebracht, um die Hölle auf Erden zu entfesseln. Doch Hellboy wird von den Alliierten gerettet. Professor "Broom" Bruttenholm nimmt die kleine Ausgeburt des Teufels unter seine Fittiche und zieht sie im Schutz der "Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen" auf. Jahre später ist der erwachsene und praktisch unzerstörbare Hellboy an der Seite des Fischmannes Abe Sapien und der pyrokinetisch veranlagten Liz Sherman zum eifrigsten Bekämpfer aller bösen übernatürlichen Kräfte geworden. Hellboy und sein Ziehvater ahnen nicht, dass Rasputin seine dunklen Pläne von einst noch nicht aufgegeben hat. Er ist zurückgekehrt, um endlich das Armageddon auszulösen. Seine wichtigste Schachfigur in diesem diabolischen Spiel ist Hellboy...
Laufzeit: 132 Minuten
Produktionsjahr: 2004
Regie: Guillermo Del Toro
Darsteller: Selma Blair, Rupert Evans, John Hurt, Ron Perlman, Karel Roden, Jeffrey Tambor;

"Ultraviolet"
Gegen Ende des 21. Jahrhunderts ist durch eine Epidemie, die Genmutationen hervorruft, eine Subkultur von Menschen entstanden. Alle Infizierten werden zu einer Art Vampir: Sie verfügen über außergewöhnliche Schnelligkeit, Intelligenz und Kraft. Da die Regierung in ihnen eine Bedrohung sieht, werden sie ausgegrenzt und unter Quarantäne gestellt - mit dem Ziel, sie zu vernichten. Nur die infizierte Kämpferin Violet kann dies verhindern. Sie macht es sich zur Aufgabe, den neunjährigen Jungen Six zu beschützen, auf den es die Regierungstruppen besonders abgesehen haben. Six ist der menschliche Schlüssel zur Vernichtung der Infizierten. Er trägt ein Virus in sich, das den Fortbestand von Violets Rasse unterbinden soll. Die Rettung des Jungen gerät zum Wettlauf gegen die Zeit, in dem sie nicht nur das Kind, sondern ihre gesamte Spezies beschützen muss und Rache an denjenigen sucht, die ihr persönliches und das Schicksal ihrer Mitstreiter zu verantworten haben.
Laufzeit: 87 Minuten
Produktionsjahr: 2005
Regie: Kurt Wimmer
Darsteller: Cameron Bright, Nick Chinlund, Milla Jovovich;

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank am 24. Februar 2010
Ultraviolett: Völlig tiefenlose Comicverfilmung, die man dank der kurzen Dauer des Films gut an einem Abend oder Nachmittag durchschauen kann, an dem man sich über Special-Effects und HD-Sound-Genuss freuen möchte. Klasse Bild, Klasse Ton und selbst Milla Jovovich zeigt auf Blu-ray Hautunreinheiten :)

Hellboy: Auch hier finde ich die Story nicht atemberaubend, auch wenn sie merkbar faszinierender ist, als bei dem anderen Film der Doppel Disc. Dafür haut mich der Sound vom Hocker: PCM at its best! Gerade die Anfangsszene auf der Insel im Dauerregen bietet maximales Surround-Erlebnis! Wunderbar. Bild ist ebenfalls Top.

Alles in allem: Ein mittelmäßiger und ein recht guter Film, zusammen in einer Box. Dafür hält Blu-ray, was es verspricht: Bild und Ton in perfektion, bei beiden Filmen! Zum Auskitzeln der eigenen Heimkinoanlage absolut geeignet!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Den tiefgründigeren Film muss ich gar nicht groß erklären, denn es ist der erste Teil von Hellboy, der wohl schönsten Fantasy Filmreihe, die in den letzten 15 Jahren von Regisseur Guillermo del Toro an den Start gebracht worden ist. Bei Ultraviolet ist es etwas komplizierter. Das ist ein etwas seltsamer Sci Fi Film, in dem tatsächlich mal die Vampire, die Haemophagen, die Guten sind und der Rest der Welt böse. Milla Jovovich ist ein solcher Vampir und der sehr junge Cameron Bright ein angebliches Heilmittel gegen diese spezielle Art von Vampirismus,die Haemophagie. Mir bekannt sind da noch William Fichtner, der in The Dark Nigth eine Rolle spielte und damit hatte es sich dann auch schon. Die Handlung ist nicht unbedingt logisch, aber die Kampfszenen von Milla Jovovich wie immer recht sehenswert. Wie erwähnt, ohne eine Tiefe. Nur in einer Zeit mit magerem Angeboten im Kino und vielen Sportveranstaltungen und Feiertagsprogrammen im Fernsehen sind beide Filme bei dem Preis eine nette Ergänzung als Mittel gegen aufkommende Langeweile.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen