Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,48
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
In den Einkaufswagen
EUR 12,65
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Funkingdom
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Best Damn Thing


Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
62 neu ab EUR 2,77 39 gebraucht ab EUR 0,01

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Avril Lavigne-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Avril Lavigne

Fotos

Abbildung von Avril Lavigne

Biografie

Zwei Jahre nach ihrem weltweiten Millionseller „Goodbye Lullaby“ veröffentlichte der kanadische Superstar Avril Lavigne am 1. November 2013 ihr fünftes Studioalbum, das den schlichten Titel „Avril Lavigne“ tragen wird. An den insgesamt dreizehn Songs, die seit Frühjahr 2012 in den Henson Studios in Hollywood entstanden waren, arbeiteten neben Lavigne auch ... Lesen Sie mehr im Avril Lavigne-Shop

Besuchen Sie den Avril Lavigne-Shop bei Amazon.de
mit 52 Alben, 9 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Best Damn Thing + Goodbye Lullaby + Under My Skin
Preis für alle drei: EUR 22,47

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (10. August 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rca Int. (Sony Music)
  • ASIN: B000NA1OXY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 10.153 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Girlfriend 3:36
2. I Can Do Better 3:15
3. Runaway 3:48
4. The Best Damn Thing 3:09
5. When You're Gone 4:00
6. Everything Back But You 3:02
7. Hot 3:23
8. Innocence 3:52
9. I Don't Have To Try 3:17
10. One Of Those Girls 2:55
11. Contagious 2:09
12. Keep Holding On 3:57

Produktbeschreibungen

Avril Lavigne ist zurück: Nachdem die 22-jährige in diesem Jahr bereits mit "Keep Holding On" (ihrem Soundtrack-Beitrag zum Fantasy-Blockbuster "Eragon") ihr Händchen für große Powerballaden demonstrierte, gibt's als erste offizielle Single-Veröffentlichung des Jahres nun wieder Uptempo-Rock-mäßig ordentlich was auf die Ohren. "Girlfriend" (VÖ: 30.03.) schrieb und produzierte Avril zusammen mit Dr. Luke (Kelly Clarkson, P!nk etc.). Es ist die Vorabsingle zum dritten Album der Kanadierin, das den Titel "The Best Damn Thing" tragen wird und am 13. April erscheint.

Das neue Album schrieb und produzierte sie u.a. mit ihren bewährten Kollaborationspartnern Butch Walker (Bowling For Soup, P!nk, Hot Hot Heat, The Donnas u.a.) und Lukasz Sebastian Gottwald alias Dr. Luke. Außerdem beteiligt: Rob Cavallo (Green Day, My Chemical Romance u.a.) und Avrils Ehemann Deryck Whibley (Sum 41).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ButchWalker am 7. August 2007
Format: Audio CD
The Best Damn Thing" - Das beste verdammte Teil. Man könnte meinen Avril Lavigne lehnt sich mit diesem Albumtitel ganz schön weit aus dem Fenster. Aber wie ein ganzer Teil der auf dem Album enthaltenen 13 Songs muss man den Titel mit einem Augenzwinkern zu nehmen wissen. Verspielt und oftmals mit ironischem Touch kommt das 3. Album der Kanadierin um die Ecke und weiß durchaus zu begeistern.

Das Album eröffnet mit der Vorabsingle Girlfriend". Dieser Song ist fast schon das Paradebeispiel für die bereits erwähnten Eckpfeiler Ironie und Verspieltheit. Textlich gesehen scheint Avril hier einem Mädchen den Freund ausspannen zu wollen. Aber nicht erst seit Avrils Hochzeit 2006 dürfte es Fans bekannt sein, dass Avril dann doch eher zu den Menschen gehört die es mit der Treue halten. Damit wird auch klar, dass im Vergleich zu einem Großteil der Songs auf den beiden Vorgängeralben Let Go" und Under My Skin" hier textlich weniger auf persönliche Erlebnisse, als denn auf fiktive Begebenheiten eingegangen wird. Aber das gab es auch schon bei Songs wie Sk8er Boi", auch wenn die Medien diesem Song z.B. hier und da etwas autobiographisches andichten wollten.
Musikalisch gesehen beschreitet Avril Lavigne hier im Ansatz durchaus neue Wege. Der computergenerierte Beat aus der Hand von Dr. Luke (Pink, Lady Souvereign) drückt dem Song durchaus dessen Stempel auf. Die Handclaps inklusive Lachanfall kommen im Gegenzug dann doch durch und durch organisch daher. Die nicht nur durch die Hey Hey's" aufkommende spaßige Girlie-Attitüde kann einerseits als kindisch empfunden werden, andererseits aber auch einfach nur für gute Laune sorgen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Mai 2008
Format: Audio CD
The best damn thing ist Avrils drittes Album und das schwächste bisher, gleichzeitig auch das fröhlichste. War der Vorgänger Under my skin besser, weil er die nachdenklicheren Texte und die düsteren Melodien hatte? Bei manchen Kritikern scheint es ja mitunter so zu sein, dass sie die Gleichung Schwermütig = Kunst und Fröhlich = Kommerzmist verwenden, um CD's zu bewerten. Aber das ist es hier einfach nicht. Die Songs auf Avrils aktuellen Album wirken überhastet und unmotiviert hingerotzt. Es fehlt nicht nur an Tiefgang, sondern auch an Abwechslungsreichtum und eigentlich singt sie in fast jedem Lied immer nur: Yeah, Yeah, Yeah. Das ist natürlich nicht wahr. Manchmal singt sie schon was anderes, zum Beispiel: Hey, Hey, Hey.
In einem Making-of auf MTV erzählte sie, dass sie glücklich verheiratet ist und keine Lust mehr auf Problemthemen hatte. Das sei ihr gegönnt! Aber sie verriet auch, dass sie drei Stücke betrunken eingesungen hat. Das hört man! Es hat die Qualität ihres Gesangs nicht verbessert.
Die Single When you're gone passt nicht recht auf das Album, sie klingt wie die typische Radio kompatible Ideal Standard Ballade.
Hot ist einer der Songs, die am meisten Spass machen und zusammen mit der ersten Single Girlfriend zu Avrils Klassikern werden dürften.

Anspieltipps: Hot, Girlfriend, I can do better
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Model TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. Oktober 2007
Format: Audio CD
Im Folgenden werde ich jeden Song dieser Fassung von Avril Lavignes Album "The Best Damn Thing" bewerten und eine kurze Empfehlung als Abschluss geben. Alternativ zu dem Album gibt es noch eine Version mit einer DVD als Bonus, die die Entstehung des Albums dokumentiert. Allerdings ist auf der Audio CD dazu die deutsche Version von "Girlfriend" nicht zu finden, da die Fassung mit der DVD wohl für den internationalen Markt bestimmt ist und nicht nur für Deutschland.

1. Girlfriend (Radio Edit): Die erste Single-Auskopplung ist ziemlich gewöhnungsbedürftig. Ich dachte, als ich den Song das erste Mal hörte, dass das einer ihrer schlechtesten Stücke ist. Irgendwann wurde ich jedoch für diesen Song empfängnisbereit und nun finde ich ihn prima! Einige finden ihn mit der Zeit nervend, für mich wird "Girlfriend" bei jedem Hören besser und besser! Zusatzinfo: Bei dieser Version handelt es sich um die Radio Edit, die vom Text her "Clean Lyrics" vorweist. Bewertung: 5/5*

2. I Can Do Better (Clean Version): Ein Song, der gute Laune macht. Man merkt Avril richtig an, wie sehr ihr das Aufnehmen des Titels Spaß gemacht hat. Von allen Stücken auf "The Best Damn Thing" das wohl rockigste. Zusatzinfo: Es handelt sich bei dem Stück um eine "Clean Version". Wenn man einen Blick ins Booklet wirft und den Songtext zu "I Can Do Better" liest, dem fallen Lücken auf, die eigentlich "shit" zensieren. Bewertung: 4/5*

3. Runaway: Einer der besten Titel auf "The Best Damn Thing"! Die Strophen sind recht ruhig und beihnahe unspektakulär, aber der Refrain ist sehr mitreißerisch und rockig angelegt, sodass der Song schnell zum Ohrwurm wird. Bewertung: 5/5*

4.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Model TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 6. Juli 2007
Format: Audio CD
Im Folgenden werde ich jeden Song dieser Fassung von Avril Lavignes Album "The Best Damn Thing (Limited Edition CD+DVD)" bewerten und eine kurze Empfehlung als Abschluss geben. Die DVD dokumentiert die Entstehung des Albums. Alternativ zu dem Album gibt es noch eine Version, auf der die deutsche Fassung von "Girlfriend" als Bonustrack zu finden ist. Auf der vorliegenden Album Version ist der Track wohl deshalb nicht drauf, weil die Fassung mit der DVD wohl für den internationalen Markt bestimmt ist und nicht nur für Deutschland. Man muss eben abwiegen: Möchte man lieber die DVD oder den Bonustrack?

1. Girlfriend (9/10)
2. I Can Do Better (8/10)
3. Runaway (10/10)
4. The Best Damn Thing (4/10)
5. When You're Gone (8/10)
6. Everything Back But You (6/10)
7. Hot (9/10)
8. Innocence (10/10)
9. I Don't Have To Try (3/10)
10. One of Those Girls (8/10)
11. Contagious (8/10)
12. Keep Holding On (9/10)

Kritik: Avril Lavigne hat einmal behauptet, dass man "The Best Damn Thing" nicht so Ernst nehmen sollte, was ich nicht negativ verstehe: Das vorliegende Album ist eben ein reines Spaß-Album, das gute Laune verbreitet und nur bedingt zum Nachdenken über die Texte anregt. Es ist doch recht schön, dass Avril auch fröhlich sein kein. Im Vergleich mit dem eher melancholischen, jedoch großartigen Vorgängeralbum "Under My Skin" kann "The Best Damn Thing" nicht mithalten, aber es ist auch nur gering schlechter als die Debüt-CD "Let Go". Im Großen und Ganzen ist "The Best Damn Thing" nicht wirklich "The BEST Damn Thing", aber auch mitnichten "The WORST Damn Thing". Ich freue mich schon auf's nächste Album.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Lohnt es sich, die Limited Edition zu kaufen? 0 19.12.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden