Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 15,99

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 6,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne [Taschenbuch]

Hartmut Rosa
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 22,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne + Beschleunigung und Entfremdung: Entwurf einer kritischen Theorie spätmoderner Zeitlichkeit + Weltbeziehungen im Zeitalter der Beschleunigung: Umrisse einer neuen Gesellschaftskritik (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Preis für alle drei: EUR 62,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 537 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: 10 (28. November 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518293605
  • ISBN-13: 978-3518293607
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 10,6 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.012 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hartmut Rosa, geboren 1965, ist Professor für Allgemeine und Theoretische Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Sein Buch Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne wurde mit dem »Thüringer Forschungspreis« 2006 im Bereich Grundlagenforschung ausgezeichnet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
120 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hellsichtige Zeitdiagnose 18. Juli 2008
Format:Taschenbuch
Ich bin selbst kein Sozialwissenschaftler und will nicht die fachliche Qualität des Buches bewerten. Persönlich hatte ich nach der Lektüre jedenfalls den Eindruck, ein paar Dinge klarer zu sehen.

Rosa geht in seinen Ausführungen immer wieder auf zwei Sachverhalte ein, die auf den ersten Blick paradox erscheinen. Das ist einmal der Befund, dass eine wachsende Zahl von Menschen die Wahrnehmung hat, über immer weniger Zeit zu verfügen, obwohl der technische Fortschritt zunehmende Möglichkeiten bietet, Prozesse verschiedenster Art in immer weniger Zeit abzuwickeln. Zum anderen ist es die Charakterisierung unserer gesellschaftlichen Entwicklung als "rasender Stillstand", ein Ausdruck, der allerdings nicht von Rosa, sondern von Paul Virilio bzw. seinen Übersetzern stammt.
Wer das Buch aufmerksam durchliest, dürfte am Ende wissen, wie sich diese Widersprüche erklären und wie sie miteinander zusammenhängen. Ein wenig Vorwissen sollte man allerdings schon mitbringen, wer beispielsweise mit den Namen Max Weber, Reinhart Koselleck oder Niklas Luhmann gar nichts verbindet, könnte irgendwann frustriert sein.

Bei mir persönlich haben vor allem zwei Erklärungsversuche zu Aha-Erlebnissen geführt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Rosa beabsichtigt mit dieser Habilitationsschrift eine Rekonzeptualisierung der aktuellen Gesellschaftstheorie. Ausgehend von der Grundannahme, daß die Art und Weise unseres In-der-Welt-Seins in hohem Maße von den Zeitstrukturen der Gesellschaft abhängt, in der wir leben, stellt er die Hypothese auf, "daß die in der Moderne konstitutiv angelegte soziale Beschleunigung in der 'Spätmoderne' einen kritischen Punkt übersteigt, jenseits dessen sich der Anspruch auf gesellschaftliche Synchronisation und soziale Integration nicht mehr aufrechterhalten läßt." (S. 49/50)
Im Zentrum steht die Ambivalenz der Beschleunigung, die von Anfang an sowohl als 'Weg zum wahren Leben' als auch als 'allesverschlingender Abgrund' erfahren wurde.

Verbindendes und antreibendes Prinzip der vier bekannten Modernisierungstendenzen nebst ihrer Paradoxa ist die Beschleunigung: (1) Struktur (Differenzierung), Paradox: Desintegration; (2) Kultur (Rationalisierung), Paradox: Erosion der Sinnressourcen; (3) Persönlichkeit (Individualisierung), Paradox: Vermassung; (4) Naturverhältnisse (Domestizierung), Paradox: Ökokatastrophe.
Rosa beschreibt technische und soziale Beschleunigung sowie die Beschleunigung des Lebenstempos als einen "Akzelerationszirkel", einen sich selbst antreibenden Prozeß, der aber auch noch von externen Triebkräften angetrieben wird: Dem ökonomischen Motor (Geld = Zeit). Dem kulturellen Motor: Angst (den Anschluß zu verpassen) und der Verheißung (immerwährender Prosperität) - Geldvermögen als Kontingenzbewältiger und Beschleunigung als säkulares Äquivalent des 'ewigen Lebens'. Dem sozialstrukturellen Motor (Temporalisierung von Komplexität).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Michael Dienstbier TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Es ist ein Modewort, zugegeben. Aber es ist auch ein Begriff, der die Lebenswirklichkeit von mehr und mehr Menschen zu treffen scheint: Entschleunigung! Denn obwohl wir in einer Welt leben, die durch mannigfache technische Innovationen unser aller Leben angenehmer und entspannter gestalten sollten, haben viele den genau entgegengesetzten Eindruck. Es scheint so, als ob uns immer weniger Zeit bliebe, die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen. Handelt es sich hierbei lediglich um ein subjektives und nicht zu bestätigendes Gefühl, oder lassen sich in unserer Gesellschaft Strukturen entdecken, die dieses Phänomen erklären können? In seiner grundlegenden Habilitationsschrift "Beschleunigung - Die Veränderungen der Zeitstrukturen in der Moderne" beschäftigt sich der Soziologe Hartmut Rosa mit dieser Fragestellung und kommt zu Ergebnissen, die zentrale Strukturelemente unserer Gegenwart auf den Punkt bringen.

"Wir haben keine Zeit, obwohl wir sie im Überfluss gewinnen" (11) beschreibt Rosa den offensichtlich erscheinenden Widerspruch, dass uns trotz aller technischen Hilfsmittel zur Zeitersparnis, die Zeit immer schneller davon zu rennen scheint. Für Rosa stellt diese technische Beschleunigung aber nur einen, und bei weitem nicht den wichtigsten, Aspekt der Beschleunigung dar. Beschleunigung, so Rosa, stelle ein "Grundprinzip" (15) dar, welches sich auf drei Arten der Beschleunigung zurückführen lasse: "Sie haben es zum Ersten mit technischer Beschleunigung zu tun, die sich [...] abstraktlogisch betrachtet entschleunigend auf das Tempo des Lebens auswirken sollte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nur für schlaue
Pro
+ Tolles Thema
+ Vielseitig beleuchtet
+ Umfangreich

Contra
- Extrem schwer zu lesen und zu verstehen
- Mir ist es etwas zu hoch oder zu... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von C. Bargen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Diagnose: Zeitkrank
Hartmut Rosa trifft in seiner umfassenden Abhandlung zu zeitsoziologischen Phänomenen den Nerv der Spätmoderne. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Amazon Kunde veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Harte Kost
Aber weitgehend die Lektüre wert. Der Gedanke hinter dem Buch sollte auch nicht-Burnout-Gefährdeten klar werden. Insb. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Felix Genze veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Typisch deutsche Habilitationsschrift
Das Buch ist im Grunde eine Habilitationsschrift und als solche natürlich sehr inhaltsträchtig. d.h. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Martin Kaleta veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Anregende, aber auch schwierige Lektüre
Hartmut Rosa versucht in seiner Habilitationsschrift darzulegen, dass die oft zu beobachtende Beschleunigung in unterschiedlichsten Bereichen jener zentrale Faktor sei, der sowohl... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Robert Wentz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen grossartiges Standardwerk zur Thematik
als Grundlage für die Weltbeziehungen absolut empfehlenswert; Durchdringt die problematik in beeindruckeder Weise; hat sehr viel Spaß gemacht es zu lesen und immer... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Dr. Kurt Wagner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandiose Gesellschaftsanalyse
Ein hervorragendes, einzigartiges Werk in einer (auch für einen Wirtschaftsingenieur) durchaus verständlichen Sprache. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Dr. Wolfgang Vieweg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Welterklärung
Dieses kluge Buch hat Maßstäbe in meinem politik- und sozialwissenschaftlichen Studium gesetzt. Für mich ist es die Zeitdiagnose schlechthin. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Februar 2012 von akaStarik
4.0 von 5 Sternen Spannender Ansatz, trotzdem wissenschaftliche Literatur
Hartmut Rosa verfolgt mit seinem Buch einen sehr spannenden Ansatz und stellt viele Probleme unserer Zeit gut da. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. August 2011 von DonRon
5.0 von 5 Sternen Genial und sehr interessant
Hartmut Rosa ist es gelungen, auf eine sehr elegante Weise ein hochinteressantes Thema, nämnlich die Zeit in der Moderne und Postmoderne, darzustellen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Mai 2010 von Andreas Brose
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9ef81954)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar