Bernard und Bianca - Die Mäusepolizei 1976 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(86)
LOVEFiLM DVD Verleih

Die Vollwaise Penny wird von der bösen Madame Medusa entführt. Mit Hilfe des Mädchens plant die gierige Alte, in den Besitz des größten Diamanten der Welt zu gelangen. Penny schafft es jedoch, eine Flaschenpost abzuschicken. Als die abenteuerlustige Artgenossin Bianca von dem Hilferuf erfährt, entschließt sie sich, das Kind zu retten. Zusammen mit dem verschmitzten Mäuse-Hausmeister Bernard und dem unbeholfenen Albatros Orville sucht sie Medusas Versteck auf.

Darsteller:
Bob Newhart, Geraldine Page
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 13 Minuten
Darsteller Bob Newhart, Geraldine Page, Eva Gabor, Joe Flynn, Jeanette Nolan, Jim Jordan
Regisseur John Lounsberry, Wolfgang Reitherman, Art Steven
Genres International, Zeichentrick
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum Derzeit nicht verfügbar
Sprache Deutsch, Englisch, Italienisch, Arabisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
Originaltitel The Rescuers
Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 13 Minuten
Darsteller Bob Newhart, Geraldine Page, Eva Gabor, Joe Flynn, Jeanette Nolan, Jim Jordan
Regisseur John Lounsberry, Wolfgang Reitherman, Art Steven
Genres International, Zeichentrick
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 27. September 2012
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch
Originaltitel The Rescuers

Andere Formate

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von maffew67 on 21. Mai 2003
Format: DVD
Bernhard&Bianca, die Mäusepolizei. Da erinnere ich mich gerne an meine frühe Kindheit zurück, als ich zum 10. Geburtstag die Gäste ins Kino einladen durfte. Ein unvergessliches Ereignis ist es auch noch für die kleinen von Heute. Unsere Patenkinder freuen sich schon jedesmal wenn Sie den Film sehen dürfen. Wirklich niedlich wenn Sie dann die Lieder im Film mitsingen, da bekommt man feuchte Augen....
Die zwei kleinen Mäuse haben jede Menge Abenteuer zu bestehen denn sie sind für eine Rettungsgesellschaft tätig und müssen ein kleines Waisenkind aus den Händen der bösen Madame Medusa befreien. Unterstützt werden Sie dabei von einem Albatros. Und Romantik gibt es natürlich auch unter den Mäusen. Mehr will ich aber hier nicht verraten.
Die DVD hat einen stolzen Preis und ist mit Specials nicht sonderlich ausgestattet. Aber die Qualität ist einwandfrei. In Sachen Ton sowie in Sachen Bild. Sehr gut ist das Breitbildformat, was man bei vielen älteren Kinderfilmen vermisst (meist 4:3 Letterbox Format). Wer also noch kleine Kinder hat die sich den Film noch öfter ansehen werden, der sollte sich vor dem Anschaffungspreis nicht scheuen. Was gibt es schöneres mit als mit den Kindern an einem verregneten Sonntag gemeinsam einen herrlichen Walt Disney Film anzuschauen?
Sehr empfehlenswert!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Zynda on 29. März 2007
Format: DVD
Mit dem 1977 entstandenen Film "Bernard und Bianca" lieferten die Disney studios einen ihrer kind-gerechtesten, aber auch kurzweiligsten Zeichentrick Filme ab.

Man verfolgt die Handlung mit wachsendem Vergnügen, ja sogar mit spannung! Und fast alle auftretenden Charaktere sind liebenswert, lustig oder interessant. Überhaupt wird die ganze Geschichte sehr "straight forward" erzählt, will heißen, es gibt kaum Musicaleinlagen oder Nummern-Sketche wie in manch anderem Disney Film. Vom Aufbau her ist er sehr an die Disney Real-Filme angelehnt, ist er ja auch in einer Zeit entstanden, als das Studio mehr Real Filme denn je produzierte.

Nicht umsonst ist "Bernard und Bianca" bis heute einer der bekanntesten und beliebtesten aller Disney Filme (und der einzigste Film neben "Das Dschungelbuch" und "Bambi", dessen Fortsetzung sogar im Kino lief). Der Film war ein sehr großer Erfolg! Der letzte für sehr lange Zeit! Denn die 80er Jahre sollten für die Disney Studios nicht gerade glorreich verlaufen, bedingt durch Qualitätseinbruch, größer werdende Konkurrenz und einfach nur Pech. Auf die Erfolgsspur kehrte das Studio erst 12 Jahre später mit "Arielle, die Meerjungfrau" zurück.

Die DVD bietet die üblichen Extras, die aber nicht sonderlich interessant sind. Und auch das Bild weiß nicht zu überzeugen. Hoffe, das auch "Bernard und Bianca" bald restauriert erscheinen wird, nach den glänzenden Vorbildern wie z.b. "Bambi" oder zuletzt "Peter Pan".

Fazit: Ein Disney Film, der in jede Sammlung hineingehört und an dem Jung wie alt immer noch ihre Freude haben dürften.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schramm on 5. August 2004
Format: DVD
Die Kinoproduktionen von Disney stehen (fast) immer für gehobene Qualität.
Auch BERNARD UND BIANCA macht da lobenswerterweise keine Ausnahme.
Zeichentricktechnisch mal wieder erste Sahne, bekommt man hier sehr liebevoll gezeichnete Charaktere, schöne Hintergrundbilder und eine gleichermaßen spannende wie auch humorvolle Geschichte präsentiert, die mit viel Charme daherkommt und auch mit Emotionen nicht geizt. Einige eher düstere Elemente hat der Film auch, was ihn für Erwachsene interessanter macht und für kleinere Kinder angesichts vieler rührender und lustiger Momente als Gegengewicht nicht sonderlich ins Gewicht fällt und daher pädagogisch unbedenklich bleibt.
Die wenigen Gesangseinlagen behindern den Erzählfluss in keiner Weise, sondern setzen dem Filmvergnügen noch das Sahnehäubchen auf.
Die beiden Mäuse Bernard und Bianca muss man einfach mögen und der tolpatschige Albatros Orville ist eine der einprägsamsten Disney-Figuren überhaupt, weshalb man sie wahrscheinlich ein Leben lang auch nicht vergessen wird.
Mein einziger Kritikpunkt ist die Gegenspielerin Madame Medusa: da haben wir bei anderen Disney-Produktionen schon bessere, weil überzeugendere bzw. fiesere Bösewichter erlebt.
Positiv zu bewerten ist die DVD-Umsetzung, die mit einem sehr guten 5.1 Ton, einem scharfen Bild sowie dem Originalkinoformat 16:9 (das ist bei Disney leider nicht immer der Fall) aufwarten kann. Die Extras haben insgesamt wohl eher die jüngeren Zuschauer zur Zielgruppe, können aber als besonderes Schmankerl mit dem feinen Kurzfilm "Die drei blinden Mausketiere" aufwarten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Schuhmann on 11. August 2005
Format: Videokassette
„R-E-T-T-U-N-G - Rettungshilfsvereinigung, himmelwärts jauchzt das Herz und macht einen Freudensprung" - so trällern die Mitglieder ihre Hymne bei Eröffnung einer Versammlung augrund eines Notfalls: Eine Flaschenpost samt Brief wurde gefunden, in dem ein kleines Mädchen mit Namen Penny nach Hilfe ersucht. Sofort kennt die Mäuse-Lady Bianca (im englischen Original gesprochen von Eva Gabor) kein Halten mehr und möchte sofort aufbrechen. Allerdings wird ihr das nur mit männlichem Begleiter gestattet, den sie sich selbst aussuchen darf und ihre Wahl fällt auf den etwas tollpatschigen Hausmeister Bernhard (dessen deutsche Stimme bereits als Barney Geröllheimer bei den „Flintstones - die Familie Feuerstein" zu hören war). Zusammen machen Sie sich auf die Suche nach dem vermissten Waisen-Mädchen und treffen bei ihrem Abenteuer auf Rufus, einem mäusefreundlichen Kater mit Brille, die schrille Madame Medusa mit knallig-roten Haaren, die gefräßigen Alligatoren Brutus und Nero, eine Libelle mit verstopftem Vergaser, einem übereifrigen Albatross (gesprochen von Harald Juhnke) und einem verborgenen Schatz...
Man sieht dem Bild an, dass der Film schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Dies tut dem Spaß allerdings keinen Abbruch - ganz im Gegenteil: Es macht einen großen Teil des Charmes aus! Heutzutage wird leider mehr Wert auf computer- animierte Filme gelegt und die Filmstudios verlieren sich in ihrem Technikwahn, alles detailreicher, schöner und realitätsnaher wirken zu lassen - aber macht dies die Qualität eines Filmes aus?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen