oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,61 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Berlin - Ick wunder mir ... [Audiobook] [Audio CD]

Katharina Thalbach (Sprecher) , Stefan Kaminski (Sprecher)
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 27. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio CD, Audiobook EUR 14,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

1. März 2012
Hier wundern Se sich üwer jar nüscht mehr. Dieses Berlin-Hörbuch ist eine grandiose Zusammenstellung besonderer Texte, welche den Hörer in die weltbekannte Metropole entführt, die man so wahrscheinlich noch nie erlebt hat. Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Christian Morgenstern, Franz Kafka, Oscar A. H. Schmitz u. a. fangen die Eigenheiten des Berliners und seiner Stadt in vielfältiger Art und Weise ein. Berlin Ick wunder' mir, gelesen von der Berlinerin Katharina Thalbach und dem Wahlberliner Stefan Kaminski ist eine schöne Geschenkidee für Berliner Originale wie Zugereiste, für Touristen wie Literaturfreunde.

Wird oft zusammen gekauft

Berlin - Ick wunder mir ... + Berlin: Eine literarische Entdeckungsreise
Preis für beide: EUR 27,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD: 1 Seiten
  • Verlag: Audiobuch; Auflage: 1. (1. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899644344
  • ISBN-13: 978-3899644340
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 14 x 0,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 454.510 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es wimmelt und bimmelt, stuckert und schuckert 27. Februar 2012
Von Buchdoktor HALL OF FAME REZENSENT TOP 100 REZENSENT
Format:Audio CD
Die Liebeserklärung an Berlin fürs Ohr enthält vier längere Texte:
Kurt Tucholsky: Der Buchstabe G (von "Peter Panter" am 02.11.1930 in der Vossischen Zeitung Nr. 518)
Franz Hessel (1880-1941): Die vernünftige Nephertete (aus: Ermunterung zum Genuß. Kleine Prosa)
Julius Stinde (1841-1905): Im Zoologischen (aus: Frau Wilhelmine Buchholz - Aus dem Leben der Hauptstadt)
Franz Hessel: Rundfahrt Berlin (aus: Spazieren in Berlin)
sowie Gedichte und Kurztexte u. a. von Otto Reuter und Walter Hasenclever.

Otto Reuter lässt einen Maurer aufmarschieren, der die Arbeit nicht erfunden hat und nicht über das Setzen des ersten Steins hinauskommt.

In Kurt Tucholskys Buchstabe G, ermahnt der Vater "Theochen", sich das Berliner J abzugewöhnen; denn Onkel Erich aus Hannover soll zu Besuch kommen. Der Erbonkel hat das Geld und Theos Vater allen Grund, rücksichtsvoll auf den Dialekthasser zu reagieren. Zu allem Überfluss ist Theo auch noch im Stimmbruch. Nachdem Theo jegliche Js aus seinem Wortschatz ausgemerzt hat und der Jux zu Gux wird, reist Onkel Erich angesichts des unverständlichen Kauderwelschs wieder ab.

Julius Stinde berichtet in gar lästerlichem Tonfall von einem Ausflug "nach dem Zoologischen", der die Bildung der Buchholzens auf eine harte Probe stellt.

Tucholskys "Herr Wendriner hat Gesellschaft" gibt Einblick in die Welt der großen Gesellschaften und das Schlachtfeld, das am Ende zurückbleibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Amazon Kunde TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
Ein kleiner Schatz für Berlinliebhaber und solche, die es werden wollen. Katharina Thalbach, gebürtige Berlinerin mit einer sehr "eigenen Stimme" und Stefan Kaminski mit einer sehr warm ins Ohr gehender Stimme sorgen dafür, dass die Hörer sich nicht eine Minute langweilen.Längere Geschichten wie "Der gewissenhafte Maurer" oder "Herr Wendriner hat Gesellschaft" wechseln sich mit kürzeren Texten und Gedichten ab und runden das Ganze durch Franz Hessels Stück "Rundfahrt Berlin "ab.Spass und Unterhaltung ist garantiert, wenn man diese CD hört, der Katharina Thalbach und Stefan Kaminski berlinerisches Leben einhauchen. Das Berlin des 19. Jahrhunderts steht vor dem Auge des Hörers wieder auf, wie nicht nur der Umschlag dieses Audiobuches vermittelt.

Also lassen sie sich in das alte Berlin entführen mit Humor und "Berliner Schnauze".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar