Berlin, die Sinfonie der ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 10,47 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Berlin, die Sinfonie der Großstadt / Melodie der Welt (2 DVDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Berlin, die Sinfonie der Großstadt / Melodie der Welt (2 DVDs)


Preis: EUR 22,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
64 neu ab EUR 20,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Berlin, die Sinfonie der Großstadt / Melodie der Welt (2 DVDs) + Menschen am Sonntag + Berlin wie es war - Symphonie einer Weltstadt
Preis für alle drei: EUR 50,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Walther Ruttmann
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Unbekannt (Dolby Digital 2.0)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Infoprogramm
  • Studio: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD
  • Erscheinungstermin: 16. Januar 2009
  • Produktionsjahr: 1929
  • Spieldauer: 175 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001N2WG3I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.666 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Berlin, die Sinfonie der Großstadt" & "Melodie der Welt"

Mit seinen farbigen Kurzfilmexperimenten und Werbefilmen schuf er Anfang der 1920er Jahre die ersten abstrakten Animationsfilme der Welt, sein sinfonischer Dokumentarfilm Berlin, die Sinfonie der Großstadt ist einer der ganz großen Klassiker des deutschen Stummfilms, seine Reisefilmcollage Melodie der Welt wurde der erste abendfüllende deutsche Tonfilm, mit Weekend erfand er die Hörcollage und mit In der Nacht einen Vorläufer des Musikvideos: Der Münchner Maler und Filmemacher Walther Ruttmann leistete mit seinen Film- und Tonexperimenten eine einzigartige Pionierarbeit, die nachwievor brandaktuell und modern erscheint. Die Doppel-DVD versammelt erstmals alle erhaltenen Arbeiten Ruttmanns aus den Jahren 1920-1931 in neu restaurierten und rekonstruierten Fassungen, oft mit Neueinspielungen der Originalmusiken, ergänzt um Textdokumente, Filmplakate, Aushangfotos und Programmhefte sowie weitgehend unbekannte Zeichnungen und Gemälde von Ruttmann.

VideoMarkt

"Berlin, die Sinfonie der Großstadt": Ein Tag im Berlin des Jahres 1927, vom Morgengrauen bis in die Nacht. Auf den Straßen und Plätzen der Stadt sind unterschiedlichste Menschen, Verkehrsmittel und Ereignisse zu beobachten. "Melodie der Welt": Die Reise eines Matrosen von Hamburg nach Amerika bildet den Hintergrund für eine auf Assoziation beruhende Darstellung der Welt in ihren vielfältigen Erscheinungsformen.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

56 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. München am 11. Februar 2009
Endlich gibt es "Berlin", diesen Dokumentarfilm-Klassiker und "sinfonischen Städtefilm" hierzulande auf DVD, und das in einer hervorragenden, restaurierten Bildqualität, welche z. B. die spanische Importfassung der "Origenes del Cine"-Serie um Längen überragt. Dazu die Originalmusik von Edmund Meisel. Gleiches gilt für den fast vergessenen Streifen "Melodie der Welt", der wie "Berlin" ein fesselnder Bilderbogen ist und 1929 immerhin der erste abendfüllende deutsche Tonfilm war. Dazu auf dieser Doppel-DVD rund ein Dutzend wunderbare Kurzfilme, überwiegend in Farbe (Werbung und abstrakte Trickexperimente) mit neu eingespielter Klaviermusik. Außerdem eine umfassende Doku zu Restaurierungsarbeit mit Vorher-Nachher-Vergleichen. Auch wenn man sich nur für den Hauptfilm "Berlin" interessiert und mit Walther Ruttman sonst wenig anzufangen weiß: Es ist insgesgesamt eine kompetent zusammengestellte und wirklich ansprechende Edition zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Haverkamp am 24. Februar 2009
Verifizierter Kauf
Endlich eine Ausgabe, die einen grossen Teil des Werkes Ruttmanns in erstaunlich guter Qualität bietet. Dabei wird auch der Prozess der Restaurierung ausführlich dokumentiert.

Zusätzlich ist die berühmte Hörcollage "Weekend" beigefügt - ebenfalls vom DVD-Player abzuspielen, wobei der Bildschirm schwarz bleibt ... und dies spiegelt den Herstellungsprozess, bei dem Filmton ohne Bild aufgezeichnet wurde.

Man möchte sich auf weitere - so umfassend gelungene - DVD-Veröffentlichungen "klassischer" Meisterwerke der Filmgeschichte freuen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CF TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. November 2010
Der Film aus dem Jahr 1927 ist einwandfrei überarbeitet worden. Es empfängt einen eine nahezu perfekte Bild- und Tonqualität. Der Dokumentarfilm über Berlin "Sinfonie der Großstadt" ist in 5 Akte aufgeteilt: Die Zugfahrt nach Berlin, der frühe Morgen, der Arbeitsbeginn, die Mittagspause und Nachmittag und der Abend. Man erhält Einblick in ein Berlin, wie es mal ausgesehen hat: eine trubelnde Großstadt im Herzen Deutschlands mit einer aufgregenden Architektur und vielen Menschen. Kein Vergleich zu heute. Die sinfonische Musik untermalt den Film perfekt, indem sie dort an Tempo gewinnt, wo der Film den Trubel der Stadt einfängt und dort langsamer wird, wo Stilleben eingefangen werden. Der Film zeigt aber nicht nur das charlstontanzende und beschwingte Berlin, sondern hier und dort auch die negativen Seiten: arme Menschen, Selbstmord (diese Seiten kommen mir leider etwas zu kurz). Insgesamt habe ich in dem Film mehr bekannte Ecken Berlins erwartet (gerade der alte Potsdamer Platz u. s. w.). Alles in Allem aber ein toller und sehr kurzweiliger Überblick über die Historie Berlins der 20er-Jahre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen