EUR 24,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bereitet die Wege: Poetis... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Bereitet die Wege: Poetische Kommentare zu Bachs geistlichen Kantaten Gebundene Ausgabe – 15. Oktober 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,00
EUR 24,00 EUR 23,99
50 neu ab EUR 24,00 2 gebraucht ab EUR 23,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Bereitet die Wege: Poetische Kommentare zu Bachs geistlichen Kantaten + Lobet die Eine. Schweige- und Schreigebete.
Preis für beide: EUR 36,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 228 Seiten
  • Verlag: Strube (15. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389912166X
  • ISBN-13: 978-3899121667
  • Größe und/oder Gewicht: 17,6 x 2 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 597.373 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Erika Kerstner am 1. November 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist leicht handhabbar. Es ist nach dem Kirchenjahr gegliedert und mit zwei Registern versehen, die sowohl die Bachkantaten als auch die kommentierenden Texte schnell auffindbar machen.

Handhabbar und harmlos kommt das Buch daher – und hat es doch in sich. Moosbach hat zu den Texten der Bachkantaten ihre eigenen Gedanken, Kommentare, Gegenreden, Aktualisierungen formuliert – und dies in bester Sprach-Tradition der Wahrheits-SagerInnen. Mit ihren Texten legt sie die Finger in die Wunden unserer Zeit; benennt die Nöte; blickt auf die, die sonst von niemandem beachtet werden; erzählt ungeschönt von den Erfahrungen der ZweiflerInnen mit dem Glauben - und rechnet dennoch mit Gott.

Das ist Gebetssprache, die einem heutigen Menschen möglich ist, der sein Leben in Not und Freude bestehen will und mit einem Gott noch rechnet, der sich immer wieder verbirgt.

Zugleich machen Moosbachs „poetische Kommentare“ Lust auf die alten Kantatentexte und auf Bachs Musik, beleuchten die alten Texte ganz neu, bringen sie auch für Heutige zum Sprechen, ziehen den Leser/die Beterin ins Gespräch mit Bach und mit Moosbach und ins Hören auf Bach’s Musik. Die Texte sind oft mehrstimmig und haben – wie die Kantaten auch – immer wieder dialogischen Charakter. So gelingt es Carola Moosbach, die LeserInnen zu verwickeln: Über die Jahrhunderte hinweg in einen Austausch mit einem alten Meister; in den Zorn über die Verhältnisse, wie sie sind; in den unwiderstehlichen Wunsch, die Wahrheit zu sagen; in die Hoffnung und in die Stille, die mit allem rechnet, auch mit Gott.

Johann Sebastian Bach nahm als mittelloser 14-Jähriger seine Geige mit, als er in eine Lüneburger Schule kam. Carola Moosbach nimmt ihre Sprache mit. Wir brauchen beides.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Prof. Heiner Eckels, Detmold am 21. Dezember 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses höchst bedeutsame Buch der Lyrikerin Carola Moosbach ist kein Buch zum "Durchlesen". Es ist ein Begleiter und ein Helfer auf dem Weg der Suche nach Lebenssinn und christlichem Glauben. Die inhaltliche Orientierung an den fast 200 geistlichen Kantaten des Johann Sebastian Bach hat sensible, verstehbare Lyrik entstehen lassen - die Dichterin nennt sie "Poetische Kommentare" -, die sowohl unsere Hilflosigkeit, Verzweiflung und unser Versagen als auch unsere Freude, Zuversicht und Hoffnung im Umgang mit Glaubensfragen zum Ausdruck bringt. Die poetischen Kommentare sind auch ohne die Bach'sche Musik zu verstehen, aber erheblich tiefer greifen die lyrischen Gebilde im Zusammenhang mit den vorgegebenen barocken Sprachformen und deren faszinierenden Vertonungen Bachs. Die ehrliche, niemals "frömmelnde" Lyrik der Autorin bewegt durch Kürze und Prägnanz. Viele Gedichte erfüllen durch sprachliche Kunstfertigkeit ein lyrisches "Gesetz", nämlich in Rhythmus und Reim, der niemals peinlich vordergründig erscheint, selber eine gebündelte Wort-Melodie zu werden. Dass diese "Wortmelodie" gleichzeitig Gedankenlyrik darstellt, die das Hören der Kantaten inhaltlich erleichtert und die dreihundert Jahre seit ihrer Entstehung vergessen läßt, ist ein zusätzlicher Glücksfall dieses über lange Jahre behutsam entstandenen Werkes.
Carola Moosbach ist eine glaubwürdige, nachvollziehbare und persönliche Konflikte nicht ausklammernde Synthese von Theologie, Sprache und Musik gelungen.
Allen poetisch empfindenden Musikern - vor allem Komponisten und Kirchenmusikern - und allen nach Glaubenssinn suchenden Menschen - das sind wir im Grunde alle - sei dieses Sprachkunstwerk ans Herz gelegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antje Köller am 14. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Bach Kantaten aus Freude an seiner Musik zu singen und zu hören ist das eine,
sich aber den Texten aller geistlichen Bachkantaten anzunehmen
und mit poetischen Kommentaren für die heutige Zeit zu aktualisieren,
halte ich für eine mutige Aufgabe.
Carola Moosbach hat sich diese Aufgabe selbst gestellt und
diese nach fünfjähriger Arbeit mit dem nun erschienenen Buch vollendet.
Diese sprachlich ausgereiften Texte berühren, machen nachdenklich
und lassen den Leser auch Alltagssituationen und eigene Einstellungen reflektieren.
Ebenso regt die Lektüre dazu an, sich mit den Aussagen der geistlichen Bachkantaten
und Bachs musikalischer Umsetzung auseinanderzusetzen.
Ich bin gespannt auf dein nächstes Vorhaben, liebe Carola!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barbara Haslbeck am 15. Januar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Seit Adventsbeginn begleitet mich das Buch von Carola Moosbach spirituell durch die weihnachtliche Festzeit. Immer wieder finde ich Worte und Bilder, die mich bereichern und in die Tiefe führen. Ich bin mit Musik nicht besonders erfahren und sicher keine Spezialistin für Bach. Aber das Buch zu den Kantaten macht mich neugierig, weiter zu suchen bzw. zu hören. Allein die Überschriften im Inhaltsverzeichnis lassen mich sofort nachschlagen, blättern, vertiefen. Und auch Texte, zu denen ich keinen Kantatentext im Kopf habe, sprechen mich sehr an. Carola Moosbachs Gespür für Sprache ist außerordentlich.
Beachtlich ist der Einsatz Carola Moosbachs, der hinter den Texten steht. Über Jahre lebte sie eng verbunden mit den Kantaten Bachs und beantwortete mit ihren poetischen Kommentaren seine Fragen und Themen. Da hat sich eine wirklich ausgesetzt: Dem Faszinierenden der Musik Bachs ebenso wie dem Verstörenden. Herausgekommen sind Texte, die mir als Christin des 21. Jahrhunderts in die Seele sprechen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen