Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bereavement - In den Händen des Bösen

Michael Biehn , Alexandra Daddario    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,11
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 7 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Bereavement - In den Händen des Bösen + Texas Chainsaw 2D
Preis für beide: EUR 20,10

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Texas Chainsaw 2D EUR 7,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael Biehn, Alexandra Daddario, Brett Rickaby, John Savage, Peyton List
  • Künstler: Adrienne Stern, Marco Cappetta, Charlotte Kruse, Jack Ryan, Tom Bambard, Chris Aurilia, Timothy J. Bristoll, Jerry Aurilia, Stevan Mena, Vincent Butta
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 20. Januar 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005MEKZUY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.412 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

VideoMarkt

Im Alter von sechs Jahren wird der kleine Martin von einem wahnsinnigen Serienmörder aus dem Vorgarten seiner ahnungslosen Mutter verschleppt, in ein abgelegenes Verlies gesperrt und von seinem Peiniger über Jahre hinweg zu einem willenlosen Tatwerkzeug dressiert. Fünf Jahre später zieht die junge Allison nach dem Tod ihrer Eltern von Chicago zu ihrem Onkel aufs Land, ganz in der Nähe jenes Ortes, wo der Killer sein Unwesen treibt. Als sie in der Gegend einen seltsamen Jungen entdeckt, beschließt sie, der Sache nachzugehen.

Produktbeschreibungen

Martin Bristoll ist sechs Jahre alt als er von seiner Hinterhofschaukel entführt wird. Der geistesgestörte Graham Sutter hält ihn auf seinem heruntergekommenen ehemaligem Schlachthof gefangen. Er zwingt ihn Zeuge seiner brutalen und abscheulichen Morde zu werden. Die Schreie seiner willkürlich ausgewählten Opfer verschwinden in den Weiten der Landschaft. Fünf Jahre lang bleibt Martins Aufenthaltsort im Verborgenen, bis die 17-jährige Allison Miller zu Ihrem Onkel aufs Land zieht. Als Allison ihre neue Umgebung erkundet, macht sie beunruhigende Entdeckungen an dem nahegelegenem Farmhaus Darsteller: Michael Biehn, Alexandra Daddario, John Savage, Greg Wood Regisseur(e): Stevan Mena

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Absoluter Durchschnitt 4. Dezember 2012
Format:DVD
Martin Bristoll (Spencer List) ist sechs Jahre alt als er von seiner Gartenschaukel entführt wird. Der geistesgestörte Graham Sutter (Brett Rickaby) hält ihn auf seinem heruntergekommenen ehemaligem Schlachthof gefangen. Er zwingt ihn Zeuge seiner brutalen und abscheulichen Morde zu werden. Fünf Jahre lang bleibt Martins Aufenthaltsort im Verborgenen, bis die 17-jährige Allison Miller (Alexandra Daddario) zu Ihrem Onkel Jonathan (Michael Biehn) aufs Land zieht...

Man merkt diesem Werk schon an, dass gute Handwerker dran gearbeitet haben, doch richtig mitreißen kann "Bereavement" den Zuschauer jedoch nicht. Die belanglosen Charaktere werden eingeführt, die mit sich und ihren familären Problemen zu kämpfen haben. Unterbrochen wird diese Einführung immer wieder durch Metzger-Szenen, in denen Graham seine Entführungsopfer schlachtet. Diese Szenen sind einigermaßen hart ausgefallen, doch auch diese können den Zuschauer nicht bei der Stange halten, da die Story völlig uninspiriert und abgehackt wirkt. Ein roter Faden, der die Geschichte durch den Film gleiten lässt, ist eben nicht vorhanden.

Das drückt meine Laune und auch die Wertung - aber da wäre ja noch der große Showdown. Der hebt die Laune wieder, da ordentlich Drive und Spannung herrscht. Der Twist ist zwar absurd, lässt den Film aber um einiges grausamer erscheinen. Auch wenn die Idee nicht ganz neu ist.

So reiht sich "Bereavement" in den großen Kreis der durchschnittlichen Horrorfilme ein, den man gesehen haben kann, aber mit Sicherheit nicht muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spannender Film 23. Februar 2014
Format:DVD|Von Amazon bestätigter Kauf
Toller Psychofilm, realistisch, spannend aufgebaut. Für Jeden Psychofilmliebhaber. Sollte man gesehen haben.
Kindesentführung wird meiner Meinung nach unterschätzt und viel zu spät handelt die Polizei. Meist, wenn es schon zu spät ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Blu-ray
Sind wir mit unserem Wesen die Summe aller bisher erlebten Erfahrungen? Prägt den Charakter eines Kindes seine Umwelt oder seine Gene? Bereavement" vertritt zum Ende eine eindeutige Position, schabt den Film über allerdings nur an der Oberfläche zu dieser Grundfrage, bzw. lässt genügend Raum für Interpretationen.
Natürlich darf man nicht zu viel Tiefgang oder geschliffene Charakterzüge erwarten. So lässt man sich hier ja nicht auf ein dramatisches Psychogramm eines Serienmörders ein, sondern auf einen Serienkiller-Thriller mit Horror-Elementen. Wir sehen zwar kein erstklassiges Werk, á la Sieben" oder Der Knochenjäger", aber zumindest ein Stimmiges.

Bislang ist leider noch keine deutsch-sprachige Uncut-Version auf dem Markt. Es existiert lediglich eine um 3 Minuten geschnittene FSK18 Version und um eine 1 Minute gekürzte SPIO/JK Fassung, in der lediglich 2 Szenen der Schere zum Opfer gefallen sind (siehe Schnittberichte.com). Dem Filmfluss hat diese Tatsache allerdings keinen Abriss getan. So fügen sich diese Szenen nahtlos den ungecutteten an und es ergibt sich ein nicht allzu splatteriges Gesamtbild.

Beim Cast darf man nicht nur Michael Biehn, der in den 80ern seinen Höhepunkt mit Terminator" hatte, sehen. Immerhin ist auch John Savage (Die durch die Hölle gehen" , Der Pate 3" und weitere 170 Filmchen) dabei. Der Höhepunkt ist allerdings Alexandra Daddario, die kurz vor Bereavement" durch Percy Jackson" gesichtet worden ist. Von ihr wird in nächster Zeit noch mehr zu sehen sein!

Fans blutiger Horrorstreifen würde ich Bereavement" nicht empfehlen. Zu wohl dosiert und sparsam wird hier mit dem Hackebeil geschwungen. Dafür gibt es, meines Erachtens, nur sehr wenige Ich bin blond und laufe die Treppe hoch, wenn der Killer mich verfolgt-Szenen". Zusammen mit einer ordentlichen Kamera gebe ich 3,5 von 5 ausgereiften Psychokillern...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr düsterer Alptraum- nix für schwache Nerven! 11. April 2013
Format:DVD
Der sechsjährige Martin wird entführt und fünf lange Jahre von dem hoffnungslos durchgeknallten Serienmörder Sutter auf dessen abgewracktem Schlachthof versteckt. Dort muß der Junge die finstersten Ängste und dunkelsten Momente seines Lebens verbringen, da der Killer ihn zwingt, dem Abschlachten seiner eingefangenen Opfer beizuwohnen. Als die junge Allison zu ihrem Onkel (Michael Biehn) aufs Land zieht und einen Jungen in einem alten abgelegenen Gebäude zu sehen glaubt, scheint sich das Blatt zu wenden...
Sehr spannender und heftiger Horrothriller, blutig und atmosphärisch düster. Sanftere Gemüter sollten sich den Film evtl. ersparen oder ein Kissen zum Vor-die-Augen-halten bereitlegen ;o).
Achtung! Diese deutsche FSK 18-Fassung von "Universum" ist um fast 4 Minuten zensiert; selbst in der leichten Spio/JK-Version (ebenfalls "Universum") fehlen 1:30 Minuten; dazu ist der Film auf Liste A indiziert.
Deshalb ist unbedingt die britische Fassung von "High Fliers" zu empfehlen (BBFC 15, OT Engl.); erhältlich bei amazon UK.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen "Bereavement" 23. Januar 2012
Von billy VINE-PRODUKTTESTER
Format:Blu-ray
"Bereavement" ist ein weitestgehend atmosphärischer und harter Horror-Thriller, welcher im Gesamtbild aber nicht überzeugen kann. Eine Handlung ist kaum vorhanden und die Szenen wurden irgendwie uninspiriert aneinandergereiht. So bekommt man zwar immer wieder starke Einzelmomente präsentiert und eine sehr düstere und ungemütliche Grundatmosphäre ist auch vorhanden, das Zusammenspiel der einzelnen Faktoren passt aber nicht wirklich. Es ist einfach kein roter Faden zu erkennen und das Ganze wirkt immer wieder abgehackt. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Spannung aus, welche wiederum nur in einzelnen Szenen vorhanden ist. Sämtliche Charaktere bleiben hier oberflächlich und durch manch lächerliche Einspielung des Killers leidet auch dessen Bedrohlichkeit. Unlogische Handlungsverläufe bleiben zudem nicht aus. Die Gewalt wird hier schonungslos und teilweise recht hart in Szene gesetzt. Die Leistungen der Darsteller sind nicht sonderlich erwähnenswert. Alexandra Daddario bleibt einem hier wohl am ehesten in Erinnerung, was aber auf ihre üppige Oberweite zurückzuführen ist, die das ein oder andere Mal doch recht effektvoll in Szene gesetzt wurde.

"Bereavement" ist ein dreckiger und roher Horror-Thriller mit düsterer Atmosphäre, einem passenden Score und stimmungsvollen Bildern. Leider stehen dem Ganzen auch einige recht ärgerliche Schwächen gegenüber die dem Streifen deutlich schaden.

Die Verleihfassung (SPIO/JK) ist um 1.30 Minuten gekürzt. Die KJ-Fassung musste um zusätzliche 2 Minuten entschärft werden.

6,5 von 10 (uncut)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb29c2f54)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar