Berühr mich! Erotische Geschichten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,41 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Berühr mich! Erotische Geschichten auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Berühr mich! Erotische Geschichten [Taschenbuch]

Laura Young
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Taschenbuch EUR 9,90  

Kurzbeschreibung

31. Mai 2012
Ein neuer Star
am ErotikHimmel:
Laura Young erregt mit ihren
Worten & SexGedanken
wie keine andere:

Verführt auf einer Segelyacht,
angeheizt von einem CallBoy,
SexSpiele mit der FootballMannschaft,
auf der Jagd nach dem ergebenen Sklaven,
oder beim GangBang for Ladies ...

Freuen Sie sich auf stimulierende
Geschichten mit viel Sex.

Leseprobe:
Auszug aus der Kurzgeschichte Callboy :
Wunderschön. Unglaublich erotisch. Sexy. Diese Worte hatte ich selten von einem Mann zu hören bekommen. Viel wichtiger als die Worte aber war seine Erektion, die ich nun deutlich zwischen meinen Beinen spürte und die mich seltsamerweise beruhigte.
Mit noch immer klammen Fingern zog ich seine schwarze Unterhose herunter. Dann prangte er mir entgegen. Sein Schwanz war genauso schön wie der Rest von ihm. Schlank und gerade, beinahe elegant sah er aus. Die Adern waren nur sehr fein abgezeichnet, und er war beschnitten und haarlos. Die empfindliche Spitze mit der kleinen Kerbe darin sah aus wie ein Miniaturglatzkopf. Ich beugte mich hinab und wollte ihn in den Mund nehmen, ihn schmecken und an ihm saugen, aber Aaron schüttelte den Kopf und drückte mich auf das Sofa zurück. Natürlich, ich bezahlte ihn ja für eine Dienstleistung, fast hätte ich es vergessen. Und als er diesen wunderschönen Schwanz in mich hineinpresste, war es mir auch schon wieder egal.
Ich verschwendete keinen Gedanken daran, ob er zuvor eine von diesen kleinen, blauen Pillen genommen hatte oder ob ich ihn tatsächlich so erregte, dass er so ungeheuer steif war. Er war ganz und gar nur für mich da, war einfühlsam und wusste immer, ob er nun gerade langsam und quälend sachte oder zwischendurch rasch und heftig zustoßen sollte. Mal drang er nur mit der Spitze in mich ein und reizte meine empfindlichsten Nerven, dann wieder stieß er heftig und tief zu und massierte mein Inneres, indem er mich ganz ausfüllte mit seinem Prachtstab. Er nahm mich von vorn, dann drehte er mich auf den Bauch und glitt von hinten zwischen meine Labien, um mich wieder kraftvoll zu stoßen. Ich keuchte und stöhnte, krallte meine Finger tief in das Polster des Sofas und spreizte meine Beine, ohne einen Gedanken an das Aussehen meines Hinterns zu verschwenden. Zum ersten Mal war ich egoistisch beim Sex, kümmerte mich nicht darum, wie ich selbst dabei aussah oder ob er Spaß daran hatte, schnappte mir seine Hand und führte sie von vorn zwischen meine Beine, damit er beim Stoßen meinen Kitzler streicheln konnte. Das tat er auch umgehend und sehr geschickt. Immer wieder rieb er die kleine, harte Perle zwischen den Fingerkuppen und stieß dabei rhythmisch zu.
Ich warf den Kopf in den Nacken und schnaufte, hielt seine Hand ganz fest in meinem Schoß, und immer, wenn ich dachte, ich könnte keinen weiteren Höhepunkt mehr bekommen und mein Körper würde gleich völlig ausgelaugt sein, schaffte er es doch wieder.
Er selbst kam nicht, auch nach einer Stunde nicht. Als ich erschöpft und kraftlos auf dem Sofa lag, unfähig, mich noch zu bewegen, zog er sich einfach aus mir zurück und reichte mir wortlos mein Glas mit Champagner. Ich trank gierig, dann versuchte ich, irgendwie eine würdevolle Haltung auf dem Sofa einzunehmen. Er legte den Kimono um meine Schultern, und ich sah, dass sein Schwanz noch immer erigiert war. »Mach ruhig weiter«, sagte ich leise und legte mein Gesicht in seine Halsbeuge.
Er lächelte. »Bist du sicher? Ich muss nicht ...«
Aber ich wollte es. Ich wollte, dass er kam, in mir oder auf mir oder neben mir. Ich wollte sein schönes Gesicht dabei beobachten und zusehen, wie seine gleichmäßigen Gesichtszüge entgleisten und er mit obszön verzerrtem Mund und zusammengekniffenen Augen kam.

Wird oft zusammen gekauft

Berühr mich! Erotische Geschichten + Mach mich geil! Erotische Geschichten + Mach mich scharf! Erotische Geschichten
Preis für alle drei: EUR 29,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: blue panther books; Auflage: 1., verb. Aufl. (31. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862772306
  • ISBN-13: 978-3862772308
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,4 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.517 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Auszug aus der Kurzgeschichte Callboy :
Wunderschön. Unglaublich erotisch. Sexy. Diese Worte hatte ich selten von einem Mann zu hören bekommen. Viel wichtiger als die Worte aber war seine Erektion, die ich nun deutlich zwischen meinen Beinen spürte und die mich seltsamerweise beruhigte.
Mit noch immer klammen Fingern zog ich seine schwarze Unterhose herunter. Dann prangte er mir entgegen. Sein Schwanz war genauso schön wie der Rest von ihm. Schlank und gerade, beinahe elegant sah er aus. Die Adern waren nur sehr fein abgezeichnet, und er war beschnitten und haarlos. Die empfindliche Spitze mit der kleinen Kerbe darin sah aus wie ein Miniaturglatzkopf. Ich beugte mich hinab und wollte ihn in den Mund nehmen, ihn schmecken und an ihm saugen, aber Aaron schüttelte den Kopf und drückte mich auf das Sofa zurück. Natürlich, ich bezahlte ihn ja für eine Dienstleistung, fast hätte ich es vergessen. Und als er diesen wunderschönen Schwanz in mich hineinpresste, war es mir auch schon wieder egal.
Ich verschwendete keinen Gedanken daran, ob er zuvor eine von diesen kleinen, blauen Pillen genommen hatte oder ob ich ihn tatsächlich so erregte, dass er so ungeheuer steif war. Er war ganz und gar nur für mich da, war einfühlsam und wusste immer, ob er nun gerade langsam und quälend sachte oder zwischendurch rasch und heftig zustoßen sollte. Mal drang er nur mit der Spitze in mich ein und reizte meine empfindlichsten Nerven, dann wieder stieß er heftig und tief zu und massierte mein Inneres, indem er mich ganz ausfüllte mit seinem Prachtstab. Er nahm mich von vorn, dann drehte er mich auf den Bauch und glitt von hinten zwischen meine Labien, um mich wieder kraftvoll zu stoßen. Ich keuchte und stöhnte, krallte meine Finger tief in das Polster des Sofas und spreizte meine Beine, ohne einen Gedanken an das Aussehen meines Hinterns zu verschwenden. Zum ersten Mal war ich egoistisch beim Sex, kümmerte mich nicht darum, wie ich selbst dabei aussah oder ob er Spaß daran hatte, schnappte mir seine Hand und führte sie von vorn zwischen meine Beine, damit er beim Stoßen meinen Kitzler streicheln konnte. Das tat er auch umgehend und sehr geschickt. Immer wieder rieb er die kleine, harte Perle zwischen den Fingerkuppen und stieß dabei rhythmisch zu.
Ich warf den Kopf in den Nacken und schnaufte, hielt seine Hand ganz fest in meinem Schoß, und immer, wenn ich dachte, ich könnte keinen weiteren Höhepunkt mehr bekommen und mein Körper würde gleich völlig ausgelaugt sein, schaffte er es doch wieder.
Er selbst kam nicht, auch nach einer Stunde nicht. Als ich erschöpft und kraftlos auf dem Sofa lag, unfähig, mich noch zu bewegen, zog er sich einfach aus mir zurück und reichte mir wortlos mein Glas mit Champagner. Ich trank gierig, dann versuchte ich, irgendwie eine würdevolle Haltung auf dem Sofa einzunehmen. Er legte den Kimono um meine Schultern, und ich sah, dass sein Schwanz noch immer erigiert war. "Mach ruhig weiter", sagte ich leise und legte mein Gesicht in seine Halsbeuge.
Er lächelte. "Bist du sicher? Ich muss nicht ..."
Aber ich wollte es. Ich wollte, dass er kam, in mir oder auf mir oder neben mir. Ich wollte sein schönes Gesicht dabei beobachten und zusehen, wie seine gleichmäßigen Gesichtszüge entgleisten und er mit obszön verzerrtem Mund und zusammengekniffenen Augen kam.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Moana
Format:Taschenbuch
"Berühr mich!" enthält 7 wunderschöne, erotische Geschichten, die Lust auf mehr machen.
Die einzelnen Kurzgeschichten, sind in einer angenehmen Sprache, sehr flüssig, vor allem aber sehr bildlich geschrieben und schaffen es sofort, einen in die einzelnen Szenen eintauchen zu lassen.
Die Autorin schaffte es sofort, mich zu fesseln und ich legte das Buch erst wieder aus der Hand, nachdem ich es nach etwa 90 Minuten verschlungen hatte .... nur um es am nächsten Tag noch einmal zu lesen!
Zu Beginn einer jeden Geschichte, dachte ich, ich würde die Story schon aus 100 anderen Büchern kennen, jedoch schaffte es Laura Young, jedes Mal auf's neue, mich zu überraschen, indem sich die Geschichten nicht so entwickelten, wie ich gedacht hatte.
Besonders, neben den tollen Handlungen, die mich mal zum schmunzeln, mal zum staunen gebracht haben, hat mir die Sprache der Autorin gefallen. Sie nennt die Dinge beim Namen, ohne klischeehaft oder vulgär zu klingen, was besonders den weiblichen Lesern gefallen dürfte.
Mir hat sie jedenfalls bei jeder Geschichte ein Kribbeln im Bauch verpasst und meinem Kopfkino mächtig eingeheizt.

Fazit
Ich kann dieses Buch, nur wärmstens weiterempfehlen und wünsche ein sinnliches Lesevergnügen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leidenschaftlich, heiß und doch so gefühlvoll 2. Dezember 2012
Von Patrice TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
ALLGEMEINES:

Das Cover und die Gestaltung des Buchs ist – wie man es von blue panther books gewohnt ist – sehr ansprechend.

Enthalten sind auf 218 Seiten sieben Geschichten. Es gibt eine achte Geschichte, die man sich mit dem im Buch angegebenen Freischaltcode nach entsprechender Registrierung von der Verlagswebsite als PDF herunterladen kann. Alternativ kann man sich die Story mit der beiliegenden Postkarte anfordern. Beides dient dazu, Adressen zu sammeln. Man wird bei jeder Neuerscheinung informiert und bekommt ein schickes kleines Heft mit einer Leseprobe zugesandt. Wenn man die Bücher des Verlags mag, ist das nicht das Falscheste. Ich bin in deren Adressliste und bin daher immer über die Neuerscheinungen informiert.

Dem Verlag ist es gelungen, einen Klappentext zu verfassen, der tatsächlich den Inhalt und meinen Leseeindruck perfekt widergibt.

DIE STORIES:

WAHRHEIT ODER PFLICHT

Diese Geschichte als erste des Buches zu wählen war etwas ungünstig, da sie recht harmlos anfängt. Jenna ist mit dem viel älteren Charlie glücklich verheiratet, der als deren Sponsor der Chef eines American Football Teams ist. Charlie ist lieb und aufmerksam, doch leider kann er nicht mehr so wie er will. Jennas Sehnsucht nach der sexuellen Vereinigung wird stetig größer, obwohl sie Charlie über alles liebt und dieses Verlangen daher unterdrückt. Kann sie der Versuchung in Form eines Football Teams widerstehen, wenn dies doch das Ende ihrer glücklichen Ehe bedeuten könnte?

YACHT DER SÜNDE

Der Name ist Programm Sünde auf der Yacht. Emma fühlt sich schon seit einiger Zeit von ihrem Mann Jason vernachlässigt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Durch und durch überraschend! 4. Juni 2012
Von julie
Format:Taschenbuch
"Berühr mich!" erregt mit seiner sehr bildhaften Sprache und seinen immer wieder verblüffenden Stories.
Laura Young lässt in ihnen durch sehr aufreizend und detailliert beschriebenen Sex-Szenen das Kopfkino anspringen und man wird dabei nicht wie bei anderen erotischen Geschichten bzw. Autoren durch die banale Sprache abgetörnt.

Ich war von diesem Buch sehr positiv überrascht und werde es auf jeden Fall weiterempfehlen - es hat mir einige sehr schöne Momente bereitet! :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr angetan 26. Mai 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die Geschichten in dem Buch sind sehr ansprechend geschrieben und ich habe sie inzwischen mehrfach gelesen. Ich habe sie teils allein im Bett gelesen und teils meinem Freund vorgelesen. Die Fantasy wird angeregt und der ganze Schreibstil ist sehr ansprechend.
Ich kann dieses Buch sehr empfehlen. Egal ob man einen Abend allein oder zu zweit verbringt. Die Geschichten sind abwechslungsreich und fesseln den Leser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen liest sich wie geschmiert 19. März 2014
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
das buch ist sehr schön geschrieben hab es sehr schnell gelesen weil man richtig gefesselt wird von
jeder einzelnen geschichte
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mal was anderes 11. November 2013
Von Silvie
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wer mal etwas prickelndes lesen möchte, sollte sich diese Buch kaufen. Es sind Kurzgeschichten. Sehr schön geschrieben. Kann ich weiterempfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fesselnd und anturnend 5. November 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
fesselnd antörnend , perfekt für ,,einsame nächte,, in denen frau ,,heisse gedanken ,, haben möchte ... und spricht jede von uns an =)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Heiß! 17. Mai 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Heißer Zeitvertreib bei nicht so heißem Wetter! Die Geschichten sind erotisch aber nicht übertrieben pornografisch geschrieben, eindeutig von einer Frau verfasst!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Super Toll
Die besten Bücher für mich aller Zeiten ............... habe Sie mir jetzt schon zum zweiten mal duchgelesen ..... einfach toll
Vor 1 Monat von Stephanie Borowski veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Manchmal langatmig
Als ich das Buch bestellte, dachte ich an Kurzgeschichten, das sind sie aber nicht, eher ziemlich langatmig und eigentlich zu lange, um sie z.B. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Charlotte Marischka veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ganz spannend, aber...
...es reizt nicht zum weiterlesen. Die Geschichten sind gut geschrieben aber mich persönlich reizen sie nicht, machen mich nicht neugierig auf die nächste Story. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Caro veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Alright
Well it is OK.. I don't think I have to read it again but it was not bad as well.
Vor 17 Monaten von lila veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Anregende Lektüre, aber nicht außergewöhnlich
"Berühr mich!" ist eine erotische Kurzgeschichtensammlung aus der Feder von Lara Young.

Insgesamt sechs Storys findet der geneigte Leser in diesem Buch, ihre Titel... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Sandra Seckler (Media-Mania) veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Nicht wirklich prickelnd, da habe ich schon besseres gelesen!
Leider war dieses Buch gar nicht mein Fall. Die Kurzgeschichten waren teilweise einfach nur langweilig und die Geschichten hatten etwas Wiederholendes an sich. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Franziska Schuster veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen So la la.
Inhalt

Wahrheit oder Pflicht
Yacht der Sünde
Sexpumps
Ladiesgangbang
Dein ergebener Sklave
Die Gogotänzerin
Callboy... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Sarah buchverliebt.blogspot.de veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Berühr mich!
Sinnliche und verführerische Kurzgeschichten erwarten den Leser bei “Berühr mich!”. Laura Young führt den Leser bei jeder Kurzgeschichte in eine andere Fantasy. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Cora Lein veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar