Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

BenQ W1200 DLP-Projektor (Full-HD, 1920 x 1080 Pixel, Kontrast 5000:1, 1800 ANSI Lumen, 2x HDMI mit HDCP) weiß

von BenQ
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • Der Full-HD Heimkinoprojektor mit 1.800 Ansi Lumen und MEMC Motionflow (Frame Interpolation) für Homogene Bilddarstellung
  • Full-HD 1920 x1080 / 1800 Ansi Lumen / Kontrast 5.000:1
  • 2 x HDMI, D-Sub, Komponente, S Video, Composite Video, RS232, D-Sub Out, 12V Trigger, Klinke Stereo, 3,5mm Klinke Stereo
  • Herstellergarantie: 3 Jahre Bring In (Im ersten Jahr kostenloses Leihgerät und Pick-up, Repair & Retun)
  • Lieferumfang: Projektor, VGA-Kabel, Netzkabel, Fernbedienung inkl. Batterien, Handbuch


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.



Produktinformation

Technische Details [0,12 MB PDF]
  • Größe und/oder Gewicht: 33,9 x 26 x 13,9 cm ; 3,6 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 5 Kg
  • Modellnummer: 9H.J4X77.37E
  • ASIN: B004W5MEJY
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 12. April 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.114 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Frame Interpolation

Diese besondere Methode steigert die Bildschärfe, insbesondere bei schnell bewegten Szenen. So können Sie Ihre Lieblings-Sportsendungen und -Actionfilme in ruckelfreier Qualität genießen! Die Frame Interpolation berechnet die sich ständig ändernden Bildbewegungen neu und glättet die Bildkanten für geschmeidige Bewegungsabläufe ohne Wischeffekte bei Actionfilmen und Sportereignissen.

Frame Interpolation
Full HD - 1080p - Auflösung

Der BenQ W1200 verfügt über die derzeit höchstmögliche Auflösung. Full HD (1080p) ermöglicht die Darstellung herrlicher Bilddetails, die jede Projektion zu einem wahren Seherlebnis macht!

Full HD Auflösung
Full HD - optimale Visualisierung

Das von BenQ optimierte optische System besteht aus einem 12-Linsen-Element, die eine deutliche Schärfenverbesserung Ihrer Full HD-Bilder garantiert.

Full HD Visualisierung
85% NTSC Farbscala

BenQ hat das Farbrad durch die so genannte Beschichtungstechnologie ergänzt, welche die Darstellung originalgetreuer und sehr natürlicher Farben durch das höhere Farbspektrum des RGBRGB Farbrads ermöglicht, in dem eine Farbsättigung mit 85 % (bisher 72 %) NTSC stattfindet.

NTSC Farbscala
Verbesserte Helligkeit und mehr Kontrast

1800 ANSI Lumen Helligkeit und ein beeindruckend hohes Kontrastverhältnis von 5000:1 sorgen für hervorragend gerenderte Bildprojektionen in High Definition Heimkino-Qualität.

Helligkeit und Kontrasteinstellungen
Volle 10-bit

Die Bildverarbeitung mit vollen 10-bit (1 Milliarde Farben) ist unvergleichbar zur herkömmlichen 8-bit-Technologie mit gerade einmal 16,7 Millionen Farben. Die Farbarstellung ist absolut präzise!

10-bit Technologie
Überzeugende Farbstabilität

Praktisch ohne Farbverluste steht der BenQ W1200 Projektor für eine zuverlässigere Farbdarstellung und verzichtet dabei auf die lästige gelb-grün-Färbung, die für gewöhnlich nach einer längeren Nutzungsdauer eintritt.

Farbstabilität
ISFccc zertifizierte Kalibrierung

Holen Sie sich perfekt kalibrierte Bilder nach Hause! Der W1200 ist mit zwei ISFccc-zertifizierten Kalibrierungs-Modi (Imaging Science Foundation) für Tag- und Nachtverhältnisse ausgestattet und passt sich an die Gegebenheiten Ihres Heimkinos automatisch und perfekt an.

Justierbares Farb-Management-System

Das Farbmanagement-System gibt Ihnen die Freiheit der Feinjustierung von Farben, Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur, Gamma und Weißabgleich - je nach Ihren Vorlieben und Aufstellungsort Ihres W1200. Für die Ausgabe über verschiedene Quellen z.B. Blu-ray-Player oder Spielekonsole können jeweils die optimalen Einstellungen gespeichert und jederzeit - einfach per Knopfdruck - abgerufen werden.

Filterfrei
Filterfrei

Das filterfreie Design von DLP® erspart Ihnen zusätzliche Kosten für einen Filterwechsel und macht die damit verbunden Wartungskosten ebenfalls überflüssig.

Surround Sound
20 Watt SRS WOW HD™ Surround Sound

Erleben Sie den “WOW HD™ Surrond Sound” dank der zwei integrierten 10 Watt Stereo Lautsprecher, die satte Bässe und klare Höhen liefern. Diese Technologie verbessert die dynamische Audio-Performance durch ein breiteres horizontales Schallfeld und ein erweitertes vertikales Klangbild. Darüber hinaus sind die Lautsprecher gegen Erschütterungen geschützt für mehr Sound-Stabilität.

Multifuntkions-Anschlüsse
Anschlüße

Produktbeschreibungen

BenQ W1200 - DLP Projektor - 1800 ANSI-Lumen - 1920 x 1080 - Breitbild - High Definition 1080p

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Rasierklingenscharfes Bild, aber Probleme mit Firmware 21. November 2011
Verifizierter Kauf
Das Bild mit HDTV- Quellen ist enorm plastisch, knackscharf, ja schon fast dreidimensional. Ich hatte vorher den Acer 5360BD 3D- Beamer (HD- Ready), der ein sehr bewegungsunscharfes und mäßuiges 2D- Bild produzierte. Das 3D- Bildwar naturgemäß deutlich plastischer. Im direkten Vergleich gefällt mir aber der BenQ besser, da er aufgrund seiner Schärfe eine Dreidimensionalität herstellt, die völlig ausreicht und viel besser ist, als man es vn einem gewöhnlichen 2D- Beamer erwarten dürfte. Da hilft nur sich selber davon zu überzeugen! Der Vorteil des Fernsehens ohne Shutterbrille oder Ähnlichem liegt hier auf der Hand: es steht dem Auge die vollständige Helligkeit des Bildes zur Verfügung (während es bei der Shutterbrille wohl derzeit maximal bis zu 190 Lumen sind, was unter 1/4 der Helligkeit im 2D- Betrieb entspricht). Meine Frau beklagte sich bei Avatar in 3D über die mäßigen Farben, da ihr der Film im Kino v.a. wegen seiner krassen Farben in Erinnerung war. Mit dem BenQ waren wir beide begeistert, wie plastisch das Bild auch ohne Brille ist und v.a. wie farbig der Film doch sein kann. Meine Entscheidung geht daher derzeit ganz klar in Richtung 2D, da mir weder das Tragen dieser klobigen Brillen gefällt noch der drastische Helligkeitsverlust das Opfer wert scheint. Was für eine Freude, mit diesem Gerät aktuelel Blockbuster wie Avatar, Transformers 3, Terminator Salvation etc zu schauen! Ich sehe in Punkto Kontrast und Farbgebung keinen merklichen Unterschied zu meinem LCD- Fernseher (!). Die Schärfe ist sogar besser. Die Bewegungsschärfe ist wirklich gut, auch ohne die Zwischenbildberechnung. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Beamer mit vielen Fehlern 17. Februar 2012
Von Eminem
Hallo,

um ein Gerät überhaupt sinnvoll beurteilen zu können, muss man es vergleichen können. In diesem Fall findet der Vergleich mit einem Mitsubishi HC4000 statt (und am Rande mit einem Epson 3200+ Sharp Z3000)
Den Benq W12000 und den Mitsubishi HC4000 habe ich parallel per Splitter gleichzeitig auf eine Leinwand projizieren lassen, um die Unterschiede perfekt vergleichen zu können.

Doch zunächst einmal der Benq W1200 alleine.

Pros:

Sehr hell
Hinreichend scharf
Günstig 865
Viele Einstellmöglichkeiten:
Schärfeanhebung
Rauschfilter

Nachteil:

Bei Deckenmontage unerträglich laut.
Könnte etwas schärfer sein.
Der Schwarzwert ist nicht der beste.
Viele Bugs bei Firmware 1.02 enthalten
Nutzlose, stark fehlerbehaftete Zwischenbildberechnung
Schlechter Support von Benq (Warte immer noch auf eine email von denen. Supporter ist weitgehend ahnungslos.)

Damit wären eigentlich schon fast alle Kriterien, die mir wichtig sind, genannt.

Im Vergleich zum Mitsubishi HC4000:
Diese beiden Beamer hatte ich in die engere Wahl geschlossen:

Vorteile den Benqs:

Er ist deutlich heller als der Mitsu. Im Eco Modus ist er immer noch etwas heller als Mitsu im hellen Modus. Der Benq hat bei hellen Bildern mehr "Punch" und hat schön kräftige "Postkartenfarben" (Nach meinen eigenen Einstellung im ISF Modus Night). Der Mitsu spielt deutlich neutraler, filmischer auf. Also ich mag beides, vielleicht mit der Tendenz zum Benq. Das Gehäuse wirkt beim Benq minimal wertiger.

Vorteile des HC4000:

Der Mitsu ist minimal schärfer als der Benq W1200.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
um eine Rezension einordnen zu können, sollte der Leser erkennen können, vor welchem Background dies geschieht.
Ich wollte ursprünglich einen Beamer um digit. Fotos wie Dias zu präsentieren und dachte HD ready reicht dafür. Habe mich, weil unerwartet wohl doch etwas zu anspruchsvoll, von einem 440,-€ Optoma über den Versuch eines MW516, W1060 und W1100 an die Materie herangetastet. Letzterer hatte einen Schaltkreisdefekt - und weil als Ersatz nicht vorrätig - nun ein W1200.
Während dieser "Tournee" habe ich das Thema Heimkino für mich entdeckt.

Die Unterschiede W1100 versus W1200 sind marginal aber sichtbar. Den Preisunterschied rechtfertigen die Unterschiede, streng genommen, nicht wirklich. Da hat der W1100 einfach das bessere Preis-Leistungsverhältnis. Bestimmte Vorlieben können aber den Griff zum W1200 rechtfertigen. Die beworbene Funktion der Zwischenbildberechnung sollte es aber definitiv nicht sein!

Zunächst habe ich den Eindruck, dass bei BenQ die Serienstreuung wohl recht groß ist. Das erklärt wohl auch die durchwachsenen Rezensionen. Im Bedarfsfall empfehle ich rasch, innerhalb von 14 Tagen, bei BenQ selbst zu reklamieren. Anstandslos erhält man über Sofortaustausch ein nagelneues Ersatzgerät, dass dann bestimmt die reklamierte Macke nicht hat. (Mit etwas Pech aber dafür eine andere)- Für diesen Pechvogel-Award stehe ich in aussichtsreicher Position.

Jedenfalls habe dann nicht mehr auswechseln wollen, sondern habe nachbessern lassen.

In vorherigen Rezensionen wurde schon das meiste gesagt. In diesem Zusammenhang möchte ich die professionellen Rezensionen von "Projector Central" und "Trustet Reviews" empfehlen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen