Fashion Pre-Sale Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Wein Überraschung HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:5,91 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. März 2007
Im ersten Band der Dilogie, SEBASTIAN, stand der Halbdämon und Zauberer Sebastian im Mittelpunkt der Geschehnisse. Seine Liebe zu Lynnea ließ den lichten Teil seines Wesens obsiegen, während die anderen Zauberer und Hüter der Finsternis von Glorianna Belladonna verbannt wurden.

Doch der Verzehrer der Welt weitet seinen Einfluss auf immer mehr Teile Ephemera aus und lässt sie in Verzweiflung und Dunkelheit versinken. Allein Glorianna Belladonna kann ihn aufhalten, doch sie hat keine Ahnung wie sie es bewerkstelligen soll. Diese Verantwortung ruht schwer auf den Schultern der jungen Frau, die Stärke beweisen muss, auch wenn Zweifel, Frustration und Einsamkeit an ihr nagen.

Michael, ein fahrender Musikant in einem weit entfernten Teil Ephemeras, kann in die Herzen der Menschen blicken. Als die Welt um ihn herum immer unwirtlicher und bösartiger wird, vernimmt er die Prophezeiung "Heart's hope lies within Belladonna!", die ihm neue Zuversicht schenkt. Michael macht sich auf die Suche nach des Rätsels Lösung und in seinen Träumen begegnet er immer wieder einer mysteriösen, grünäugigen Fremden.

BELLADONNA ist ein würdiger Abschluss der Ephemera-Dilogie. Vor allem das düstere und emotional packende Ende hat mich daran erinnert, warum ich von der Autorin so begeistert bin. Es ist keine typische Gut-gegen-Böse-Konfrontation, bei der sich die jeweiligen Vertreter gegenüberstehen und mit Schwertern aufeinander einschlagen, sondern ist viel dramatischer und origineller. Einfach genial!
Bis dorthin ist es jedoch ein weiter Weg, der nicht jedermanns Geschmack sein wird, denn dieses Buch geht noch mehr als sein Vorgänger in Richtung "romantische Fantasy". Die Autorin widmet sich mit großer Hingabe den Beziehungen zwischen den Charakteren (vor allem Belladonna-Michael) und vernachlässigt den Verzehrer der Welt, der (bis auf wenige Momente) nicht die gewünschte Bedrohlichkeit ausstrahlt. Außerdem führt Bishop eine neue Gruppe von Charakteren ein, die aufgrund eines anderen geschichtlichen Hintergrundes, andere Begriffe für Landscapers, Bridges, Guides, Guardians etc. haben. Die Prinzipien, die hinter Ephemera stehen, waren schon in SEBATIAN nur schwer zu verstehen, das terminologische Wirrwarr in BELLADONNA ist kaum erträglich. Ein Glossar wäre hilfreich, ist aber nicht vorhanden. Deswegen rate ich Neueinsteigern dringend dazu mit SEBASTIAN anzufangen.

Die Ephemera-Dilogie reicht nicht ganz an die Black Jewels heran, ist jedoch um einiges besser als die Tir-Ailann Trilogie und für alle, die romantische Fantasy mögen, höchst empfehlenswert!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2008
This story had it all, love and hate, sadness and strength. I liked Belladonna as a protagonist, although some of the plot might feed clichees that actually doesn't bother me at all. Does not every love story feed some kind of clichee?! I like the way Belladonna fights with so much integrity for her worlds, her family and her love and don't mind at all shedding a few tears over some sad turns in the story. In Ms Bishop's stories it is never just black or white - and I truly appreciate that. I hope she will soon give us more stories.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2007
I just finished the novel and I was so swept up in it, I couldn't lay it down. *sigh*

Belladonna concludes the novel "Sebastian" and with it the duology about the world Ephemera. Here we can witness the final battle that Glorianna wields with the Eater of the World. And we meet Michael, a Magician who dreamt of Glorianna since some time and wants to meet the woman who holds his heart, although he never saw her.

The battle includes Michael's sister Caitlin Marie, his aunt Brighid and several old friends we already met in the first volume: Yoshani, Lee, Sebastian, Lynnea and Nadia, Jeb and others.

The book is filled with magic, with fun, with tears and laughter. I cried and laughed with them and I really, really recommend it to anyone who loves rich fantasy with music, magic and hope.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden