Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen676
3,9 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. April 2015
Nachdem der Belkin Air Cast mehrere Wochen lang seinen Dienst zufriedenstellend erledigt hat (einfache Installation, wurde vom Iphone 5 & 6 immer direkt erkannt, gute Musikübertragung, allerdings miserable Sprachqualität der Freisprecheinrichtung), ist er eines morgens einfach durchgeschmorrt. Es ist nicht so lustig, wenn während der Fahrt eine Rauchwolke im Innenraum aufsteigt. Das Kabel ist an einer Stelle einfach überhitzt und durchgebrannt, vermutlich ist ein billiges Bauteil verbaut worden.

Danach durfte ich mich noch mit dem miserablen Kundensupport von Belkin rumschlagen und das Gerät auf eigene Kosten einschicken. Unter Kundendienst verstehe ich etwas anderes...
review image
0Kommentar|61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2013
Ich habe mir dieses Gerät vor etwa 2 Wochen bestellt. Nach nun täglichem benutzen in meinem Skoda Fabia komme ich zu einem sehr überzeugenden Eindruck.
Ich nutze das Gerät in Kombination mit einem Iphone 5.
Die Verbindung erfolt unmittelbar nach einschalten des Blutooth an beiden Geräten.

Zum Sound:
Im Stand des Fahrzeugs ist erst "leichtes" Rauchen bei EXTREM hoher Lautstärke bemerktbar. Auf der Autobahn muss der Sound nun leider immer etwas höher eingestellt werden. Trotzdem ist auch hier alles bestens. Sehr satter Ton in kombinaion mit gutem Bass und ausgeglichenen Höhen.
Zur Freisprechfunktion:
Bei normaler Fahrt kann das Gerät auch gut punkten. Habe es mit mehreren Personen getestet und immer ein solides Ergebnis erhalten (Stadt und Autobahn).
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2014
MoinMoin,

habe bisher noch nie etwas bewertet aber kann einfach nicht anders, als den Belkin zu bewerten.
Benutze ihn zur Musikwiedergabe, jedoch nicht zum Freisprechen, daher die Bewertung hier nur im Rahmen der MUSIKWIEDERGABE!
Voraussetzungen:
BMW E90 BJ 2007 335D Navi Prof.
Samsung Galaxy S5

++++Zu den Pluspunkten+++
-Einfachste Installation
-Mitgeliefertes Klebepad hält wirklich fantastisch u. durch den Magneten kann man das Gerät auch mal einfach entfernen u. wieder einklippsen
- Design fügt sich nahtlos ein u. man könnte fast meinen, er gehörte von vornhinein in den Wagen
- Audioqualität ist super u. selbst für audiophile Personen (klar abänging von Lautsprecher-Ausstattung) nutzbar, zwar keine CD Qualität aber für alles was zugespielt wird, einfach top
---> Größter Pluspunkt: Der Belkin gliedert sich wunderbar in die Liste der Bluetooth Geräte ein, bedeutet: Telefon verbindet sich mit der Freisprecheinrichtung des Autos (ist mit sicherheit besser von BMW) u. separat kann man das Handy dann als Medienwiedergabe über bluetooth ebenfalls verbinden...einfach herrlich!
- Bein anrufen oder Meldungen des Handys wird die Musik dezent runtergeregelt oder eben ausgeschaltet (bei Anruf). Sofort nach bspw. Beendigung des Gesprächs geht die Musik weiter...perfekt!
- Musik lässt sich per einmal klick stoppen, Doppelklick (langsam klicken) spielt nächstes Lied in Wiedergabeliste

---kleine Nachteile---
- Ich muss beim Starten des Wagens den Belkin immer wieder neu verbinden händisch, er verbindet leider nicht automatisch. Vielleicht auch eine Einstellungssache aber bisher nicht beheben können.
- Druckpunkt der Tasten auf dem Belkin ist nicht wirklich gut gelungen. Man muss den Punkt sehr genau treffen u. manchmal vielleicht einmal mehr drücken... Bin selber aber sehr haptikorientiert u. vielleicht daher etwas wählerisch...

Fazit:
Meine angemerkten Minuspunkte rechtfertigen keinen Abzug. Den erzielten Mehrwert für mein Fzg in Verbindung mit dem Preis ist Klasse.
Kann den Belkin jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer einfachen und zuverlässigen Audio-Wiedergabe über bluetooth ist.

EDIT 15.10.2014:
--> Automatische Verbindung nach Zündungseinschaltung funktioniert nun tadellos, war Einstellungssache am Handy.
Einsteigen, Knopf für Wiedergabe an Belkin drücken u. los gehts....perfekt!
44 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2014
Habe die Anlage in unserem Subaru laufen, und dort macht sie genau was sie soll. In der Mittelkonsole sind Line-In und Zigarettenanzünder-Anschluss direkt nebeneinander, daher ist der Anschluss optimal. Das Gerät selbst ist schräg vor dem Schaltknüppel angebracht, daher intuitiv ertast- und bedienbar, ohne hinzuschauen.

Im Detail:

Installation:
Audio-Kabel in Line-In des Radios, Stromadapter in Zigarettenanzünder. Riesiger Vorteil: Der Stromadapter bietet einen freien USB-Slot - wer Handy oder Navi über USB läd, "verliert" also keinen Stromanschluss.
Pairing gemäß Anleitung - Knopf gedrückt halten bis der farbige Ring blinkt, Suchen am Handy, verbinden, fertig.
Bei manchen Handies muss man das Gerät nun als Audio-Wiedergabegerät und Telefon-Headset einstellen - einmalig.
Zur Befestigung ist ein separates Plättchen mit Klebepad dabei, in dem der Transmitter mit Magnet stabil hält. Man kann das Gerät also jederzeit wieder abbauen, damit es nicht im Auto verbleibt.

Das Pairing muss nur einmalig erfolgen, da sich der Adapter die gekoppelten Handies merkt!

Nutzung - Einschalten:
Nach Einschalten der Zündung leuchtet der Ring der Anlage orange. Ein mal Klicken, und der Transmitter verbindet sich mit dem zuletzt verbundenen Handy. Klappt das nicht, wird das davor zuletzt verbundene Handy gesucht. Wie viele Geräte er sich merkt, kann ich nicht genau sagen, ich glaube aber fünf. Wird ein Handy gefunden, erklingt ein Piepton und der Ring leuchtet blau. Nochmal klicken, und die favorisierte Musikanwendung des Handies startet.

Nutzung - Betrieb:
Ein Druck auf die Taste startet oder pausiert die Wiedergabe der Musik. Zweimal drücken sprignt zum nächsten Titel. Kommt ein Anruf rein, wird die Musik stumm geschaltet (das macht das Handy) und der Klingelton ertönt. Einmal klicken nimmt den Anruf an - man kann im Handy auch einstellen, dass der Anruf automatisch nach x mal klingeln angenommen wird.
Die Wiedergabequalität ist in meinen Ohren sehr gut, die Sprachaufnahme ebenfalls. Das Gerät hat ein gutes Mikrofon, es entsteht kein Echo und keine Rückkopplung. Ein Klick auf den Button beendet das Gespräch, die Musik läuft weiter.

Sonstiges:
Die Kabel haben eine ausreichende Länge. Sollte der Zigarettenanzünder nicht in der Nähe der Line-In-Buchse sein, ist ein Audio-Verlängerungskabel dabei. Die Kabellänge vom Stromadapter zum Gerät selbst ist großzügig bemessen; wir haben wie gesagt die Anschlüsse hinten in der Handablage der Mittelkonsole (etwa da wo die Lehnen der Vordersitze sind), das Gerät ist vor dem Schaltknüppel angebracht, und das Kabel hat noch einen halben Meter zusätzlich etwa.

Das Gerät macht alles was es soll, und das optimal. Einziger Schwachpunkt: manchmal hab ich das Gefühl, der Druckpunkt ist nicht optimal (das komplette schwarze Innere ist der Button), sodass man zwar drückt, aber es "klickt" nicht. Kommt aber nur gelegentlich vor, wenn man den Knopf nicht mittig trifft. Für mich nicht schlimm genug für eine Abwertung.

Bei Fragen oder Anmerkungen ruhig kommentieren.

edit: Als Ergänzung: Unser Gerät hat neben dem Belkin-Schriftzug noch einen Telefonhörer und eine Note aufgedruckt. Dennoch funktioniert alles wie oben beschrieben.
66 Kommentare|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juli 2011
Den Vorrednern kann ich mich ebenfalls nur anschließen, das Ding ist simpel und überträgt mit grandioser Qualität den Ton. Ich denke zur Einbauerklärung muss wenig gesagt werden.

Hier ein paar Dinge die mir nicht klar waren, ich mir in einer Rezension aber gewünscht hätte. Deshalb hier spezielle Aufklärung:

1. Wer Zigarettenanzünder mit Dauerplus hat, der Button kann 4 Sekunden gedrückt werden und das Gerät ist ausgeschaltet, sehr angenehm da somit nicht immer der Stecker gezogen werden muss.

2. Es funktioniert mit Android! Ich habe mir die Mühe gemacht und ein Samsung Galaxy S, ein HTC Desire und ein LG Optimus Speed mit Android "Froyo" und "Gingerbread" auszuprobieren. Wenn der Original Musikplayer des jeweiligen Handys benutzt wird funktioniert nicht nur Play und Pause, sondern ebenfalls das weiterschalten von Liedern!

Denke dies ist ganz interessant zu wissen, zumal nicht jeder ein iPhone hat.

Spracherkennung kann, wenn dies im Handy konfiguriert wurde, ebenfalls genutzt werden.

Abschließend kann man sagen das die Lösung absolut grandios ist.

Selbst wenn das Radio nicht im Aux-Modus läuft vibriert schließlich das Handy in der Tasche und man kann (radiospezifisch) schnell in den Modus wechseln und über den Belkin Button annehmen, um zu telefonieren.

Absolute Kaufempfehlung!
77 Kommentare|128 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. März 2013
das Set funktioniert mit Android-Phone (Samsung Galaxy W) und Aux-In besser als erwartet. Die Bluetooth-Verbindung klappte auf Anhieb und läßt sich durch einen kurzen Druck auf den Taster wieder herstellen. Telefonie funktioniert einwandfrei. Besonders positiv ist aber vor allem die Musikwiedergabe. Das Phone am Aux-Eingang war deutlich leiser als das Radio - Verkehrsdurchsagen wurden förmlich dazwischengeschien. Mit dem Bluetooth-Set passt die Lautstärke dagegen perfekt. Die Übertragung ist frei von wahrnehmbaren Störungen und die Klangqualität erstaunlich ausgewogen. Als Sahnehäubchen funktioniert die Weiterschaltung zum nächsten Track mit doppeltem Druck auf den Button nicht nur beim Standard-Player wie hier oft beschrieben, sondern sogar bei der Spotify-App.

Insgesamt ein sehr guter Kauf.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2012
Meine Überlegungen vor dem Kauf waren folgende: Lohnt sich der Kauf eines neuen Radio für ein 11 Jahre altes Auto (Golf4), oder reicht auch ein Transmitter um das IPhone 4 mit dem vorhandenen Radio zu verbinden.

Nachdem ich mir so einige Radios angeschaut hatte, welche auch mit dem IPhone kompatibel sind, war die Entscheidung eigentlich klar. Preisliche ist der Transmitter (war ein Angebot) gegenüber einem neuen Radio klar im Vorteil.
Als das Teil angekommen war, musste der Transmitter in den Praxistest, welcher aus der Fahrt von Kassel nach Braunschweig bestand. Der Transmitter wurde angeschlossen und sofort vom Iphone erkannt. Die Kopplung klappte auf Anhieb, womit ich nun wirklich nicht gerechnet hatte. Man kennt da das Problem, welches Appleprodukte mit Anderen haben. Die Frequenz die mir als "Frei" angezeigt wurde, wurde auf dem Radio eingestellt - Playliste auf dem IPhone ausgewählt und gestartet und los ging die Fahrt mit der gewünschten Musik.

Der Klang war wirklich gut und im Vergleich zu den sonst benutzten Musik-CD`s nicht schlechter.
Dann erschrak ich etwas, die Musik setzte aus und es wurde ruhig.......... Nach 2 Sek. erklang aus den Lautsprechern auf einmal mein Klingelton. Ich drückte den großen Knopf am Transmitter und sagte in normaler Lautstärke "Hallo?". (Fahrgeschwindigkeit gute 120) Mein Gesprächspartner meldete sich auch und war sehr gut zu verstehen und lobte die Verständlichkeit von mir. Die Sprachqualität war ausgezeichnet und weder ich noch mein Gesprächspartner hatten Probleme den Anderen zu verstehen. Als das Gespräch beendet wurde gab es einen kleinen Pipston und gleich danach startete die Musik an der Stelle, an der das Telefonat angenommen wurde. Sehr geile Sache für Hörbücher dachte ich mir, da ich diese bei längeren Fahrten gerne höre. (Ich wurde auf der Fahrt ganze 4 mal angerufen und es gab bei keinem Gespräch Probleme.)

Nachdem ich einige Kilometer zurückgelegt hatte (ich war kurz vor Göttingen) begann die Musik zu rauschen und ich hörte nicht mehr meine Musik, sondern die eines Radiosendern. Also musste ich mit den + und - Tasten einen neue freie Frequenz suchen und das Radio darauf einstellen. Ich hatte die alte Frequenz leider schon im Radio eingespeichert, welche ich somit wieder überspeichern musste. Nachdem alles wieder eingestellt war hörte ich auch meine Musik wieder. Leider war auch die Frequenz nicht die beste, da ich das Spielchen ganze 3 mal auf der Fahrt wiederholen musste. Vielleicht hatte ich aber auch einfach nur Pech - man müsste mal im Internet nachschauen, welche Frequenzen nicht benutzt werden, dann würde die beschriebene Situation sicherlich wegfallen.

Was ist mir bei der Fahrt noch aufgefallen? Das blaue Licht ist etwas heller, als das vom Golf4-Tacho, passt aber trotzdem gut dazu. Der angebrachte Transmitter wird mit einem Magnetring gehalten, welcher seinen Job ganz gut erledigt. Man kann (oder ich habe die Funktion noch nicht gefunden) die einzelnen Lieder nicht überspringen, außer direkt am IPhone. Da die Bedienung des Handys aber strengstens untersagt ist - solange der Motor läuft - muss man wirklich jedes Lied durchhören, oder man riskiert "erwischt" zu werden.

Zusammenfassung: Das Koppeln mit dem Handy funktioniert super einfach, die Übertragung ist Qualitätstechnisch echt gut und das Telefonieren beim Fahren noch nie so leicht und "sicher" (vor etwaigen Strafen). Dass man die Lieder nicht überspringen kann ist wirklich schade, daher ein Stern weniger.

Resümee: Ich habe den Kauf noch nicht bereut und benutze es täglich um die 20 min. Fahrt zur Arbeit mit meiner Musik zu füllen! Einfach Transmitter in den Zigarettenanschluss stecke, ggf. Handy nebenbei aufladen (was bei längeren Fahrten ein absoluter Pluspunkt ist), Musikliste starten und losfahren. Bei diesen Fahrten hatte ich auch noch nie das oben beschriebene Problem des Frequenzwechselns, habe in Braunschweig und Umgebung wohl die Richtige gefunden :-)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2012
Als erstes will ich hier vermerken ich habe mir das Gerät vordergründig zur Übertragung der Musik gekauft, da die Kombination iPhone+Aux-Kabel+BMW nicht ganz "optimal" war und ein ständiges nerventötendes Rauschen die eigentliche Musik übertönt hat.

So bin ich auf Belkin Air Cast Bluetooth gestoßen und ich muss sagen ich bin mit dieser Lösung mehr als zufrieden!

Die Einrichtung ist kinderleicht und auch das verbinden mit dem Handy (in meinem Fall ein iPhone 4) klappt ohne Probleme und auf Anhieb.

Die Musik hört sich vernünftig an und lässt sich über den Knopf einwandfrei bedienen.

- Play/Pause 1x drücken
- nächster Titel 2x drücken (aber nicht zu schnell, da das Gerät sonst es als einmal drücken wahrnimmt)
- Sprachsteuerung ca 2s gedrückt halten (Punkt 2 & 3 erfordern ein klein wenig Übung, empfinde ich aber als nicht schlimm, da das eine subjektive Wahrnehmung ist, die andere es als genau richtig empfinden. Außerdem finde ich braucht jedes Gerät ein klein wenig Übung und Anpassung bevor man es 100%ig und "blind" bedienen kann.)

Klasse ist auch, wenn man sein Smartphone zur Navigation benutzt bekommt man die Ansagen natürlich über die Lautsprecher und das ist lauter und deutlicher als jedes tragbare Navi (fast wie ein fest installiertes ;-)).

Nun zu den (für mich verschmerzbaren) Schwächen des Belkin Air Cast Bluetooth:

Das Telefonieren ist möglich, ja.
Aber so richtig Spaß kommt dabei, besonderst bei hohen Geschwindigkeiten, nicht auf.
Es kann natürlich eine fest eingebaute Freisprechanlage nicht ersetzen. Wobei ich auch bei diesen Anlagen das telefonieren nicht als erfreuliches Erlebnis empfinde!!
Für ein kurzes Annehmen eines eingehenden Anrufes ohne aufnehmen des Handy reicht es aber völlig. Und wenns nur kurz: "Ich bin unterwegs, meld mich nachher." ist.

Also für meine Bedürfnisse zur Musikübertragung reicht es völlig aus und zusetztlich hab ich noch etwas, das mich davor bewahrt eine Ordnungswidrigkeit zu begehen indem ich mein Handy aufnehme.
Wer allerdings nach einer zuverlässigen Freisprecheinrichtung sucht wage ich zu bezweifeln, dass er mit diesem Produkt glücklich wird.
Allerdings bezweifle ich auch, dass man in diesem Preissegment (ca 40€) eine vernüftige Lösung bekommt, die alles beherrscht wie ein voll ins Auto integriertes Mulimedia-, Navigations & Kommunikationssystem.
Aber das kostet ja auch eher 4.000€ ;-)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2011
Nach dieser Lösung habe ich stundenlang gesucht... und zum Glück gefunden.

Die Aufgabe war, im Auto einen Bluetooth Empfänger mit Freisprecheinrichtung, nachzurüsten, ohne das ich am Radio o.ä. rumschrauben muss.

Bisher hatte ich einen FM-Transmitter für diese Aufgabe, aber nach Wagenwechsel hatte ich eine AUX Buchse in der Mittelkonsole und wollte diese verwenden. (Und endlich die FM-Transmitter-Störungen loswerden.)

Das Gerät tut genau das, was ich haben wollte. Strom via Zigarettenanzünder, AUX-Stecker in die AUX-Buchse, den schwarz/blauen Knopf via Magnet-Klebepad an die Mittelkonsole unter dem Radio befestigt, Kabel etwas versteckt... fertig.
(Das Gerät wird nicht direkt festgeklebt, sondern hat einen Magnethalter. Finde ich ganz praktisch... Wenn mal jemand am Kabel hängen bleiben sollte, reisst das Kabel wenigstens nicht ab ;-)

Das Koppeln mit IPhone lief problemlos. Die Verbindung wird nach Strom-Einschalten mittels Druck auf den Knopf automatisch wieder hergestellt. Durch Druck auf den Knopf kann ich die Titelwiedergabe mit Play/Pause auf dem IPhone 3GS steuern. Leider funktioniert kein Vor-/oder Zurückspringen in der Titelliste. Das lässt sich aber verschmerzen. (Ist glaube ich bei IPhone schwierig...)

Freisprechen funktioniert gut. Die Ausgabe erfolgt via Lautsprecher des Radios, Mikrofon ist am Gerät. Rauschen auf der Gegenseite ist schon zu hören, das scheint mir aber ok. Ist ja auch keine Freisprech-Einbaulösung...

Fazit: Funktioniert bei mir sehr gut. Ich würde es wieder kaufen.

+++ Einfach zu installieren, Verlängerung für AUX Kabel ist dabei
+++ Praktische Bedienung
+++ Magnethalter
+++ Nur ein Kabel am Gerät, y-Abzweigung (Strom/AUX) erst nach ca. 80cm/1m Bei mir gut "versteckbar")
+++ Rückmeldung ob mit Handy gekoppelt via Leuchtring. (Blau: Aktiv, Orange: Keine gekoppelte Gegenstelle)

Kleiner Wetmutstropfen
- Koppelt nach Einschalten (Zündung) nicht vollautomatisch, sondern erst mit Knopfdruck. (Für mich aber nicht so tragisch, daher keine Abwertung)
55 Kommentare|44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2015
Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät.
Hab es jetzt nochmal für mein 2'tes Auto geholt.
Aber leider wieder das ältere Model.
22 Kommentare|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 96 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)