Beinhart: In 3300 Tagen mit dem Fahrrad um die Welt und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 10,89

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,67 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Beinhart: In 3300 Tagen mit dem Fahrrad um die Welt auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Beinhart: In 3300 Tagen mit dem Fahrrad um die Welt [Broschiert]

Carsten Janz
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Broschiert EUR 12,90  

Kurzbeschreibung

4. Januar 2012

Carsten Janz ist Globetrotter aus Leidenschaft. Vier Jahre arbeitet und spart er für den großen Trip mit dem Fahrrad um die Welt. Im August 1998 startet er dann in Richtung Osten. Neun Jahre später, im Sommer 2007, trifft er unter großer Anteilnahme von Familie, Freunden, Presse und Fernsehen wieder in Hamburg ein – unglaubliche 100 000 Kilometer hat er auf dem Fahrrad zurückgelegt! Sein Reisebericht sprüht nur so vom Leben, dem er begegnet ist. Er ist direkt und ungeschminkt, gewitzt und authentisch. Und oft genug wird deutlich, was eine so lange Reise neben aller Abenteuerlichkeit wirklich ist: beinhart.

Ausdauersport und Reisen sind die Fixpunkte im Leben von Carsten Janz, um die er schon als Jugendlicher sein Leben organisiert. Irgendwann reift der Entschluss, die Welt komplett zu umrunden. Aus vielerlei Gründen kommt dafür nur das Fahrrad infrage, nicht zuletzt ist es die Vorliebe für sportliche Bewegung an frischer Luft.

Aber natürlich ist er nicht nur Fahrrad gefahren: Er hat immer wieder Stopps gemacht und sich Jobs gesucht, für die Reisekasse und manchmal auch aus Herzensgründen. Er hat sich die Welt genau angesehen, die er durchquerte, aber dabei sein Reiseziel nie aus den Augen verloren.


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Beinhart: In 3300 Tagen mit dem Fahrrad um die Welt + 157 Plattfüße: 52.000 km im Fahrradsattel + Grenzenlos - Mit dem Fahrrad 4 Jahre um die Welt
Preis für alle drei: EUR 43,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 272 Seiten
  • Verlag: Moby Dick; Auflage: 2. Auflage 2013 (4. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3768834662
  • ISBN-13: 978-3768834667
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 89.233 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Oberflächlicher Egotrip 1. Mai 2012
Format:Broschiert
Ja, ich gebe zu, ich bin, was dieses Buch betrifft, voreingenommen: Neben meiner persönlichen Begeisterung für das Radfahren haben Reisebücher schon immer einen besonderen Stellenwert für mich gehabt. Nach "Jupiters Reise" und "Abgefahren", die beide von Motorradreisenden geschrieben worden sind, habe ich mir auf die bisher sehr guten Rezensionen hin "Beinhart" angetan. Dass Carsten Janz kein Schriftsteller im eigentlichen Sinn darstellt, ist für diese Art authentischer Literatur überhaupt kein Problem. Die gröbsten stilistischen Schnitzer mag das Lektorat ohnehin schon ausgebügelt haben. Was das Buch schwer erträglich macht, sind die immer wieder eingestreuten Innenansichten eines Sportmachos, der alles flachzulegen meint, was ihm auf seiner Tour begegnet. Wohlgemerkt, das steht nicht zwischen den Zeilen, sondern er erhebt es für ein Lebensmotto aller Globetrotter, wie alt sie auch sein mögen! Ganz übel wird es, als in Afrika seine Freundin HIV positiv getestet wird und er sie nach eigenem Beteuern unter Tränen zurücklässt. Unglaublich, dass da andererseits ein Satz wie "Alle verdrängten die schrecklichen Neuigkeiten und wir hatten viel Spaß zusammen" steht und zudem über geplatzte Kondome oder einen nicht nachprüfbaren Ansteckungsweg schwadroniert wird. Warum Janz nicht für lebensverlängernde Medikamente sorgt, obwohl er immer wieder seine tiefe Zuneigung zu Cynthia beteuert und das Schicksal afrikanischer Frauen,die unter AIDS leiden, zu kennen meint, bleibt völlig offen - schließlich hat sie doch noch eine Schwester und er muss ja weiter um die Welt! Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mitreißend 27. Juli 2012
Von merino42s
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Trotz der vorherigen zwiespältigen Meinungen habe ich mir das Buch gekauft und bin begeistert. Mitreißend, gut geschrieben, spannend.
Es stimmt wohl, dass der Autor manche Orte nur wenig und andere ausführlicher anreißt, aber im Vorwort erklärt er das auch. Für mich ist das nachvollziehbar, daß er nicht die gesamte 9 jährige Weltreise schildern kann, sondern nur die für ihn bewegensten Momente.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Radtour zum eigenen Ich 10. April 2012
Format:Broschiert
Ungeschminkte Wahrheiten über eine Welt krassester Gegensätze

'Die einsamen Gegenden sind die Touristenattraktionen eines Fernradlers'

Der Mann war rund neun Jahre per Fahrrad auf Weltreise, hat dabei rund 100.000 Kilometer zurück gelegt, 64 Länder bereist und drei vollgestempelte Reisepässe mitgebracht. Er ist von nicht nur von pakistanischen und marrokanischen Kindern mit Steinen beworfen worden und von australischen Autofahrern mit Bierdosen, er hat tagelangem, heftigen Dauerregen getrotzt, eiskalte Nächte und heiße Tage bei über 50 Grad ebenso überstanden wie Wirbelstürme und Wassermangel. Er hat 83 Reifenpannen und 21 Speichenbrücke ebenso gemeistert wie eine gebrochene Rippe erduldet. Seine größte Enttäuschung erlebte er aber nach der Rückkehr in die Heimat: "wenig Interesse meines persönlichen Umfeldes an meiner Reise".

Der Hamburger Globetrotter Carsten Janz hat die Welt vom Fahrradsattel aus kennen gelernt, ihre Religionen und Kulturen hautnah erlebt. Er ist dort, wo es im gefiel, wo er eine Erholungspause brauchte oder nur mal wieder Geld verdienen musste, länger geblieben, hat aber nie sein Ziel aus den Augen verloren: den Erdball per Pedale komplett zu umrunden.

Diese Buch ist so fesselnd geschrieben, dass es auch Nichtradler sofort in seinen Bann zieht. Denn hier erfährt man Details, die in der medialen Berichterstattung vielfach untergehen: ungeschminkte Wahrheiten wie die, dass auch die letzten Paradiese nach und nach dem Massentourismus geopfert werden und es Natureinsamkeit bald nur noch dort geben wird, wo es unwirtlich oder zu beschwerlich ist für den normalen Menschen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesen,kündigen,losfahren 27. Februar 2012
Von Lernender
Format:Broschiert
Beim lesen dieses Buches, habe ich mir selbst immer wieder einen Spiegel vorgehalten und mich selbst gefragt warum machst Du nicht soetwas. Ich finde dieses Buch motiviert derart, das wenn man keine Verpflichtungen hätte sofort losfahren könnte, leider ist dies bei mit nicht der Fall! Absolut lesenswert!!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Jo, wir san mit'n Radl da.... 17. April 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Im Moment faszinieren mich Menschen, die etwas Sportliches tun, was die meisten tunlichst vermeiden. Eine neunjährige Radreise ist da ganz bestimmt eine seltene Sache, auf die sich die wenigsten einlassen würden, denn angesichts des Ausländerhasses in vielen Ländern - vor allem den „Hitlers“ gegenüber -, Grenzschikanen, Anstarren der Menschen als wäre man ein bunter Paradiesvogel und vor allem die unglaubliche Tortur sich über Pässe und enge Straßen, durch Wüsten und gefährliche Dörfer sowie durch Wind, Schnee, Sonne und Hitze zu quälen, würde viele davon abhalten, so ein Abenteuer überhaupt zu beginnen.

Das Buch ist einfach zu lesen und dennoch zieht es einen in den Bann, weil es spannend und interessant geschrieben ist. Auch wenn Janz zu Beginn des Buches mitteilt, dass er nur Blitzlichter aus neun Jahren präsentieren kann - was angesichts der Dauer der Reise jedem klar sein dürfte - so gibt er uns dennoch viele Einblicke und genaue Details über bestimmte Situationen.

Bedrückend für mich war neben der Tatsache, dass frühere Paradiese dem Massentourismus weichen mussten („Die einsamen Regionen sind die Touristenattraktionen eines Fernradlers.), dass Afrika ein Kontinent der Gegensätze ist, der vor allem aber noch eher negativ auffällt, wenn man an die Unterdrückung der Frauen denkt, die unglaubliche Ausbreitung von Aids, vor allem aber an die immer noch tagtäglich stattfindenden Genitalverstümmelungen der jungen Mädchen mit rostigen Scheren oder stumpfen Glassplittern, die nicht selten mit dem Tod enden. Aufklärung und Hilfe wird dort immer noch am allernötigsten gebraucht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar