Beim ersten Schärenlicht: Thomas Andreassons fünfter Fall und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Mittlerer Fleck oder mittlere Abnutzung auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Beim ersten Schärenlicht: Thomas Andreassons fünfter Fall Broschiert – 10. April 2014


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 10. April 2014
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 6,39
67 neu ab EUR 14,99 22 gebraucht ab EUR 6,39

Beim ersten Schärenlicht: Thomas Andreassons fünfter Fall Leseprobe Jetzt kostenlos reinlesen: Beim ersten Schärenlicht-XXL-Leseprobe


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Beim ersten Schärenlicht: Thomas Andreassons fünfter Fall + Mörderische Schärennächte: Thomas Andreassons vierter Fall + Die Toten von Sandhamn: Thomas Andreassons dritter Fall
Preis für alle drei: EUR 44,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

Leseprobe "Beim ersten Schärenlicht" Jetzt reinlesen [PDF]
  • Broschiert: 400 Seiten
  • Verlag: KiWi-Paperback (10. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462046012
  • ISBN-13: 978-3462046014
  • Originaltitel: I stundens hetta
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.993 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Viveca Sten war Chefjuristin bei der dänischen und schwedischen Post, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie wohnt mit Mann und drei Kindern vor den Toren von Stockholm. Seit sie ein kleines Kind war, hat sie die Sommer auf Sandhamn verbracht, wo ihre Familie seit mehreren Generationen ein Haus besitzt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hiker am 15. April 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Spannende Geschichte in der gewohnt netten Umgebung der Schäreninsel Sandhamn samt Einbindung ins Familienleben der Protagonisten. Der Suchtfaktor (immer weiterlesen zu wollen) ist groß, wozu auch die Mikro-Kapitel (kaum länger als 5 Minuten, meist weniger) verleiten. Diesmal ist der Hauptfokus auf Jugendliche gerichtet. Es hat mich sehr beeindruckt, dass die Autorin den Jargon so gut wiedergeben kann, hier ist auch der Übersetzerin große Anerkennung zu zollen.
Viveca Sten hat sich seit dem ersten Buch definitiv gesteigert (obwohl sie mir auch da schon gut gefallen hat).
Klare Empfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eisblume am 24. April 2014
Format: Broschiert
Nach der Trennung von ihrem Mann Henrick ist Nora endlich wieder glücklich, sie ist neu verliebt in ihren Mieter Jonas. Sie verbringen ein paar schöne Tage auf der Schäreninsel Sandhamn mit ihren Kindern. Auch Thomas ist wieder glücklich und versucht einen Neustart mit seiner Ex-Frau Pernilla und der kleinen Tochter Elin.

Die ganze Insel ist auf den Beinen und überall wird Mitsommer gefeiert. Vor allem die Jugendlichen kennen bei Alkohol keine Grenze und am nächsten Morgen wird der 16jährige Victor tot aufgefunden. Die Mädchen Ebba und Felicia hatten sich nachts schon an der Polizeistation gemeldet, da sie ihre Freunde nicht wiedergefunden haben. Victors bester Freund Tobbe und dessen Bruder Christoffer sind fassungslos und es ist nicht einfach für Thomas, Zeugen zu finden, da die Insel nahezu bevölkert ist von Menschen, die sich nicht erinnern können, mit wem sie wann wo gefeiert haben.

Victors Vater ist verbittert und will Rache für seinen toten Sohn. Nora hat ganz andere Probleme, Jonas Tochter Wilma stellt sich zwischen sie und Jonas. Auf der Beerdigung von Victor kommt es zu einem dramatischen Ereignis.

Dies ist der fünfte Teil der Serie rund um Nora und Thomas und das Buch hat mir wieder sehr gut gefallen. Psychologisch auf jeden Fall super, die Charaktere überzeugend dargestellt und die Story glaubwürdig erzählt.

Für mein Empfinden bekommen Nora und auch Thomas in dieser Geschichte wenig Raum, aber dennoch hat mir dieses Buch wieder großes Lesevergnügen bereitet und ich freue mich schon auf den sechsten Teil der Reihe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lanie am 28. April 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe bisher alle Bücher aus dieser Reihe gelesen und schon auf dieses gewartet.

Viveca Sten führt in dem neuesten Krimi ihren Stil fort. Neben der Krimihandlung erfährt man in gewohnter Art und Weise wieder viel über das Leben der wiederkehrenden Personen. Das gehört bei dieser Serie einfach dazu. Ohne diese Nebenhandlungen wäre das Buch etwas blass, da die Krimihandlung - wie gewohnt - nicht allzu deutlich im Vordergrund steht. Manch einen Leser mag das stören. Aber grade das ist es, was ich an ihren Büchern mag. Man trifft immer wieder alte Bekannte und weiß schon vieles. Das lange Einlesen entfällt zumindest bei diesem Handlungsstrang.

Bei der Krimihandlung hätte ich mir etwas mehr Spannung gewünscht.

Jetzt heißt es warten auf den 6. Teil.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Elph am 4. Mai 2014
Format: Broschiert
Es ist der Horror vieler Eltern von Teenies, wenn die Kids zu Megapartys losziehen und Eltern nicht wissen, wann und in welchem Zustand ihr Sprössling wieder zurückkommt. Ich habe das mit meinem Nachwuchs zu „Vatertag“ erlebt, zu Mittsommer in Skandinavien geht es Eltern wohl ebenso. Wie Jonas, der neuen Beziehung von Nora, der seine vierzehnjährige Tochter zur Party auf der Schäreninsel Sandhamn ziehen lässt, nicht ohne einige Verhaltensmaßregeln mitzugeben und einer Vereinbarung, wann Töchterlein Wilma wieder zu Hause zu erscheinen hat. Wilma kehrt nicht zur vereinbarten Zeit zurück und die Suche geht los.

In dieser Nacht wird von den Kids auf Sandhamn gesoffen bis zum Filmriss, zudem auch einiges andere eingeschmissen und für einen der Jugendlichen endet die Party tödlich.

Wie bei Gewaltverbrechen im Schärengarten vor Stockholm üblich, nimmt Thomas Andreasson die Ermittlungen auf. Das ist nicht einfach an dem Tag nach dem großen Besäufnis, an dem noch jeder der Jugendlichen damit beschäftigt ist, wieder zu sich zu kommen – und natürlich hat keiner etwas von dem Mord mitbekommen.

Nora, die Freundin von Thomas aus Kindheitstagen, kümmert sich unterdessen um zwei weibliche Schnapsdrosseln, die ihren Rausch bei ihr zu Hause ausschlafen, währendNoras neuer Freund Jonas weiter nach seiner Tochter sucht. Die beiden Schnapsdrosseln waren zusammen mit dem Getöteten zur Party nach Sandhamn gekommen und so trifft Thomas wieder auf Nora, als er von den Mädchen erfahren will, was in der Nacht passiert ist. Nora macht sich indessen mehr Sorge um das Verschwinden der Tochter ihres Freundes.

In diesem 5.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von streifi am 1. Mai 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Auch der fünfte Band der Serie konnte mich wieder überzeugen. Viveca Sten schafft es die Atmosphäre auf Sandhamn hervorragend einzufangen, so dass man die Insel direkt vor sich sehen kann.
Bei Nora scheint es bergauf zu gehen, allerdings stellt der Zwischenfall mit Jonas' Tochter doch einiges in Frage.
Bei Thomas läuft privat alles rund, sein Privatleben steht diesmal nicht so im Mittelpunkt.
Der Kriminalfall ist diesmal etwas verzwickt und endet nach einigen Querwegen durchaus überraschend.
Ich freue mich auf jeden Fall schon auf ein Fortsetzung dieser Reihe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden