oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Behind The Lines [+digital booklet]
 
Größeres Bild
 

Behind The Lines [+digital booklet]

18. Juli 2014 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 13,49, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
1:01
30
2
2:56
30
3
2:12
30
4
2:44
30
5
0:46
30
6
1:50
30
7
3:22
30
8
2:18
30
9
0:31
30
10
2:34
30
11
3:08
30
12
0:47
30
13
1:17
30
14
1:29
30
15
2:35
30
16
4:34
30
17
7:32
30
18
2:19
30
19
8:09
30
20
3:36
30
21
1:36
30
22
2:45
30
23
7:29
30
24
3:13
30
25
5:04
+
Digital Booklet: Behind The Lines
n/a
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2014
  • Erscheinungstermin: 18. Juli 2014
  • Label: Deutsche Grammophon (DG)
  • Copyright: (C) 2014 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:15:47
  • Genres:
  • ASIN: B00KJ72LH4
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.732 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas am 26. Dezember 2014
Format: Audio CD
Krieg, Gewalt, Tod – ein tief menschliches, doch schwieriges Thema, dem sich Prohaska gleich in zweierlei Hinsicht ungewöhnlich widmet: 1) Sie stellt verschiedensprachige Lieder (deutsch, englisch, französisch, russisch) nebeneinander und schafft schon allein durch diese Vielsprachigkeit verschiedene Perspektiven auf das (nicht zuletzte aus deutscher Sicht) belastete Thema. 2) Sie interpretiert Kriegs- und Soldatenlieder – als Frau. Diese Geschlechtsumkehrung schafft einerseits eine (bisweilen fast ironisierende) Distanz zu diesem "Männerthema", gibt den Inhalten aber gleichsam eine zusätzliche Dimension: Man kommt nicht umhin, die indirekten Leidtragenden des Krieges (die trauernde Frau, das verwaiste Kind usw.) in ihrer Interpretation mitzudenken.
Auch von der Zusammenstellung der Lieder her ist dieses Album ein Wagnis, stellen Prohaska und Schneider doch Trauerlieder aus dem 16. Jhd. neben Lieder etwa von Hanns Eisler und schaffen so maximale Kontraste in der Tonsprache. Der Kontrast wird dadurch, dass einzelne Lieder nahtlos ineinander übergehen, nur noch verstärkt.
Ein Kriegsalbum von einer Frau gesungen – geht das Wagnis auf? Für mich uneingeschränkt Ja! Anna Prohaska hat für meinen Geschmack zwar nicht die schönste aller Sopran-Stimmen, doch was sie sich an Ausdrucksmöglichkeiten erworben hat, ist - zumal in ihrem Alter - außergewöhnlich. Dass sie diese Ausdrucksmöglichkeiten (neben ihren erfolgreichen Opernengagements) auch in den Dienst des Kunstlieds stellt, ist für mich als Lied-Fan ein besonders großer Gewinn. Das vorgelegte Album wirkt trotz aller Kontraskte wie aus einem Guss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von opernfan TOP 500 REZENSENT am 27. Juli 2014
Format: Audio CD
Anna Prohaska lässt in vielfacher Hinsicht aufhorchen: sie verfügt über einen glockenhellen Sopran, technisch sehr versiert geführt und sie verfügt offenkundig über eine große Neugierde und Interesse bezüglich auch wenig ausgetretener Repertoire-Pfade. So ist diese Zusammenstellung von "Soldaten-/Kriegs"-Liedern klug und bewegend. Sie zeigt verschiedene Aspekte des Krieges auf, wenn auch naheliegendeweise die schmerzlichen Aspekte überwiegen, bis hin zur musikalischen Darstellung des Grauens (vielleicht am überzeugendsten in den Rihm und Mahler Vertonungen). Gerade bei Mahler's "Wo die schönen Trompeten blasen" ist die vibratoarme, "nackte" Interpretation von A. Prohaska bewegend, erschütternd. Auch die Schubert-Vertonungen gefallen in dieser Interpretation, die reine, klare Stimmführung führt zu einer sehr verdichteten Ausdruckshaltung. Nicht minder beeindruckend die (kurzen) Lieder von Ives und Eisler.
Nicht alle Lieder halten dieses hohe Niveau, sind aber allemal ein Kennenlernen wert und in dieser Zusammenstellung sehr sinnfällig.
Großes Lob auch an den sehr differenzierten Begleiter E. Schneider.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Fromholzer TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. Juli 2014
Format: Audio CD
Lieder in deutscher, englischer, französischer und russischer Sprache zum Thema Krieg singt Anna Prohaska auf ihrem zurückhaltend schönen, manchmal schwermütigen Album BEHIND THE LINES.

"Es geht eine dunkle Wolke herein......", diese facettenreiche Reise über die Schlachtfelder der Geschichte bietet musikalisch völlig verschiedenartige Eindrücke: von Beethoven zu Wolfgang Rihm, zwischendrin BRECHT & EISLER und Schubert, das fordert die Zuhörer. Bei Wolfgang Rihm wird das Grauen des Krieges besonders hörbar in der Musik, die akustischen Einschläge treffen.

Ein musikalisch-dramaturgischer Höhepunkt dieses Albums ist Mahlers WO DIE SCHÖNEN TROMPETEN BLASEN --- hier hört man jede emotionale Nuance des Liedes, bestens herausgearbeitet von Anna Prohaska. Die letzten beiden Tracks dieses Albums, Kurt Weill, sehe ich lediglich als Postscriptum an, als Zugabe.

( J. Fromholzer )

Nachtrag: ein paar Momentaufnahmen von Anna Prohaskas Liederabend im Mozarteum in Salzburg (30.07.14), den ich besucht habe. Draußen vor dem Mozarteum Starkregen und dunkelgrauer Novemberhimmel, eine perfekte Einstimmung auf die Kriegslieder, auf BEHIND THE LINES. Anna Prohaska singt ihr gesamtes Album, ebenso begleitet von Eric Schneider......... RASTE KRIEGER, KRIEG IST AUS ("Ellens Gesang"), von Schubert, der Höhepunkt des Konzerts, gerade diese Zeile bleibt lange im Ohr des Zuhörers, trotz (oder sollte man sagen: auch wegen) des schnellen Übergangs zu WOLFGANG RIHM, ohne dass die Besucher kurz durchatmen konnten für das Schubert Stück. Ein wesentlich schnellerer Übergang, als auf der CD, wo diese beiden Stücke ebenfalls hintereinander gestellt sind. Nach Rihm dann die Pause.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden