Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Behind the Front

The Black Eyed Peas, Diana Krall Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,56 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Behind the Front + Bridging the Gap + The Beginning (DeLuxe Edition)
Preis für alle drei: EUR 32,30

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (21. Juli 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Interscope (Universal Music)
  • ASIN: B000007SAT
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 110.953 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Fallin' Up (Album Version (Explicit)) 5:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Clap Your Hands (Album Version (Explicit)) 4:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Joints & Jam (Album Version (Explicit)) 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. The Way U Make Me Feel (Album Version (Explicit)) 4:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Movement (Album Version (Explicit)) 4:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Karma (Album Version (Explicit)) 4:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Be Free (Album Version (Explicit)) 4:06EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Say Goodbye (Album Version (Explicit)) 4:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Duet (Album Version (Explicit)) 4:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Communication (Album Version (Explicit)) 5:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. What It Is (Album Version (Explicit)) 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. ?Que Dices? (Album Version (Explicit)) 4:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. A8 (Album Version (Explicit)) 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Love Won't Wait (Album Version (Explicit)) 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Head Bobs (Album Version (Explicit)) 4:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Positivity (Album Version (Explicit)) 8:06EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Behind The Front, das Debütalbum der Black Eyed Peas, wird vielen ziemlich bekannt vorkommen: Ähnlich wie A Tribe Called Quest verpacken auch sie ihre positiven, flotten Texte in lockere Jazz-, R&B- und Funk-Tracks; Auf ihren besten Stücken, wie beispielsweise dem Pop-Reggae-Hit "Karma", klingen sie noch Fugee-mäßiger als die Fugees selbst. Und dennoch wirkt die größtenteils sanfte, überwiegend scratching- und samplefreie CD zuweilen richtig langweilig. Doch die meiste Zeit funktioniert ihr Strickmuster ganz gut, an manchen Stellen sogar großartig, und als Gegengewicht zur sonst eher aggressiveren Tonart des Hip-Hop-Mainstreams, wäre etwas mehr von der Sorte Musik, wie sie die Peas bieten, gar nicht zu verachten. --Roni Sarig

Rezension

TABOO, APL DE AP und WILL I AM. Ein Indianer aus dem Stamm der Chachoney, ein Filipino und ein Schwarzer; ihr Debüt "Behind The Front" ein Soundclash, heiß und explosiv wie die L.A.-Riots und dabei doch, ethnisch betrachtet, völlig farbenblind. Kulturelle wie musikalische Grenzüberschreitung ist der positive Tatbestand. Die BLACK EYED PEAS sind eine HipHop-Band mit außergewöhnlich großer Bandbreite. Vergleiche mit THE ROOTS, A.T.C.Q. und WYCLEF sind durchaus angebracht: der HipHop-Familienstammbaum verrät eindeutig Seelenverwandschaft. HipHop-Freidenker mit Sinn für Hit-Material. Die PEAS verständigen sich (und machen sich verständlich) in einem universellen Vibe: allgemeine Zugänglichkeit ihrer Lyrics hat deutlich oberste Priorität, unter demselben Aspekt erfolgt die Auswahl der Samples: "What It Is" interpoliert geschickt "Funkin' For Jamaica", "Clap Your Hands" transponiert den Geist des METERS-Klassikers "Hand Clapping Song" ins Hier-und-Heute, und "Be Free" instrumentalisiert gar die "White Horses" der alten Dänen von LAID BACK. ANGELA WINBUSH-beeinflußter, melodiöser Soul auf dem Herzensbrecher "The Way You Make Me Feel", siedend heißer Latin-Soul auf "Karma" und "Que Dices" plus das Oldschool-infizierte "Joints & Jam" - das Trio hält stets sein drittes Auge offen. Die knallenden Funk-Jams "Movement" und "Say Goodbye" treffen auf luftig-lockere Radioschmeichler wie "Duet". Frei von jeglicher Alibi-Funktion die stellenweise geballte, dabei immer exzellente Turntable-Arbeit: DJs nehmen hier eine gleichberechtigte Rolle zu den restlichen Musikern ein. Maßgeblich bei der Gaststimmen-Auswahl zu "Behind The Front" war somit auch Originalität statt Popularität: das in drei Songs servierte stimmliche Soul-Food KIM HILLs , die kreativ Kick-boxenden MCs EINSTEIN BROWN, RED FOO und SIERRA SWAN & PLANET SWAN (auf dem quirligen Opener "Fallin' Up"). Monotonie bleibt ein Fremdwort in diesem positiv geprägten Klein-Kosmos. Es bleibt nur zu hoffen, das wir schon bald die ungestüme Spontaneität ihrer Live-Jams hierzulande erleben dürfen. Bis dahin heißt es: Relax mit BEP!

Chris Maruhn / © Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
1998 und 1999 waren die entscheidenden Jahre, die den Underground HipHop Amerikas auch in Europa bekannt machten. Und das ermöglichte zahlreichen Gruppen ihren musikalischen Output einem größerem (interessierten) Publikum nahezubringen. Black Eyed Peas ist da nur eine von vielen Gruppen, was nicht heißen soll das sie sich anhören wie andere! Ganz im Gegenteil, angekündigt wurden sie vom amerikanischen HipHop Magazin "The Source" als neue Konkurrenten für The Roots mit einem ähnlichen Sound. Aber tatsächlich liegen zwischen den Roots und den Black Eyed Peas nicht nur geographisch Tausende Kilometer (Roots aus Philly, B.E.P. aus L.A.), nein auch musikalisch sind entscheidende Unterschiede zu bemerken. Ja, sicher, beide spielen Handgemachte Musik, sprich benutzen lieber Live- Instrumente als Computertechnik, aber während der Sound der Roots doch eher Eastcoast typisch ist, mit typischen Jazz Elementen, so ist das Trio (Will.I.Am., Taboo und Apl.De .Ap) von der Westküste weniger festgelegt und läßt vielmehr Roots durchscheinen. "Joints & Jam" ist eine klare Reminiszenz an die Old- School oder "Karma" durchaus von Samba-Klängen beeinflußt. Was dieses Album allerdings wie einen roten Faden durchzieht ist die Lust und liebe zur Musik und zum HipHop, ebenso wie die durchweg positiven "Vibes", die jetzt endgültig beweisen sollten, daß die Westcoast alles andere ist als Gangster- Plattitüden und Machogepose. Besonders schön wird das auf "Deut" oder "Positivity" zum Ausdruck gebracht, die beide durch sehr relaxte Reim-Skillz und Instrumentals auffallen. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hip Hop vom Allerfeinsten 10. Dezember 2005
Format:Audio CD
Losgelöst von kommerziellen Ansprüchen verarbeiten die Peas Einflüsse aus Soul, Old School, Latin und Funk in ihrem erfrischenden Stil. Die Drei transportieren mit ihren gut tanzbaren Beats Freude und Optimismus.
Beim Anhören dieser und auch der zweiten CD (Bridging The Gap) drängt sich die Frage auf, warum sich die Peas später die Dienste der Ex-Wild Orchid-Sängerin Stacey "Fergie" Ferguson gesichert haben. Nichts gegen Fergie, aber mir gefallen die Peas ohne Fergie besser.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Peas gehen ab - ohne Fergie sogar noch mehr! 17. Juni 2005
Von felae
Format:Audio CD
Als ich mir vor 2 Wochen Monkey business gekauft hatte, war ich schon etwas ernüchtert. Klar, nach so einem genialen Album wie elephunk war es schwer, ein gleich gutes/noch besseres album zusammenzustellen. Aber die Hoffnung hatte ich eben trotzdem... Und dann gab mir mein Bruder den Tipp, doch mal die ersten beiden Alben der Peas anzuhören. Es sei andere Musik als die heutige, aber die bessere, versicherte er mir. Also legte ich mir gleich beide zu, weil ich irgendwie das gefühl hatte, dann schon alle 4 alben besitzen zu müssen. Und - ich wurde nicht enttäuscht. Sofort stach der markante Unterschied zu elephunk/monkey business ins Ohr. Wirklich eingängiger HipHop mit guten Texten - wirklich empfehlenswert für diejenigen, die wie ich von monkey biz enttäuscht wurden oder die, die auch mit elephunk nichts anfangen konnten. Ich habe vorher eigentlich nie richtigen HipHop gehört, aber diese beiden ersten Alben der BEP lassen mich insgeheim hoffen (muss ich leider gestehen), dass fergie sich wieder trennt und die 3 Jungs alleine wieder das machen, was sie richtig gut draufhaben: rappen!
PS: Eigentlich wollte ich Behind the Front schon 5 Sterne geben, aber Bridging the Gap verhinderte das...;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar