EUR 17,89 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von KlangSurfer

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Behind the Cow Single, Maxi


Preis: EUR 17,89
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch KlangSurfer. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
7 gebraucht ab EUR 0,03

Scooter-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Scooter

Fotos

Abbildung von Scooter

Biografie

SCOOTER

Over The Top sind durchweg die Chartergebnisse im In- und Ausland, die SCOOTER folgerichtig zu Deutschlands erfolgreichstem Act seit Einführung der Charts machten. Auch wenn die Nachricht von ihrer No.1 in den englischen Albumcharts längst bis in die letzen Winkel der Medienwelt angelangt ist und vielerorts ungläubiges Staunen hervorgerufen hat, scheinen einzig die ... Lesen Sie mehr im Scooter-Shop

Besuchen Sie den Scooter-Shop bei Amazon.de
mit 128 Alben, 5 Fotos, 14 Videos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (19. Januar 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Single, Maxi
  • Label: Warner (Edel)
  • ASIN: B000KB48ZM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 305.575 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Behind The Cow (Radio Version)
2. Behind The Cow (Extended Version)
3. Behind The Cow (Spencer & Hill Bigroom Mix)
4. Behind The Cow (Spencer & Hill Dub Radio Edit)
5. Taj Mahal

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dagski am 30. Dezember 2006
Format: Audio CD
Die 1. Single mit Michael haut gut rein, mit Jeff Dunn und Rapper Lincoln ist das echt ne Hammer Mischung. Scooter Techno meets Metal meets Hip Hop. Sich übers covern beschweren lohnt nicht da es fester Bestandteil Scooters ist. Sie ahmen ganz einfach The KLF nach, die ja deren Vorbilder sind und auch mit vorliebe verschiedene Samples aus anderen Songs zu einem Song vereint haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Niebeling am 26. Dezember 2006
Format: Audio CD
Habe den Song bei The Dome auf RTL 2 gesehen bzw gehört.

Er ist nur Geil.Wenn diese CD Raus ist geht der Punk ab.

Für jeden Scooter Fan ein muss.

Bin sehr auf das neue Album gespannt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Mit dem neuen Mann Michael Simon starten Scooter ihr 4. Bandkapitel und die Fans hoffen auf eine echte Bombe als Kapitelopener, vor allem da die Kreativität und der Erfolg der Scooter'schen Lieder in letzter Zeit etwas nachgelassen hat. Hört man sich "Behind the Cow" an, so fällt auf, dass Scooter wirklich bemüht sind, einen Charthit wie einst "How much is the fish?" zu landen: In "Behind the Cow" wurde wirklich alles reingepackt, was eine Techno-Single erfolgreich machen kann - House-Gitarren, HPs Shouts, mysthischer Beginn, harte Bässe, Scooter-typische Beats und sogar ein Hip Hop-Part gerappt von Fatman Scoop findet sich in dem Lied. Theoretisch ist das ein gutes Rezept, aber praktisch sind die Zutaten nicht ganz astrein zusammengemischt - der Refrain reißt nicht vom Hocker, weil weder HPs Shouts, noch die etwas zu soften Gitarren, noch die gepitchte Stimme eine echte Melodie ersetzen können und der Hip Hop-Part fügt sich auch nicht ganz nahtlos in das Lied ein. Deshalb ist "Behind the Cow" zwar ein guter Song, aber nicht der erhoffte Superhit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Andreas Gryphius am 12. Januar 2007
Format: Audio CD
Okay, scooter covern ja. Aber sie formieren den Song ganz anders. Kennt jemand "Ramp [the logical song]" und hat sich das Original von Supertramp angehört? Der weiß was ich meine. Nur die melodie des refrains wurde geklaut. Der gesang neu aufgenommen gepitcht und schneller gemacht. Wo ist da das Angeblich nachmachen.

Nur so trottel denken das Scooter die lieder verunglimfpen.

Warum hat scooter erfolg. Auch weil sie oft alte Lieder einfach richtig aufpeppen und ihnen einen ganz anderen Stil geben. So ist das.

Und jetzt zu BEHIND THE COW. Klasse Song. Mit hiphop teil von Rapstar US-legende "Fatman Scoop". Nicht wie unten gesagt von "lincoln".

Der track hat einen eigenen Stil. Auch wenn die lirycs von Shouter H.P.

diesmal etwas weniger ausfallen " sibbedi sibeddi hoo ya,sibbedi sibeddi hey " Absolute Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin am 20. Januar 2007
Format: Audio CD
Ich bin seit ca. 9 Jahren Fan von Scooter. Die Anfänge habe ich leider nicht miterlebt (aber mittlerweile nachgeholt). Damals war ich wohl noch zu jung für diese Musik. *g*

Auf jeden Fall kaufe ich mir jedes Album und meistens auch die neuste Maxi, wenn mir der Song zuspricht. ;) Zugegeben, die letzten Songs fand ich nicht so berauschend. Aber "Behind The Cow" (übrigends die erste Single mit Michael Simon) entschädigt für alles. Beim Hören bekomme ich eine "Gänsehaut", die seines gleichen sucht! Die Energie, die in diesem Song steckt, ist einfach der Hammer! Das wiederum ist eigentlich Scooter typisch, wie ich finde. Vielleicht ist es ja sogar der beste Scooter Song überhaupt?! In meiner Topliste wird er sich jedenfalls ganz weit oben einreihen. :)

-> Absolute Kaufempfehlung
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Simon Thier am 15. Januar 2007
Format: Audio CD
wollte mal sagen das diese ding einfach nur geil ist. auch wie scooter das mit den vocals von fatman scoop gemacht haben.

und zu thorstens rezension wollt ich noch was sagen:

die sachen können nich geklaut sein sonst würden scooter verklgt werden von dem komponisten und so also sei lieber vorsichtig was du sagt und außerdem dürfe man das dann auch nich so veröffenltichen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Rausch am 19. Januar 2007
Format: Audio CD
Ich war und bin sehr überrascht... allerdings nicht im positiven Sinne. Denn je öfter ich mir "Behind The Cow" angehört habe, umso mehr realisierte ich, WIE schlecht diese Produktion ist. Und zwar in wirklich jeder Hinsicht.

Sich über das Covern jedes einzelnen Track-Parts aufzuregen (in diesem Fall muss man sogar mal wieder von Diebstahl sprechen, denn im Booklet habe ich nichts von den Original-Künstler gelesen) lohnt es sich nicht mehr, denn seit 3 - 4 Jahren machen Scooter das und es wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Auch das neu hinzugekommene Band-Mitglied Michael Simon, der Jay Frog als dritten Mann im Team ablöst, reißt nichts raus.

Hier passt wirklich gar nichts... Ein lieblos hingeklatschter MC-Part, wo man den KLF-Synthesizer gleich zu 100& übernommen hat, eine geklaute Main-Mellow, die sich nicht entscheiden kann, ob sie nun rockig oder trancig rüberkommen will, und natürlich dieser unsäglich Rap-Part, der jeden Anflug von Atmosphäre mit einem Schlag zunichte macht und sich somit noch weniger einfügt als die Bridge zwischen dem Refrain und dem KLF-Rip.

Heidewitzka, hier versuchen Scooter wirklich alles, um die Zuhörer zu quälen und die letzten Hardcore-Fans zu vergraulen. Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Jungs hier grandios ihren schlechtesten Song aller Zeiten auf den Markt geworfen haben. Wie gesagt, es ist erstaunlich, wie so wirklich gar nichts in einem Lied zueinander passen kann. Uninspirierter, gedankenloser Kommerz-Quatsch, für diesen man den Jungs am liebsten eine pfeffern möchte.

Schlechter kann ein Chapter nicht starten und Hoffnungen auf ein gutes Album schwinden dahin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden