Beethoven: Der einsame Revolutionär und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Beethoven: Der einsame Re... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 12,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Beethoven: Der einsame Revolutionär Gebundene Ausgabe – 21. November 2012

15 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95
EUR 29,95 EUR 24,99
64 neu ab EUR 29,95 8 gebraucht ab EUR 24,99

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Beethoven: Der einsame Revolutionär + Die 9 Symphonien Beethovens: Entstehung, Deutung, Wirkung + Sämtliche Sinfonien 1-9 (Ga)
Preis für alle drei: EUR 65,56

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 832 Seiten
  • Verlag: C.H.Beck; Auflage: 2., durchgesehene Auflage (21. November 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3406631282
  • ISBN-13: 978-3406631283
  • Originaltitel: Beethoven. Een Biografie
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 5,1 x 22,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.891 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Caeyers Jan Verlag Beck'sche Verlagsbuchhandlung Buch Eine Biographie

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "Hamburger Jung" am 23. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ein tolles Buch und eine hervorragende Biographie ist das jetzt auf Deutsch erhältliche Werk des an der Universität Löwen lehrenden Professors Jan Caeyers "Beethoven. Der einsame Revolutionär."

Umfassend, tiefgründig, einfühlsam und mit hohem musikalischem Sachverstand beschreibt Caeyers auf knapp 800 Seiten (inklusive Anmerkungen)Leben und Musik dieses außergewöhnlichen Komponisten. Zunächst war ich etwas skeptisch, hatte ich doch schon einige Musikerbiographien gelesen, die mir nicht gefallen hatten, da diese zu sehr auf die Musik und deren Bedeutung abzielten. Die Skepsis wich aber bereits nach kurzer Zeit. Dieses leicht lesbare Buch, sehr spannend und gut verständlich geschrieben, fesselt seinen Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Kein Wunder das Cayers Werk in Belgien und den Niederlanden ein Bestseller war. Der Autor lässt keine Fragen unbeantwortet und löst so manche Legende über Beethoven auf, zugleich gelingt es ihm ausgezeichnet den Charakter des etwas exzentrischen Künstlers nachzuzeichnen. Ceyers geht auch ausführlich auf Beethovens gesundheitlichen Probleme ein, bekanntermaßen war der Künstler in den letzten Jahren beinahe taub zudem sah er noch sehr schlecht. Ursache letzteren Leidens war vornehmlich Beethovens ungewöhnlich hoher Alkoholkonsum, den einige Biographen bisher dezent unterschlagen haben.
Besonders gefallen hat mir an diesem Buch wie der Autor es vermag auch nicht Musikern die Besonderheiten von Beethovens Musik in einfachen Worten verständlich zu erläutern.

Insgesamt kann ich nur raten, dieses ausgezeichnete Buch zu kaufen und zu lesen. Es lohnt sich wahrhaftig!

Weniger als fünf Amazonsterne wären nicht gerechtfertigt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Lehmann-Pape am 12. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Wirklich Neues, Aufregendes, bis dato Unbekanntes gibt es sicherlich nicht mehr zu Person und Leben Beethovens zu erzählen. Gut erforscht, vielfach in Fachbuch und Literatur verewigt sind die wesentlichen und wichtigen Fakten zu Beethovens Leben, Werk und.

Dass dieses Buch des Dirigenten, Musikwissenschaftlers und ehemaligen Leiters der Beethoven Akademie, Jan Caeyers, dennoch frisch, unverbraucht und mitreißend den Leser gefangen zu nehmen versteht, liegt an zwei Gründen.

Zum einen ist und bleibt Beethoven ein Gigant der Musik. Bleibt einer, der ein Leben mit Brüchen und Leiden lebte, äußerlich durch seine Taubheit, innerlich durch seine Zerrissenheit, seine intensive, stetige Suche und 'Sehnsucht nach dem Höheren'. Immer wieder aufs Neue faszinieren daher Musik und Leben, Tiefe und Breite von Person und Werk, lassen sich nie ganz erschöpfend in den Raum stellen und wollen immer wieder, für jede Generation und Zeit, neu entdeckt werden.
In dieser Hinsicht bietet dieser voluminöse Band (gut 750 Seiten) mitsamt seinen (wenigen) Abbildungen und dem (breiten) Anhang eine umfassende Informationsmöglichkeit alleine schon, die sich nicht nur in den äußeren Fakten des Lebens erschöpft, nicht nur die Werke aufführt und erläutert, sondern in der Caeyers tatsächlich als 'Grundton' ein Blick in das Innere, die Seele, die innere Entwicklung Beethovens gelingt.

Gerade das letzte, große Kapitel des Buches, 'Der einsame Weg' öffnet durchaus das Herz auch des Lesers für diesen schwachen, starken Mann, für die 'Ode an die Freude' und den da schon fast erkennbaren, folgenden 'Verfall des Lebens'.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 27. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Liegen über eine Person schon zahlreiche Biografien vor, ist die Frage berechtigt, weshalb es noch eine weitere braucht. Bei Ludwig van Beethoven ist die Antwort ganz einfach: Weil Jan Caeyers zu den Musikern gehört, die auch das Handwerk des Schreibens beherrschen. Und weil er die Mühe auf sich nahm, das anspruchsvolle Quellenmaterial seriös zu verarbeiten. Da man dies in Belgien und den Niederlanden offenbar ebenso sieht, wurde seine Beethoven-Biografie dort zum Bestseller.

Ohne Anmerkungen Bildnachweise, Bibliographie, Werkregister und Personenregister umfasst diese Biografie über 750 Seiten, inklusive 47 Abbildungen und 24 Notenbeispiele. Das schreckte zuerst auch mich ab, zumal ich kein Kenner der klassischen Musik und ihrer wichtigsten Komponisten bin. Aber da ich seit Jahren recherchiere, welche Lebensgeschichten, Persönlichkeitseigenschaften und Verhaltensmuster die großen Meister ihres Fachs gemeinsam haben, machte ich mich trotzdem an die Lektüre.

Mein spezielles Interesse an Biografien bringt es mit sich, dass ich den frühen Jahren besondere Aufmerksamkeit schenke. Denn wie die Neurowissenschaftler und viele Entwicklungspsychologen gehe ich davon aus, dass Erlebnisse der frühen Kindheit und der Pubertät unser Verhalten so stark prägen, dass sie auch unsere Gewohnheiten als Erwachsene weitgehend bestimmen.

Warum die Aufarbeitung und Darstellung von Beethovens Leben so schwierig ist, erläutert der Autor im Prolog. Dabei scheut er sich nicht vor deftigen Worten, wenn es um die Charakterisierung von Anton Felix Schindler geht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen