oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Beethoven: Symphonie No.9
 
Größeres Bild
 

Beethoven: Symphonie No.9

20. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 8,59 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,48, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
15:38
30
2
10:26
30
3
15:54
30
4
6:07
30
5
18:13
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 1984
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1984
  • Label: Deutsche Grammophon (DG)
  • Copyright: (C) 1984 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:06:18
  • Genres:
  • ASIN: B001SSR0ZQ
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.376 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Suck am 27. April 2009
Format: Audio CD
Herbert von Karajan dirigiert wunderbar, die Aufnahme lässt nichts vom Einspieldatum erahnen. Der Chor liegt luftig im Raum und ist gut verständlich. Das Orchester spielt auf gewohnt hohem Niveau. Eine erstklassige CD, die in keiner ernsthaften Sammlung fehlen darf!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "ulrichbuessers" am 20. August 2003
Format: Audio CD
Herrlich!Diese Aufnahme von 1984 ist noch besser als die vorige von Karajan selbst (1963 oderso?). Die Solisten absolut spitze, Chor super und Orchester TOP. Ich kenne keine bessere Interpretation dieser Sinfonie von Beethoven. Die CD überzeugt sonst auch mit gutem Cover und hochwertigem dicken Booklet. Es macht Spaß dieses beim hören durchzublättern. Absolut TOP !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Dotzauer am 17. Dezember 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Beethovens 9. Sinfonie als Werk zu beurteilen wäre fast anmaßend.

Was die Aufnahme betrifft: man hört immer wieder, es gebe bessere Dirigenten als Karajan z.B. Leopold Stokowski, Jansons oder James Levine. Obwohl ich kein eingegfleischter Karajan Fan bin, so zeigt diese Aufnahme, dass für ihn die absolute Werktreue höchsten Rang hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobias Fabian-Krause am 22. Juli 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die hier vorliegende Einspielung der Neunten Symphonie Beethovens ist sicherlich alles in allem gut gelungen. Den ersten Satz würde ich mir noch eine Idee ausdrucksstärker wünschen. Der zweite Satz ist temperamentvoll. Der dritte Satz ist vielleicht eine Idee zu glatt geraten und bringt das depressive Moment dieses Satzes nicht ausreichend zum Ausdruck. Es klingt ein bisschen zu sehr als sei es halt schlichtweg der langsame Satz dieser Symphonie, womit man der Idee der Neunten nur eingeschränkt gerecht wird.
Das Presto des 4. Satz ist schön - eine relativ wilde Dissonanz, die ich auch so für notwendig erachte und dann eine ausdrucksstarke Hinführung zum "Freude schöner Götterfunken"-Thema. Der Schlusschor ist ebenfalls solide, wobei ich persönlich die Aufnahme mit Schreier und Tomowa-Sintow, die auf dem 77er-Zyklus Karajans zu hören ist einfach gelungener finde. Insbesondere Peter Schreiers Glockenstimme passt einfach ausgezeichnet zur Neunten, außerdem artikuliert er sehr schön. Keinen Vorwurf an Vinson Cole - als Nichtmuttersprachler ist er hier einfach benachteiligt, aber man merkt das eben auch.

Insgesamt eine gute Neunte, aber ich persönlich bevorzuge die bereits erwähnte Version aus dem 77er-Zyklus. Diese frühere Version hat einfach mehr Feuer und etwas bessere Solisten.

Fazit: Sehr gut, aber ich kenne es besser.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von quiquina am 6. Februar 2015
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Karajan ist (war, leider) der absolute Wahnsinn.
Wer diese Aufnahme hört, der möchte wahrscheinlich keine andere mehr hören.
Absolut spitze!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden