oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Beethoven: Piano Concertos No.1 Op.15 & No.2 Op.19
 
Größeres Bild
 

Beethoven: Piano Concertos No.1 Op.15 & No.2 Op.19

5. September 1994 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 10,98, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
14:09
30
2
12:05
30
3
8:58
30
4
14:09
30
5
9:49
30
6
6:02


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. April 1995
  • Erscheinungstermin: 11. April 1995
  • Label: Deutsche Grammophon GmbH
  • Copyright: (C) 1986 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:05:12
  • Genres:
  • ASIN: B001SSUZAS
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 126.761 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 26. Juni 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mitte der achtziger Jahre erschien diese Aufnahme,die nun für deutlich weniger Geld in der masters-Serie vermarktet wird.

Sie fand damals freundliche Aufnahme."Keineswegs - eher der sich ergänzende Dialog dieser Kategorien. Das beginnt mit einem neu gehörten Aufbau der Exposition im ersten Konzert: Das aus dem Pianissimo gesteigerte Thema in den Streichern wird nicht vom Fortissimo der Bläser abgeschnitten", sondern entwickelt sich selber bis zum Höhepunkt. Diese Überlappung, nicht harte Kontrapostierung der klassischen Strukturteile zieht sich durch beide Stücke: Beethovens Dialektik ist für Sinopoli nicht das Neben-, sondern ein Miteinander. Das setzt sich fort bis in die kleinsten Details, wenn etwa die Stakkatooder Portato-Artikulationen in einer thematischen Stimme auch in die (nicht so bezeichneten) Imitationen übernommen werden. Das Orchester wurde in dieser Aufnahme außerordentlich aufgewertet", und das ist gewiß historisch nicht falsch gesehen. Wie andererseits Martha Argerich ihre Dramatik und Impulsivität bremst, reduziert zu einem markanten, aber nicht dominanten, klaren und sehr ernsten, gar nicht das Jugendliche, sondern vielmehr das Souveräne des Antihöfischen betonenden Solopart. In beiden Stücken offenbart sich die Klugheit zweier Partner, nicht konkurrieren, sondern lustbetont musizieren zu wollen." so Herbort in der Zeit.
Und dennoch ging sie in der Fülle der Aufnahmen dieser Konzerte unter.

Seit dieser Zeit sind natürlich weitere Aufnahmen dieser Konzerte entstanden.Die Zahl der Aufnahmen ist unüberschaubar.

Der niedrige Preis verlockt, diese Aufnahme genauer zu hören.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ludvig van Beetoven, 1. und 2. Klavierkonzert mit Martha Agerich – da kann man nichts falsch machen. Eine sehr schöne Einspielung. Würe in jeder Sammlung fehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Epilobium am 5. November 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese CD gehört zur Zeit zu meinen absoluten Lieblings-CD's. Spielweise und Interpretation begeistern mich immer wieder aufs Neue.Besonders interessant ist es, die beiden Klavierkonzerte von verschiedenen Pianisten zu hören.
Was mich jedoch bei jeder Bestellung immer wieder fasziniert, ist die Schnelligkeit, mit der Amozon die bestellten Artikel an die Kunden verschickt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden