oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Beethoven : Fidelio
 
Größeres Bild
 

Beethoven : Fidelio

23. Februar 2012 | Format: MP3

EUR 7,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
7:28
30
2
5:25
30
3
4:56
30
4
5:12
30
5
4:02
30
6
6:37
30
7
2:52
30
8
3:42
30
9
5:23
30
10
7:57
30
11
6:33
30
12
7:12
30
13
3:47
30
14
5:26
30
15
4:47
30
16
2:01
30
17
4:43
30
18
6:13
30
19
5:45
30
20
3:48
30
21
1:53
30
22
8:34
30
23
4:08
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 12. September 2011
  • Erscheinungstermin: 23. Februar 2012
  • Label: Warner Classics International
  • Copyright: 2009 Warner Classics & Jazz, Warner Music UK Ltd
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:58:24
  • Genres:
  • ASIN: B005KGPP4U
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 116.835 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 15. Juli 2011
Format: MP3-Download
Seit einigen Jahren hat Abbado Erfahrungen mit Fidelio gesammelt. Schon 2008 gab es eine kleine Tournee, teilweise mit anderen Sängern, aber mit diesem Chor und Orchester.

Wird so ein Hype insceniert? Schon seit Wochen wird die Veröffentlichung angekündigt und heute ist nun das Produkt erwerbbar ( gar nicht so preiswert,wenn man recherchiert).

Und wie es zu bewerten?

Abbado ist Dirgent mit langjährigster Erfahrung im Operndirigat.Was hat er nicht alles an Opern dirigiert, über die Jahrzehnte.

Der späte Abbado hat mehr "Kanten" als der frühere. Zugleich bleibt doch eine maximale Flexibilität. Das wirkt nichts schwer. Daneben gibt es eine grosse Tiefe. Nicht umsonst gefällt mit hier am besten das Quartett: Mir ist so wunderbar. Das ist mir derzeit die überzeugendste Interpretation.

Abbado hat mit dem Lucerne Orchester natürlich ein grossartiges Orchester. Der Chor, der ihn seit Jahren begleitet, ist einer der besten in Europa.

Mit Jonas Kaufmann wird dieser "Hype" ein wenig untermauert."»Wann und wo hat je einer so flehentlich Gott angerufen? Wenn Startenor Jonas Kaufmann, soeben noch als balsamischer Lohengrin in Bayreuth umjubelt, den ersten Ton seiner großen Kerkerszene auf einem Atemzug crescendiert, wird einem schwindlig. Gefühlte fünf Minuten hält er diesen Ton, meistert er eine der gefürchtetsten Partien seines Fachs. Endlich hat Claudio Abbado seinen Wunsch-Florestan für seinen ,Fidelio' gewinnen können." so Kirsten Liese.

Kaufmann ist ein sehr guter Florestan, war es schon vor vielen Jahren bei Harnoncourt in Zürich. Aber ein Ausnahmeinterpret ? Da wäre ich doch sehr vorsichtig.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von E. Weigl am 17. Juli 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Leider habe ich bei der Bestellung nicht genug aufgepasst! Auf der DVD ist nämlich nur ein Bericht über die Dresdner Oper. Natürlich auch interessant, aber nicht das was ich wollte. Auf der CD fehlt auch der Gefangenenchor. Musik-technisch ist sie aber in Ordnung, obwohl damals die Aufnahmemöglichkeiten weit entfernt von der heutigen Zeit waren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von opernfan TOP 500 REZENSENT am 22. August 2012
Format: Audio CD
Was macht man nun mit diesem Fidelio? Zu seiner Erscheinung (kurz nach der Wiedervereinigung) wurde er in den Himmel gelobt. Jetzt, mit über 20 Jahren Abstand, was ist also geblieben?
Haitinks Dirigat ist schlüssig, auch dramatisch, aber es fehlt ihm etwas an Intensität, auch an Pathos vielleicht, an manchen Stellen wirkt er zu neutral und gebremst. Und dennoch ist es ein Dirigat, was einen "mitnimmt" und fesselt, auch wenn Hatink nicht die Dichte und Geschlossenheit eines Furtwänglers oder Klemperers erreicht. Die Sänger sind nun sehr unterschiedlich: J. Norman ist eine sehr gute Leonore (nur in den Dialogpassagen etwas künstlich), sie hat Stimme und Ausdruck für diese Partie und kann sich mit den großen Rollen-Vertreterinnen messen. Kurt Moll ist natürlich ein sehr guter Rocco, keine Frage. Wlaschiha als Pizarro gestaltet seine Rolle gut, allerdings singt er oft nicht wirklich, sondern deklamiert mehr und rettet sich ins Forieren, um das Böse der Rolle darzustellen, er gestaltet leider nicht aus der gesanglichen Linie heraus. Coburn und Blochwitz sind ein nettes "zweites" Paar, nicht ausßergewöhnlich, aber ok. Soviel also auf der Haben-Seite.
Nun gibt es aber noch den Florestan - zwar nur im zweiten Akt, aber immerhin... Und hier ist leider ein Totalausfall zu verzeichnen. R. Goldberg ist so ausgesungen, dass es einen wahrlich schmerzt, ihm zuzuhören. Ein Kritiker (ich glaube, es war Kesting) schrieb einmal, er klinge, als ob er nicht zwei, sondern zwanzig Jahre im Kerker eingesessen wäre. Und das stimmt leider. Und somit entwertet er eine Aufnahme, die ansonsten im oberen Feld anzusiedeln gewesen wäre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden