Kundenrezensionen

22
4,8 von 5 Sternen
5 Sterne
17
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beatles - Yellow Submarine
Format: DVDÄndern
Preis:29,95 €+3,00 €Versandkosten

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

41 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 31. Oktober 2004
Selten wird ein so alter Film so hervorragend neu herausgebracht.
Und während ich „Yellow submarine" früher eher doof und albern fand, kann ich ihn mir inzwischen richtig gut anschauen!
Die Beatles hatten ja (bis auf den kurzen Auftritt am Schluss) eigentlich nichts mit dem Film zu tun und waren von der Idee auch nicht wirklich begeistert.
Trotzdem hat es der deutsche Grafiker Heinz Edelmann geschafft, ein kunterbuntes Filmchen zu schaffen, das zum einen die Eigenschaften der Beatles und den Geist, den ihre Musik verkörpert, perfekt einfängt, zum anderen auch in sich als Gesamtkunstwerk der Popkultur bestehen kann.
Kurz zur Story: Die herrlich fiesen „Blue Meanies" überfallen des friedliche Pepperland und frieren alle Menschen ein. Ein alter Mann kann in einem gelben U-Boot entkommen und holt damit die Beatles zu Hilfe. Auf ihrer Reise müssen natürlich diverse Abenteuer bestanden werden, bis zum großen Endkampf um Pepperland!
Die Story ist an sich bestimmt nichts besonderes, sie dient lediglich als Vehikel, um diverse witzige Szenen zu ermöglichen, in die immer wieder optische Spielereien eingebaut sind (die vielen magischen Türen in der Halle am Anfang, das Meer der Löcher, das Meer der Zeit ...).
Dazu kommen natürlich die Dialoge, die sich durchaus erfolgreich darum bemühen, den berühmten Beatles-Humor mit Wortspielen und One-linern rüberzubringen. Auch die deutsche Synchronisation ist ausnahmsweise ganz gut gelungen.
Passend zu der poppigen Bilderflut (die Farben kommen toll rüber!)kommen die fantastischen Soundspielereien, die entweder bereits in den Songs enthalten sind (vor allem Only a northern song) oder neu eingebaut wurden. Ich hatte die Gelegenheit, den Film in einer Kinoaufführung zu erleben und war absolut überwältigt von dem überragenden Surroundsound: Aus allen vier Richtungen klingelt und bimmelt und klingt und singt es, dass es eine wahre Freude ist!
Die Songs wurden allesamt komplett remixt und gewinnen DEUTLICH! So kommt z.B. Pauls Gesang bei „Sgt. Peppers" nicht mehr links aus der Ecke, sondern wirklich aus der Mitte!
Entsprechend empfehlenswert ist übrigens auch der „Songtrack"!
Toll auch die bisher fehlende Sequenz mit „Hey bulldog", ein super Song mit coolem Bassriff, den ich bisher noch nicht kannte.
Fazit: Ein toller Film wirklich für die ganze Familie (ich hab ihn auch mit Grundschulklassen geschaut - die verstehen den Humor absolut und amüsieren sich köstlich!) mit super Musik und witzigen Bildern.
Vielen Dank den Technikern und Produzenten für diese einzigartige Neuauflage!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. November 2003
Mir gefällt diese Fassung des Zeichentrickfilms "Yellow Submarine" sehr gut. Farben und Klang sind auf ansprechende Weise erneuert und ergänzt, ohne dass man das Gefühl hat, es sei zu viel Effekthascherei auf das Original gesetzt. Der 6-Kanalton gibt dem Ganzen eine unaufdringliche Kinoatmosphäre. Sehr schön sind auch die vielen Tonspuren: abgesehen von den verschiedenen Synchronisationen ist es z.B. möglich, Kommentare zum Film oder nur die Musik ohne Dialoge und Geräusche zu hören.
Der Film selbst ist immer wieder sehenswert. Hits der Beatles sind durch eine unterhaltsame Rahmenhandlung in eine durch viele Kunststile schweifende fantastische Welt zu einer Art Pop-Musical zusammengefasst. Die Songs, von denen Leonard Bernstein beispielsweise gesagt hat, sie könnten sich durchaus mit Schuberts besten Liedern messen, klingen in besserer Qualität als auf manchen erhältlichen CD-Digitalisierungen. Es macht großen Spaß, endlich einmal den vielbesungenen "Nowhere-Man" oder das Gelbgrüne U-Boot vor sich im Film illustriert zu sehen.
Soweit mein kurzer und unvollständiger Überblick über die Qualitäten des Films und der DVD, es lohnt sich auf jeden Fall, an diesem Kunstwerk teilzuhaben!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Oktober 2009
Wer kennt sie nicht, die BEATLES und ihren Song über das gelbe Unterseeboot?!

Hier ließen Zeichner dieses und andere Lieder lebendig werden - auf ihre eigene, etwas groteske Art und Weise.
Die Beatles selbst, waren zu den "Dreharbeiten" nur für die Sprachaufnahmen anwesend, dennoch bleibt der Film ein Klassiker, auch in der remasterten Version.

Wer allerdings einen niedlichen Kinderfilm erwartet (was bei Zeichentrick nur zu oft geschieht) liegt hier völlig falsch.
Die Figuren sind im Stile der Zeit gehalten, in der der Film entstand - die Sprüche schräg und alles in allem wirkt der Film so, als hätten alle Mitwirkenden ein wenig gewisse Substanzen inhaliert. Doch grade das macht seinen Charm aus.

Im Wesentlichen geht es ohnehin um die Songs und irgendwie um die Botschaft: Frieden. Es waren eben Hippies!

Die Story: Pepperland wird von den Blaumiesen angegriffen und Jungfred kann als einziger in dem gelben Unterseeboot entkommen um Hilfe zu holen. Diese findet er bei vier etwas bekloppten, aber ganz netten Jungs. Zu fünft machen sie sich auf die Rückreise nach Pepperland, die sie unter anderem durch das Meer der Zeit und das Meer der Löcher führt. Sie gabeln auch noch ein kleines freundliches reimendes Kerlchen auf und schon geht es mit Musikinstrumenten ausgerüstet zum Kampf gegen die Blaumiesen - die zum Glück nichts mehr hassen als Musik!

Entweder man mag es, oder man hasst es. Ich liebe es!

Enthalten sind unter anderem die Songs: Sgt. Peppers Lonley Hearts Club Band, Nowhere Man, Lucy in the Sky, When I'm 64, u.v.m.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2005
Ich habe diesen Film schon immer geliebt, zum ersten Mal sah ich ihn mit ca. 10 Jahren im Fernsehen, das letzte Mal war im Castro Theater in San Francisco, und das nächste Mal wird auf meiner eigenen DVD sein.
Das knallige Pop-Art Design, die tolle Musik und viele kleine Jokes machen YS zu einem kurzweiligen Vergnügen, und auch wenn er - so wie auch z. B. Barbarella und 2001 - sicher nicht für ein nüchternes Kinopublikum gedacht war kann man ihn, anders als manche anderen psychodelischen 'Erlebnisfilme' (ein besseres Wort fällt mir nicht ein) auch ohne Drogen erleben und geniessen.
Wen stört schon die im Grunde dünne Handlung wenn einen berauschende Bilder und tolle Musik kurzweilig durch diesen knapp 90-minütigen Trip spülen?
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Oktober 2002
Ob man "Yellow Submarine" mit 12 Evergreens von den Beatles nun als Musical oder Zeichentrickfilm mit Musik bezeichnen will, sei dahingestellt. Mit dem digital restaurierten Film, der erstmalig mit einem grandiosen 5.1 Dolby-Digital-Surround-Ton unterlegt wurde, präsentiert sich hier eine DVD der Spitzenklasse. Obwohl der Streifen schon 31 Jahre alt ist, hat man hier ein farbenfrohes Werk geschaffen, wie es in der ursprünglichen Fassung nicht erstrahlte. Der Soundtrack der Beatles klingt mit den eingemischten Spezialeffekten imposant, frisch und absolut auf der Höhe der Zeit. Dazu wurde die bisher unveröffentlichte "Hey Bulldog"-Sequenz in die Handlung eingefügt.
Das Bonusmaterial kann sich ebenfalls sehen lassen: isolierter Soundtrack, Audiokommentar, Dokumentation (mit unrestauriertem Material, was für ein Unterschied!), 3 Storybord-Sequenzen (teilweise mit Originalfilm im Split-Bildschirm gezeigt, teilweise unveröffentlicht), Photogallerie mit Hinter-den-Kulissen-Shots und originalen Bleistiftzeichnungen.
Bei diesen ganzen Extras gerät der eigentliche Film schnell in den Hintergrund. Wer kann dieser "urkomischen, faszinierenden Tour de Force", bei der das idyllische Pepperland von Blue Meanies und fliegenden Handschuhen terrorisiert und von den vier Pilzköpfen John, Paul, George und Ringo mit einem Schuß "All You Need Is Love" gerettet wird, bis ins Detail folgen. Wenn selbst die Produzenten nicht immer verstanden haben, welche dubiosen Charaktere sie da auf Zelluloid gezeichnet haben, ist die gewollte Ratlosigkeit beim Publikum vorprogrammiert. Man sollte den Psychologen die komplette Interpretation der psychedelischen Pop-art-Erlebniswelt überlassen und sich einfach von der surrealen Bilderflut und den grandiosen Beatles-Klassikern verzaubern lassen.
Fazit: Runderneuerter Zeichentrick-Klassiker mit 12 digitalisierten Beatles-Songs und grandiosem Bonusmaterial.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Februar 2004
Nach wie vor ein toller Film. Er hat mich von meiner Frühesten Kindheit bis heute begleitet, und ich habe ihn schon sicher über 100mal gesehen und entdecke jedesmal wieder neue Kleinigkeiten und Gags. Doch begehen Sie nicht dem Fehler nur das Englische Original anzusehen. Die deutsche Synchronisation ist hervorragend!! (ein rarer Fall) es ist gelungen die zahlreichen Wortspiele und ähnliches zu Übertragen. Wundervoll! Ein Film der auch von Don McLean in American Pie besungen wurde("the Quartet practiced in the park...."). Zum immerwieder gernesehen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Mai 2001
...ist "Yellow Submarine" ganz ohne Zweifel. Die teils bildgewaltigen Collagen und die aberwitzig abstrakten Ideen sind wirklich ein besonderer Genuß, denn wo die Metaphorik der vom typisch britischen Humor durchzogenen Dialoge aufhört, setzt sie bei der visuellen Umsetzung ständig neue Höhepunkte und gipfelt in fast schon grotesk kolorierten Bildern, scheinbar inspiriert durch chemisch hervorgerufene Bewußseinserweiterung ("(L)ucy in the (S)ky with (D)iamonds").
Doch trotz aller Facetten und Möglichkeiten der Interpretation macht dieser Film einfach nur Spaß und ist somit nicht nur Beatles-Liebhabern, sondern Trick- und Musikfilmfreunden jeder Coleur ans Herz zu legen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Mai 2004
Die Revolution des Zeichentrickfilms; d.h. der Musikfilme
Geniale Bilder, gute Story und die Musik vom Feinsten. Das waren und sind Glanzlichter, die die Beatles mit "Yellow Submarine" setzten. Der Film drückt die "Leichtigkeit de Seins" aus (mann/frau spürt den Einfluß der Meditationspraxis (TM) der "Fab four"). Es ist sehr schade, dass diese Ära des positiven Aufbruchs in der Musikwelt nach dem Auseinandergehen dieser "phantastischen 4" ein jähes Ende fand. Gut, dass es DVD`s gibt und man mit diesem Werk & durch diese lebendige Musik und klaren/verspielten "laufenden Bilder" die "guten Vibrationen" der "späten" 60-zigern wiederbeleben kann....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Mai 2014
Der Film hat im Vergleich zu der Version aus dem Fernsehen (aufgenommen in den 90er Jahren) mehrere Stellen, die länger sind und/oder ein Lied mehr haben, leider sind da dann auch andere Synchronstimmen zu hören. Auch wurden die kleinen Fehler, die für mich auch zu einem Film gehören nachträglich korrigiert. Schade.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Februar 2013
Der Film ist ein echter Kultklassiker. Als fan von alten Filmen ist er ein Muss. Auch die Darstellung der Beatles ist echt gelungen und wenn man die Zeit berücksichtigt in der der Film gemacht wurde, ist er einfach nur genial.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
The Beatles - Yellow Submarine
The Beatles - Yellow Submarine von Lee Minoff (DVD - 2012)
EUR 19,99

The Beatles - A Hard Day's Night
The Beatles - A Hard Day's Night von George Harrison (DVD - 2014)
EUR 6,99

HELP!
HELP! von BEATLES (DVD)
EUR 21,41