Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,10

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 4,19
Mc-MEDIA-LEMGO Alle Preise inkl. 19% Mehrwertste... Impressum und AGB`s unter Verkäuferinfo. In den Einkaufswagen
EUR 4,95
RAPIDisc In den Einkaufswagen
EUR 6,98
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Beate Uhse - Das Recht auf Liebe

Franka Potente , Ray Fearon , Hansjörg Thurn    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 3,87 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Kontorhaus-24 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

LOVEFiLM DVD Verleih

4 Filme für 20 EUR
4 Filme für 20 EUR
Jetzt sparen beim Kauf von DVDs. Entdecken Sie unsere Aktion 4 Filme für 20 EUR.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Beate Uhse - Das Recht auf Liebe + Hilde
Preis für beide: EUR 11,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Hilde EUR 7,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Franka Potente, Ray Fearon, Hans-Werner Meyer, Henry Hübchen, Sylvester Groth
  • Regisseur(e): Hansjörg Thurn
  • Komponist: Ulrich Reuter
  • Künstler: Martin Müller, Markus Hausen, Ica Souvignier, Rolf Schleitzer, Ingo Recker, Monika Buttinger, Till Derenbach, Thomas Schmid, Dominik Frankowski, Timo Berndt, Heike Hempel, Michael Souvignier, Rita Nasser
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 10. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005FUO4SY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.973 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ihr Name steht für Herausforderung und Provokation. Sie gehört zu den großen Persönlichkeiten der jungen Bundesrepublik Deutschland, zu denen, die das Land und die Menschen ihrer Zeit geprägt haben. Sie war eine Abenteuerin, eine Kämpferin, Ehefrau und Mutter - vor allem aber war sie eine herausragende Unternehmerin, die die Welt verändern wollte. Heute ist "Beate Uhse" eine Weltmarke in Sachen "sex sells".

Der Film erzählt von einer Frau, die ihr Leben dem Aufbau einer legendären Firma gewidmet hat und anhand von Ratgebern und Produkten den Menschen ihrer Zeit zur lustvolleren, freieren Sexualität verhelfen wollte. Die Produktion spannt einen Bogen vom Ende des Zweiten Weltkriegs über den Beginn von Beate Uhses Karriere, die legendäre "Schrift X" und den Verkauf der ersten Präservative bis zum Jahr 1972.

Erzählt wird von ihren zahlreichen Kontrahenten, von den Widerständen, den unzähligen Prozessen, in denen sich Beate Uhse ihren Widersachern mit Sachverstand und Humor entgegensetzte. Gezeigt wird Beate Uhse als der Freigeist, der sie war, und als Außenseiterin einer Gesellschaft, der sie zugehörig sein wollte.

Extras: Originaltrailer, Trailershow, Dokumentation: Peter Huemer im Gespräch mit Beate Uhse (aus der Reihe "Berliner Begegnungen")

Blickpunkt: Film Kurzinfo

TV-Biopic über die legendäre Erotikunternehmerin.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen So grottenschlecht ist der Film nicht.... 14. Oktober 2011
Format:Blu-ray|Verifizierter Kauf
Nein, so grottenschlecht wie die beiden vorherigen Rezensenten finde ich den Film nicht.
Gestern Abend habe ich die BluRay angeschaut und fand es nicht langweilig wie sich die Geschichte der Beate Uhse entwickelte. Für mich war dies durchaus nachvollziehbar dargestellt, wenn auch der emotionale Funke zur Hauptdarstellerin etwas verhalten blieb. An Stelle von Franka Potente hätte ich mir eine Schauspielerin mit mehr Charisma und Tiefgang gewünscht. Ich empfand sie als etwas zu jugendlich und ohne Nachhaltigkeit um die, von Kriegsereignissen geprägte, Geschichte der Beate Uhse darzustellen. Hinzu kommt, daß sie ihre Erscheinung im Film in den rund 30 Jahren darzustellender Zeitgeschichte außer der "Haarblondierung" kaum veränderte und somit nicht unbedingt authentisch wirkte. OK, auch die Synchronisation des dunkelhäutigen Lovers zum Schluß war etwas holprig. Die während der Erzählung eingeblendeten original Kriegsaufnahmen sollten wohl die Dramatik der Vergangenheit unterstreichen. Ansonsten spiegelt der Film glaubhaft den damaligen Zeitgeist wieder. Besonders deutlich wurde dies, als Beate Uhse als Flüchtling in die Pfarrerfamilie aufgenommen wurde und sich der Hausherr jegliche Diskussion über das damals heikle Thema "Sexualität" verbat. Schön, wie seine Tochter es schaffte sich von Vaters überholten Ansichten zu distanzieren und sogar heimlich einen Aushilfsjob bei Beate Uhse aufnahm. Gut gefallen hat mir auch Mariella Ahrens als in Ansätzen rebellierende Ehefrau des involvierten Staatsanwalts. Mit einem Schmunzeln nahm ich dann eher die Hilflosigkeit der vermeintlichen Ankläger zur Kenntnis, die sich immer wieder auf den lapidaren §184 beriefen und letztlich nichts ausrichten konnten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Beate Uhse 10. Juni 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Beate Uhse hatte es wirklich nicht leicht, vor allem zeigt dieser Film die kleinliche Behördenmaschinerie, wie sie in Deutschland schon immer usus war
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Kurzweilige Unterhaltung 2. Juni 2014
Von Schumi
Format:Blu-ray|Verifizierter Kauf
Der Film "Beate Uhse-Das Recht auf Liebe" handelt von der Gründung und dem Aufbau des Beate Uhse-Imperiums. Im Zentrum des Geschehens steht Beate Uhse, die mit Ihrem Sohn Klaus am Ende des Krieges mit einer Propellermaschiene aus Berlin flieht. In Flensburg angekommen, nutzt sie die zunehemende Nachfrage nach Aufklärung und Verhütung und gründet ihr eigenes Unternehmen. Doch der Kirche und Staatsanwaltschaft ist sie ein Dorn im Auge und sieht sich über 2000 Gerichtsprozessen ausgesetzt. Doch schon bald begreift sie, dass Familie und Firma sich nicht nach ihren Wünschen in Einklang bringen lassen...

Pro: Franka Potente spielte eine solide Beate, die allerdings im Laufe des Film nicht zu altern scheint, ganz im Gegensatz zu dem Original.
Besonders positiv zu erwähnen, sind die Extras. Neben einer ausführlichen Trailshow befindet sich ein langes Interview mit Beate Uhse auf der Blu-Ray

Contra: Der Film beeinhaltet allerdings einige inhaltliche Schwächen: Beate Uhse hattte die Firma primär aus marktwirtschaftlichen Interessen gegründet und voran getrieben (siehe Interview mit Beate Uhse). Im Film spielt Franka Potente eine Beate, die die Firma primär aufgrund einer Berufung zur Aufklärung gründet.

Fazit: Klare Kaufempfehlung, trotz einiger kleiner inhaltlicher Schwächen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Kommt auf meine Liste..., 6. Mai 2014
Format:DVD|Verifizierter Kauf
...der "völlig zu Unrecht unbekannten Filme". Nur mit Hilfe solcher Werke kann man überhaupt erfassen, in welchem Zeitgeist unsere Vor-Generation(en) gelebt haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:DVD
Beate Uhse lebte in Flensburg, jene Stadt, in der ich geboren bin und bis heute lebe. Aus diesem Grund habe ich sehr viel über diese wunderbare Geschäftsfrau mitbekommen. Sie war voller Kampfgeist, strahlte herzliche Güte aus und sprach erfrischend frei über Sex, ohne jemals die seriöse Schiene zu verlassen. Für die Rolle der Beate Uhse wäre eine Schauspielerin nötig gewesen, die Charakter ausstrahlt. Vielleicht hätte man zwei Damen engagieren sollen - einmal jung, einmal älter. Und man hätte diese Figur nicht in ihren Mittfünfzigern verlassen sollen. Das Ende ihres Lebens mit über 80 Jahren war nicht spektakulär, aber es hätte in den Film hineingehört. Der Abschluss der Biografie wäre kein Problem gewesen, denn als der Film gedreht wurde, war Beate Uhse schon Jahre tot. Ich finde, dass Franke Potente eine blasse Schauspielerin ist. Seit "Lola rennt" hat sie nichts, aber auch gar nichts Dolles gedreht. Auch ihre amerikanischen Filme sind nichts weiter als anspruchslose Versuche, in den USA Fuß zu fassen. Kein Wunder, dass ihr bis heute der Durchbruch versagt blieb.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Schönes Sittenbild Westdeutschlands ... 24. Mai 2013
Von Amazonaut
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Vielleicht kein filmisches Meisterwerk (obwohl es gute Darstellerleistungen gibt), aber ein Prima Sittengemälde der Bundesrepublik von der Nachkriegszeit bis zur Wiedervereinigung. Insofern fast etwas für den Geschichtsunterricht - jedenfalls besser als Guido Knopp ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Wer Beate Uhse zu ihren Lebzeiten kannte,
. . . . . rechnete in diesem Film mit einer Charakterstarken, sich, mit Intelligenz, widersetzenden Frau. Einer Frau, der der Kampfgeist aus den Augen STRAHLT! Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von verseschmiede veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen richtig deutsch aber - nein danke
1919 geboren sieht Franka Potente im Jahr 1942 genauso aus wie 1972, ja super Masken was
so spannend ist der Film dass ich mir denke, uff
ja nett gespielt aber so... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Tuvok veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Filme
Sehr guter Film! Sehr empfehlenswert und Unterhaltsam! Die Schauspielerbestzung zum Film war sehr gut ausgewählt worden. Auch der rote Ford Mustang passte wunderbar.
Vor 20 Monaten von Elektrode veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Für mich leider misslungen
Wer Beate Uhse war, weiß sicherlich fast jeder. Für die Unwissenden, die heute nur noch Dolly Buster und Jenna Jameson kennen: Sie war die Vorreiterin aller Sexshops,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 von Joe D. Foster
1.0 von 5 Sternen Ganz schwaches Biopic
Was entweder ein aufregendes Porträt einer erfolgreichen Frau oder eine aufsehenerregende Gesellschaftssatire sein hätte können, entpuppt sich hier als... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Oktober 2011 von Asmussen
1.0 von 5 Sternen ...Hier steht der Orgasmus der Frau vor Gericht...
und mit ihm der deutsche Freigeist Beate Uhse. Uhse, der Gegenentwurf zu Alice Schwarzer, wird hier durch GEZ-Gebühren ein Denkmal gesetzt, das unterdurchschnittlicher nicht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Oktober 2011 von D. Schmid
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar