Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Studio 49 GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Beat Club '67


Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
5 neu ab EUR 6,80 4 gebraucht ab EUR 5,64

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Beat Club '67 + Beat Club '68 + Beat Club '69
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Uschi Nerke, Dave Lee Travis, Gitta Weidhaas, Karin Weidhaas, Sandy Sarjeant
  • Autoren: Gerd Augustin
  • Format: PAL
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: in-akustik GmbH & Co.KG
  • Erscheinungstermin: 18. Dezember 2000
  • Produktionsjahr: 1965
  • Spieldauer: 50 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000055WTX
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.662 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

1. Happy Jack (The Who) 2. Thank You Baby (Graham Bonney) 3. I Won't Be There (The Equals) 4. True Story (Twice As Much) 5. Painter Man (The Creation) 6. Single Girl (Sandy Posey) 7. Hey Joe (Jimi Hendrix) 8. Michael (Geno Washington & The Ram) 9. I Take What I Want (Cliff Bennet) 10. Purple Haze (Jimi Hendrix) 11. My Generation (The Who) 12. Upside Down, Inside Out (The Snappers) 13. I Can't Touch The Sun (Julie Felix) 14. What Are You Gonna Do? (Lee Curtis' Allstars) 15. Touch Me, Touch Me (Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich) 16. Strange Brew (Cream) 17. Let's Go To San Francisco (Flower Pot Men) 18. Tin Soldier (Small Faces)

Synopsis

1. Happy Jack (The Who)
2. Thank You Baby (Graham Bonney)
3. I Won't Be There (The Equals)
4. True Story (Twice As Much)
5. Painter Man (The Creation)
6. Single Girl (Sandy Posey)
7. Hey Joe (Jimi Hendrix)
8. Michael (Geno Washington & The Ram)
9. I Take What I Want (Cliff Bennet)
10. Purple Haze (Jimi Hendrix)
11. My Generation (The Who)
12. Upside Down, Inside Out (The Snappers)
13. I Can't Touch The Sun (Julie Felix)
14. What Are You Gonna Do? (Lee Curtis' Allstars)
15. Touch Me, Touch Me (Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick & Tich)
16. Strange Brew (Cream)
17. Let's Go To San Francisco (Flower Pot Men)
18. Tin Soldier (Small Faces)

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JohnSpartan TOP 500 REZENSENT am 18. Februar 2013
Format: DVD
Die meisten der 18 Lieder auf dieser DVD sind um die 2 - 3 Minuten Dauer (wie damals üblich), die meisten Interpreten heutzutage nahezu vergessen, bzw. unbekannt. Ausnahmen sind natürlich The Who, Jimi Hendrix, die Small Faces und Cream. Die Musik-Clips sind ohne begleitende Kommentierung o.ä. einfach hintereinander geschnitten. Es gibt keine Extras außer der Tonauswahl.

Die Bilder sind schwarz-weiss, der Ton liegt wahlweise in Mono Dolby Digital 2.0 (Originalfassung) und in remastertem Dolby Digital 5.1 an. Von Bild und Ton darf man natürlich keine heutigen Standards erwarten, die objektive Qualität dürfte bei "nostalgisch" liegen.

Heute halbwegs junge Musikliebhaber dürften mit dieser Zusammenstellung eher wenig anzufangen wissen. Für mich und sicher andere "Zeitzeugen" liegt der faszinierende Reiz darin, diese alten Aufnahmen überhaupt noch sehen zu können. Wenn die Familie selbst noch keinen Fernseher hatte (zu teuer) musste man mindestens einen sehr guten Freund mit sehr toleranten Eltern haben, um am Samstagnachmittag den Beat-Club sehen zu können.

An Aufzeichnung war nicht zu denken; womit auch?? Wer ein Tonband hatte, konnte zumindest die Musik mittels Mikrophon in Nähe des Fernsehlautsprechers aufnehmen. Dann mussten natürlich alle im Raum mucksmäuschenstill sein, um die Aufnahme nicht zu stören. Der Wert und die Bewertung liegen also erheblich im Bereich der Erinnerungen, welche diese Bilder auslösen.

Und: Der Beat-Club an sich war einmalig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von XAREK am 21. April 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bilder und Ton einer der Besten Sendungen über Rock und Pop mit Super Helden aus dieser Ära. Erinnerungen und Genuss für alle Musik Liebhaber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen