In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Bearing an Hourglass (Incarnations of Immortality) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Bearing an Hourglass (Incarnations of Immortality) [Kindle Edition]

Piers Anthony
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,62 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,62  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 6,16  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

When life seemed pointless to Norton, he accepted the position as the Incarnation of Time, even though it meant living backward from present to past. The other seemingly all-powerful incantations of Immortality--Death, Fate, War, and Nature--made him welcome. Even Satan greeted him with gifts. But he soon discovered that the gifts were cunning traps and he had become enmeshed in a complex scheme of the Evil One to destroy all that was good....


From the Paperback edition.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1483 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 381 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0345313151
  • Verlag: Del Rey; Auflage: 1st (14. Februar 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B006XWY5UK
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #178.122 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lesevergnügen inklusive kleinerer Hirnverrenkungen 15. August 2007
Format:Taschenbuch
Im zweiten Band seiner Immortality-Reihe widmet sich Piers Anthony dem Thema Zeit. Norton, die Hauptfigur der Geschichte, übernimmt - nachdem sein eigenes Leben aufgrund außergewöhnlicher und sehr tragischer Umstände komplett aus den Fugen geraten ist - die Rolle von Chronos, der Zeit.

Einen wesentlichen Teil ihres Reizes bezieht die Handlung aus den besonderen Umständen, die die Verkörperung der Inkarnation von Chronos mit sich bringt. Als Chronos lebt Norton - entgegen dem normalen Zeitfluss - rückwärts und kann sich nur mit Hilfe seines Stundenglases, der Insignie seines Amtes, mit dem normalen Zeitfluss synchronisieren, um überhaupt mit anderen Menschen interagieren zu können. Das Stundenglas ermöglicht ihm darüber hinaus durch die Zeit zu reisen und sich Momente der Gegenwart und Zukunft anzusehen. In dem Zeitfenster seiner Amtsperiode, die genau der Zeitspanne zwischen Nortons Geburt und seiner Amtsübernahme entspricht, kann er sogar die Vergangenheit (bzw. SEINE Zukunft) ändern.

Gerade weil sich die Handlung - dem Thema entsprechend - in verschiedenen Zeiten abspielt und die oben beschriebenen Umstände eine tragende Rolle spielen, sollte man das Buch auf gar keinen Fall beiläufig lesen. Allzu schnell geht sonst der rote Faden verloren.

So mächtig Nortons Fähigkeiten als Chronos sind, so wenig verwunderlich ist, dass sie die Aufmerksamkeit von Satan, der Inkarnation des Bösen wecken. In bester Tradition des größten Lügners und Verführers versucht er Norton für sich zu gewinnen und in seine Pläne miteinzubeziehen. Ob das gelingt und zu welchen perfiden Mitteln Satan greift, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Pretty good; could be better 13. Juni 1998
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
I have read all 5 of the Incarnations of Immortality twice each. The series is an amazing one and Piers Anthony is an amazing author. But although all the books were good, this one is the least good. (I won't say worst because Piers Anthony can never be the "worst") His life before he became an Incarnation was interesting but once he became Time, the book went downhill. Sning, his magic snake ring was like a gimmik used throughout the book to get Norton out of every situation. It made it way too easy! And the all too familiar sci-fi and fantasy movie realities that Satan created for him took up chapters and left me bored. Adventures in other books in the series were much more original and imaginative! The only really good part was the chapters where he had to save the senator by turning back time for the world. After that, the book was a bit of a let-down. His final balking of Satan was a bit pathetic, compared to the others in the series. But it was still a good book and only when compared to the other Incarnations of Immortality was it bad. I would have given the book 3 1/2 stars but I can't do that so I'm rounding up for the amazing Piers Anthony: 4 STARS, while the other Incarnation books get 5, (or a perfect 10 if that was an option). Piers Anthony ROCKS!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Piers Anthony has done it again! 14. Juli 2000
Format:Taschenbuch
I just recently started reading the Incarnations series, and 'Hourglass' is my favorite so far. (Of course, I've only read 'Hourglass' and 'Pale Horse'.) The only thing that disappointed/surprised me was the quality of the humor parts as compared to the quality of the serious parts. As with 'Pale Horse', IMHO, the serious parts were genius, but most Xanth fans would probably find the humor lacking something (And I'm not talking about puns here, although there aren't any I've noticed in 'Incarnations'.) The only other negative thing I could say about this is that some of Anthony's character names seem a little...well, dull to me. (Bink? Norton? Orb? They just don't seem to fit a main character--or even a lesser one--that well.) The other concepts are _very_ well thought-out and/or imaginative, though, such as Chronos's abilities and talisman.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Awesome. 21. Oktober 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
"Bearing An Hourglass" is, frankly, one of the best books I have ever read. Piers Anthony is a wonderful writer, continuing the series that began with "On A Pale Horse" (my personal favourite). "Hourglass" caused me to actually pause and think, which is something to be treasured when provoked by any means (I began to read Stephen King while blundering my way through the fourth grade). I took to slowly absorbing all the book has to offer, and still have not made my way entirely through everything. My favourite thought to turn over in my mind is this: Who initiated the relationship between Clotho (otherwise known as Niobe) and Chronos (Norton)? I shall leave you to mull it over for yourself...this question stole quite a few hours of sleep from me!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen great followup 17. Juli 2000
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Bearing an Hourglass was a good follow-up story to On a Pale Horse. It introduces new ideas about time. Norton is an interesting character who has quite a few problems. Zane and Luna show up affrequently in this wonderful story. Zane is introduced as Thanatos and Luna as Senator Kaftan. 20 years later it's almost time for Luna to balk Satan but the Father of Lies manipulates things where he can. Will Norton be able to fix time and save the world from Hell on Earth? Another Question. Through the series how many more names WILL the brilliant author come up with for Satan? The parts with Gwain the ghost may be pretty mundane at times but keep reading. It gets un-boring fast and ends up being REALLY good.A must read for everyone who loved On a Pale Horse.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Nicht so gut wie Buch eins - On A Pale Horse
Auch ein super Buch allerdings nicht so gut wie der erste Teil. Vielleicht lag es ein bisschen daran, dass Englisch doch in gewisser Weise eine Barriere darstellt. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von flochiller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen In dieser Reihe entdeckte ich meine Faszination für P.A.
Als ich diesen Band aus der Reihe "Inkarnationen der Unsterblichkeiten", das erste Mal las, wählte ich die "falsche Reihenfolge" der Bände und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. November 2001 von Ralf Kreimeyer
4.0 von 5 Sternen Quite good
Book 2 of 'Incarnations of Immortality '
This was the first book of this series that I read, and I picked it up primarily because I liked the cover art and was familiar with... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2000 von Ken Coar
4.0 von 5 Sternen Bearing an Hour Glass
I personally loved the book, but reading some of these other reviews, I would have to agree with many of the negitive comments, but would like to put in a word for the book. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Mai 2000 von Keith Worrell
3.0 von 5 Sternen Interesting, but flawed.
Piers anthony is a great talent. But he seems to write mostly for the money (he even admits this fact, as far as I can remember). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. April 2000 von Dr. Zoidberg
5.0 von 5 Sternen Second book so far so good
Time...Again faighting fith a Satan...Again good wins...
Really good scenario, really interesting story wery unexpexted ending. Just read end enjoy! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Februar 2000 von Jonas
5.0 von 5 Sternen Series Best
The intricate way that Piers Anthony potrayed time was amazing and the little love part was nice also. Living backwards must be so hard to explain but he did it perfectly.
Am 4. Januar 2000 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen A book of Temporal Mechanics about Time himself
This is an outstanding book it you care for in depth detail on the workings of time and the period in which you live your life backwards. It is a metally stimulating book. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Dezember 1999 von Greg
3.0 von 5 Sternen OK, I guess
I couldn't work up much interest in this book. It started out well, but went downhill. There were parts that didn't seem to have been thought through very well; there were some... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Dezember 1999 von Zohariel@hotmail.com
3.0 von 5 Sternen Weakest book in a great series
As usual, nice characters, fun plots, unusual ideas (as well as the normal easily-tuned-out preachiness). Lesen Sie weiter...
Am 25. Oktober 1999 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden