Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,58
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Beantwortung der Frage: W... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? Taschenbuch – 6. September 2012


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,58
EUR 9,58 EUR 10,36
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
4 neu ab EUR 9,58 2 gebraucht ab EUR 10,36

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? + Kritik der reinen Vernunft: Vollständige Ausgabe nach der zweiten, hin und wieder verbesserten Auflage 1787 vermehrt um die Vorrede zur ersten Auflage 1781
Preis für beide: EUR 17,53

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 42 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (6. September 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1479264768
  • ISBN-13: 978-1479264766
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 0,3 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.281 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Esseling am 7. August 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich werde mich hüten, hier den Autor oder den Inhalt zu rezensieren, das steht mir sicherlich nicht zu. Aber Kant als ebook, dazu muss ich dann doch was sagen.

Im Vergleich zu vielen anderen Werken Kants ist dieses relativ einfach zu lesen und gibt einen guten Einblick in seine Philosphie, die Aufbereitung als ebook ist schlicht, aber gut.

Es ist für mich immer wieder überraschend, wie aktuell Kant immer noch ist.

Mein Tip für alle, die sich neu oder wieder einmal mit Kant beschäftigen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benedictu TOP 500 REZENSENT am 15. August 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
THEORIE
"Aufklärung",schreibt Kant, "ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen sich seines Verstandes zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache nicht im Mangel des Verstandes, sondern in der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut dich deines eigenen Verstande zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung."

PRAXIS
Kant zu folgen, erfordert Mut und Kraft. Zuallererst aber eine Selbstbefragung: Wie oft stelle ich z.B. meine Lieblingszeitung in Frage? Denkt sie für mich oder denke ich selber? Habe ich durchschaut, daß sie eine kommerzielle Unternehmung ist, die mich als Abonnenten nicht verlieren will? Hab ich mich schon einmal gefragt, ob sie womöglich Meldungen von ihren Lesern fernhält, um sie nicht zu beunruhigen? Bin ich gutgläubig oder habe ich das durch Quervergleiche bei der britischen BBC und der australischen ABC schon einmal überprüft? Kann ich ausschließen, daß meine Zeitung Intellektuelle, die Ungerechtigkeiten publik machen, herabsetzt, nur damit ich weiter ruhig schlafen kann?

AUFKLÄRUNG HEUTE
Es gehört zum Selbstverständnis des deutschen Bildungsbürgertums der politischen Mitte Zeitungen zu lesen, in deren Feuilletons regelmäßig Kant, Voltaire und allen Helden der Aufklärung gehuldigt wird. Aber wie sehen die einen heutigen, lebendigen Voltaire? Der mittlerweile emeritierte Leipziger Philosoph Georg Meggle hat einmal den linksintellektuellen Antibellizisten Noam Chomsky als den Voltaire unserer Zeit bezeichnet. Und was fiel den deutschen Zeitungen ein?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Kants Vernunftspaltung im Licht historischer Erfahrung

Seiner Thematik wegen und dem Angebot an zitierfähigen Aussagen wegen (gerade auch für das nichtphilosophische Publikum) genießt der Essay Immanuel Kants große Beliebtheit. Die "Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung?" kann gelesen werden als Auftakt zur Freiheit wissenschaftlichen Denkens, zur Pressefreiheit und als Aufruf, sich zu stellen: gegenüber sich selbst, der Welt und den geistigen Bemühungen, die dies erfordert.
Doch lässt der Text auch eine Lesart zu, die auf beklemmende Weise zum Weiterdenken zwingt und den Inhalt ungünstig ausleuchtet, wenn man ihn bewusstseinspsychologisch wertet und die Folgen für die Praxis überschlägt, die sich daraus ergeben.
Ich möchte daher dem Postulat des Philosophen folgen und mich meines Verstands bedienen. Und dem ist bei der Lektüre dieser Gelegenheitsschrift eine Sache unangenehm aufgefallen, die ich hier ansprechen möchte.

Kant unterscheidet im Blick auf den Gebrauch der Vernunft zwei Arten: die eine nennt er öffentlich, die andere privat. Unter öffentlichem Gebrauch der eigenen Vernunft versteht er, wenn ein Gelehrter sich an das "ganze Publikum der Leserwelt" wendet. Vom Privatgebrauch spricht er, wenn derselbe Gelehrte "in einem gewissen ihm anvertrauten bürgerlichen Posten oder Amte von seiner Vernunft (Gebrauch) machen darf." Dieser Gebrauch der Vernunft könne dann aber „öfters sehr enge eingeschränkt sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 20. Februar 2012
Format: Kindle Edition
"Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen sich seines Verstandes zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache nicht im Mangel des Verstandes, sondern in der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. "Sapere aude! Habe Mut Dich Deines eigenen Verstande zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung."(Zitat: Kant)

In meiner Rezension zu Kants Aufsatz "Zum ewigen Frieden": Ein philosophischer Entwurf hielt ich fest: "Für die moralische Politik ist Publizität eine notwendige Bedingung. Ohne Publizität ist für Kant ein Fortschreiten zu ewigen Frieden nicht möglich."

Jeder aufgeklärte Mensch wird der Aussage "Die Werte der Pressefreiheit sind ganz zentrale Säulen unserer demokratischen Gesellschaft" bedingungslos zustimmen und sich damit in gedanklicher Nähe zu Kant bewegen. Jeder aufgeklärte Mensch weiß, welche Folgen die Gleichschaltung der Presse im NS-Reich hatte. Sie diente, ich möchte nochmals daran erinnern, der Volksverdummung. Presse- und Meinungsfreiheit und vor allem deren Vielfalt dient also der Aufklärung und verhilft dem Menschen sich aus seinem unmündigen Zustand herauszubewegen. Jeder aufgeklärte Bürger einer Demokratie sollte sich dessen bewusst sein. Ist er sich dessen nicht bewusst, stellt sich natürlich die Frage, was lief schief in dessen intellektueller Entwicklung? Haben die Eltern, haben die Gemeinschaftkundelehrer versagt? Was ist mit all jenen, die die Presse- und Meinungsfreiheit nach Möglichkeit am liebsten abschaffen möchten?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen