newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Menge:1
Be Not Nobody ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Be Not Nobody
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Be Not Nobody

65 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,17 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 8. Juli 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 19,17
EUR 2,95 EUR 0,01
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
39 neu ab EUR 2,95 62 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Be Not Nobody
  • +
  • Heroes & Thieves
  • +
  • Harmonium
Gesamtpreis: EUR 52,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. Juli 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: A & M Records (Universal Music)
  • ASIN: B0000646TK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (65 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.240 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Ordinary Day (Album Version) 3:58EUR 1,29  Kaufen 
  2. Unsung (Album Version) 4:20EUR 1,29  Kaufen 
  3. A Thousand Miles (Album Version) 3:57EUR 1,29  Kaufen 
  4. Pretty Baby 4:07EUR 1,29  Kaufen 
  5. Rinse (Album Version) 4:30EUR 1,29  Kaufen 
  6. Sway (Album Version) 3:58EUR 1,29  Kaufen 
  7. Paradise (Album Version) 4:50EUR 1,29  Kaufen 
  8. Prince (Album Version) 4:09EUR 1,29  Kaufen 
  9. Paint It Black (Album Version) 3:30EUR 1,29  Kaufen 
10. Wanted (Album Version) 3:53EUR 1,29  Kaufen 
11. Twilight (Album Version) 4:49EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit ihrem heiß ersehnten Debüt erfüllt die Ex-Ballerina Vanessa Carlton alle Erwartungen, die sie mit ihrer ersten Single "A Thousand Miles" geweckt hatte. Sie hat ihre klassische Ausbildung um eine breite Palette Popmusik erweitert, die sie mit Auftritten in New Yorker Clubs und beim Hören von Rockmusik im Autoradio ihres Vaters verinnerlicht hat.

So erleben wir, wie sie bei Be Not Nobody ihr temperamentvolles Klavierspiel mit Orchestrierung, Gitarren und einer Fülle von Schlagzeug herausputzt. "Prince" ist spritzig und funky, "Ordinary Day" hingegen entfaltet einen grandiosen Charme, "Unsung" wiederum ist eine daherstampfende Blues-Bar-Darbietung. Vergleiche mit Fiona Apple und Tori Amos in deren Little-Earthquakes-Zeit drängen sich zu Recht auf (besonders bei den leidenschaftlichen Stücken "Sway" und "Wanted"). Vanessa Carlton klingt lebendig -- selbst bei der riskanten Interpretation von "Paint It Black" der Rolling Stones. Eine Ausnahme bildet die blutleere Ballade "Pretty Baby", aber ansonsten vermittelt dieses beeindruckende Debüt ganz vehement den Eindruck, dass hier ein neuer Star die Bühne betreten hat. --Annie Zaleski


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von musictommy am 2. August 2002
Format: Audio CD
Vanessa Carlton, das ist die hübsche junge Dame mit leicht asiatisch angehauchten Gesichtszügen und langen schwarzen Haaren, welche uns seit ein paar Wochen dank ihres tollen Piano-Pop-Songs "A Thousand Miles" nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch was ist dran an der 21jährigen, - hat sie außer der hochkarätig kommerziellen ersten Single noch etwas zu bieten? Diese Frage kann man mit einem eindeutigen und stark betonten 'Ja' beantworten.
"Be Not Nobody" bietet 'andere' Popmusik, weit ab vom in den Charts sonst vorherrschenden Gitarren-Pop/Rock oder Girlie-Pop, welche trotzdem hochmelodisch und eingängig präsentiert wird. Kurz: Es ist das Außergewöhnliche, das dieses Debütwerk zum Erlebnis werden läßt. Hier tritt eine junge Sängerin an, der es in 11 [mehr oder weniger ausgeprägten] Liebeshymnen rockig oder auch ruhiger gelingt, eine derartig extreme Spannung aufzubauen, welche die jeweiligen Titel mit jedem Hören immer wieder reizvoll macht - Langweile ist hier ein definitives Fremdwort! Das von Ron Fair fett produzierte Album nimmt seine Spannung zum einen aus der permanenten Orchesterbegleitung, aber den Hauptanteil hat VC's unglaublich variable Stimme [hoch, tief, schräg, lasziv ....., alles hat sie drauf] sowie ihr Piano-Spiel. Zudem hat Vanessa Carlton alle Songs [Ausnahme: das Rolling-Stones-Cover "Paint It Black"] selbst geschrieben.
Bevor Vanessa mit Song No. 3 des Albums das Über-Highlight "A Thousand Miles" [hier paßt wirklich alles!!!!] aus dem Sack läßt, kann man beim bombastisch arrangierten Opener "Ordinary Day" sowie dem flott-rhythmischen "Unsung" bereits Bekanntschaft knüpfen mit dem niveaugeladenen Musikvortrag der jungen Sängerin/Pianistin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde am 4. Juni 2002
Format: Audio CD
Mit diesem Album ist Vanessa Carlton ein ganz großer Wurf gelungen. Alle Titel auf dieser CD lassen sich hintereinander weg hören und man hat sofort Lust, gleich noch mal von vorne anzufangen. Vanessa Carlton gelingt es bei allen Titeln ihre wunderschöne Stimme, ganz wie bei "A thousand miles", sowohl mit dem gekonnt gespielten Klavier als auch mit den aus ihrem Debüt bekannten Streichern zu verbinden, wobei natürlich auch noch andere Instrumente zum Einsatz kommen, die perfekt zueinander harmonieren. Aus der Hochklassigkeit stechen neben "A thousand miles" die Songs "Prince" und "Sway" heraus. Besonders "Sway" ist ein Genuss für jedes Ohr, ein Song, den man nicht oft genug hören kann, mein Tipp für die nächste Singleauskopplung.
Wer also schon immer ein Album haben wollte, welches ein wenig Tori Amos, ein wenig Paula Cole und ein wenig Alanis Morissette vereint, der sollte hier unbedingt zuschlagen! Es lohnt sich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Liz154 am 20. Juni 2002
Format: Audio CD
Ich habe gewartet und gesucht und sie mit letztendlich aus den Staaten mitbringen lassen! Es hat sich gelohnt! Durch Zufall bin ich bei einem Musiksender im Fernsehen auf Vanessa gestossen, sie war in den US - Charts mit "A Thousand Miles" und es war um mich geschehen... WILL HABEN - schrie mein Herz! Ich weiß nicht, wie ich die Platte mit Worten beschreiben soll, man muß sie hören, aber ich versuche es:
"Ordinary Day" zeigt gleich zu Beginn das große Spektrum ihrer Stimme, fetzig geht es weiter mit "Unsung", der Song lädt ein zum Tanzen. "A Thousand Miles" ist eine wunderschöne Ballade, "Pretty Baby" ebenso. "Rinse" geht ans Herz, reißt mit, "Sway" ist schwer zu beschreiben, melodisch und sehr im Stil Tori Amos! "Paradise" ist nun ganz anders, sehr traurig und dumpf gehalten, ähnlich wie "Paint it black", "Prince" ist ein Ohrwurm, wird aber mit der Zeit etwas langweilig. Mit "Wanted" zeigt sie wieder ihre Künste am Piano und "Twilight" zum Abschluß ist wieder sehr melodisch und kuschelig! Alles in allem ein tolles, abwechslungsreiches Album, welches man immer wieder hören kann. Wer lange gewartet hat, wird belohnt! Hört einfach mal rein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "angelsdeath" am 24. Juni 2002
Format: Audio CD
Vanessa Carlton - ein Name, der in europäischen Landen nicht sehr bekannt ist. Diese CD wird dies jedoch ändern.
Dieser CD hört man die Sanftheit an, die Vanessa Carlton bei ihren Liveauftritten verströmt. Sanfte Klavierklänge begleiten eine fantastische Stimme, wie man sie sonst nur unter Namen wie Sarah McLachlan oder Tori Amos findet. Dies geht sogar so weit, dass man das Lied "Twilight" nur mit dem für tori Amos typischen Klavier spielen müßte - man würde den Unterschied fast nicht bemerken.
Doch obwohl der Vergleich schmeichelhaft ist, ist die Eigenständigkeit von Miss Carlton zu spüren. Zwar bleibt oft das Klavier das dominierende Element im Spiel, doch wird auch sie des Öfteren von anderen Instrumenten unterstützt.
Besonders die beiden Prachtstücke "Wanted" und "Twilight" zeigen das Potenzial dieser Frau. Dieses Album fest vormerken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. November 2003
Format: Audio CD
Dieses Album ist mit Abstand eins der besten der letzten Jahre und hat sich die 5 Sterne wirklich verdient! Es ist ein Wechselbad der Gefühle, mal ruhig, mal schnell, mal traurig, mal fröhlich und manchmal auch wütend und ein klein bisschen depressiv. Jeder Song hat seinen eigenen Charakter hier sind die wichtigsten Infos zu den Tracks:
Ordinary Day: Ein poppig mit einem riesigen Orchester arrangierter Song der es sich redlich verdient hat die 2. Single des Albums zu sein. Ruhig und entspannt wirkt die eingängige Melodie.
Unsung: Ein Mix aus Pop, Klassik und Rock. In dem Song zeigt sie mit Unterstützung der Band was sie stimmlich draufhat.
A thousand Miles: Der Ohrwurm schlechthin. Die Ohrwurm-mäßige Melodie macht es zu einem Megahit was 5 Monate Top Ten ja eindeutig bestätigen. Ein Klasse Song!!!
Pretty Baby: Eine ruhige, langsame Ballade über die Typischen Beziehungsprobleme. Besonders zum Ende des Songs hin Zeigt sie was sie so draufhat. Sehr schöner Song!
Rinse: Ein Song gefüllt mit Melancholie und Stärke. Einer der besten Songs des Albums! Aus einer nachdenklichen und traurigen Klaviermelodie entwickelt sich ein wütender Pianorythmus der den Song unglaublich macht!!!!!
Sway: Eine ruhige Ballade die wie Wasser dahinplätschert einfach schön und ruhig und wundervoll. Die Streicher in Verbindung mit dem Klavier und Vanessas unglaublicher Stimme machen den Song unverwechselbar, besonders im Refrain!!!!
Paradise: Eine sehr traurige, langsame und ruhige Ballade die vor Melancholie nur so überquellt. Eine wunderschöne Melodie die einen seine eigenen Problame jederzeit vergessen lässt. Daumen hoch für einen Klasse Song!!!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden