newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Kundenrezensionen

161
4,8 von 5 Sternen
Bayerisches Kochbuch
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:25,00 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

108 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. April 2007
Dieses Kochbuch ist das einzige Kochbuch, das man wirklich braucht. Und ich habe eine erkleckliche Sammlung von Kochbüchern. Dieses jedoch kenne ich seit meiner Kindheit von meiner Mutter und eigentlich auch in den Haushalten meiner Freunde war es immer vorhanden und zwar aus gutem Grund.

1. Es enthält eine umfassende und verständliche Küchen- und Warenkunde.

2. Für Anfänger super geeignet, da alle Schritte sehr gut erklärt sind. Da stört es auch nicht, daß das Buch nur spärlich bebildert ist.

3. Von sehr einfachen Rezepten bis ganze Menüfolgen ist alles drin. Von Pfannkuchen über Rehrücken bis Hummer und Welfenspeise. Man kann sich also als Anfänger kontinuierlich steigern.

4. Wunderbare traditionelle Rezepte wie Scheiterhaufen oder Böfflamott sind enthalten.

5. Eine sehr gute, vernünftige Sektion über Kranken- und Diätkost abseits des üblichen "Schmarrns"

6. Es beschränkt sich nicht nur auf süddeutsche/ bayerische Küche, also ist es in jedem Fall auch weit jenseits des Weißwurstäquators eine Bereicherung.

7. Es ist kein trendiges Buch mit einem geschniegelten Koch auf dem Hochglanzcover, dafür ein Buch, das wohl eher selten wieder auf Ebay o.ä. auftaucht, nach Weihnachten etc. Und genau das macht es erst interessant. Es kommt nämlich ganz ohne diesen Kram aus, es hat es einfach nicht nötig. Wenn andere Kochbücher allmählich verstauben, setzt das Bayerische Kochbuch keinen Staub sondern Gebrauchsspuren an. Die Akkoladen eines wirklich ausgezeichneten Kochbuchs!

Ich habe es bisher gern an Kochmuffel, Erstwohnungsbezieher und Kochanalphabeten verschenkt und zwar immer zur Freude der Beschenkten. Und auch ich selbst als sehr erfahrene Köchin, greife immer wieder darauf zurück.

55 Auflagen lügen nicht.
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
53 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Januar 2004
Auf dieses Kochbuch bin ich bei der Suche nach einem Ersatz für mein zerfleddertes Dr. Oetker-Schulkochbuch gestoßen. Dieses habe ich immer benutzt, wenn es um Rezepte für Dinge ging, die ich nicht so häufig mache, eine gute Soße, best. klassische Fleischgerichte u.ä.m. Leider ist die neue Ausgabe da ein Fehlgriff. Dafür findet man im bayrischen Koch- (und Back)buch in dieser Hinsicht wirklich alles !!!! Dazu schnelle und/oder leckere Gemüse- und Salatgerichte sowie Kranken- und Schonkost.
Auch für geübte Hobbyköche gibt es noch einiges zu lernen und zu entdecken, bsp. einen besonders feinen Hefeteig für Guglhupf durch einen Schaum- oder Rührvorteig aus Butter, Zucker und Eiern herzustellen. Das Buch ist m.E. ein Muß in jedem Haushalt. Der einzige Grund, warum es von mir nicht 5 Sterne bekommen hat, sind die wenigen Bilder, die jungen und/oder ungeübten Köchen manche Zubereitung vielleicht etwas schwierig machen. Andererseits würde das den ohnehin großen Umfang des Buches eigentlich sprengen. Den Punkt sollte man jedenfalls bedenken, wenn man das Buch verschenkt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
89 von 92 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. April 2003
Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen...

Ich selbst habe bis vor 3 Jahren eigentlich nicht gerne gekocht - ab und an mal ein schnelles Wokgericht, das wars dann auch schon und auch in unserem gemeinsamen "Jung"Haushalt hat lieber mein Mann gekocht als ich.

Vor ca. 8 Jahren bekam ich dann dieses Kochbuch von meiner Tante zu Weihnachten - ganz ehrlich? Mir wäre ein Parfümeriegutschein lieber gewesen...

Mit der Zeit allerding habe ich dieses Buch sehr schätzen gelernt. Da kommt plötzlich eine Erkältung und man hätte gerne eine richtige Suppe - wie bei Mama. Der Kühlschrank ist leer und man erinnert sich, daß man mit Butter, Eier und Mehl doch Pfannenkuchen machen könnte, und und und. Ihr seht also - ich konnte gar nicht kochen - aber dieses Buch hat mir plötzlich den Zugang gegeben, mich die Grundlagen gelehrt und ich weiß, daß es ich mit diesem Buch alleine die klassische deutsche und spezifisch bayerische Küche auch meinen Kindern noch bieten kann.
Wirklich das einfachste Gericht wird perfekt erklärt und darüber hinaus findet man alles bis hin zu komplizierten Fischgerichten. Sogar Diät- und Krankenküche ist ausführlichst erläutert - und zwar keine Hollywooddiäten, sondern gesunde Kost um gesund abzunehmen. Es gibt ein großes Verzeichnis der Nährwertangaben, sowie tausend weitere Tips.

Ich kann das Buch als das klassische Standardwerk nur empfehlen - man braucht eigentlich kein anderes Buch. Keine Zeitschrift wird mehr Anregung bieten als man sie hier findet - trotz der fehlenden Bilder. Und wenn man nicht ab und an noch mal gerne italienisch oder indisch kocht, braucht man eigentlich kein anderes Buch.
Mir tut es heute leid, daß ich das Buch im ersten Wahn einfach irgendwo hinter der Spüle verstaut habe und es mittlerweile aussieht wie aus dem ersten Weltkrieg - deswegen bestelle ich mir jetzt ein Neues. Manche Dinge lernt man eben erst später zu schätzen...

------------------

Heute, nach weiteren 5 Jahren kann ich meine Rezension nur bekraeftigen. Mittlerweile habe ich einige Kochkurse belegt - vom Grundkochkurs bis hin zu "deutschen" Spezialkochkursen (Weihnachten, Kürbis, etc...) Diese Kurse habe ich ueber die VHS, beim deutschen Hausfrauenbund, als auch bei anderen Anbietern gemacht und siehe da: die jeweiligen Rezepte waren 1:1 aus diesem Buch uebernommen!

Es gibt sicher besser aufgemachte Kochbuecher mit schoeneren Bildern, aber wenn es um Standards vom Burgunderbraten bis hin zu Zuchinisuppe geht, gibt es kein Besseres. Hiermit gelingts immer!
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. Dezember 2001
Ob Punsch für die Weihnachtsfeier, eine seltene Gemüseart, ein ganzer Fisch vorzubereiten ist - das Bayrische Kochbuch weiß immer Rat.
Das Bayrische Kochbuch ist eine umfassende Koch- und Backrezeptesammlung und ein Küchenratgeber in einem. Die Rezepte des Bayrischen Kochbuchs gelingen immer und schmecken. Es ist allerdings nicht für Köche geeignet, die ihre Gerichte nach Fotos auswählen - solche gibts nur zu einigen wenigen Rezepten. Für mich ist es aber einfach unverzichtbar.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
56 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. April 2005
Dies ist eines der wenigen Kochbücher die man haben MUSS !!! Dort findet man wirklich alles, was man wissen möchte! Stimmige Rezepte, einfach erklärt, vor allem für Kochanfänger ganz prima! Ich hatte dieses Buch als Lehrbuch in der Hauswirtschaftsschule und es begleitet mich seit 20 Jahren. Ich möchte es auf keinen Fall missen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. Juni 2001
Dieses Buch ist mittlerweile total zerfleddert, mehrmals geklebt und sieht eben aus wie ein oft benutztes Buch nach 20 Jahren aussehen muss. Das bayrische Kochbuch war mein erstes Kochbuch - ich brauchte es damals für die Schule - jetzt bestelle ich mir ein Neues, da ich auch heute nicht darauf verzichten möchte!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. September 2000
Mein "Bayrisches Kochbuch" Auflage 49, besitze ich seit 1982. Es sieht aus wie ein richtig oft benutztes Buch...abgegriffen, angemalte gekennzeichnete Rezepte, wieder eingeklebte Seiten ...Auch meine Töchter besitzen und benutzen dieses Buch bereits. Es ist halt mehr als nur ein Kochbuch. Man findet immer wieder etwas neues zum Ausprobieren. Es ist tatsächlich so, daß alles was man kocht, auch gelingt. Ich benütze es immernoch am allerliebsten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Mai 2003
Dieses Buch habe ich 1966 während meiner Ausbildung kennengelernt. Inzwischen habe ich 6 laufende Meter Kochbücher und kehre immer wieder zu diesem Buch zurück. Jetzt werde ich es meiner Nichte zur Konfirmation schenken. Für mich gibt kein besseres Kochbuch
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. November 2004
Hilft mir in allen Situationen, sowohl bei einfachen Gerichten als auch bei ausgefallenen Menüs. Enthält u.a. Grundrezepte jeglicher Art (z.B. Zubereitung von Fleisch, Fisch, Gemüse, Backrezepte). Nicht schick und laut, aber extrem solide, übersichtlich und 100% informativ.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. September 1999
Dieses Buch erfüllt alle Anforderungen an ein Grundkochbuch für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene. Alle Anleitungen sind klar und leicht verständlich. Die Bildtafeln anschaulich. Die Kochrezepte enstammen der Süddeutschen, nicht nur der Bayerischen Küche. Ich habe dieses Buch unter anderem schon als Lehrbuch in der Schule kennengelernt. Aus unserem Familienumfeld kochen "schon Generationen" regelmäßig nach dem "Bayerischen". Ein echter Klassiker, auch bei Einheimischen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Bayerisch kochen
Bayerisch kochen von Brigitta Stuber (Taschenbuch - September 2007)
EUR 8,99

Ich helf Dir kochen: Das Grundkochbuch
Ich helf Dir kochen: Das Grundkochbuch von Hedwig Maria Stuber (Gebundene Ausgabe - 2014)
EUR 29,99

Original Bayrisch - The Best of Bavarian Food
Original Bayrisch - The Best of Bavarian Food von Josef Thaller (Gebundene Ausgabe - 27. November 2013)
EUR 9,95