Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 12,20
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von andisbuecherstadel
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bayerisches Kochbuch (55. Aufl.) Gebundene Ausgabe – 1998

4.7 von 5 Sternen 181 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1998
EUR 25,00 EUR 12,20
4 neu ab EUR 25,00 8 gebraucht ab EUR 12,20
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Kochbuch ist das einzige Kochbuch, das man wirklich braucht. Und ich habe eine erkleckliche Sammlung von Kochbüchern. Dieses jedoch kenne ich seit meiner Kindheit von meiner Mutter und eigentlich auch in den Haushalten meiner Freunde war es immer vorhanden und zwar aus gutem Grund.

1. Es enthält eine umfassende und verständliche Küchen- und Warenkunde.

2. Für Anfänger super geeignet, da alle Schritte sehr gut erklärt sind. Da stört es auch nicht, daß das Buch nur spärlich bebildert ist.

3. Von sehr einfachen Rezepten bis ganze Menüfolgen ist alles drin. Von Pfannkuchen über Rehrücken bis Hummer und Welfenspeise. Man kann sich also als Anfänger kontinuierlich steigern.

4. Wunderbare traditionelle Rezepte wie Scheiterhaufen oder Böfflamott sind enthalten.

5. Eine sehr gute, vernünftige Sektion über Kranken- und Diätkost abseits des üblichen "Schmarrns"

6. Es beschränkt sich nicht nur auf süddeutsche/ bayerische Küche, also ist es in jedem Fall auch weit jenseits des Weißwurstäquators eine Bereicherung.

7. Es ist kein trendiges Buch mit einem geschniegelten Koch auf dem Hochglanzcover, dafür ein Buch, das wohl eher selten wieder auf Ebay o.ä. auftaucht, nach Weihnachten etc. Und genau das macht es erst interessant. Es kommt nämlich ganz ohne diesen Kram aus, es hat es einfach nicht nötig. Wenn andere Kochbücher allmählich verstauben, setzt das Bayerische Kochbuch keinen Staub sondern Gebrauchsspuren an. Die Akkoladen eines wirklich ausgezeichneten Kochbuchs!

Ich habe es bisher gern an Kochmuffel, Erstwohnungsbezieher und Kochanalphabeten verschenkt und zwar immer zur Freude der Beschenkten. Und auch ich selbst als sehr erfahrene Köchin, greife immer wieder darauf zurück.

55 Auflagen lügen nicht.
5 Kommentare 124 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Auf dieses Kochbuch bin ich bei der Suche nach einem Ersatz für mein zerfleddertes Dr. Oetker-Schulkochbuch gestoßen. Dieses habe ich immer benutzt, wenn es um Rezepte für Dinge ging, die ich nicht so häufig mache, eine gute Soße, best. klassische Fleischgerichte u.ä.m. Leider ist die neue Ausgabe da ein Fehlgriff. Dafür findet man im bayrischen Koch- (und Back)buch in dieser Hinsicht wirklich alles !!!! Dazu schnelle und/oder leckere Gemüse- und Salatgerichte sowie Kranken- und Schonkost.
Auch für geübte Hobbyköche gibt es noch einiges zu lernen und zu entdecken, bsp. einen besonders feinen Hefeteig für Guglhupf durch einen Schaum- oder Rührvorteig aus Butter, Zucker und Eiern herzustellen. Das Buch ist m.E. ein Muß in jedem Haushalt. Der einzige Grund, warum es von mir nicht 5 Sterne bekommen hat, sind die wenigen Bilder, die jungen und/oder ungeübten Köchen manche Zubereitung vielleicht etwas schwierig machen. Andererseits würde das den ohnehin großen Umfang des Buches eigentlich sprengen. Den Punkt sollte man jedenfalls bedenken, wenn man das Buch verschenkt.
Kommentar 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen...

Ich selbst habe bis vor 3 Jahren eigentlich nicht gerne gekocht - ab und an mal ein schnelles Wokgericht, das wars dann auch schon und auch in unserem gemeinsamen "Jung"Haushalt hat lieber mein Mann gekocht als ich.

Vor ca. 8 Jahren bekam ich dann dieses Kochbuch von meiner Tante zu Weihnachten - ganz ehrlich? Mir wäre ein Parfümeriegutschein lieber gewesen...

Mit der Zeit allerding habe ich dieses Buch sehr schätzen gelernt. Da kommt plötzlich eine Erkältung und man hätte gerne eine richtige Suppe - wie bei Mama. Der Kühlschrank ist leer und man erinnert sich, daß man mit Butter, Eier und Mehl doch Pfannenkuchen machen könnte, und und und. Ihr seht also - ich konnte gar nicht kochen - aber dieses Buch hat mir plötzlich den Zugang gegeben, mich die Grundlagen gelehrt und ich weiß, daß es ich mit diesem Buch alleine die klassische deutsche und spezifisch bayerische Küche auch meinen Kindern noch bieten kann.
Wirklich das einfachste Gericht wird perfekt erklärt und darüber hinaus findet man alles bis hin zu komplizierten Fischgerichten. Sogar Diät- und Krankenküche ist ausführlichst erläutert - und zwar keine Hollywooddiäten, sondern gesunde Kost um gesund abzunehmen. Es gibt ein großes Verzeichnis der Nährwertangaben, sowie tausend weitere Tips.

Ich kann das Buch als das klassische Standardwerk nur empfehlen - man braucht eigentlich kein anderes Buch. Keine Zeitschrift wird mehr Anregung bieten als man sie hier findet - trotz der fehlenden Bilder. Und wenn man nicht ab und an noch mal gerne italienisch oder indisch kocht, braucht man eigentlich kein anderes Buch.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ob Punsch für die Weihnachtsfeier, eine seltene Gemüseart, ein ganzer Fisch vorzubereiten ist - das Bayrische Kochbuch weiß immer Rat.
Das Bayrische Kochbuch ist eine umfassende Koch- und Backrezeptesammlung und ein Küchenratgeber in einem. Die Rezepte des Bayrischen Kochbuchs gelingen immer und schmecken. Es ist allerdings nicht für Köche geeignet, die ihre Gerichte nach Fotos auswählen - solche gibts nur zu einigen wenigen Rezepten. Für mich ist es aber einfach unverzichtbar.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen