oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Verdi: La Traviata (Kleiber)
 
Größeres Bild
 

Verdi: La Traviata (Kleiber)

13. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 13,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 21,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
1
3:33
2
4:34
3
2:55
4
2:18
5
3:05
6
1:12
7
1:37
8
3:36
9
4:23
10
3:33
11
2:18
12
3:18
13
1:40
14
1:59
15
2:34
16
4:06
17
4:17
18
1:43
19
2:05
20
2:12
21
3:59
22
2:41
Disk 2
1
1:01
2
2:45
3
2:32
4
3:55
5
2:28
6
1:30
7
1:48
8
4:03
9
3:36
10
3:53
11
3:58
12
0:44
13
4:45
14
3:00
15
1:43
16
3:51

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Anzahl der Disks: 2
  • Label: Deutsche Grammophon Classics
  • Copyright: (C) 1977 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:49:10
  • Genres:
  • ASIN: B001ST04QC
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.192 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Ittner on 9. März 2003
Format: Audio CD
Schon die ersten Töne des Preludio lassen erahnen, auf was es Carlos Kleiber und seinen Künstlern ankommt. Wahrhaftigkeit, Leidenschaft, allerhöchste Professionalität und Liebe für die "Verdorbene". Ileana Cotrubas als Violetta vollbringt das Wunder, den Hörer nur allein mit ihrer Stimme, ihrem Ausdruck, ihren Stimmfarben das unausweichliche Schicksal der Kurtisane nahe zu bringen und zu Tränen zu rühren. Im "Sempre libera" überwältigt einen die Kraft mit der sie um Violettas Leben singt. Doch Kleiber bringt die anderen Sängern (allen voran Domingo & Millnes) und das Bayerischen Staatsorchester dazu, eine "Traviata" - Einspielung vorzulegen, fernab jeder Rührseligkeit - vielmehr voll von Liebe, Tragik, Trauer, Zorn, Leidenschaft, Eifersucht; kurz alles, was den wahren Geist der Gattung Oper ausmacht. Und das alles wird nur über die Lautsprecher dem Hörer nahegebracht. Wahrhaftig eine historische und eine Referenzaufnahme für jeden ernsthaften Umgang mit "La Traviata"!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Raatz on 21. Mai 2008
Format: Audio CD
Diese Aufnahme der Traviata ist an Gefühl und innerer Wärme nicht zu übertreffen. Sie zählt zu den größten Aufnahmen der Operngeschichte und das liegt nicht zuletzt an dem brillianten Dirigat von Carlos Kleiber. Er ist der eigentliche Star dieser Aufnahme, denn an Einfühlungsvermögen ist er wohl kaum zu übertreffen. Dies ist jedem Hörer bereits nach der wundervollen Ouvertüre klar. Die sängerische Besetzung ist hervorragend. Besonders Ilena Cotrubas und Placido Domingo, die Darsteller der Hauptrollen, überzeugen mit ihren Jahrhundertstimmen selbst besonders kritische Hörer.
Ilena Cotrubas singt die Violetta. Hierbei handelt es sich um eine der anspruchsvollsten Partien der Opernliteratur. Cotrubas singt mit sehr jungendlicher und frischer Stimme, die selbst in extremen Höhenlagen besteht. Ihr Vortrag ist menschlich und inspirierend. Die Darstellung ist vortrefflich gelungen. Ihre stimmlichen Qualitäten werden jedem Hörer bei der großen Arie "E'strano" deutlich. Virtuosität ist gepaart mit Elegie und Sanftmut. Spitzentöne und Koloraturen sind grandios. Besonders bewegend ist ebenfalls das Duett mit Alfredos Vater. Domingo ist ebenfalls für die Rolle des Alfredo gut geeignet. Seine Stimme bringt alle Vorraussetzungen für diese Rolle mit. Auch seine Darstellung ist beispielhaft. Besonders hervorragend ist die Arie "O mio rimorso" gelungen. Insgesamt also eine brilliante Aufnahme mit bewegenden Darstellern und grandiosen Sängern. Besonders hervorzuheben ist das Orchester unter der Leitung von Carlos Kleiber.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.H. Friedgen on 20. Oktober 2007
Format: Audio CD
Was soll man zum Lob und Preis dieser "La Traviata" noch sagen? Die ganze Aufnahme ist ein einziger Traum, eine vollendete Darstellung ohne jeden Vergleich.
Das beginnt schon mit Carlos Kleiber, diesem Dirigenten der Extraklasse. Er gestaltet die wohl mondänste Oper Verdis mit einer solchen Akribie und Vollkommenheit, daß einem buchstäblich die Sprache wegbleibt. Nie hat man das Werk glanzvoller und detailgetreuer gehört, obgleich es noch eine Reihe weiterer guter Aufnahmen auf dem Markt gibt. Hier stimmt einfach alles, selbst die als Banalitäten abgetanen Caballetta-Teile der Tenor- und Baritonarien im zweiten Akt werden mit solcher Feinsinnigkeit ausgeleuchtet, daß sie in ganz neuem Licht erscheinen und von trivial oder gar banal keine Rede mehr sein kann. Die Ballmusiken des ersten und dritten Aktes sind von umwerfender Motorik und legen die innere Leere dieser Feste schonungslos bloß. Seit Toscaninis legendärer Aufnahme aus dem Jahr 1946 hat man die Oper nicht mehr in dieser Schlankheit und rhythmischen Genauigkeit gehört.
Dazu kommt eine wahrhaft traumhafte Sängerschar: Die rumänische Sopranistin Ileana Cotrubas als Violetta ist ein Glücksfall. Sie schafft es stellenweise sogar, Maria Callas vergessen zu machen, wenn ihr auch die totale Rollenidentifikation ihrer großen Vorgängerin nicht in so einzigartiger Weise gelingt. Frau Cotrubas singt vom ersten bis zum letzten Ton mit spürbarer innerer Beteiligung, ihre Sterbeszene ist rührend, ohne in Rührseligkeit abzusinken, wie das bei mancher anderen Rollenvertreterin der Fall ist. Nie trägt sie "zu dick" auf, sie bleibt glaubhaft bis zum tragischen Ende.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Brandenburg on 7. Mai 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich schwankte ziwischen einer CD mit Maria Callas und dieser. Ich habe mich richtig entschieden, diese Einspielung wird zurecht als hervorragend bezeichnet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden