Menge:1
Battlestar Galactica - Se... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Battlestar Galactica - Season 2.2 (3 DVDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Battlestar Galactica - Season 2.2 (3 DVDs)

51 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Celynox und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
11 neu ab EUR 7,99 35 gebraucht ab EUR 0,89 6 Sammlerstück(e) ab EUR 6,98

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Booklet: Die DVD enthält entgegen der Coverangaben keine 5 Sammel-Postkarten.


Wird oft zusammen gekauft

Battlestar Galactica - Season 2.2 (3 DVDs) + Battlestar Galactica - Season 2.1 [3 DVDs] + Battlestar Galactica - Season 3.1 [3 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 35,19

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Edward James Olmos, Mary McDonnell, Jamie Bamber, James Callis, Tricia Helfer
  • Regisseur(e): Sergio Mimica-Gezzan, Allan Kroeker, Rod Hardy, Jeffrey Woolnough, Robert M. Young
  • Künstler: Harvey Frand, Stephen McNutt, Andrew Seklir, Paul M. Leonard, David Eick, Mark Verheiden, Richard Hudolin, Jacques Gravett, Bradley Thompson, Ronald D. Moore, David Weddle, Dany Cooper, Nicole Yorkin, Michael O'Halloran, Dawn Prestwich, Toni Graphia, Carla Robinson, Anne Cofell, Michael Rymer, Jeff Vlaming
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Ages 16 and over
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 28. Juni 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 445 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000P5FZ1O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.052 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Universal Battlestar Galactica - Season 2.2 (Remake), USK/FSK: 16+ VÃ--Datum: 28.06.07

Amazon.de

Liest man die Kritiken zur Neuauflage des Serienklassikers aus vergangener Zeiten, "Kampfstern Galactica", stößt man schnell auf emotionale Wertungen: "Die beste Idee seit Erfindung der Spülmaschine!" ist in dem einen Blog zu lesen, während das Fazit in einem anderem eher kulinarisch ausfällt: "Bekommt einem noch besser als geschnitten Brot!". Tatsächlich ist jedes Mal "Battlestar Galactica" gemeint. Die Serie. Die neue Serie.

Erzählt wird die bekannte Geschichte in einer Neuinterpretation. Die Menschheit lebt auf zahlreichen Kolonien in erzwungenem Frieden mit ihrer eigenen Schöpfung, den Zylonen, die seit 40 Jahren von der Bildfläche verschwunden sind. Als sie wieder auftauchen, bringen sie Tod und Verderben für alle Kolonisten. Lediglich der veraltete Kampfstern Galactica und einige Transporter, Frachter und zivile Passagiermaschinen entkommen dem Inferno. Unter der militärischen Leitung von Commander Adama und der zivilen Führung einer neuen Präsidentin, einer ehemaligen Bildungsministerin, die in der Vertretungsfolge der Präsidentschaft die Nummer 43 war und zudem noch unheilbar krank ist, bestimmen die letzten Überlebenden der Menschheit ihr neues Ziel - neben dem bloßen Überleben: Die Suche nach dem Ursprungsplaneten, der Erde.

Als Ronald D. Moore die Idee für eine Neuauflage der Serie von 1978 hatte, konnte er bereits auf TV-Erfahrungen im Sciencefiction-Bereich zurückblicken. Seine Serie Roswell hielt sich länger als ein Jahr und die Erfahrungen im Universum von Star Trek hatten ihn gelehrt, was gute SF ist und was nicht. Moore war bereit und die 175-minütige Mini-Serie, die der regulären im Jahr 2004 als eine Art Pilotfilm voran ging und die Voraussetzung für die serienmäßige Suche nach dem blauen Planeten legte, bewies, dass er seine Erfahrungen auch in gute SF umsetzen konnte. Moore setzte dabei nicht nur auf neue und verbesserte F/X, sondern scheute auch nicht vor inhaltlichen Veränderungen zurück: Dirk Benedicts alte Rolle "Starbuck" und Brückenoffizier "Boomer" sind nun Frauen, die Zylonen sehen nicht nur aus wie alte Blechkisten und auch die ursprüngliche Geschichte wurde für diese Neuauflage komplett neu entwickelt. Die Basis mag die alte sein, aber die Geschichten in der Geschichte sind alle neu und ziehen einem mitunter den Boden unter den Füßen weg.

Der Erfolg gibt Moore und seinem Team mehr als Recht: "Battlestar Galactica" gewann einen der renommierten Hugo Awards in der Kategorie „Best Dramatic Presentation, Short Form“ und erreicht regelmäßig hohe Einschaltquoten für den amerikanischen SciFi-Channel. Da ist es schade, dass dieser der Suche nach der Erde aufgrund der hohen Produktionskosten, die man der Serie auch in jeder Sekunde ansieht, nach vier Jahren ein Ende bereiten wird. Aufgrund eines komplexen Handlungsbogens, aufregenden Szenen im Action- und im ..zwischenmenschlichen Bereich hat "Battlestar Galactica" dann eine Geschichte erzählt, die in jeden Präsenzbestand gehört!

Genauso wie geschnitten Brot in den Vorratsschrank. --Mike Hillenbrand

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Johann VINE-PRODUKTTESTER am 11. Juli 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Battlestar Galactica Seson 2.2."

Nach der Begegnung der beiden Kampfsterne Galactica und Pegasus verschärfen sich die Spannungen an Bord der beiden Schiffe. Unsicherheit liegt in der Luft, als abermals fraglich ist, wie der Plan ihrer mörderischen Gegner, den Cylonen, ausschaut. Die an Bord in Gefangenschaft verbleibende Sharon scheint zu kooperieren. Oder gehört dies zum Plan der Feinde?
Keine Frage: Wohl kaum ein Genre ist so sehr Geschmackssache wie das Science-Fiction-Genre. Umso erstaunlicher ist es, daß man die Fortsetzung der zweiten Staffel ohne Wenn und Aber als ultimatives Highlight bezeichnen darf. Die dichte Storyline duldet keine überflüssigen Füll-Episoden, sondern spinnt den abgründigen Plot, der unserer Gesellschaft streckenweise zynisch den Spiegel vor hält, in packenden, teils nervenzerrenden Episoden, weiter. Bis zum Ende originell, endet die Season zudem mit einer fast zweistündigen Doppelfolge, die zeigt, daß "Battlestar Galactica" auch in der folgenden, dritten Season, neue Dimensionen eröffnen wird. Irgendwo zwischen Sci-Fi-Thriller und Endzeit-Drama besticht die Serie durch eine großartige Cast. Charaktere, die noch in der ersten Staffel eher blass blieben - Nebencharaktere eingeschlossen- sind jetzt nicht nur tiefgründig, sondern wichtig für die Handlung. Edward James Olmos (übrigens der Lt. Castillo aus "Miami Vice") als Commander Adama ist einfach großartig und Grace Park und Tricia Helfer als sexy Maschinen klasse besetzt; und auch der atmosphärische Score sollte nicht unerwähnt bleiben. Mit der Season 2.2. katapultiert sich die Galactica zu der vielleicht besten Serie, die jemals für Fernsehen produziert wurde.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 5. Juli 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Noch vor einigen Wochen verschlang ich zusammen mit meinem Bruder die erste Hälfte der 2. Staffel dieser wohl beeindruckensten Sci-Fi, die es je gegeben hat. Und jetzt! Jetzt muss ich erfahren, dass dies womöglich schon alles war. Nein, nein keine Sorge, es gibt eine dritte Staffel und wohl auch eine 4., jedoch nach angaben der Produzenten wohl auch die letzte.
Wäre man hier in Deutschland nicht so zurückhaltend seitens der TV-Sender mit der Ausstrahlungspolitik gewesen, so wäre die Serien einem weiteren Publikum eröffnet worden, als es der Fall ist.
Wie schon viele Vorredner, bin auch ich der Meinung, dass RTL II einfach der falsche Platz, für die richtige Serie und zwar einer richtig guten Serie ist. Damit will ich sicher nicht den Fans von Andromeda und Stargate eins vor den Bug geben, denn auch diese beiden Serien wissen zu unterhalten, jedoch besitzt keine von beiden das Format von Battlestar Galactica.

Es hätte nur ein wenig Mut seitens der Intendanten der großen GEZ finanzierten Sender benötigt, um dieser Serie einen Angemessen Platz und zu gleich ein Denkmal zu verschaffen. Aber Mut, den gibt es in der Welt von ARD und ZDF schon lange nicht mehr. Einzig der Deutsch-Französische Kooperations-Sender Arte weiß noch mit einigen Orignellen Sendungen und Serienkäufen zu begeistern.

Ich habe noch nie in einer Sci-Fi Serie eine derartige Bandbreite an plausiblität, intensiver Charakterdarstellung und einer packenden Geschichte erlebt. Wann also wird endlich jemand aufwachen und seiner Verantwortung nachkommen und dieser Serie geben, was sie verdient, ein Publikum.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PhanTom am 2. Juli 2007
Format: DVD
Wenn ich könnte, würd ich der Serie glatte 10 Sterne geben.^^

Als die Serie noch auf RTL2 lief, bin ich zu derzeit LEIDER noch nicht darauf aufmerksam geworden. Hat aber auch den Grund, dass ich unter der Woche nicht allzu oft die Glotze aufdreh. :)

Rein durch Zufall bin ich dann auf den Pilotfilm gestossen. Ich dachte mir "ach, riskierst du mal nen Blindkauf, so schlecht wirds ja doch nicht sein!" *g*

Was war ich überrascht wie verdammt gut der Plot war, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Leute, das war die beste Idee, die ich seit langem hatte ich sags euch! Kaum 2 Tage später hatte ich schon die Season 1 in meinen Händen.

Seit dem Zeitpunkt bin ich absoluter Fan der Serie, es ist meiner Meinung wirklich eine der besten DIE JE PRODUZIERT WURDE! Wie schon erwähnt, die Effekte und die Story sind überdurchschnittlich gut für eine TV-Serie, und vor allem -> die Emotionen. Man fiebert richtig mit den Hauptcharakteren mit. Die Folgen werden einfach nie fad, ja sogar immer interessanter, es gibt immer eine neue Wendung und Ereignisse.

Ich kann BSG einfach nur jedem Sci-Fi Fan, ja auch nicht-Sci-Fi Fan empfehlen. Borgt euch den Pilotfilm in der Videothek aus um euch mal ein Bild darüber zu machen. Die Serie ist einfach der Hammer, mein absoluter Favorit!

MfG
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 8. August 2007
Format: DVD
Vom ungehörigen, in Mode gekommenen Season-Splitting abgesehen, bringt diese Serie Innovation und Intensität in ein verloren geglaubtes Genre, wie ich es nicht für möglich gehalten habe. Die perspektivische Nähe zum Geschehen und zu den Figuren, die ungebrochene Dynamik der Bilder läßt den Zuschauer zu einem Teil der Saga werden, zu einem zusätzlichen Crew-Mitglied.
Dabei entbehrt die beschwerliche Reise zur 13. Kolonie von Kobol jeglichen Wellness-Selbsterfahrungs-Charakters, der aus diversen "Star Trek" Serien bekannt ist; hier wird geflucht, geliebt, gesoffen und gevögelt, hier scheinen Maschinenöl und Schweiß jedes Make Up zu ersetzen. Und bei aller eingestreuter Millitaristik und Vaterlandsbeschwörung strahlen die einzelne Episoden, mal mehr, mal etwas weniger, den WIllen zur Authentizität aus. Wohlgefällige Auflösungen sind selten, Konflikte und Widersprüche bestimmen den Alltag. Kaum eine SciFi Serie nimmt es so ernst mit ihren Figuren, bricht so konsequent mit der Illusion einer geläuterten, von der eigenen Zerstörungswut emanzipierten Menschheit - das macht "BSG" auch so aktuell und heutig, mit aller Düsternis, die das bisweilen mit sich bringen muss...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Battlestar Galactica 2.2 ohne postkarten??? 0 10.12.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen