Batman: The Complete Hush und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,98
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Batman: Hush ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,84 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Batman: Hush (Englisch) Taschenbuch – 18. August 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,98
EUR 14,98 EUR 16,59
65 neu ab EUR 14,98 8 gebraucht ab EUR 16,59
EUR 14,98 Kostenlose Lieferung. Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Batman: Hush + Batman: The Long Halloween + Batman: The Killing Joke
Preis für alle drei: EUR 39,77

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: DC Comics (18. August 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1401223176
  • ISBN-13: 978-1401223175
  • Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 1,2 x 25,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 649 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"It's beautiful stuff. Catwoman has rarely looked so seductive, nor has Batman's heroic but fearsome image often been used so well. [HUSH] make[s] readers look at Batman and his colleagues with a fresh, enthusiastic eye."—PUBLISHERS WEEKLY, starred

“The art is stunning and beautiful.”—Portland Oregonian

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeph Loeb is an Emmy award nominated and Eisner award winning writer/producer living in Los Angeles.   In television, his many credits include Smallville, Lost and Heroes and in film, Teen Wolf and Commando.   In comics, he is best known for his work with the supremely talented artist and partner-in-crime TIM SALE on BATMAN: THE LONG HALLOWEEN, SUPERMAN FOR ALL SEASONS,CATWOMAN: WHEN IN ROME for DC as well as Daredevil Yellow, Spider-Man Blue and Hulk Gray for Marvel.

Jim Lee is a renowned comic book artist and the Co-Publisher of DC Entertainment. Prior to his current post, Lee served as Editorial Director, where he oversaw WildStorm Studios and was also the artist for many of DC Comics’ bestselling comic books and graphic novels, including ALL STAR BATMAN AND ROBIN, THE BOY WONDER, BATMAN: HUSH, and SUPERMAN: FOR TOMORROW. He also serves as the Executive Creative Director for the DC Universe Online (DCUO) massively multiplayer action game from Sony Online Entertainment (SOE). As part of DC Comics-The New 52, Lee is drawing JUSTICE LEAGUE.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TrentReznor am 5. Dezember 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ums gleich vorweg zu sagen, Hush ist sicherlich nicht die beste und tiefgründigste Batman-Story, ist für jeden Fan aber absolut zu empfehlen. Jim Lee ist meiner Meinung nach ganz ganz oben mit dabei unter den besten Comic-Zeichnern, wenn nicht gar an der Spitze. Seine Liebe zum Detail und die kräftigen Farben machen jede Seite zur Augenweide. Hush empfehle ich vor allem auch, weil dort wirklich ein sehr großer Teil der Batman-Charakterriege auftaucht, die man im Jim Lee-Look genießen kann. Druck- und Papierqualität tragen zur Gesamtqualität bei.
Wenn man noch gar keine Ahnung von Batman hat (wie ist das überhaupt möglich, den Charakter gibts seit 70 Jahren), ist Hush vielleicht nicht immer zu verstehen, hier gibts bessere Einsteigerlektüre. Früher oder später sollte das Buch aber schon im heimischen Bücherregal landen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lemon Head am 11. Juli 2014
Format: Taschenbuch
Spätestens nach dem ersten Anspielen auf der gamescom 2011 hatte auch ich meine Dauerkarte für den Batman: Arkham City-Hypetrain gelöst. Wirklich großes Hintergrundwissen zu Batman hatte ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht, ich kannte in groben Zügen seine Geschichte und die seiner bekanntesten Gegner aus den Spielfilmen und Batman: Arkham Asylum. Wie findet man also den Einstieg in eine Reihe, die seit mehr als 60 Jahren durchgehend publiziert wird? Diese Frage stellte ich einem Mitarbeiter von Entwickler Rocksteady Studios und er verwies mich auf just diesen Graphic Novel.
Die Macher

"Hush" ist eine zwölf Hefte umfassende Storyline, die in den USA zwischen 2002 und 2003 in Einzelausgaben der Batman-Comicreihe veröffentlicht wurde. Entstanden ist Hush in Zusammenarbeit zwischen Autor Jeph Loeb und Zeichner Jim Lee, welche beide in der Industrie alles andere als unbekannt sind. Loeb war lange Zeit für mich "der Typ, der das halbe Ultimate Universe von Marvel im Rahmen des grottenschlechten Ultimatum-Crossovers über die Klinge springen ließ." Erst später fand ich heraus, dass er unter anderem auch an der TV-Serie Lost und dem herrlich anspruchsfreien Schwarzenegger-Streifen Commando als Autor beteiligt war. Nicht zuletzt nennt Mr. Loeb je einen Eisner Award für seine Batman Stories "The Long Halloween" und "Dark Victory" sein Eigen, mein erster Eindruck von ihm war also offensichtlich falsch. Gezeichnet wurde Hush von dem aktuellen Ko-Herausgeber von DC Comics, Jim Lee, dessen markanter Zeichenstil sicher auch vielen nicht-comicaffinen Personen von diversen Postern und Illustrationen bekannt sein dürfte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sanja Al-chehabi am 13. Oktober 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zuerst muss man sagen, dass Hush keine Batman Geschichte für Neueinsteiger ist. Denn es kommen wirklich viele Charakter aus dem Batman Universum vor. Daher würde es jemandem der sich noch nicht so gut auskennt, stark verwirren.
Es ist zudem auch keine "Reine Action Geschichte". Es gibt viele Kampfszenen, aber auch einige Seiten in dem Batman Detektivs Arbeit erledigt.
Ich beurteile jetzt nach mehren Kriterien.

Zur Story: Die Story ist wirklich fabelhaft ! Jeph Loeb hat eine wirklich schöne Geschichte kreiert.
Die Geschichte fängt schon recht spannend an. Und geht auch eigentlich die ganze Zeit über spannend weiter. Man hat wirklich den Drang immer weiter lesen zu wollen. Jeder von Batmans Gegenspielern agieren auf ungewöhnlich weise. Jeder hat plötzlich ganz andere Vorgehensweisen und Motive. Diese kann Batman anfangs nicht durchschauen. Jeph Loeb führt die Leser wirklich mehrmals hinters licht. Es gibt einige Überraschungen. So viel zur Geschichte ;)

Zeichnungen: Die Zeichnungen von Jim Lee gehören für mich wirklich zu den Besten ! Dieser Mann weiß einfach wie es geht. Er hat wirklich ein Gefühl dafür wie Batman aussehen sollte. Und zwar: Groß,Muskulös und gut definiert. Auch die Farben sind spitze gewählt. Wirklich.. Jim Lee gehört tatsächlich zu den Besten. Wer diese Geschichte & All Star Batman gelesen hat, weiß auch warum !

Das einzige was man bemängeln könnte (und das ist jetzt wirklich Kritik auf aller, aller höchstem Niveau) ist das Ende. Ist ist auf gar keinen Fall enttäuschend. Ehr im Gegenteil.. Es ist sogar recht gut gelungen. ABER die Geschichte hätte ein besseren Abschluss verdient gehabt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von eincomicleben am 27. November 2011
Format: Taschenbuch
Bis vor kurzem, also bis zur Einführung der 'New 52' , konnte man Leute mit einem Comic recht einfach in den aktuellen Stand von Batman einführen: Hush. Kaum ein Comic stellt auf relativ überschaubarem Raum die Welt von Bruce Wayne mit all seinen Feinden und Verbündeten vor.

Dabei schafft die Serie um den neuesten Gegner von Batman lange Zeit mit der Spannung zu spielen, was eigentlich genau passiert und wer da etwas gegen Batman im Schilde führt.

Nach all der Spannung ist das Ende dann etwas enttäuschend ' wieder eine Lektion, die man Comic-Neulingen mit Hush erklären kann. Natürlich kommt dieser neue Gegner wieder ' und Bruce Wayne und mit ihm der Leser werden erst in diesen nächsten Comics die Hintergründe von Hush erfahren.

Hush war auch deswegen ein Comic, der lange Zeit so wichtig war, weil sich hier die Beziehungen zwischen Batman und Catwoman endgültig änderten. Wer also ins DC Universum eintauchen wollte und schon etwas über Batman und seine Gegener und Freunde wusste, konnte sich hier auf den neuesten Stand bringen. Das gilt nicht mehr.

Trotzdem ist Hush immer noch lesenswert, schließlich hat sich Batman noch mit am wenigsten im neuen DC Univerum verändert. Neben der Handlung, wie wirklich weitgehend überzeugen kann, hat man hier auch noch einen Jim Lee auf der Höhe seines Schaffens, der Hush in wirklich schöne Bilder umsetzt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen