Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,29
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: eifel-dvd-vhs
In den Einkaufswagen
EUR 6,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MK-Entertainment
In den Einkaufswagen
EUR 6,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: konsole-shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Batman Begins


Preis: EUR 4,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
73 neu ab EUR 2,89 64 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 24,90
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

DC Universe
Entdecken Sie jetzt den DC Universe Shop und finden Sie Filme, Games, Bücher, Fanartikel und vieles mehr.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Batman Begins + The Dark Knight + The Dark Knight Rises
Preis für alle drei: EUR 14,91

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Christian Bale, Sir Michael Caine, Liam Neeson, Katie Holmes, Gary Oldman
  • Komponist: Hans Zimmer, James Newton Howard
  • Künstler: Peter Lindsay, Nathan Crowley, Emma Thomas, John Papsidera, David S. Goyer, Wally Pfister, Benjamin Melniker, Lee Smith, Lindy Hemming, Christopher Nolan, Lucinda Syson, Michael E. Uslan, Charles Roven, Larry Franco
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Hebräisch, Isländisch, Arabisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 17. März 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 134 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (537 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000ESSSR0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.547 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Als kleiner Junge zum Zeugen des Mordes an seinen Eltern geworden und geplagt von seinen Kindheitserinnerungen, reist der Industrie-Erbe Bruce Wayne ziellos durch die Welt auf der Suche nach einem Weg, jene zu bekämpfen, die Angst und Schrecken verbreiten. Mit der Hilfe seines treuen Butlers Alfred, Detective Jim Gordon und seines Verbündeten Lucius Fox kehrt Wayne schließlich nach Gotham City zurück und erschafft sein Alter Ego: Batman! Als maskierter Kreuzritter kämpft er mit Stärke, Intelligenz und einem Arsenal von High-Tech-Waffen gegen die bösen Kräfte der Unterwelt, die die Stadt bedrohen...

Amazon.de

Wie soll ein einzelner Mann die ganze Welt verändern?

Diese Frage verfolgt Bruce Wayne (Christian Bale) ebenso wie das Bild seiner Eltern, die in den Straßen von Gotham vor seinen Augen niedergeschossen wurden -- ein Erlebnis, das seinem Leben eine radikal neue Richtung gegeben hat. Schuldgefühle und ohnmächtige Wut quälen ihn, nähren seine Rachegefühle, aber auch den Wunsch, das gemeinnützige Engagement seiner Eltern fortzuführen. Bruce, Erbe eines großen Industriekonzerns, hat jede Illusion verloren. Er verschwindet aus Gotham und reist unerkannt durch die Welt, um herauszufinden, wie er Unrecht bekämpfen und jene, die von der Angst anderer leben, selbst das Fürchten lehren kann.

Wie verbrecherische Hirne funktionieren, lernt Bruce von seinem Mentor, dem geheimnisvollen Ducard (Liam Neeson). Dieser bringt ihm bei, Körper und Geist zu beherrschen, um so seinen Schwur zu erfüllen und den Kampf gegen das Böse aufzunehmen. Bald darauf versucht die mächtige Schattenliga Bruce für sich zu gewinnen. Sie wird von dem undurchsichtigen Ra’s Al Ghul (Ken Watanabe) geführt und hat sich subversive Selbstjustiz auf die Fahnen geschrieben. Als Bruce nach Gotham zurückkehrt, leidet die Stadt unter hemmungsloser Korruption und unkontrollierbarer Kriminalität. Wayne Enterprises, einst der Familienhort menschenfreundlicher Geschäftsideale, wird jetzt von Chefmanager Richard Earle (Rutger Hauer) geleitet, den der Börsengang der Firma weit mehr interessiert als ihr soziales Engagement. Gleichzeitig muss Bruces Freundin aus Kindertagen, Rachel Dawes (Katie Holmes), als heutige Assistentin des Staatsanwalts eine schwere Niederlage einstecken: Selbst die berüchtigtsten Verbrecher kann sie nicht hinter Gitter bringen, weil das Rechtssystem von Abschaum wie Unterweltboss Carmine Falcone (Tom Wilkinson) unterwandert wird. Machtlos sieht Rachel zu, wie der prominente Psychiater Dr. Jonathan Crane (Cillian Murphy) Falcones Gangstern Unzurechnungsfähigkeit bescheinigt -- und dafür im Gegenzug bei seinen eigenen ruchlosen Machenschaften unterstützt wird.

Auf einige Freunde kann Bruce Wayne sich verlassen: seinen treuen Butler Alfred (Michael Caine), Detective Jim Gordon (Gary Oldman) -- er gehört zu den wenigen ehrlichen Cops in Gotham -- und Lucius Fox (Morgan Freeman), der ihm in der Abteilung für angewandte Wissenschaften bei Wayne Enterprises zuarbeitet. Mit diesen Gefährten kreiert Bruce Wayne sein imposantes Alter Ego: Batman, den maskierten Ritter. Mit Geschicklichkeit, Intellekt und einem Arsenal von High-Tech-Waffen tritt er an, um Gotham City aus der tödlichen Umklammerung der Unterwelt zu befreien.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mr Pocket am 14. Dezember 2005
Format: DVD
Ich mochte bis jetzt jeden Batman Film, die von Tim Burton mit seinem unvergleichlichen Touch, die quitschbunten comichaften von Joel Schumacher, sogar den liebenswert-lächerlichen 'Batman hält die Welt in Atem' der mich als Kind zugegebenermassen beeindruckt hat.
Doch dieser hier ist anders; zum ersten Mal steigt man hinunter in die Abgründe von Bruce Wayne's Psyche, sieht seine Zerrissenheit und bekommt glaubhaft vermittelt wie die traumatischen Erlebnisse seiner Kindheit -vorrangig natürlich der Mord an seinen Eltern- zur Triebfeder seines Kampfes gegen das Verbrechen wurden. Alle Hintergründe werden glaubwürdig erklärt: wie Gotham City in Verbrechen und Korruption versinkt, die Entstehung der Bathöhle und die Herkunft von Batman's Waffen und sonstiger Gadgets sowie des Batmobils.
Zum ersten Mal im Film wird Batman so gezeigt wie er ursprünglich konzipiert war, nicht als aalglatter unermüdlicher Kämpfer für das Gute, sondern als getriebener dunkler Rächer. Man darf gespannt sein auf die Fortsetzungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Schmidt am 17. Oktober 2005
Format: DVD
Denn dies ist sicher etwas, was man auf keinen Fall ausser Acht lassen sollte. Dies ist der erste Teil einer neuen Batman-Serie! Bale wurde für 3 Filme Minimum verpflichtet. Dies soll also keine Weiterführung der alten Teile sein, so wird es sicher auch eine Begegnung mit dem Joker im nächsten Film geben.
Und Christian Bale ist der ganz große Gewinn dieses neuen Films. Er ist mit Abstand der beste Batman Darsteller, den wir gesehen haben. Er ist überzeugend! Das passt auch zu dem Film, der weg geht von diesem comic-like Style der letzten Teile. Man glaubt ihm, daß er von dem Gefühl der Rache getrieben wird, er verkörpert dieses düstere, gehetzte der Figur glaubhaft. Allein für ihn würde ich dem Film schon 5 Sterne geben.
Was den Film noch anders gegenüber den früheren macht, ist der Schwerpunkt auf der Figur des Bruce Wayne. Ähnlich wie in Spiderman bekommen wir ersteinmal den Background des "Helden", um ihn dann in den folgenden Teilen weiter zu entwickeln. Wenn man von vornherein auf eine Filmserie abzielt, kann man sich Freiheiten herausnehmen, die in einem einfachen Spielfilm natürlich nicht möglich sind. Hier wird mit Christian Bale als Bruce Wayne alias Batman ein Charakter aufgebaut, mit einer Hintergrundgeschichte und Zielen, die dann in den nächsten Teilen vorausgesetzt werden.
Batman ist nicht mehr nur Batman, er ist mehr, er ist ein Produkt einer Entwicklung, die mit dem Fall in den Brunnen begann, weiterging mit der Ermordung seiner Eltern und dann hier logisch weiter entwickelt wird. Wir erleben, wie er an seine Ausrüstung kommt, wie er die Bathöhle findet und für seine Zwecke nutzt und so weiter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von The one and only am 6. November 2005
Format: DVD
BATMAN BEGINS sieht sich nicht als Prequel zu den Burton- oder Schumacherfilmen. Das scheinen einige Leute immer zu vergessen, wenn sie bemängeln, dass doch Jack Napier Bruce Waynes Eltern tötete. BATMAN BEGINS erzählt die Geschichte des dunklen Ritters neu und das auf überraschend gute Weise.
Die Stimmung ist insgesamt angenehm düster und unheilschwanger. Musik Sound und bild erschaffen eine hochtechnisierte, jedoch klar zwiegespaltene Gesellschaft, wie sie seit der Cyberpunk-Literatur der 80er Jahre nicht mehr gezeigt wurde. Die Schauspieler liefern allesamt solide Leistungen ab (Katie Holmes mag etwas farblos wirken, aber längst nicht so schlimm, wie es von einigen anderen bemängelt wird). Überraschend ist das Ende, das längst nicht Friede-Freude-Eierkuchen zeigt. Batman schafft es, das schlimmste zu verhindern, aber eben nicht ganz Gotham zu retten.
Die Autoren haben streckenweise gut mitgedacht, woher Batman seine Spielsachen bezieht wird erklärt, warum er gerade BATMAN ist und woher er seine Kampfkünste bezieht.
Ein weiterer Punkt, den ich sehr beeindruckend fand: Zum ersten Mal in der Geschichte der Batmanfilme hat Bruce Wayne Probleme, Tagsüber den korrekten Millardär und nachts den Superhelden zu spielen, das hin und her zwischen den Welten wurde in allen Filmen bisher vernachlässigt. Hier haben die Macher also gut von Spiderman gelernt.
Auch hier gilt jedoch: Kein Licht ohne Schatten. Zum einen die Kampfszenen, die hektisch und viel zu schnell geschnitten sind. Hier wäre weniger mehr gewesen. Michael Caine spilet souverän wie immer, allerdings hat mir "seine" Alfred Figur längst nicht so gut gefallen wie die aus Burtons Batman. Zu wenig britisch, würde ich sagen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein_Murmel am 10. Februar 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Man kann hier nur den Hut vor Regisseur Chris Nolan ziehen!
Batman Begins ist nicht nur die beste Batman-Verfilmung aller Zeiten, sondern in meinen Augen gleichzeitig die vielleicht beste
Verfilmung eines Superhelden-Comics. Dass dies so ist, liegt an mehreren Sachen.
Zum einen ist der Cast des Films wirklich einzigartig. Top-Darsteller perfekt besetzt. Egal ob Michael Caine, Gary Oldman,
Morgan Freeman, Christian Bale oder auch Rutger Hauer....sie alle passen perfekt in ihre Rollen.
Ein weiterer Pluspunkt des Streifens ist, dass er mit dem Ursprung und dem Entstehen von Batman natürlich eine äußerst
interessante Story aufgreift, die selbst Nicht-Batman-Fans aus den Löchern hervorlocken kann. Dass Batman Begins
im Gegensatz zu anderen bunten und vor CGI-Effekten strotzenden Comic-Filmen wie z.B. Fantastic Four sehr "handgemacht"
ist und auch wirkt, ist ein weiterer Pluspunkt. Mit dem tollen Score bzw. Soundtrack wird letztendlich klar, dass Batman Begins
wirklich ein echtes Meisterwerkt ist!
Klar - ein paar kleine Mängel hat auch Batman Begins. Die Stimme von Batman ist sowohl im Original-Ton als auch in der deutschen
Synchro etwas zu grob und verstellt, was ein wenig aufgesetzt und künstlich wirkt. Die Kamerafahrten bei den Kampfszenen sind
auch ein bisschen zu flott geschnitten, so dass sie alles andere als sehenswert und spektakulär sind. Aber wie gesagt - vielleicht
muss das so sein - das ist eben Old-School-Action.

Comic-Verfilmungen haben mich bisher immer sehr interessiert. Am besten gefielen mir die X-Men und die Spiderman-Reihe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
usb stick? 2 02.09.2009
Was soll das? 12 02.09.2009
Was beinhaltet diese Edition? 5 21.09.2008
bei World-of-Video für 36,99 EURO !!! 0 09.08.2008
Also die HD-DVD kostete 6,99... 7 05.08.2008
BluRay Gift Set durch AMAZON geändert ... 1 23.06.2008
Alle 6 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen