Jetzt eintauschen
und EUR 2,57 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Batman Arkham Asylum - Game of the Year Edition

von Koch Media GmbH
Xbox 360
 USK ab 16 freigegeben
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • X360, USK 16


Hinweise und Aktionen


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B0036BDR6E
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm
  • Erscheinungsdatum: 26. März 2010
  • Sprache: Deutsch, Mehrsprachig
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.541 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

In Batman: Arkham Asylum steht der dunkle Ritter vor seiner bisher größten Herausforderung: Er ist mit den gefährlichsten Schurken aller Zeiten gefangen im berüchtigten Irrenhaus von GOTHAM CITY - dem ARKHAM ASYLUM! Batman: Arkham Asylum versetzt den Spieler in ein einzigartiges, düsteres und atmosphärisches Abenteuer, das ihn in die Tiefen des Arkham Asylums führt - Gothams Psychiatrie für geisteskranke Kriminelle. Der Spieler bewegt sich in den Schatten, verbreitet unter seinen Feinden Angst und Schrecken und kämpft gegen den Joker und Gotham Citys berüchtigtste Schurken, die das Asylum in ihre Gewalt gebracht haben. Mit einem umfangreichen Arsenal an Gadgets und Fähigkeiten wird der Spieler zum unsichtbaren Räuber und versucht, den kranken Plan des Jokers zu vereiteln. Batman: Arkham Asylum erzählt eine exklusiv für das Spiel verfasste Geschichte aus der Feder des berühmten Batman-Autors und fünfmaligen Emmy-Gewinners Paul Dini, der unter anderem auch an der ersten Staffel von Lost sowie an Batman: The Animated Series mitgewirkt hat. Neben einer fantastischen Grafik und packenden Atmosphäre bietet Batman: Arkham Asylum vielfältige Gameplay-Optionen, die im Genre der Action-Adventure Spiele neue Maßstäbe setzen.
Charaktere
Im Folgenden stellen wir einige der Charaktere aus dem Batman-Universum vor, die in Batman: Arkham Asylum auftreten:

Batman
Nachdem seine Eltern vor seinen Augen erschossen worden waren, schwor der junge Bruce Wayne, Gotham City von den kriminellen Elementen zu säubern, die seine Eltern getötet hatten. In der Folgezeit erreichte er durch ein gezieltes Training eine ungeahnte mentale und körperliche Perfektion und widmete sich dem Studium verschiedener Kampfkünste, moderner Detektivtechniken und der Kriminalpsychologie. Mithilfe hochspezialisierter Gadgets und Fahrzeuge kämpft Batman seither in Gestalt einer Fledermaus gegen die kriminellen Elemente der Stadt, um sich nach getaner Arbeit in seine geheime Bathöhle unter Wayne Manor zurückzuziehen.

Eigenschaften: Verfügt über außerordentliche mentale und körperliche Fähigkeiten; besitzt ein Arsenal technischer Gadgets, Fahrzeuge und modernster Technologien; Erfinder, Detektiv, außergewöhnliche Intelligenz; beherrscht zahlreiche Kampfkünste; ausgebildeter Kriminologe; Abschluss in Naturwissenschaften; Computerexperte; Meister der Verkleidung; fotografisches Gedächtnis; ausgebildet in Tarnungs- und Spionagetechniken; erfahrener Ausbruchskünstler.

Commissioner Gordon
Police Commissioner James W. Gordon setzt - vergleichsweise erfolgreich - alles daran, den Sumpf der Korruption innerhalb des GCPDs trockenzulegen. Gleichzeitig stellt er sich den kriminellen Elementen der Stadt entschlossen entgegen, um Gotham City zu einem lebenswerten und sicheren Ort zu machen. Es ist daher nicht weiter verwunderlich, dass er eine Allianz mit einem weiteren Gesetzeshüter geschlossen hat ... einem mysteriösen Racheengel namens Batman.

Eigenschaften: Erfahrener Police Officer; ausgebildeter Kriminologe; beherrscht verschiedene Nahkampftechniken; erfahrener Scharfschütze.


In Batman: Arkham Asylum steht der dunkle Ritter vor seiner bisher größten Herausforderung


Batman muss im Kampf gegen Killer Croc, den Joker, Harley Quinn, Bane und Zs asz bestehen
Der Joker
Der Joker ist ein geisteskranker Superschurke, dessen weiße Haut, grünen Haare und blutroten Lippen über das mörderische Wesen hinwegtäuschen, das sich hinter seinem grotesken Äußeren verbirgt. Der selbsternannte Clownprinz des Verbrechens hat zwar keine Superfähigkeiten, ist aber für seine Brutalität und Mordlust berüchtigt. Nicht selten schmiedet der Joker heimtückische Pläne, um seinen Erzfeind Batman zu Fall zu bringen.

Eigenschaften: Reueloser, gemeingefährlicher Soziopath, der sich einer präzisen psychologischen Einstufung entzieht; überraschend starker Nahkämpfer; seine Vergangenheit ist unbekannt; widersprüchlichen (und unbestätigten) Berichten zufolge, ist er ein gescheiterter Komiker, ein ehemaliger Dieb oder ein gebrochener Ehemann; benutzt verschiedene Waffen, die häufig auf Scherzartikeln basieren; setzt ein Gift ein, das das Gesicht seines Opfers zu einem jokerähnlichen Grinsen dehnt und schließlich zum Tod führt.

Harley Quinn
Seit die Psychiaterin Dr. Harleen Quinzel mit der Behandlung des Jokers betraut wurde, ist sie obsessiv auf ihren Patienten fixiert und hält sich für dessen Geliebte. Aus diesem Grund verhalf sie ihm zur Flucht und wurde unter dem Namen Harley Quinn selbst zur Kriminellen. Quinn ist eine brutale und unberechenbare Schurkin, deren einziger Ansporn - vom grenzenlosen Chaos einmal abgesehen - die Anerkennung des Jokers ist. Aufgrund des grausamen und launenhaften Wesens des Jokers ist Quinn für ihn nur ein weiteres Opfer ... allerdings ein überaus gefährliches.

Eigenschaften: Überraschende Kraft und Ausdauer; überragende Turnerin; Menschenfeindin; wie der Joker eine gemeingefährliche Psychopathin, die sich jeglicher Klassifizierung entzieht.
Bane
Da Bane bereits vor seiner Geburt verurteilt wurde, anstelle seines verstorbenen Vaters dessen Gefängnisstrafe zu verbüßen, wuchs er unter unmenschlichen Bedingungen im Gefängnis von Santa Prisca auf. Bane flüchtete sich in die Meditation und das Studium unzähliger Bücher und entwickelte so eine unglaubliche Konzentrationsfähigkeit. Als er für militärische Experimente zur Erforschung eines Steroids mit dem Codenamen "Venom" missbraucht wurde, überlebte er dank seines eisernen Willens als einzige Versuchsperson und konnte entkommen. Um seine Macht zu beweisen, jagte er Batman und brach dem dunklen Ritter das Rückgrat. Batman überlebte allerdings und es gelang ihm, Bane zu besiegen, indem er die Venom-Zufuhr unterbrach, der Bane seine übermenschlichen Fähigkeiten verdankt.

Eigenschaften: Strategisches Genie; zielorientiert; ungewöhnlich heftige Reaktion auf Venom, das ihm außergewöhnliche körperliche Fähigkeiten verleiht; entschlossen, Batman und alle anderen Gegner zu besiegen.

Killer Croc
Waylon Jones wuchs bei seiner alkoholkranken Tante auf und hatte aufgrund eines seltenen Gendefekts bereits als Kind eine schuppenartige Hautstruktur, die seinen Körper zunehmend entstellte. Nachdem er einige Zeit als "Killer Croc" bei einem Wanderjahrmarkt aufgetreten war, gewann die Bestie in ihm endgültig die Oberhand und er schlug eine kriminelle Laufbahn ein. Angesichts des fortschreitenden körperlichen und geistigen Verfalls hat Killer Croc inzwischen nicht mehr viel mit einem Menschen gemein.

Eigenschaften: Killer Croc hat eine außergewöhnlich robuste Haut sowie rasiermesserscharfe Zähne und Klauen; erfahrener Ringer mit übermenschlicher Kraft und Ausdauer; geschärfte Sinne und extrem schnelle Reflexe; kann im Wasser längere Zeit überleben; erklärter Menschenfeind.

Zsasz
Zsasz ist ein Soziopath, wie er im Buche steht, zumal er trotz einer unbeschwerten Kindheit zum Serienmörder wurde. Darüber hinaus liebt er es, seine Opfer in lebensechten Posen zu drapieren, bevor er sich eine weitere Kerbe in die Haut ritzt. Es versteht sich von selbst, dass er für Batman eine ganz besondere Stelle a ufgespart hat.

Eigenschaften: Soziopath ohne Achtung für Menschenleben; kein festes Mordschema, deshalb schwer aufzuspüren; zwanghafte Mordlust.

Game of the Year Edition
Die Game of the Year Edition beinhaltet folgende Zusatzinhalte:
  • Alle vier verfügbaren Challenge Maps für noch mehr Spielspaß und Abwechslung
  • Neue und exklusive Trioviz™ 3D Technik mit 2 beiliegenden 3D-Brillen




  • Kombinieren Sie mit dem FreeFlow-Kampfsystem unzählige Kombos und besiegen Sie die Schergen des Jokers
    Features:
    • Genießen Sie in Ihrer Umgebung die totale Freiheit, indem Sie mit Batmans Seilhaken an jeden sichtbaren Ort gelangen, aus beliebiger Höhe nach unten springen oder in unterschiedliche Richtungen gleiten.
    • Schalten Sie weitere Geheimnisse frei, indem Sie versteckte Herausforderungen abschließen. Entwickeln Sie Ihre Ausrüstung weiter und passen Sie sie an, indem Sie Erfahrungspunkte sammeln.
    • Schalten Sie Ihre Gegner auf verschiedenste Arten aus, indem Sie sich von oben auf sie stürzen, durch Wände springen oder die Umgebung mit der Predator-Kamera heranzoomen.
    • Erkunden Sie jeden Winkel des Arkham Asylums und bewegen Sie sich frei über die berüchtigte Insel, die erstmals in ihrer düsteren und realistischen Gesamtheit präsentiert wird.
    • Kämpfen Sie gegen die schlimmsten Schurken von Gotham ... THE JOKER, HARLEY QUINN, VICTOR ZSASZ und KILLER CROC.
    • Ermitteln Sie als GRÖSSTER DETEKTIV DER WELT und lösen Sie komplexe Rätsel mit Hilfe modernster forensischer Werkzeuge, wie Ihrem Röntgen- und Fingerabdruck-Scanner, dem "Amido Black"-Spray und einem Pheromondetektor.
    • Werden Sie zum Invisible Predator: Schalten Sie Gegner durch Angsteinflößung aus und beschreiten Sie unbemerkt ungewöhnliche Wege, um Ihre Feinde zu jagen.
    • Schlüpfen Sie in die Haut von BATMAN und verwenden Sie BATARANGS, explosives Gel-Aerosol, die Batklaue, den Sonar-Resonator und den Seilwerfer.
    • Kombinieren Sie mit dem einzigartigen FreeFlow-Kampfsystem unzählige Kombos und kämpfen Sie in brutalen Prügeleien mit den Schergen des Jokers.


    Nutzen Sie Ihren Röntgen-Scanner, das "Amido Black"-Spray und einen Pheromondetektor
    Pressestimmen:
      SFT
      "Für Action-Fans ein Pflichtkauf!"

      Games Aktuell
      "Arkham Asylum hat mich derart weggehauen, dass mir die Worte fehlen. Nun gut, für diesen Meinungskasten reicht's noch, aber diese Batman-Sause ist in der Tat eine kleine Sensation"

      M! Games
      "In seiner Gesamtheit erweist sich "Batman: Arkham Asylum" als ein auf Hochglanz polierter Traum für Fans des Dunklen Ritters, der Einsteigerfreundlichkeit und spielerische Vielfalt souverän in Einklang bringt - etliche Überraschungen inklusive."

      Krawall.de
      "Kein anderes Superhelden-Spiel konnte mich bisher so fesseln wie "Batman: Arkham Asylum".


    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kunden Fragen und Antworten

    Kundenrezensionen

    4.0 von 5 Sternen
    4.0 von 5 Sternen
    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen 3D ist sehr überzeugend 14. April 2010
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Batman Arkham Asylum war für mich das beste Spiel des Jahres 2009. Über die Top-Grafik, Atmosphäre und Story will ich mich jetzt aber nicht auslassen, da man das auch überall sonst lesen kann...

    Ich möchte etwas zum groß ankündigten 3D-Feature schreiben, das es exklusiv in der Game of the Year Edition gibt und wegen dem ich mein altes Exemplar verkauft habe, um es einfach mal in 3D auszuprobieren.

    Hier meine Eindrücke:
    Das 3D ist optional und lässt sich jederzeit an und ausstellen. Es liegen 2 Papp-3D-Brillen bei.
    Der Effekt ist weder mit aktuellen Kinoblockblustern ala Avatar, noch mit den eher miesen Blu-Ray-Umsetzungen dieser wirklich vergleichbar.
    Es handelt sich um einen äußerst subtilen Effekt. Es sticht nichts aus dem Bild heraus, sondern es geht in die Tiefe. Vor allem der dunkle Ritter scheint stark im Vordergrund, während die Räumlichkeit der Areale gut verbessert wird. Besonders gut zur Geltung kommt es in der Renn-Animation und natürlich beim Gleiten sowie in den weitläufigen Außenarealen.
    Man wird noch tiefer in die Welt hineingezogen und ich habe den Effekt als Bereicherung empfunden. Auch sehr schön: Trotz Rot/Grün-Brille bleiben die Original-Farben erhalten, lediglich ein bisschen weniger farbintensiv. Wenn man die im Handbuch erläuterten Fernsehereinstellungen vornimmt (niedrige Schärfer, hohe Helligkeit, mittlerer Kontrast) ist das Bild sehr gut. Ich spiele auf einem 40 Zoll LCD mit gut knapp 2 Meter Entfernung. Im großen und ganzen hat mich der Effekt sehr überzeugt und ich habe das Spiel so gern nochmal durchgespielt. Kann es also nur empfehlen und hoffe, dass bis zur Marktreife des "echten" 3D mit Shutterbrille diese Technik noch in dem ein oder anderen Titel Verwendung findet.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    Von Midnight
    Verifizierter Kauf
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Egal ob Spiderman, Fantastic Four, Dare Devil oder Iron Man, die Helden unserer Kindheit begegnen uns schon längst nicht mehr nur im Comicbuch, sondern auch auf der großen Leinwand und dem heimischen Monitor - letzteres jedoch eher selten mit Erfolg. Kaum verwunderlich also, dass man sich schon in Spielerkreisen unterbewusst damit abgefunden hatte, dass Versoftungen von Comichelden - vor allem wenn sie zeitgleich zu einem neuen Film erscheinen - in der Regel meistens "Gurken" sind.

    Umso erfreulicher, dass dem britischen Entwickler Rocksteady Studios das genaue Gegenteil gelungen ist. Grafisch durchaus in der oberen Liga angesiedelt erlebt man mit Batman Arkham Asylum ein fulminantes Comeback des dunklen Ritters. Hier stimmt einfach beinahe alles. Kristallklare Sounds, stimmige musikalische Untermalung, (bis auf eine Ausnahme) hervorragende Sprecherinnen / Sprecher, welche die Charaktere mit Leben erfüllen, ein sehr umfassendes Bewegungsrepertoire, freischaltbare Boni / Challlenge Maps, Gadgets und Upgrades, abwechlungsreiche Twists, ein in sich stimmiges, tiefgehendes, erwachsen-dunkles Szenario aus der Feder des langjährigen Batman Autoren und Harley Quinn Erfinders Paul Dini sowie gelungene Neuinterpretationen der altbekannten Gegenspieler, machen Batman - Arkham Asylum zu der Art von Ausnahme, die man sich als Fan der Charaktere seit Jahren gewünscht hat. Muss man sich im ersten Moment noch durch zahlreiche Handlanger kämpfen, gilt es vielleicht schon im nächsten Augenblick ein kniffliges Rätsel zu lösen, unentdeckt zu bleiben oder wirklich fiesen Zwischengegnern die Leviten zu lesen.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    5.0 von 5 Sternen Eines der besten Spiele der letzten Jahre. 13. Juni 2011
    Von froenix
    Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
    Lässt man mal alle SchnickSchnack-Bewertungen beiseite, man kann auch echt kleinlich sein, ist dies ein absolutes TOP-Spiel. Es ist nicht umsonst erst ab 16 Jahren freigegeben. Es gibt zwar keine brutalen Szenen, dennoch kann man sagen, spielt man es mit der richtigen Soundanlage, in schummrigem Licht, so sollte man auf jedemenge Psycho gefasst sein.

    Die Steuerung ist einfach und sehr gut. Die Grafik kann sich mehr als sehen lassen, genau wie der Sound. Die Kulissen sind sehr detailreich und die Storie einfach nur fesselnd. Sehr gut finde ich auch die zahlreichen Informationen über die Charaktere, von anbeginn der Batman Serie überhaupt.

    Sollte man unbedingt gespielt haben ;)
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen 3D Genuss mit entsprechender Hardware 4. September 2010
    Von Dyna
    Spaß: 5.0 von 5 Sternen   
    Das hervorragende Actiongame "Batman Arkham Asylum" zeigt sich in der neuen GotY Edition in besonderen Glanz mit dem neuen 3D Feature.

    Um jedoch in den vollen Genuss dieses Features zu kommen, ist eine entsprechende Hardware erforderlich, die in angemessener Form konfiguriert wird.
    Bei der TrioViz 3D Technologie handelt es sich um das klassische Farbanaglyph System. Man sieht zwei unterschiedliche Bilder gleichzeitig, die durch ihre Farbräume separiert werden.
    Für Arkham Asylum wurden dazu ein Mangenta und ein GelbGrün-Filter gewählt. Das gute an diesen Filtern ist, dass sie eine noch bessere Farbdarstellung zulassen, als mit den gewohnten einfachen Grün-Magenta Brillen, wie sie oft für das 3D Home Cinema verwendet werden.
    Doch genauso wie bei diesen, ist ein entsprechender Monitor / ein entsprechendes Fernsehgerät notwendig um den Effekt in voller Pracht bewundern zu können. Wichtig ist hierbei der vom Bildschirm ausgegebene Farbraum und die Farbechtheit. Je besser diese Voraussetzungen sind, desto besser wird das 3D Erlebnis mit den Brillen.
    Desweiteren sollte die Farbausgabe des Bildschirms richtig konfiguriert werden. Wer hierfür kein Kolorimeter besitzt, kann, zumindest für Monitore, meist durch etwas Googlen brauchbare Einstellungen für seinen Bildschirm finden. Ich selbst spiele an einem HP LP2475w, der den Adobe RGB Farbraum zu 100% erfasst. Eigentlich für Arbeiten im Grafikbereich gedacht aber für derartige Aufgaben auch hervorragend einzusetzen.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?

    Ähnliche Artikel finden