Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. Januar 2013
Dieses Buch enthält Basiswissen zum Thema Softwarearchitektur, dass nicht nur für Softwarearchitekten, sondern auch für andere am Entwicklungsprozess beteiligte Rollen äußerst relevant ist. Gerade bei agilen Vorgehensmodellen wie Scrum, bei denen Architekturentscheidungen oftmals nicht explizit durch einen Architekten, sondern "vom Team" getroffen werden, ist ein Basiswissen im Bereich Softwarearchitektur für das Team unabdingbar. Dieses Buch vermittelt zum einen die dazu notwendigen methodischen Grundlagen (bzw. verweist auf die relevante weiterführende Literatur), zum anderen (und dieser Aspekt ist vielleicht noch viel wichtiger) vermittelt es dem Leser das notwendige Mindset. Das Buch deckt zudem den Lehrplan des ISAQB Foundation Levels ab und kann ideal zur Prüfungsvorbereitung für eine FL-Zertifizierung genutzt werden.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2014
Wahrscheinlich bin ich ja selbst schuld: Der Titel lautet ja auch "Basiswissen, Aus- und Weiterbildung..."

Und das erfüllt das Buch ja auch.
Es führt in die Aufgaben und Themen der Software Architektur ein.
Nur leider in einer beschreibenden Weise, und weniger in einer praxistauglichen.
Zumal sich Inhalte manchmal wiederholen, was dem Umstand geschuldet ist, daß in verschiedenen Kapiteln die Aufgaben von einer anderen Warte beschrieben werden, und da kommt teilweise bereits Gesagtes wieder auf den Tisch.

Da ich bereits über eine gute Grundlage verfüge, verstehe ich auch immer was die Autoren meinen. Für einen Einsteiger oder Ungeübten ist das aber nicht immer gut nachvollziehbar.
Dies liegt vor allem daran, daß Themen nacheinander, aber ohne roten Faden behandelt werden. Das ist genau der Aspekt, der mir fehlt: Die theoretische Abhandlung alleine hilft nur bedingt weiter, was fehlt ist ein roter Faden und ein in sich konsistenter Aufbau was, warum und wie die Software Architektur aufgebaut wird. Diese, aus meiner Sicht ganz elementare Information, fehlt dem Buch (wie vielen anderen auch) leider vollständig.

Teilweise stehen sich die Autoren auch selbst auf den Füssen: Natürlich gibt es Architekturen für verschiedene Systemtypen, wie zB embedded oder Business Software. Nur alles im gleichen Kapitel erschlagen zu wollen, hilft nicht dem Verständnis; da wäre es geschickter, die Unterschiede separat zu behandeln.

Alles in allem also ein Buch das sicher nicht verkehrt ist, aber aufgrund des Ansatzes auch nur bedingt hilfreich. Was Schönes fürs Regal.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Dieses Buch ist sicherlich für alle sinnvoll, die lernen möchten, wie man eine angemessene Softwarearchitektur entwirft oder ihre Kenntnisse einfach nur vertiefen möchten und im Anschluss eventuell auch eine Prüfung ablegen wollen. Auch wenn wie z.B. bei mir eine Prüfung zum gegenwärtigen Zeitpunkt (noch) nicht in Planung ist, vermittelt das Buch am Anfang sehr viele Grundlagen, die es auch Einsteigern ermöglichen tiefer ins Thema einzutauchen und den späteren Kapiteln wie z.B. Entwurf und Qualität von Softwarearchitekturen sowie Werkzeuge für Softwarearchitekten folgen zu können. Ich als Einsteiger wollte unbedingt mehr darüber erfahren, denke aber auch dass das Buch für Fortgeschrittene wertvollen Input für die Arbeit liefert..
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Oktober 2014
Das Buch orientiert sich sehr genau nach dem Lehrplan und ist meiner Meinung nach zur Zeit das Buch für die Vorbereitung zur Prüfung. Es ist aber nicht nur für die Prüfung gut geeignet, sondern auch inhaltlich ist es als Nachschlagewerk immer wieder gut.

Die bisherige Alternative wäre das Buch "Effektive Softwarearchitekturen: Ein praktischer Leitfaden". Die neue Version aus 2014.
Der Autor ist auch an beiden Büchern beteiligt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Februar 2013
Dieser mit knapp 200 Seiten relative "schmale" und kompakt geratene Band über das Basiswissen für Softwarearchitekten ist ein sehr gelungener Einstieg, gerade auch für unterschiedliche Interessensgruppen / Stakeholder im Softwareentwicklungsprozess.

Wenngleich der Band von den Autoren vor allem auch zur Vorbereitung für die Zertifizierung zum "Certified Professional for Software Architecture - Foundation Level" nach dem Lehrplan des iSAQB gedacht ist, ist er auch allgemein sehr zu empfehlen.

Die Grundlagen von guter Softwarearchitektur und die Herausforderungen für Softwarearchitekten werden dabei kurz und prägnant dargestellt; besonders das Kapitel über die Aspekte der Kommunikation rund um Softwarearchitekturen fand ich sehr gut.

Das Kapitel über den "Entwurf von Softwarearchitekturen" ist mit seinen knapp 40 Seiten freilich sehr kurz geblieben und kann nur eine "Idee" der darin angerissenen Themen liefern - bedenkt man nur, dass so komplexe Themen wie Model Driven Architecture (MDA) mit einmal knapp einer Seite beschrieben werden. Aber dafür sind ja weiterführende Bücher empfohlen, besonders das von G. Starke, einem der 4 Autoren: Effektive Softwarearchitekturen: Ein praktischer Leitfaden.

Sehr interessant in dem Buch ist auch der Teil über "Software Architektur Qualität", wo die ATAM Methode (Architecture Tradeoff Analysis Methode) recht anschaulich beschrieben ist.

Abgerundet wird der Band durch eine sehr ausführliche Übersicht an Werkzeugen zur Unterstützung der Arbeit von Softwarearchitekten in verschiedensten Projektphasen. Auch das kompakte Glossar mit knapp 100 spezifischen Begriffen ist sehr hilfreich durch die vielen verweise auf Literatur und Standards.

Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, das nur empfohlen werden kann. Zur Vorbereitung auf die Zertifizierung dürfte es wohl alleine nicht ausreichen, aber liegt an der Komplexität des Themas.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. November 2014
Egal was man für Kritiken anbringen kann, zu Abstrakt, keine Details zu technischen Architekturen, usw.
Das liegt am Thema.

Es ist, meines Erachtens, ein Buch, dass jeder Softwarearchitekt kennen und gelesen haben muss. Zum einen um ein einheitliches Wissen und zum anderen eine einheitliche Sprache zu sprechen.

Hinzu kommt, dass es eine gute Zusammenfassung des Prüfungsstoffs für die iSAQB-F Zertifizierung ist.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2015
Einfach ein muss für jeden, der sich in die Struktur von Softwareentwicklungsprozessen einlesen möchte.

Als Prüfungsvorbereitung hat es meine Schulung bestens unterstützt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2013
Dieses Buch beschreibt mehr die Aufgaben und das (berufliche) Umfeld eines Softwarearchitekten als wirklich die Umsetzung der Architektur selbst. Ich muss zugeben, dass ich das Buch noch nicht durchgelesen haben, obwohl es gerademal 200 Seiten hat. Ich habe einfach die Motivation verloren, da ich mir mehr Praktisches erhofft habe.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. November 2014
Dieses Buch ist noch anstrengender zu Lesen als das Requirements Engineering Buch. Es werden dem Leser unzähligen Ausdrücke an den Kopf geworfen, begleitet von oft unübersichtlichen Grafiken.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden