Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Mai 2008
Das Buch von Prof. Balzert liefert meiner Meinung nach eine gute Einführung in das oft unübersichtliche Gebiet des Web-Engineering, speziell für Studierende. Die Grundprinzipien der Technologien werden vorgestellt und ermöglichen ein schnelles Lernen. Die Beispiele sind sehr gut nachvollziehbar und an der Praxis orientiert (z.B. Gästebuch).
Das Buch ist kein Kompendium, sondern ein Schnelleinstieg für Studierende. Wer Appetit auf mehr bekommt (z.b. JSP oder ASP.NET), kann auf andere Bücher oder Internet-Ressourcen zurückgreifen. Das Studium des Buches ermöglicht meiner Meinung nach eine schnelle Einarbeitung in die Grundlagen von Web-Technologien.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2008
Für einen Einsteiger in diesem Bereich, ist das Buch hervorragend dazu geeignet, einen Überblick über bekannte Technologien zu bekommen. Aber mehr als ein Überblick ist dieses auch nicht. Man lernt die Aufgaben und ein "paar" Befehle einer jeden Programmiersprache, um auch mal ein kleines Beispiel Programmieren zu können.
Dies als Basiswissen zu bezeichnen finde ich aber wagemutig, in jedem Bereich fehlen Dinge, die ich zum Basiswissen dazuzähle.
Positiv anzumerken ist das sich das Buch gut lesen lässt.
Insgesamt 3 Sterne, da es mir doch zu knapp gehalten wurde.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2011
Der Titel hat zwei besondere Stärken:

Zum einen schafft es die Autorin, verschiedene Webtechniken nebeneinander zu vergleichen, so dass man letztlich weiß, wann eher die eine Technik geeignet ist und wann eine andere.

Zum anderen werden zu jeder Webtechnik die essentiellen Vorgehensweisen und Befehle erklärt, die notwendig sind, um grundlegend mit dieser Technik zu arbeiten. Wiederum wird dargelegt, weshalb eine bestimmte Vorgehensweise angebrachter ist als eine andere.

So erstellt dieses Buch einen umfassenden Werkzeugkasten, mit dem man sehr stabile erste Schritte in der Webprogrammierung gehen kann; und das alles eben nicht nur auf eine einzige Webtechnik beschränkt, sondern mit Blick darauf, inwiefern sich verschiedenen Techniken ergänzen. Erfreulich und wichtig ist dies insbesondere deshalb, weil man als Webprogrammierer eben nicht mehr nur Wissen in einer oder zwei Webtechniken aufweisen muss.

Wer sich dann auf die eine oder andere Webtechnik weiter spezialisieren will, muss sich an anderer Stelle bedienen. Wie gesagt, das Buch ist kein allumfassendes Nachschlagewerk zu allen vorgestellten Techniken.

Das Werk richtet sich nicht unbedingt an den absoluten (Programmier-)Neuling. Die Kapitel über (X)HTML, CSS und XML kann man zwar ohne weiteres auch ohne jegliche Vorkenntnisse bearbeiten; für die anderen Kapitel sind zumindest einfache Kenntnisse einer Programmiersprache wie Java sehr von Vorteil. Für die Kapitel zu JSP, ASP.NET und Ajax ist ein Wissen von Objektorientierung nötig, sonst tut man sich tw. schwer.

Von der Anschaulichkeit her ist zu sagen, dass zwar alles mit Beispielen erklärt ist; bisweilen aber wäre ein wenig mehr Ausführlichkeit erfreulich gewesen.

Nichtsdestotrotz ist dieses Buch noch lange nach dem Durcharbeiten eine Hilfe für mich, die ich ständig heranziehe - eben weil alles Wichtige und Grundlegende an einem Ort und übersichtlich versammelt ist. Für einen (angehenden) Webprogrammierer ist dieses Werk ohne Frage brauchbar.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2009
In dem Buch werden aktuelle Technologien für Webanwendungsentwicklung vorgestellt und anhand von Beispielen Eingeführt. Das interessante an dem Buch ist, dass es auf viele Technologien eingeht, sowohl Clientseitig (XHTML, CSS, JavaScript) als auch Serverseitig (PHP, JSP etc.). Daher ist es für einen schnellen Einstieg für den Anfänger gut geeignet. Ein "wachsendes" Beispiel begleitet den Leser/Studierenden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Ich muss zugeben, ich habe das Buch nicht ganz gelesen, aber das was ich gelesen habe war viel zu knapp.
Das Buch ist mehr eine kurz gehaltene Einführung in das Thema, als Basiswissen.
Es fehlen meiner Meinung nach Grundlagen wie Bubbling und Capturing von Events in Javascript, aber davon hab ich kein einziges Wort gefunden.
Die Liste mit fehlenden Grundlagen lässt sich beliebig erweitern...
Ich habe mir mehr erhofft und bin froh, dass ich dieses Buch ausleihen konnte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2008
Heide Balzert stellt in ihrem Buch Basiswissen Web-Programmierung" XHTML, CSS, JavaScript, XML, PHP, JPS, ASP.Net und Ajax vor. Bevor ein Bereich genauer behandelt wird, erfahren die Leser, für was man die entsprechende Technik benutzen kann und wo sie eingesetzt wird. Natürlich wird auch genau beschrieben, was genau das Genannte im Einzelnen ist. Die Bereiche sind sehr gut gegliedert und werden in der oben genannten Reihenfolge behandelt, so dass man einen Teil des Grundwissens, das man für kompliziertere Anwendungen benötigt, direkt mit diesem Buch erlernen kann.

Es werden Grundkenntnisse der strukturierten und objektorientierten Programmierung empfohlen, allerdings muss man sagen, dass selbst Leser, die kein fundiertes Wissen in diesem Bereich besitzen, erstaunlich viel verstehen und begreifen können. Die Art der Autorin Wissen zu vermitteln, ist leicht verständlich und sorgt dafür, dass man das Gelernte schnell verinnerlicht. Sie konzentriert sich auf das Wesentliche und hat in ihr Buch nur die nötigen Basisinformationen aufgenommen.

Alle Codes kann man genau nachlesen und man kann mitverfolgen, wie sie sich im Laufe der Anpassung entwickeln. Zahlreiche Fallbeispiele zeigen, wie sie sich auswirken. Am Ende eines jeden Abschnittes finden sich kleine Übungen, mit denen man sein neu erworbenes Wissen testen kann. Ein umfangreiches Glossar und ein Sachindex erleichtern die Arbeit mit dem Buch zusätzlich.

Nach der Lektüre besitzt man ein gutes Grundwissen in allen Programmierbereichen, die für jemanden, der mit dem Web arbeitet, interessant sind. Natürlich darf man dabei nicht vergessen, dass in einem Buch, das lediglich gut vierhundert Seiten umfasst, kein tiefergehendes Wissen vermittelt werden kann. Man versteht die Strukturen und kann erste eigene Projekte umsetzten, muss sich aber weiterbilden, wenn man sich an wirklich professionelle Webseiten wagen will.

Fazit: Basiswissen Web-Programmierung" eignet sich sowohl für das Heimstudium als auch für den Einsatz in Schulen. Heide Balzert vermittelt dem Leser ihr Wissen auf leicht verständliche Art. Schnell kann man sich die Grundlagen der Web-Programmierung aneignen, es sollte dem Leser aber bewusst sein, dass man hier wirklich nur an der Oberfläche kratzt und man für tiefergehendes Wissen auf weitere Literatur zurückgreifen sollte.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2010
Ich studiere Wirtschaftsinformatik und ich finde das Buch einfach Klasse, man erhält einen schnellen Überblick über die einzelnen Sprachen und kann die Kapitel auch unabhängig voneinander lesen. Anhand von Beispielen werden die einzelnen Konzepte praxisnah erklärt. Außerdem bietet das Buch ein Online Tutorial für CSS an.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden